Rückblick

Beiträge zum Thema Rückblick

Politik
Von links: Fabian Friese, Sarah Glombiowski, Cornalia Pahl und Peter Lindemans.
5 Bilder

Rückblick auf die Hochwasser-Einsätze der DLRG-Ortsgruppe Dinslaken
Über die speziellen Aufgaben der Helfertruppe

Inzwischen sind einige Wochen vergangen, seitdem das Grauen die Republik überraschte. Doch die Nachwehen der Flutkatastrophe in einigen Bundesländern halten noch an. Noch länger - davon kann man getrost ausgehen. Unter den Nothelfern in den besonders stark betroffenen Gebieten befanden sich auch Einsatzkräfte der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) Dinslaken. Ortsgruppensprecher Fabian Friese berichtet von den Einsätzen - immer noch schwer beeindruckt vom dem, was seine Teammitglieder...

  • Dinslaken
  • 27.07.21
Sport
GV-Schüler erradeln 3706 Kilometer beim Stadtradeln 2020.

Radeln in Voerde
Rückblick auf das Stadtradeln 2020: GV-Schüler erradeln 3.706 Kilometer

Am 22. Mai ging das diesjährige Stadtradeln zu Ende. Das Stadtradeln 2020 hatte vom 13. September bis 3. Oktober stattgefunden. Eine zeitnahe Ehrung und Preisübergabe im Rathaus, wie sie sonst üblich ist, konnte pandemiebedingt leider nicht stattfinden. Auch die Alternative, dass der Klimaschutzmanager der Stadt Voerde, Herr Bielinski, die Preise den Gruppen persönlich überbringt, ließ sich am GV leider nicht umsetzen. Und so übernahm Lehrer Gregor Fest, selbst passionierter Radfahrer und...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 18.06.21
Kultur
Die 146. Ausgabe der Satire-Sendung "Panoptikum" läuft am Sonntag, 13. Juni, ab 19.04 Uhr auf "radio herne". In diesem besonderen Monatsrückblick sehen die Moderatoren die Ereignisse und Schildbürgerstreiche aus Herne und Wanne-Eickel wieder durch ihre satirische Brille.

146. Ausgabe der Satire-Sendung "Panoptikum: Bürgerfunk von „radio herne“ auf UKW 90.8
Der satirische Monatsrückblick für Herne und Wanne-Eickel

Die 146. Ausgabe der Satire-Sendung "Panoptikum" läuft am Sonntag, 13. Juni, ab 19.04 Uhr auf "radio herne". In der Sendung "Panoptikum - der satirische Monatsrückblick für Herne und Wanne-Eickel" sehen die Moderatoren Andrea Berens und Friedrich Lengenfeld die Ereignisse und Schildbürgerstreiche aus Herne und Wanne-Eickel wieder durch ihre satirische Brille. In der 146. Ausgabe berichtet das Satire-Magazin unter anderem von: - Karrierebeginn als Beatband-Trommler: Udo Lindenberg - Wespen...

  • Herne
  • 10.06.21
Wirtschaft

Jahresabschluss 2020 der Stadtentwässerung Dortmund
Anpassung ans Klima

Die Stadtentwässerung Dortmund hat ihren Jahresabschluss und Lagebericht 2020 vorgelegt. Die Bilanzsumme zum 31. Dezember 2020 beträgt 899 Millionen Euro. Den größten Anteil an den Umsatzerlösen von insgesamt 147 Millionen Euro machen die Abwassergebühren aus. Daneben wurden weitere Erträge in Höhe von gut 5 Millionen Euro erzielt. Die Aufwendungen in Höhe von 134 Millionen Euro wurden maßgeblich durch Beiträge an die Wasserwirtschaftsverbände, Zinsen, Abschreibungen und Personalaufwendungen...

  • Dortmund-City
  • 31.05.21
LK-Gemeinschaft
Die LK Couch.
Foto:
Pixabay
13 Bilder

Jens Steinmann und das redselige Sofa
Und wieder lockt die Lokalkompass-Couch

Die Lokalkompass-Couch lädt wieder zum Sitzen und Plaudern ein. Thema: Das war mein erstes Auto : Natürlich ein VW Käfer und zwar Baujahr 1952 und hatte glaube ich 22 PS unter der Haube. Bis 1953 hatte der Käfer eine geteilte Heckscheibe. Der Clou : Er und ich waren das gleiche Baujahr. Ich bekam dieses Auto zur Führerscheinprüfung von meinen Eltern geschenkt. Am Armaturenbrett befand sich eine Vase in der immer ein frisches Blümchen steckte. Erstaunlich das alte Auto lief und lief. Trotz...

