Römer

Beiträge zum Thema Römer

Kultur
Licht ins Dunkel bringen mit selbst gestalteten Kerzen im LWL-Römermuseum.

Weihnachtsgeschenke bei den Römern

Freier Eintritt an den Saturnalien im LWL-Römermuseum Weihnachtsgeschenke - gab es die schon bei den Römern? Dieser Frage spürt das LWL-Römermuseum in Haltern am See an den vier Adventssonntagen (1., 8., 15. und 22.12.) jeweils um 14 Uhr bei einer Führung für Erwachsene und Kinder ab zehn Jahren nach. Dazu ist der Eintritt ins Museum und die Teilnahme an der Führung an diesen Tagen frei. Im alten Rom fanden im Dezember die Saturnalien statt, ein beliebtes römisches Fest zu Ehren des...

  • Marl
  • 28.11.13
Kultur
Viele römische Begleiterinnen und Begleiter führten in den vergangenen 20 Jahren Besucher auf unkonventionelle Weise durch das Museum.

Das LWL- Römermuseum in Haltern wird 20

Ein Museumsgeburtstag in römischer Begleitung Das LWL-Römermuseum in Haltern am See wird 20 Jahre alt. Zur Feier des runden Geburtstages am Sonntag (24.11.) ist an diesem Tag der Eintritt für alle Museumsgäste frei. Bei Führungen in römischer Begleitung und einem Luftballonwettbewerb zeigt sich das Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) von seiner bunten Seite. Seit 1993 haben sich rund 1,1 Millionen Menschen im Museum auf die Spuren der Römer begeben. Los geht es mit dem...

  • Marl
  • 20.11.13
Kultur
Römische Legionäre beim Überschreiten der Donau.

"Im Auftrag des Adlers": Vortrag über römische Legionen

Dr. Martin Kemkes vom Archäologischen Landesmuseum Baden-Württemberg, Rastatt, referiert am Montag, 7. Oktober, um 18 Uhr im Xantener RömerMuseum. Das Thema des Vortrages lautet: „Globaler Einsatz im Auftrag des Adlers – Die Mobilität der römischen Legionen“. Xanten. Für das römische Weltreich stand der reichsweite Einsatz seiner Soldaten außer Frage, denn seit der frühen Republik galten die Vernichtung der Gegner und die Expansion des eigenen Machtbereiches als wirksamster Schutz zur...

  • Xanten
  • 04.10.13
Überregionales
hier gibt es kein Mulsum..
5 Bilder

Ein Römer an der Wahlurne

in der germanischen Provinz Wir schreiben das Jahr 2013 nach Christi Geburt. Ein Sonntag im provinzialischen Germania Inferior, an dem wieder einmal – wie alle vier Jahre – die Politik durch das Volk gewählt wird. Die Einheimischen staunen nicht schlecht, als sich ein römischer Bürger unter ihnen drängt und ebenfalls mitbestimmen möchte. „Hey, für welches Oberhaupt sind denn die Römer angetreten?“ fragt ein in moderner Gewandung gekleideter Germane. Wie aus der Manubalista geschossen...

  • Moers
  • 22.09.13
  •  17
  •  1
Kultur
14 Bilder

ASCIBURGIUM - eine römische Militärsiedlung am Niederrhein

Salvete amicii asciburgi! – kein Satz aus einem gerade in den Kinos angelaufenen Monumentalfilm … Am letzten Sonntag reichte ein Besuch im kultur- und stadthistorischem Museum in Duisburg. Dort wurden Sie von „echten“ Römern des Vereins „Castra Asciburgium“ stilecht in "geschichtsnah interpretierter" Gewandung begrüßt. Das Duisburger Museum eröffnete an diesem Tag die Sonderausstellung „ASCIBVRGIVM“ , die vom 15.09.2013 – 31.03.2014 einen Einblick in das Leben der römischen Soldaten...

