Römer

Beiträge zum Thema Römer

Kultur

Römerlager in Olfen sorgt für Medieninteresse

Es kommt nicht oft vor, dass Olfen im Mittelpunkt des bundesweiten Medieninteresses steht. In der letzten Woche bescherte ein „Jahrhundertfund“ der kleinen Stadt große Aufmerksamkeit. Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) haben bei Olfen ein über fünf Hektar großes, 2.000 Jahre altes römisches Militärlager entdeckt. Von diesem Standpunkt aus kontrollierten die Römer in der Zeit von 11 bis 7 vor Christus den Fluss-Übergang über die Lippe - und damit eine der wichtigsten...

  • Recklinghausen
  • 31.10.11
  •  1
Kultur
Lebendige Geschichte ist im Römermuseum ein bewährtes Konzept: In einer Mischung aus Unterrichtsstunde, Historienspiel und Unterhaltung führen Experten in römischer Tracht Besucher durch die Ausstellung.
8 Bilder

Verhütung mit Zedernharz

Ich bin ein Mensch. Nichts Menschliches ist mir fremd“, liess der römische Dichter Terenz seine Figur Chremes sprechen. Auch Schankwirtin Cynthia kann da einiges erzählen... Lebendige Geschichte ist im Römermuseum ein bewährtes Konzept: In einer Mischung aus Unterrichtsstunde, Historienspiel und Unterhaltung führen Experten in römischer Tracht Besucher durch die Ausstellung. Am vergangenen Wochenende drehte es sich um die Figur der Schankwirtin Cynthia, die im Römerlager Aliso ihrer...

  • Haltern
  • 25.10.11
Kultur
13 Bilder

6. Römerlauf der HAGELKREUZSCHULE

Wieder einmal vor Beginn der Herbstferien stand für die Kinder der HAGELKREUZSCHULE der RÖMERLAUF an. Auch dieses Mal war uns der Wettergott hold - die Wettkämpfe begannen zwar bei recht kühlen Temperaturen statt, aber die Sonne erwärmte dann alles von einem strahlendblauen Himmel. Nach der kleinen Wanderung von der Schule zum APX konnte es dank der sehr guten Vorbereitung durch das Team des LVR sofort losgehen. Den Part des Starters übernahm ein Vater in original römischer Tunika: Wenn das...

  • Xanten
  • 23.10.11
Kultur

1000 Euro für die antike Geschichte - Jede Stimme zählt!

1.000 Euro für Castra Asciburgium e.V. – Jede Stimme zählt! Unterstützen Sie unseren Verein: Mit Ihrer Stimme können Sie uns eine Spende in Höhe von 1.000 Euro für die antike Geschichte in unserer Region sichern. Moers, 12.10.2011 – Ab sofort können Sie auf http://verein.ing-diba.de/kultur/47443/castra-asciburgium-ev im Rahmen der Aktion „DiBaDu – und dein Verein“ abstimmen. Bei dieser Aktion werden deutschlandweit insgesamt 1 Mio. Euro an 1.000 gemeinnützige Vereine gespendet. Dabei...

  • Moers
  • 12.10.11
  •  2
Kultur
12 Bilder

„Römer“ belagern Moerser Schloss…

Als am Sonntag Abend gegen 18.00 die ersten Zelte abgebrochen wurden, stand fest: Dieses erste Marschlager des Castra Asciburgium e.V war für die Veranstalter ein voller Erfolg! Mitglieder des Moerser Römervereins öffneten im Rahmen des „6. Tag des offenen Denkmals“ ihr Marschlager und das Lagerdorf (Vicus) für große und kleine Geschichtsinteressierte. Bereits einen Tag vor dem Denkmaltag hatten Besucher die Gelegenheit, sich über das Leben der römischen Soldaten, Bürger und...

  • Moers
  • 15.09.11
  •  3
Kultur
Römische Legionen, Kohorten und Bürger schlugen ihr Marschlager beim Tag es offenen Denkmals direkt neben dem Schloß Moers auf. Geschätzte 1000 Gäste erhielten und erlebten zahlreiche Informationen über den römischen Alltag in "ASCIBVRGIVM".
23 Bilder

Tag des offenen Denkmals in Moers (1) - Römische Legionen belagerten den Schloßpark

Das diesjährige Motto des Denkmaltages war "Romantik, Realismus, Revolution - das 19. Jahrhundert" und ließ wie seinerzeits eine Verklärung der Geschichte, vor allem der Antike, zu. So konnte in Moers beim Tag des offenen Denkmal und Schlossfestes erstmals der Römer-Verein Castra Asciburgium e.V. als Kooperationspartner gewonnen werden. Dieser schlug sein römisches Marschlager als Schutz gegen die Barbarenstämme der anderen Rheinseite aus dem freien Germanien, dem sogenannten Germania magna,...