  • Bochum
  • 30.05.21
  • 25
  • 9
Politik
Dr. Anton Ebert hatte als erster Bürgermeister den Vorsitz des Rates der Stadt Wesel inne. Nach wenigen Jahren wurde er wegen seiner nationalsozialistischen Vergangenheit von der britischen Militärregierung abgesetzt.

Erste Weseler Ratssitzung nach dem Zweiten Weltkrieg Vor 75 Jahren am 27. März
Neben Trümmern vor 75 Jahren

1946 glich die Stadt Wesel einer Krater-Landschaft des Mondes. Gut ein Jahr zuvor überquerten Streitkräfte der Alliierten den Rhein bei Wesel. Ihnen vorausgegangen waren heftige Bombardierungen der Stadt Wesel. Dabei wurden etwa 97 Prozent der Stadt zerstört. Nur wenige Gebäude blieben weitestgehend verschont. Eines davon war die Reitzenstein-Kaserne in der damaligen Artilleriestraße, der heutigen Friedenstraße. Da es kein Rathaus mehr gab, wurde das Offizierskasino der Reitzenstein-Kaserne als...

  • Wesel
  • 26.03.21
  • 1
Sport
Geschäftsführer Jürgen Remke dankt den Unterstützern und Förderern für die finanzielle Unterstützung.
2 Bilder

STV Hünxe nutzt sportliche Pause für Großprojekte
Zufrieden mit 2020

Der Vorsitzende Ralf Lange ist mit der finanziellen Lage des Vereins sehr zufrieden und sieht deshalb sorgenfrei in die Zukunft. Geschäftsführer Jürgen Remke dankt den Unterstützern und Förderern für die finanzielle Unterstützung. Fotos (2): STV Hünxe Trotz starker Beeinträchtigungen durch die Corona-Pandemie zeigt sich der Vorsitzende des STV Hünxe, Ralf Lange, mit dem vergangenen Jahr sehr zufrieden. Hünxe. Diese Zufriedenheit umfasst mehrere Aspekte des Vereinslebens, sowohl in...

  • Hünxe
  • 16.03.21
Politik
Mendens Bürgermeister Dr. Roland Schröder.

Bürger beteiligen
Mendens Bürgermeister Roland Schröder blickt auf die ersten 100 Tage im Amt zurück

Seit mittlerweile mehr als 100 Tagen ist er im Amt: Mendens Bürgermeister Dr. Roland Schröder. Im neuen Podcast „Menden Insider“ von Stadtmarketing Menden werfen Schröder und Geschäftsführerin Melanie Kersting einen Blick darauf, welche Ziele aus seinem Sofortprogramm „Meine ersten 100 Tage“ er in den ersten Wochen als Verwaltungschef bereits anpacken konnte und wo noch Handlungsbedarf besteht. Von Vera Demuth Es war passend, dass Roland Schröder der erste Gast beim Podcast war, denn wie das...

  • Menden (Sauerland)
  • 19.02.21
Politik
Seit 100 Tagen ihr Arbeitsplatz: Sabina Müller im Bürgermeisterbüro.

100 Tage im Amt
Fröndenbergs Bürgermeisterin Sabina Müller freut sich auf viele spannende Projekte

Seit 100 Tagen ist Fröndenbergs Bürgermeisterin Sabina Müller jetzt im Amt. 100 Tage – auch eine Zeitspanne, um mal nachzufragen, wie dieses Amt und die „Neue“ miteinander auskommen. Von Peter Benedickt Der Start war vielversprechend: „Die Willkommenskultur der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist hoch, und es ist mir trotz Corona-Zeiten bereits gelungen, die meisten von ihnen kennen zu lernen. In kleinen Runden haben die Teams vorbeigesehen, und der Personalrat hat mich willkommen geheißen....

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 17.02.21
LK-Gemeinschaft
Nur drei Einbürgerungsfeiern im vergangenen Jahr fanden im Kreishaus Unna statt. Insgesamt erhielten 259 Menschen eine Einbürgerungsurkunde. Foto: Archiv

Jahresbilanz der Einbürgerungen
259 Menschen im Kreis erhalten Urkunden

259 Frauen und Männer haben im vergangenen Jahr im Kreis Unna (ohne Lünen und Unna) ihre Einbürgerungsurkunden erhalten. Und das in der Mehrheit in einem weniger schönen Rahmen als sonst üblich: Nur drei Einbürgerungsfeiern fanden im Kreishaus statt. Kreis Unna. Im Vergleich zum Jahr 2019, in dem sich aufgrund der Brexit-Auswirkungen besonders viele Briten einbürgern ließen und es insgesamt 295 Einbürgerungen gab, ist die Gesamtzahl der Fälle leicht rückläufig. Wie schon in der Vergangenheit...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 15.02.21
Kultur
...HEILIGABEND... für viele (christliche) Menschen der HÖHEPUNKT eines Weihnachtsfestes´...
11 Bilder