  • Moers
  • 20.09.13
  •  2
  •  1
Kultur
Wer kocht was? Marianne Gorissen bespricht mit den Workshop-Teilnehmern die antiken Rezepte.

Kochen wie die Legionäre, Familien-Workshop im LWL-Römermuseum Haltern

Obelix hätte vielleicht die Nase gerümpft. "Normalen" Mägen mundet die römische Küche jedoch heute noch. Bis zum 20. September können sich Familien mit Kindern ab acht Jahren für einen Workshop der besonderen Art anmelden. Im LWL-Römermuseum in Haltern am See wird am Samstag (21. September) gekocht wie bei den Legionären vor 2000 Jahren. Eltern und Nachwuchs lernen, nach antiken Rezepten ein typisch römisches Menü zuzubereiten. Das Weizenmehl für die Mostbrötchen wird ganz nach Art der...

  • Marl
  • 18.09.13
Kultur
5 Bilder

ASCIBVRGIVM erwacht zu neuem Leben

Als Dr. Herrmann Boschheidgen Ende des 19. Jahrhunderts die ersten Spuren des Kastells Asciburgium im Burgfeld im heutigen Moers Asberg entdeckte, war es schon eine kleine Sensation. Im Laufe der Jahrzehnte widmeten sich immer mehr Wissenschaftler diesem Kastell und fanden immer mehr Hinterlassenschaften aus der antiken Zeit. In den 1970er Jahren übertrug der oberste Denkmalpfleger im Rheinland, der Landeskonservator am Bonner Landesmuseum,Duisburg die Ausgrabungen im damaligen...

  • Moers
  • 14.09.13
  •  12
Kultur
Hereinspaziert: Das Moerser Schloss eröffnet wieder.
3 Bilder

Moerser Wahrzeichen öffnet wieder: Ab ins Schloss!

„Wir freuen uns, dass wir den Moersern das Schloss wieder zur Verfügung stellen können“, sagte der Erste Beigeordnete und Kulturdezernent Hans-Gerhard Rötters bei der Programmvorstellung zur Schlosseröffnung. Das Moerser Wahrzeichen öffnet mit einem Festakt und dem Schlossfest Sonntag, 8. September, ab 11 Uhr endlich seine Pforten. Vom Montag, 9., bis Sonntag, 15. September, gibt es in der Festwoche ein abwechslungsreiches Programm: Römer campieren am Schloss, Musiker geben Konzerte, das...

  • Moers
  • 04.09.13
Kultur
Die Archäologin Dr. Bettina Tremmel leitet die Ausgrabungen am Römermuseum. Foto: Ralf Pieper

Römerlager: Das große Graben

"Was haben die Römer je für uns getan?" fragt sich eine schrullige Widerstandsgruppe in Monty Pythons Filmklassiker "Das Leben des Brian". In Haltern werden die ehemaligen Besatzer noch lange wirken: Schon im kommenden Frühjahr könnte ein Teil des antiken Römerlagers neu entstehen. In welcher Form, konnte man auf einem informativen Rundgang mit der LWL-Archäologin Dr. Bettina Tremmel erfahren. Es wird fleißig gegraben hinter dem Museum: Auf einer rund anderthalb Hektar großen Fläche erkunden...

  • Haltern
  • 03.09.13
Kultur
Die Figur der Aphrodite (ein Abguss) mit dem schönen Po steht nun in der Sonderausstellung zur Sexualität und Evolution und ist ab dem 11. Oktober 2013 zu sehen.
3 Bilder

Ein schöner Rücken kann entzücken - ein schöner Po auch

Eine Statue ist jetzt als erstes Exponat der zukünftigen Sonderausstellung "Sex und Evolution" im LWL-Museum für Naturkunde in Münster eingetroffen. Sie stammt aus der Hand eines römischen Künstlers und stellt die Göttin der Liebe und der Schönheit dar: "Aphrodite Kallipygos" - griechisch für "Aphrodite mit dem schönen Po". Die Ausstellung wird ab dem 11. Oktober für das Publikum geöffnet. Der 150 Kilogramm schwere und 170 Zentimeter große Gipsabguss ist eine Leihgabe des Archäologischen...