  • Moers
  • 12.09.11
  •  9
Kultur
Von wegen alte Latschen, Schuhhandwerk aus feinstem Leder
4 Bilder

Von wegen alte Latschen

APX Archäologischer Park Xanten zeigt das Leben der Römer als Erlebnisarchäologie. Sehr sehenswert. Kultur hat etwas mit gutem Geschmack zu tun. Dazu gehören auch Schuhe. Auch die Römer wußten sich schon modisch in Szene zu setzen, und beherrschten auch dieses Handwerk. Rund um die römische Herberge, die kulinarische Genüsse aus der Römerzeit in stilvollem Ambiente auftischt, gibt es eine römische Küche mit Kräutergarten und Lagerkeller zu sehen. Schlafgemache und Badethermen kunstvoll...

  • Menden (Sauerland)
  • 12.08.11
  •  1
Überregionales
In unmittelbarer Nähe des Rathauses wird derzeit von den Teilnehmers der Kinderstadt das Kollosseum nachgebaut.
2 Bilder

Kinderstadt: Leben wie die alten Römer

„Die Welt der Römer“ lautet des Thema der Kinderstadt, die noch bis zum 25. August auf dem Gelände der Pestalozzischule stattfindet. In unterschiedlichen Workshops lernen die Kinder das Leben in der Antike kennen. Zum nunmehr fünften Mal findet seit Beginn der Sommerferien die Kinderstadt statt. Organisiert wird die Kinderstadt vom Jugendbüro der Stadt Arnsberg. Sie findet immer von 7.30 Uhr bis 16 Uhr in den ersten drei Wochen der Sommerferien statt und behandelt jedes Mal aufs Neue ein...

  • Arnsberg-Neheim
  • 05.08.11
  •  1
Überregionales

Kaiser, Göttinnen, Gladiatoren und Legionäre im Römerlager Hüsten

Rund 200 Ferienkinder in Arnsberg-Hüsten haben ein ehrgeiziges Ziel: sie wollen das alte Rom nachbauen. Dazu treffen sie sich täglich auf einem Schulgelände, um es in ein Römerlager zu verwandeln. Die Aktion findet im Rahmen der 5. Arnsberger Kinderstadt statt. Das ist ein Angebot für Kinder, die in den großen Ferien nicht verreisen. Die Kinderstadt ist ein pädagogisch betreutes Großspielprojekt, das vom Kinder-, Jugend- und Familienbüro der Stadt in Kooperation mit den Schulen und weiteren...

  • Arnsberg
  • 04.08.11
  •  2
Vereine + Ehrenamt
6 Bilder

Castra Asciburgium e.V. beim Limes-Hoffest im Hotel "Moerser Hof"

Am letzten Samstag folgten die Vorstandsmitglieder des Castra Asciburgium e.V. der Einladung des Moerser Architekten Roland Lietzow und seiner Frau der Einladung zum römischen Limes-Hoffest in den "Moerser Hof". Marcvs Lvcretivs (Frank Froebrich), Polla Matidia (Anne Fusenig), Lvcivs Ivlivs (Reinhard Fusenig) und Numisius Primus (Thomas Maas) erzählten Geschichten vom Kastell und des Lagerdorfes, erklärten das römische Militär und ließen in die Arbeit und die Aufgaben des Vereins...

  • Moers
  • 27.07.11
Kultur
Museumspädagogin Marianne Gorissen schlüpfte in die Rolle der Livia Munacia - und berichtete aus dem Leben um die Zeitenwende. Foto: Ralf Pieper

Mit Livia nach Aliso

„Eine Tochter zu verheiraten, ist nichts weiter als ein Geldtransfer.“ Ziemlich unromantisch, die alten Römer. Aber mit geschickter Heiratspolitik konnte es man weit bringen, wie Livia Munacia im Römermuseum berichtete. Auch ein paar unanständige Details durften nicht fehlen. Lebendige Geschichte im Römermuseum: In bewährter Weise schlüpfte eine Museumspädagogin in Robe und Rolle einer historischen Person und berichtete den Besuchern aus „erster Hand“ über ein bestimmtes Themenfeld. Diesmal...

  • Haltern
  • 12.07.11
Kultur
Ein Darsteller in römischer Rüstung erklärt den Besuchern im Römermuseum das Leben in der antiken Armee.

Der Legionör hat's schwör

Mit der "lorica hamata" durch die Wälder Germaniens: Das Leben in der römischen Armee stand im Mittelpunkt eines Thementages im Römermuseum. In der Rolle des M. Crassus Fenestala machte ein Darsteller die Antike in der Gegenwart lebendig. Crassus, ein Legionär der 19. Legion, konnte von den Mühen, aber auch von den Vorzügen des Militärdienstes berichten. Die meisten Besucher ließen sich aber auch mit Hinweis auf die exzellente medizinische Versorgung nicht in die Legion abwerben - schließlich...