Geschichten Essays Meinungen Gedichte Phantasien Illusionen Standpunkte Gedanken
...in den TAGEN...um WEIHNACHTEN

...Essen Ruhrgebiet, NRW, Deutschland und... die GANZE WELT... ( bereits kurz nach Weihnachten hatte ich diesen TEXT begonnen zu schreiben... erst Ende Januar 2021 wieder aufgenommen... um diesen nun, Anfang Februar endlich zu vollenden...) mein kleiner RÜCKBLICK: WEIHNACHTEN 2020...mitten in CORONA-Pandemie-lockdown-Zeiten.... ... und es begab sich zu einer Zeit, dieser weihnachtlichen Zeit der Lichter, der Vorfreude und der Hoffnung, in der sich viele Menschen so gerne anstecken lassen… Nein,...

  • Essen
  • 07.02.21
  • 24
  • 9
Vereine + Ehrenamt
Auf dem Weg zum GastHaus: normalerweise sind alle Menschen im GastHaus an der Rheinischen Straße willkommen- derzeit wird wegen Corona auf das Zelt der Winternothilfe am U ausgewichen.
2 Bilder

Rückblick des 1.Vorstands-Vorsitzenden Heinrich Bettenhausen
25 Jahre Gast-Haus statt Bank

"25 Jahre Gast-Haus- ein Anlass, um innezuhalten, feierlich zurückzublicken und vor allem, um allen MitstreiterInnen für ihre unermüdliche Hilfe, finanzielle Unterstützung und Mitarbeit zu danken." Das Gast-Haus schaut auf 25 Jahre erfolgreiche und sehr erfüllende Arbeit im Gast-Haus zurück. Am 14.01.1996 wurden die Türen im Gast-Haus zum ersten Mal geöffnet. „Die von Pfarrer Reinhart Ellbracht sehr sorgfältig angelegten Weichen und geschaffenen Strukturen konnten bis heute so weitergetragen...

  • Dortmund-City
  • 30.01.21
Sport
2 Bilder

Wie erstmals vor 40 Jahren: Schalke schaut in den Abgrund
Den Bayern ein 2:2 abgetrotzt

Bei S04 spielt die 4 gerade eine große Rolle. Der 4. Trainer ist in dieser Saison bereits am Werk, der 4. Bundesligaabstieg rückt näher, vor 40 Jahren musste Schalke erstmals runter.  Nach der jüngsten 1:2-Heimpleite im Spiel zweier Abstiegskandidaten am Mittwoch gegen den 1.FC Köln beträgt der Rückstand des Tabellenletzten auf die Domstädter, mit 15 Punkten auf Relegationsplatz 16 liegend, nach Ende der Hinrunde bereits acht Punkte. Arminia Bielefeld als 15. hat zehn Punkte Vorsprung auf die...

  • Gelsenkirchen
  • 21.01.21
Wirtschaft
An Ansgar Funcke (l.) übergab Georg Rupa (M:) sein Amt als Vorstandsvorsitzender der Caritas Dortmund. Mit  Tobias Berghoff wird er den Verband führen. Ansgar Funcke (53) leitete zuvor den Caritasverband Darmstadt und übernahm am 1. Januar seine Aufgabe in Dortmund.
2 Bilder

Caritas Dortmund: Neuer Vorstand nach einem Vierteljahrhundert
Immer die Menschen im Blick

Georg Rupa übergibt sein Amt als Caritas-Vorstandsvorsitzender an Ansgar Funcke Mit mehr als 2.300 Mitarbeitenden in über 50 Diensten und Einrichtungen ist die Dortmunder Caritas ein großer Arbeitgeber und Anbieter sozialer Dienstleistungen in Dortmund. Und nun nach einem Vierteljahrhundert unter neuer Leitung. Gegründet im Jahr 1906 nimmt der Wohlfahrtsverband der Katholischen Kirche seither seinen sozialen Auftrag für die Menschen in Dortmund wahr. Seit1996 leitete Georg Rupa die Geschicke...