  • Marl
  • 20.08.13
Kultur
Huch, echte Römer in Bergkamen. Das muss man gesehen haben! Foto: privat

Leben wie die Römer vor 2000 Jahren

Leben in Römerzelten, Exerzieren, Bogenschießen und vieles mehr stehen im Mittelpunkt der Kinderferienaktion „Drususcamp“ vom 9. bis 11. August 2013, jeweils in der Zeit von 10 bis 15 Uhr. Hier kann man das Alltagsleben eines römischen Legionärs in Kaiser Augustus Diensten hautnah nacherleben. Das Stadtmuseum Bergkamen hat für die Ferienaktion noch ein paar Plätze frei. Leben wie ein römischer Legionär vor 2000 Jahren Begleitet wird die Aktion von erfahrenen Museumspädagogen unter...

  • Kamen
  • 05.08.13
Vereine + Ehrenamt

Öffentliche Führung im Stadtmuseum Bergkamen

Am Sonntag, 7. Juli, lädt das Stadtmuseum Bergkamen von 11.30 bis 12.30 Uhr wieder zu einer öffentlichen Führung durch die Römerabteilung ein. Bei schönem Wetter wird die römische Holz-Erde-Mauer im Römerpark Bergkamen besichtigt. Seit Beginn des Jahres führt das Stadtmuseum Bergkamen regelmäßig öffentliche Führungen am ersten Sonntag im Monat durch. Die Nachfrage nach diesen Terminen von Seiten der Besucher war bisher groß. Die Führung wird von der Historikerin und Museumspädagogin...

  • Kamen
  • 04.07.13
Kultur
Auf Entdeckungstour mit Audioguide und Rap: eine nicht ganz alltägliche Begegnung mit den Römern bietet sich beim eintrittsfreien Sonntag im LWL-Römermuseum in Haltern an.
2 Bilder

Eintrittsfreier Sonntag am 23. Juni im LWL-Römermuseum Haltern

Einen ganzen Tag lang in die Welt der Römer schlüpfen und dabei keinen Sesterz ausgeben: Im LWL-Römermuseum in Haltern am See geht das am kommenden Sonntag, 23. Juni. An diesem Tag lässt sich viel ausprobieren - zum Beispiel echtes römisches Marschgepäck auf der Schulter, die Vermessung mit der groma oder in Wachstafel geritzte Botschaften. Das alles ist kostenfrei. Um 14 und um 15 Uhr zeigt ein Film im Museums-Kino, wie das Leben in der antiken Metropole Rom vor über 2.000 Jahren aussah....

  • Marl
  • 19.06.13
Kultur
Futteralbeschlag des Gemellianus aus Avenches.

Handwerker unterwegs - Römer in der Fremde

Das RömerMuseum im Archäologischen Park Xanten bietet am Sonntag, 9. Juni 2013 die Gelegenheit, die dann frisch eröffnete Sonderausstellung „Überall zu Hause und doch fremd – Römer unterwegs“ im Rahmen einer Kuratorenführung zu besuchen. Die Archäologin Dr. Maike Sieler nimmt dabei besonders die erstaunliche Mobilität römischer Handwerker unter die Lupe. Unter diesen Handwerkern fanden sich römische Bürger oder Ausländer ebenso wie freigelassene Sklaven, die ihr Glück in der Fremde suchten....