  • Haltern
  • 30.06.11
Überregionales

Mit den Römern zur "radaktiv" nach Düsseldorf

Fahrradfahrende Römer? Die hätte es bestimmt gegeben, wenn sie die Via Romana gekannt hätten – die kulturtouristische Radwanderroute in der niederrheinischen Region zwischen Xanten und Nimwegen. Wer gerne mehr über die unterschiedlichen historischen Städte erfahren möchte, die entlang der antiken Limesstraße liegen, ist herzlich dazu eingeladen, sich am Samstag, den 25. Juni 2011 auf der „radaktiv“, dem 6. Düsseldorfer Fahrradtag, zu informieren. Von 11.00 bis 18.00 Uhr herrscht buntes Treiben...

  • Kleve
  • 14.06.11
Kultur
Das internatonale Forschungsteam, das im Auftag der LWL-Archäologie für Westfalen mehr als 2000 römische Amphoren untersucht v.l.n.r.: Dr. Patrick Monsieur, Horacio Gonzalez, Dr. Bettina Tremmel (LWL-Archäologie für Westfalen), Lisa Franzke;
Foto: LWL/S. Brentführer

Wissenschaftler bestimmen über 2.000 Amphoren aus dem Römerlager in Haltern

Auf mediterrane Produkte wie Wein, Olivenöl, Oliven und die für die altrömische Küche unverzichtbare Fischsauce (Garum) wollten die Legionäre vor 2.000 Jahren auch im entlegenen Germanien nicht verzichten. Das haben Spezialisten aus Spanien und Belgien im Rahmen eines europäischen Forschungsprojekts des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) bei der Untersuchung von 2.000 Amphoren aus dem Römerlager in Haltern am See bestätigt. Gemeinsam mit Projektleiterin Dr. Bettina Tremmel von der...

  • Haltern
  • 09.06.11
Politik
Vollkommen überrascht wurden die Verantwortlichen im Rathaus, als die Archäologen des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) am Dienstag, 31. Mai, die gerade begonnene Baustelle am Feuerwehrhaus stillgelegt haben.

Römerfunde: Baustelle am Feuerwehrhaus stillgelegt

Vollkommen überrascht wurden die Verantwortlichen im Rathaus, als die Archäologen des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) am Dienstag, 31. Mai, die gerade begonnene Baustelle am Feuerwehrhaus stillgelegt haben. Dort sollten eigentlich die Arbeiten für den Anbau an der Rettungswache an der Koeppstraße beginnen. Zunächst gehen die Archäologen davon aus, dass sie bis einschließlich 10. Juni genauestens untersuchen werden, ob die entdeckten Verfärbungen im Boden vor dem Feuerwehrhaus...

  • Haltern
  • 07.06.11
Kultur
Paulinus Pompeius Pacifer (Matthias Laarmann)
2 Bilder

Mit Tunika und Gladius in Bergkamens Gegenwart

Viele kennen die alten Römer nur aus den Comicabenteuern eines kleinen, flügelbehelmten Galliers und seines hinkelsteintragenden Freundes. Dabei gibt es auch im Kreis Unna in Bergkamen die Möglichkeit, das römische Leben kennen zu lernen, da die XV. (fünfzehnte) römische Legion hier stationiert ist. Der Stadtspiegel Kamen konnte mit drei waschechten Römern sprechen. Paulinus Pompeius Pacifer ist der General der Legion. Arminius Secundus kümmert sich um Lederarbeiten, und Urbanius Nestor ist...

  • Bergkamen
  • 24.05.11
Überregionales
Vom Leben römischer Legionäre im Lager kann man sich am kommenden Wochenende ein Bild machen.

Kunterbuntes Lagerleben

Am Samstag und Sonntag, 21. und 22. Mai schlägt die Truppe der Flavii ihr Frühjahrslager im Archäologischen Park Xanten auf. Die Männer und ihre Familien zeigen, dass nicht nur militärischer Drill das Leben der römischen Soldaten bestimmte. Vielfältig und abwechslungsreich war der Lageralltag – vom Herstellen der täglichen Mahlzeit über die Körperpflege bis hin zu den religiösen Ritualen am Hausalter sind die Besucherinnen und Besucher hautnah mit dabei. Nur wenige Meter weiter lockt derweil...

  • Xanten
  • 16.05.11
Kultur

Kastell Asciburgium vom Feldherrn Drusus erbaut

Das röm. Legionärslager Asciburgium ist 12 v. chr. vom Feldherrn Drusus erbaut worden. Der Standort des Kastells wurde hier gewählt, weil er auf einer Anhöhe direkt an einem schiffbaren Rheinarm lag. Die Ruhrmündung in den Rhein war einsehbar und von hier konnte man die Überfälle der Germanen erfolgreich abwehren. Zudem gab es genügend frisches Quellwasser und Holz zum Bauen im Hinterland. Stets waren zwischen 300 und 500 Legionäre im Kastell stationiert. Anfangs waren es reine Fußtruppen,...