  • Dortmund-City
  • 15.01.21
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

Glückliche Gesichter überall - Rückblick auf die Weihnachtsaktion der "Wunderfinder"
Bianka Lakomski: "Unseren Mitgliedern standen die Tränen in den Augen"

Die Wunderfinder hatten dieses Jahr Ihren Wunschbaum für Alleinerziehende bei Zweirad Vogel aufgestellt. 81 Karten mit Kinderwünschen waren aufgehängt worden. Am 15. Dezember wurden dann alle Geschenke ins Wunderheim gebracht. „Dort stand unseren Mitgliedern die Tränen in den Augen“ berichte Bianka Lakomski 2. Vorsizende. Die Alleinerziehenden holten dann am 21. Dezember die Geschenke im Verein ab. Es war sehr emotional. Durch verschiedene Spendengelder haben die Wunderfinder noch jeweils einen...

  • Dinslaken
  • 04.01.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
Corona-konform ging der Jahreswechsel auch mit Wunderkerzen vonstatten - und vor allem viel ruhiger. Genau solche kleinen, wunderbaren Lichtpunkte haben Mendener Bürger im Resümee über das vergangene Jahr entdeckt.

Ein positiver Rückblick auf das "Corona-Jahr"
Tschüss 2020 - Hallo Neues Jahr

Da ging es hin, das Corona-Jahr. Trotz Lockdown und Stillstand rauschte für viele Menschen das Jahr an einem vorbei. Das Virus hat alles weiter fest im Griff...STOP! Jetzt möchte man auch mal Positives lesen und hören. Auf die Frage, was ihnen denn an 2020 gefallen hat oder was sie Positives erlebt haben, antworteten Mendener Bürger. Die meisten sind froh es hinter sich zu haben und blicken mit Hoffnung und Zuversicht in das neue Jahr 2021 - angetrieben durch die Aussicht, mit dem Impfstoff die...

  • Menden (Sauerland)
  • 02.01.21
  • 4
  • 1
Politik
Bürgermeister Thomas Görtz

Grußwort des Xantener Bürgermeisters Thomas Görtz zum Jahreswechsel
Ein aufrichtiger Dank des Verwaltungschefs an die "vielen fleißigen und auch mutigen Menschen"

Liebe Xantenerinnen und Xantener,ein ganz besonderes, völlig anderes Jahr 2020 geht zu Ende und sicher wird manch einer sagen, „endlich“! In der Tat hat uns dieses Jahr vor nie für möglich gehaltene Herausforderungen gestellt und uns manches Mal zweifeln oder gar verzweifeln lassen. Viele Zumutungen und Entbehrungen mussten wir alle über uns ergehen lassen und auf vieles aus unserem „normalen“ Leben verzichten.  Auch ich war und bin alles andere als begeistert von der ein oder anderen...

  • Xanten
  • 22.12.20
  • 1
Politik
Heiko Schmidt

Grußwort des Sonsbecker Bürgermeisters Heiko Schmidt zu Weihnachten und zum Jahreswechsel
"Neue Wege der Kommunikation finden (...) und das Interesse an den Mitmenschen nicht verlieren."

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!In Kürze beginnt ein neues Jahr. Gerne setzen viele Menschen in dieser Zeit auf die klassischen Glückssymbole: Schweinchen, Hufeisen, Glückskäfer oder Schornsteinfeger sind sicher schöne Traditionen, die beim Jahreswechsel oft Gebrauch finden. Besonders in so einem außergewöhnlichen Jahr wie 2020, in dem uns ein Virus komplett aus der Bahn geworfen hat, hält der ein oder andere gewiss an diesen Symboliken fest. Ich hoffe, es geht Ihnen allen gut! Dieses Jahr...

  • Sonsbeck
  • 22.12.20
  • 1
Politik
Bürgermeisterin Ulrike Westkamp

Grußwort von Bürgermeisterin Ulrike Westkamp zum Jahreswechsel
"Nur wenn ein Großteil der Bevölkerung immun ist, werden wir die Krise hinter uns lassen"

Liebe Weselerinnen und Weseler,was haben wir uns zum Jahreswechsel 2019 auf 2020 nicht alles und allen gewünscht? Ein gutes, ein glückliches neues Jahr und vor allem Gesundheit! Und was ist gekommen? CORONA! Covid-19 – ein klitzekleines Virus, das unser Leben in einer Weise, plötzlich und massiv, verändert hat wie wir uns das nicht hätten vorstellen können. Wir haben in Wesel Hunderte von infizierten Menschen und auch Verstorbene zu beklagen. Kitas, Schulen, Altenheime, Handel und Gastronomie...

  • Wesel
  • 22.12.20
Politik
Landrat Ingo Brohl
2 Bilder

Grußwort des Kreis Weseler Landrats Ingo Brohl zu Weihnachten und zum Jahreswechsel
"Bleiben Sie weiterhin achtsam und schützen Sie sich, Ihre Mitmenschen und Ihre Liebsten!"