  • Xanten
  • 05.06.13
LK-Gemeinschaft
Impressionen vom Familienfest in den Olfener Lippewiesen. Foto: Werner Zempelin
40 Bilder

Familienfest in den Olfener Lippewiesen: Ritter-Römer-Rauschenburg

Am Wochenende hatten Ritter und Römer bei der historischen Ruine Rauschenburg (an der Lippe) das Sagen, weil die Stadt Olfen gemeinsam mit dem Spargelhof Tenkhoff zum Familienfest unter dem Motto „Ritter-Römer-Rauschenburg“ eingeladen hatten. An zwei Tagen wurden verschiedene Epochen der Geschichte lebendig und das mit einem abwechslungsreichen und spannenden Programm. „Seydt gegrüßet“ hieß es, als die „Freie Ritterschaft von Bram“ gemeinsam mit anderen befreundeten Heerlagern und den...

  • Olfen
  • 01.06.13
Überregionales

Sechstklässler auf den Spuren der alten Römer

Am 22. Mai besuchten die Klassen 6b und 6c der Realschule Oberaden die Colonia Ulpia Traiana - besser bekannt als Xanten. Nach einer interessanten Führung im 2008 eröffneten römischen Museum besuchten die beiden Klassen den APX (Archäologischen Park Xanten). Dort konnten sich die Schülerinnen und Schüler unter anderem über die "Wellnesskultur" der alten Römer in einem Badehaus und die Freizeitgestaltung in einer original nachgebauten großen Arena informieren. Zum Abschluss durchstreiften...

  • Kamen
  • 31.05.13
Überregionales
Oberadener Schüler erkundigten die römische Geschichte.

Sechstklässler bewunderten römische "Wellnesskultur"

Die Klassen 6b und 6c der Realschule Oberaden besuchten jetzt die Colonia Ulpia Traiana - besser bekannt als Xanten. Nach einer interessanten Führung im 2008 eröffneten römischen Museum besuchten die beiden Klassen den APX (Archäologischen Park Xanten). Dort konnten sich Schüler unter anderem über die "Wellnesskultur" der alten Römer in einem Badehaus und die Freizeitgestaltung in einer original nachgebauten großen Arena informieren.

  • Kamen
  • 27.05.13
LK-Gemeinschaft
Die Ritter sind los und stürmen das Schloß Broich.
2 Bilder

Turnier auf Schloß Broich: Kampf zwischen Gut und Böse

Traditionell am Pfingstwochenende entführt die Gesellschaft für Burgenmarketing in Kooperation mit der Mülheimer Stadtmarketing die Besucher auf Schloß Broich ins Mittelalter. Erzählt wird beim 11. Pfingst-Spektakulum auf Schloß Broich die Geschichte von Heinrich und seiner Gemahlin Mathilda. Die Mülheimer Woche verlost 5 x 2 Familienkarten (siehe unten). Die Gesellschaft für Burgenmarketing mbH in Kooperation mit der MST GmbH laden von Samstag bis Pfingstmontag, 18. bis 20. Mai, auf die alte...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.05.13
Ratgeber
Sie geben bis heute Rätsel auf und reizen die Phantasie vieler Nenschen:  Die Steinkreise von Stonehenge.
2 Bilder

Gut betreut die Welt erkunden

Die Welt erkunden und sicher ans Ziel gelangen, ist ein Traum vieler Reisender. Doch nicht jeder traut sich, sein Wunschziel zu besuchen, weil die Sprachkenntnisse nicht optimal sind oder aber schlicht Gesellschaft fehlt. Sonja Bucksteg vom Reisebüro Triebel in der Schloßstraße 28-30 kennt diese Sorgen. „Ab einem gewissen Alter möchten viele Menschen nicht mehr allein reisen oder glauben, dass ihre Sprachkenntnisse nicht ausreichen. Das muss allerdings kein Grund sein, fremde Kulturen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.05.13
Kultur
12 Bilder

Römer am Museum Forum Arenacum

Im Rahmen der Kreis Klever Kulturtage gab es ein römisches Lager mit Gästen aus den Niederlanden, Moers & der eigenen Römerkohorte Arenacum auf dem Platz hinter dem Museum. In dem Lager mit 5 römischen Zelten wurde römisches Leben, römisches Essen & Trinken, römische Spiele mit Werfen von Speeren, römische Würfelspiele & vieles andere mehr angeboten. Verkauf von römischen Eisenwaren.