  • Moers
  • 10.05.11
  •  19
Kultur

soldaten kamp Asciburgium door veldmaarschalk Drusus opgebouwd

Het Romeinse soldaten kamp Asciburgium is 12 v. Chr door veldmaarschalk Drusus opgebouwd. De locatie voor het Fort werd gekozen omdat het op een heuvelstond, en direct aan een bevaarbare arm van de Rijn lag. Vanaf deze heuvel was de uitmonding in de Rijn overzichtelijk,en kon men vanaf hier,de aanvallen van de Duitsers met succes afweren. Er was ook genoeg vers bronwater en hout voor het bouwen in het binnenland. In het fort waren altijd tussen 300-500 soldaten gestationeerd. Bij...

  • Moers
  • 09.05.11
  •  7
Vereine + Ehrenamt
6 Bilder

Randgeschichte zu "CASTRA-ASCIBVRGIVM (e.V.) - ... auf Moers' antiken Wurzeln": Möchte mit meinen Fotos unterstützen!

Nach meinem Bericht über den "Rennofentag" des Vereins "Castra-Ascibvrgivm", der die römischen Wurzeln in Moers erlebbar macht, erhielt ich von Monika Meurs, der Redakteurin des Wochen-Magazins-Moers eine Nachricht mit einer erfreulichen Bitte: Eine Besucherin dieser sehr interessanten Veranstaltung, die namentlich nicht erwähnt werden möchte, stellte uns ihre privaten Aufnahmen zur Verfügung, um diese in meinem Beitrag einzufügen...

  • Moers
  • 08.05.11
  •  4
Vereine + Ehrenamt
15 Bilder

CASTRA-ASCIBVRGIVM (e.V.) - "Römer-Legionäre" auf Moers' antiken Wurzeln

Das im Lateinischen das "U" als "V" geschrieben wurde, weiß ich noch von meinem Latinum und auch das entlang des Rheines der römische Limes stand ... aber das im beschaulichen Vorort Asberg die antiken Wurzeln Moers waren, wußte ich als Moerser Neubürger bisher nicht. Die lebendige Vermittelung der Geschichte der Kastelle Asciburgium, die etwa zwischen 40 v.Chr. und 240 n.Chr. in Asberg in der Nähe der heutigen Römerstraße lagen, hat sich der Ende Januar d.J. gegründete Verein "Castra...

  • Moers
  • 02.05.11
  •  14
Kultur
4 Bilder

Die Abenteuer eines Soldaten und die Geschichte einer Kapelle

Geschichten und Geschichte stehen im Februar und März im Römischen Museum Haus Bürgel am Urdenbacher Weg auf dem Programm. Am Samstag, 19. Februar, liest der Aachener Autor Michael Kuhn aus seinen historischen Romanen über Marcus Junius Maximus, in den Jahren 355 bis 357 Offizier im römischen Heer. Dem ersten Band "Marcus - Soldat Roms", den Kuhn im Oktober 2009 im Museum vorstellte, folgten inzwischen "Tribun Roms" und als Abschluss "Maximus Alamannicus" (alle im Ammianus-Verlag). Auf...

  • Monheim am Rhein
  • 02.02.11
Kultur
22 Bilder

"Echte" Römer in Haltern

"Die spinnen, die Römmer" würde Obelix jetzt wahrscheinlich wieder sagen und wir müßten ihm, zurecht, energisch widersprechen. Denn in Halten kann man sich momentan während der "Römertage" (11./12.Sept.) davon überzeugen was die Römer schon vor 2000 Jahren so alles auf die Beine gestellt haben. Ob im Römerlager vor dem Museum oder im frisch renoviertem Museum selbst, überall gibt es viel zu entdecken und zu bestaunen. Hier einige Fotos aus Haltern.

  • Recklinghausen
  • 11.09.10
  •  1
Kultur
47 Bilder

Gladiatoren und Legionäre boten eine tolle Schau:

Es war der Höhepunkt des Jahres im Archäologischen Park Xanten: Das Römermuseum freute sich über 10.674 Gäste beim großen Fest für Familien am Samstag und Sonntag. Besonders die kleinen Gäste hatten ihren Spaß bei Steinmetzarbeiten, Bogenschießen, römischen Musikworkshops und vielen weiteren Aktionen zum Mitmachen. Auch wenn die Sonne mit ihren Reizen geizte, waren sich an den kurzweiligen zwei Tagen alle einig: Spannender kann ein Museumsbesuch kaum sein. Haben Sie einen Fotowunsch? Einfach...

  • Xanten
  • 15.06.10
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.