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, das Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Ein guter Zeitpunkt, erstmalig als Ihr neuer Landrat meine Weihnachtsgrüße an Sie zu richten und einen Blick auf das besondere vergangene Jahr zu werfen. Die Pandemie stellt uns alle vor noch nie dagewesene Herausforderungen, die unseren Alltag stark beeinflussen. Auch im Kreis Wesel haben sich viele Menschen mit dem Virus infiziert. Unsere Alten- und Pflegeheime, Behinderteneinrichtungen, Krankenhäuser, Arztpraxen und...

  • Wesel
  • 21.12.20
Vereine + Ehrenamt
Der Tannenbaum vor dem Gerätehaus Dingden erstrahlt, die Lichterketten in den Fenstern leuchten. Das Weihnachtsfest und der Jahresabschluss stehen vor der Tür; jedoch sind viele Dinge beim Löschzug Dingden in diesem Jahr anders.
4 Bilder

Persönliche Treffen im Gerätehaus Dingden mit Rückblick, Geschenken und einem großen Wunsch
Löschzugführung Dingden dankt Mitgliedern

Der Tannenbaum vor dem Gerätehaus Dingden erstrahlt, die Lichterketten in den Fenstern leuchten. Das Weihnachtsfest und der Jahresabschluss stehen vor der Tür; jedoch sind viele Dinge beim Löschzug Dingden in diesem Jahr anders. So hat der Dienstplan des Löschzuges den gemeinsamen Jahresabschlussdienst vorgesehen, der aufgrund der Corona-Lage aber bereits abgesagt worden ist. Stattdessen hat die Löschzugführung vor kurzem alle Mitglieder einzeln zum Gerätehaus Dingden eingeladen, um den...

  • Hamminkeln
  • 14.12.20
Kultur
Toller Lesestoff ! :-) Regine Radermacher "DREI FRAUEN"
6 Bilder

BÜCHER Lesungen BÜCHER Rezensionen BÜCHER lesen BÜCHER schreiben BÜCHER
DREI LEBENSLÄUFE durch HUNDERT JAHRE…

FREIZEIT-SOMMER-HOBBYS´ BÜCHER-LESEN-ABSCHALTEN-ERLEBEN .... = Entspannung DREI LEBENSLÄUFE durch HUNDERT JAHRE … oder: Die Schätze unserer Väter und Mütter… BUCH von Regine RADERMACHER (aus Wuppertal, 2017) „DREI FRAUEN“ -----100 Jahre LEBEN Wenn extreme Hitze, diverse Beschwerden und natürlich diese immer noch akute CORONA-Virus Pandemie mich auch ein wenig einschränkten die letzten Tage, so hatte diese Zeit wenigstens den Vorteil, dass ich mich ganz in Ruhe und meiner ganz eigenen...

  • Essen
  • 16.08.20
  • 7
  • 4
Vereine + Ehrenamt

Gute Geschäfts- und Mitgliederentwicklung beim Weltladen Sundern
Positive Jahresbilanz beim "Eine Welt Laden"

Zur Jahreshauptversammlung hatte jetzt der Vorstand des Arbeitskreises "Eine Welt Laden Sundern" seine Mitglieder, Freunde und Unterstützer ins Hof Café eingeladen. Bei hochsommerlichen Temperaturen konnte Mechthild Lux, die Vorsitzende des Arbeitskreises, zahlreiche Mitglieder und Unterstützer im Außenbereich des Cafés begrüßen. In ihrem Rechenschaftsbericht informierte sie die Anwesenden über eine weitere positive Entwicklung der Aktivitäten des Weltladen. Auch 2019 konnten, neben den...

  • Sundern (Sauerland)
  • 15.08.20
Politik
Sebastian Kopietz schildert die Herausforderungen des Krisenstabs.

Stadtdirektor Sebastian Kopietz im Sommergespräch
Alltag in der Pandemie

Als Leiter des städtischen Krisenstabs koordiniert Sebastian Kopietz, Stadtdirektor und Dezernent für Personal, Recht und Ordnung, den Einsatz gegen die Corona-Pandemie. Im Sommergespräch berichtet er im Zentrallager der Stadt über die Herausforderungen der Pandemie, eine neue Online-Plattform und das geplante Ausbildungsbüro. Trotz Krise bleibt das Alltagsgeschäft in allen Bereichen bestehen - in den Ressorts Recht und Ordnung mit einer originellen Aktion gegen Raser. "Allein von Seiten der...

  • Bochum
  • 24.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.