  • Kleve
  • 11.05.13
Kultur
5 Bilder

Bergkamen wird von den Römern zurückerobert: Vorbereitungslager vom 1. bis 5. Mai an der Holz-Erde-Mauer

„Es soll das größte Lager in Bergkamen werden, seitdem die Römer weg sind“, sagt Wolfgang Hoffmann von den Römerfreunden. Damit ist die Messlatte für das Vorbereitungslager hoch gelegt, immerhin sind die Römer vor 2.000 Jahren hiergewesen. Die Classis Augusta Drusiana, die Römerfreunde aus Bergkamen, haben Römer- und Germanengruppen zu dem Vorbereitungslager eingeladen. „Mit dem Lager wird die Open-Air-Saison eröffnet“, sagt Kai-Uwe Semrau vom Stadtmuseum Bergkamen. Das Lager wird an der...

  • Kamen
  • 26.04.13
Kultur

Römermuseum: Lernen mit Asterix

Haltern. Mit den Galliern durchs Römerlager: Wie man mit Asterix und Obelix antike Geschichte vermitteln kann, zeigte das Römermuseum mit einer ganz besonderen Führung. Der Andrang verriet, wie beliebt die beiden Comic-Gallier auch 50 Jahre nach ihrer Erfindung immer noch sind. Wohl kaum ein Autorenduo hat das allgemeine Interesse an der römischen und gallischen Geschichte so beflügelt, wie René Goscinny und Albert Uderzo. Ihre Figuren Asterix und Obelix bewohnen ein fiktives gallisches...

  • Haltern
  • 08.04.13
Kultur
Kees Peterse stellte auf der Archäologietagung in Münster die Pläne für eine Rekonstruktion des römischen Westtores vor. Fotos: Oliver Borgwardt
3 Bilder

Römisches Haltern: Vergangenheit und Zukunft

Vor 2000 Jahren gaben die Römer ihren Stützpunkt in Haltern auf. Doch die römische Geschichte der Seestadt ist deshalb noch lange nicht zu Ende geschrieben: Auf einer archäologischen Tagung in Münster stellten Wissenschaftler jetzt aktuelle Erkenntnisse aus der Lebenswelt der hiesigen Legionäre vor - und gaben einen Ausblick darauf, wie sich das Gesicht Halterns in Zukunft wandeln wird. Die Toten erzählen Geschichten: Was für Laien eher nach Material für einen Gruselfilm klingt, ist für...

  • Haltern
  • 19.03.13
  •  1
Kultur
Manfred Klein, der 1. Vorsitzende der Interessengemeinschaft Urdenbacher Kämpe - Haus Bürgel mit Bruno Benzrath (r.) und Barbara Löffler, die sich im Verein vor allem um die Arbeit mit Schulen und Schulkindern kümmert – von der Grundschule  bis hin zum Oberstufen-Lateinkurs.  Foto: Thomas Spekowius
3 Bilder

Das Römermuseum Haus Bürgel hat zum zehnjährigen Bestehen viel vor

Das Römische Museum Haus Bürgel wird zehn Jahre alt. Seit der Eröffnung im August 2003 haben mehr als 16.000 Einzelbesucher und Teilnehmer an Führungen die Ausstellungsräume und den Außenpfad im ehemaligen Römerkastell besichtigt. Hinzu kommen mehrere Tausend Gäste beim jährlichen Tag des offenen Denkmals. Zum zehnjährigen Bestehen des Museums plant dessen Trägerverein, die 1989 gegründete Interessengemeinschaft Urdenbacher Kämpe - Haus Bürgel, zahlreiche Projekte und Programmpunkte. ...

  • Monheim am Rhein
  • 08.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.