Quarantäne

Beiträge zum Thema Quarantäne

Ratgeber

Corona - 165 Menschen in Quarantäne
Keine Zeitarbeiter unter den Neuinfizierten

Am Freitag lagen dem Kreisgesundheitsamt insgesamt 819 labordiagnostisch bestätigte Corona-Infektionen seit Beginn der Corona-Pandemie vor. Unter den zwei neuinfizierten Personen seit Donnerstag befindet sich keine Zeitarbeiterin beziehungsweise kein Zeitarbeiter. Von den 819 Indexfällen sind 48 in Bedburg-Hau, 105 in Emmerich am Rhein, 107 in Geldern, 95 in Goch, 32 in Issum, 30 in Kalkar, 41 in Kerken, 63 in der Wallfahrtsstadt Kevelaer, 117 in Kleve, 12 in Kranenburg, 55 in Rees, 16 in...

  • Gocher Wochenblatt
  • 03.07.20
Sport
Steilpass-Tipper Marcel Maltritz glaubt, dass der VfL Bochum bis zum Ende der Saison um den Klassenerhalt zittern muss.

Corona-Pause vorbei
Marcel Maltritz: Dynamo Dresden wird Ab- und Aufstieg beeinflussen

Die Bundesliga-Pause ist beendet und damit wird auch „Steilpass“ fortgesetzt. Natürlich samt seiner Promi-Tipper Marcel Maltritz (41) und Erik Stoffelshaus (49). In der ersten Vorschau sprechen wir mit Marcel Maltritz, der natürlich nicht nur ins Oberhaus schaut, sondern wegen „seines“ VfL Bochum ebenso in die 2. Liga. Da glaubt er, dass Dynamo Dresden endscheidend in den Ab- und Aufstiegskampf eingreift. Marcel Maltritz hat den Fußball wegen des Coronavirus „schon vermisst. Es wirkte wie eine...

  • Essen-Süd
  • 14.05.20
Ratgeber

74-Jährige am Coronavirus verstorben
Erster Todesfall in Rees - Frau litt an Vorerkrankungen

Nun hat das Coronavirus zum ersten Todesfall in Rees geführt. Es handelt sich um eine 74-jährige Frau aus Rees, die an Vorerkrankungen litt. Am heutigen Donnerstag, 02. April 2020, 13.00 Uhr, liegen dem Kreisgesundheitsamt insgesamt 278 labordiagnostisch bestätigte Corona-Infektionen vor. Davon sind 15 in Emmerich am Rhein und 31 in Rees. In Klärung befinden sich 3 Meldungen. Laufend neue FälleEs muss davon ausgegangen werden, dass diese Zahlen nicht den tatsächlichen Sachstand widerspiegeln,...

  • Emmerich am Rhein
  • 02.04.20
Ratgeber

Update: Drei weitere Corona-Fälle im Kreis Kleve
Geringe und mäßige Krankheitssymptome

Drei weitere Fälle einer Corona-Infektion sind jetzt nachgewiesen worden. Es handelt sich um eine Person in Kerken und zwei Personen in Geldern. Die drei Personen befanden sich in demselben Ort im Ausland wie die ersten beiden infizierten Personen. Auch diese drei neu infizierten Personen sind in häuslicher Quarantäne. Zwei der drei Personen haben geringe, die dritte Person hat mäßige Krankheitssymptome. Das Kreisgesundheitsamt ermittelt auch in diesen drei Fällen die Kontaktpersonen.Die...

  • Emmerich am Rhein
  • 10.03.20
Ratgeber

Kreis Kleve empfiehlt Absage von Veranstaltungen
Job4U-Börse in Rees findet Dienstag statt

Jetzt ist in Bocholt ein erster Fall mit dem Coronavirus aufgetaucht. Der Kreis Borken gibt allerdings keine Empfehlungen heraus, große Veranstaltungen abzusagen. Ganz anders sieht das der Kreis Kleve. Von dort gab es folgende Pressemitteilung: Generell ist die Ansteckungsgefahr höher, wenn viele Menschen zusammenkommen. Dies ist zum Beispiel bei Veranstaltungen der Fall. Zum Schutz vor der Verbreitung von Infektionen, empfiehlt das Kreisgesundheitsamt den Veranstaltern im Kreis Kleve die...

  • Emmerich am Rhein
  • 05.03.20
Ratgeber

Mit dem Coronavirus infiziert:
Frau aus Bocholt in häuslicher Quarantäne

Im Kreis Borken ist jetzt erstmals ein Coronavirus-Infektionsfall nachgewiesen worden. Das teilt die Borkener Kreisverwaltung heute (05.03.2020) mit. Bei der infizierten Person handelt es sich um eine junge Frau aus Bocholt. Sie gehörte einer Gruppe von insgesamt sechs Frauen an, die einen Urlaub in Italien – aber nicht in den dortigen Risikogebieten – verbracht hatten. Bereits auf der Heimfahrt im gemeinsamen Kleinbus meldeten sie sich telefonisch, da sich bei mehreren Personen...

  • Emmerich am Rhein
  • 05.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.