quitten

Beiträge zum Thema quitten

Ratgeber

Quittenchutney

Quittenchutney Zutaten: 1. 1 kg Quitten (3-4 Stück) 2. 250 g Zwiebeln 3. 3/4 I Apfelsaft 4. 300 g Zucker, z. B. brauner 5. 150 ml Weißwein-Essig 6. 1 EL Senfkörner 7. Salz 8. Pfeffer Zubereitung:  Quitten waschen, vierteln, schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln.  Quitten, Zwiebeln, Apfelsaft, Zucker, Essig und Senfkörner aufkochen und offen bei schwacher Hitze ca. 1 Stunde köcheln, dabei gelegentlich umrühren.  Vorn Herd nehmen und mit Salz und...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 18.08.13
  • 5
Natur + Garten
Quitten, frisch vom Baum nicht genießbar.
3 Bilder

Quitten, Früchte mit Migrationshintergrund

Die gelbliche, apfelähnliche Frucht hat über 4000 Jahre gebraucht, um aus dem Kaukasus und dem Orient nach Mittel- und Westeuropa zu wandern. Sie braucht viel Wärme, darum findet man sie in Deutschland hauptsächlich in den Weinanbaugebieten. Die alten Griechen und Römer bauten schon Quitten an und möglicherweise gelangten sie mit den Römern dann nach Germanien. Ihren Namen verdanken die hier inzwischen voll integrierten Früchte der kretischen Stadt Kydonia, dem heutigen Chania. Die Portugiesen...

  • Monheim am Rhein
  • 26.09.11
  • 3
Ratgeber

Quittenlikör, ein kleiner Wintervorrat

Quittenlikör Zutaten: 1. 3 Liter klarer Quittensaft Frisch gepresst 2. 6 Flaschen Wodka a 0,7 l 3. 1 kg Zucker 4. 1 großes verschließbares Gefäß am besten ein Glasballon Zubereitung: Ø Den Quittensaft auf 2 Liter eindampfen lassen Ø Den Zucker zugeben und noch einmal kräftig aufkochen lassen Ø Nach dem Erkalten mit dem Wodka in das Gefäß geben gut vermischen und ca. 14 Tage durziehen lassen. 14 Tage? Das schafft man(n) schon! Ø In Flaschen abfüllen aber vorher das Probieren nicht vergessen Ich...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 22.09.11
  • 5
Überregionales
14 Bilder

Leckeres Obstwiesenfest

Nun, der Start des Obstwiesenfestes auf der Bislicher Insel war, gelinde gesagt, etwas holprig. Der Eyländer Weg war wegen Bauarbeiten gesperrt und keiner hat es für nötig erachtet, hierüber einmal zu informieren. Naturschützer und das Team vom NaturForum handelten rasch und schilderten eine Alternativstrecke aus. So nahmen denn auch viele Gäste den Umweg über Werrich in Kauf, um sich auf dem Gelände rund um NaturForum umzusehen. An den Bäumen leuchteten Äpfel, Birnen oder Quitten. Frisch...

  • Xanten
  • 20.09.11
  • 11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.