quebec

Beiträge zum Thema quebec

Reisen + Entdecken
14 Bilder

Wasserfälle
Der Montmorency-Fall

Der Montmorency-Fall ist ein Wasserfall in der kanadischen Provinz Québec. Der Wasserfall bildet die Mündung des Flusses Montmorency und stürzt über eine Felswand 83 Meter in den Sankt-Lorenz-Strom. Er ist der höchste Wasserfall der Provinz Québec und rund 30 Meter höher als die Niagarafälle. Fotos Anne und Achim

  • Oberhausen
  • 09.02.20
  • 5
  • 2
Natur + Garten
Lac du Diable – einer der unzähligen Seen im Gaspésie-Nationalpark.
16 Bilder

Dr. Gerhard E. Sollbach auf Wildnis-Trails in der ostkanadischen Gaspé

Der Geschichtsprofessor i. R. Dr. Gerhard E. Sollbach von der TU Dortmund ist im Raum Hagen und der Umgebung vor allem als Verfasser zahlreicher Arbeiten zur lokalen und regionalen Geschichte bekannt. Doch er ist auch ein begeisterter Naturliebhaber und Wanderer. Oft wandert er im nördlichen Sauerland, wo es inzwischen kaum ein Wandergebiet gibt, das er nicht kennt. Seit einigen Jahren reist er aber jeweils im Herbst nach Kanada. Dort ist er zu Fuß und mit Rucksack und Zelt alleine wochenlang...

  • Hagen
  • 24.02.18
Überregionales
Ihre Reisen führten Franziska Ranft unter anderem in den Central Park nach New York City sowie auch nach Quebec City. Fotos: privat
3 Bilder

Franziska Ranft: Viel Arbeit und viele Reisen in Kanada

(von Franziska Ranft) Franziska Ranft aus Hattingen nutzt die Zeit nach ihrem Abitur, um für vier Monate in Toronto (Kanada) in einem Frauenhaus zu helfen und den anderen Kontinent zu bereisen. Im STADTSPIEGEL berichtet die 18-Jährige von ihren Erlebnissen. Mein Leben in Toronto hat sich in der letzten Zeit nochmal sehr verändert, denn alles ist ziemlich teuer hier: Zum Beispiel Lebensmittel, die Bahnfahrkarten und auch Handyverträge. Daher habe ich mich dazu entschlossen, hier ein bisschen...

  • Hattingen
  • 28.11.14
  • 2
Überregionales
8 Bilder

GOP-Welturaufführung mit Feuer im Hintern

Volltreffer: „Quebec 2nd Avenue“! Gesehen, verliebt, mitgenommen – so erging es Werner Buss, künstlerischer Leiter der GOP-Varieté-Theater, als er vor Monaten in Kanada acht Artisten erhaschte. Er brachte seine “fette Beute“ mit nach Essen. „Eine echte Welturaufführung sehen Sie jetzt“, frohlockte Matthias Peiniger, Direktor. Und die Gäste samt kanadischem Konsul, Leslie Reissner, erlebten quasi einen Lottogewinn… Was haben GOP-Varieté und eine Kirche gemeinsam? Ein wahres Wohlgefühl. Jawohl,...

  • Essen-West
  • 06.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.