Rückschau

Beiträge zum Thema Rückschau

LK-Gemeinschaft
Nur drei Einbürgerungsfeiern im vergangenen Jahr fanden im Kreishaus Unna statt. Insgesamt erhielten 259 Menschen eine Einbürgerungsurkunde. Foto: Archiv

Jahresbilanz der Einbürgerungen
259 Menschen im Kreis erhalten Urkunden

259 Frauen und Männer haben im vergangenen Jahr im Kreis Unna (ohne Lünen und Unna) ihre Einbürgerungsurkunden erhalten. Und das in der Mehrheit in einem weniger schönen Rahmen als sonst üblich: Nur drei Einbürgerungsfeiern fanden im Kreishaus statt. Kreis Unna. Im Vergleich zum Jahr 2019, in dem sich aufgrund der Brexit-Auswirkungen besonders viele Briten einbürgern ließen und es insgesamt 295 Einbürgerungen gab, ist die Gesamtzahl der Fälle leicht rückläufig. Wie schon in der Vergangenheit...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 15.02.21
Blaulicht
Vergangenes Jahr wurden rund 2.000 ehrenamtliche und 242 hauptberufliche Feuerwehrleute zur 5.476 Einsätzen gerufen. Foto: Archiv

5.476 Feuerwehreinsätze
Rückschau des Bevölkerungsschutzes

In der Rettungsleitstelle des Kreises Unna gehen die Notrufe aus dem gesamten Kreisgebiet ein und Einsätze werden koordiniert. Im Jahr 2019 wurden rund 2.000 ehrenamtliche und 242 hauptberufliche Feuerwehrleute zur 5.476 Einsätzen (2018: 5.308) gerufen. Kreis Unna. Hauptaufgabe der Feuerwehr wie auch schon in den vergangenen Jahren waren Zimmer-, Wohnungs- und Hausbrände. Aber auch Bombenfunde in Bergkamen gehörten dazu. Ebenfalls rücken die Lebensretter aus, wenn es auf den Autobahnen und...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 20.06.20
LK-Gemeinschaft
In der Einbürgerungsbehörde meldeten sich im vergangenen Jahr besonders viele Briten. LK-Archiv: Bernfried Obst

Mehr Briten im Kreis
Rückschau der Einbürgerungsbehörde

Die Brexit-Auswirkungen waren im vergangenen Jahr an einer Stelle ganz deutlich im Kreishaus Unna zu spüren: In der Einbürgerungsbehörde meldeten sich besonders viele Briten. Sie kamen, was die Zahl der Einbürgerungen betrifft, 2019 auf den "zweiten Platz". Kreis Unna. Insgesamt haben im vergangenen Jahr 295 Menschen im Kreis Unna (ohne Lünen und Unna) ihre Einbürgerungsurkunden erhalten. Damit ist die Zahl gegenüber 2018 (250 Einbürgerungen) noch einmal deutlich gestiegen. Das zeigt ein Blick...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 21.03.20
Politik
Das politische Nachtgebet geht auch in diesem Jahr in der Kreuzeskirche weiter.

Politisches Nachtgebet in Marxloh
Rückschau und Jahresausblick

Um einen Rückblick und um die Themen des neuen Jahres geht es beim Politischen Nachtgebet am Montag, 6. Januar, um 18 Uhr, in der Kreuzeskirche, Marxloh, Kaiser-Friedrich-Straße 40. Das Politische Nachtgebet nimmt den 6. Januar, den Tag der „Drei Heiligen Könige“, zum Anlass nach den drei Sterndeutern zu fragen, wessen Stern im vergangenen Jahr aufgegangen oder eher verblichen ist. Vor allem aber: Welche richtungsweisenden Entscheidungen in Politik und Gesellschaft hat das Jahr 2019 gebracht?...

  • Duisburg
  • 02.01.20
Sport
Trainer Cedric Hüsken hatte seine Mannschaft auf Leverkusen perfekt vorbereitet. Nun gilt es auch den Tabellenzweiten zu schlagen.

Basketballer zu Gast beim Tabellenzweiten
Löwen erwartetschweres Spiel

Einen ungefährdeten Sieg feierte die erste Herrenmannschaft der Hertener Löwen in der ersten Basketball-Regionalliga West. Sie schlugen in eigener Halle die zweite Mannschaft des TSV Bayer 04 Leverkusen mit 92:73 (23:24, 24:23, 27:6, 18:20). Ihr nächster Gegner ist ein härterer Brocken: Am Samstag, 16. November, sind die Löwen zu Gast bei den bringiton Ballers Ibbenbüren, dem aktuellen Tabellenzweiten. Leverkusen war das nominell schwächere Team, dennoch hatte Löwen-Trainer Cedric Hüsken seine...

  • Herten
  • 15.11.19
Reisen + Entdecken
Hans Löckmann blickt durchweg positiv auf den Brückenbau zurück.
8 Bilder

Zehn Jahre Niederrheinbrücke - Rückschau, Interview, einige Daten und - Achtung: ein FOTOWETTBEWERB !!!
Hans Löckmann: "Mein persönliches Highlight!"

Im November feiert ein besonderes Weseler Bauwerk seinen ersten kleinen runden Geburtstag: die Niederrheinbrücke wird zehn Jahre alt. Am 30. November 2009 wurde die an Stromkilometer 814 gelegene Rheinquerung mit viel Tam-Tam für die Öffentlichkeit und den Verkehr freigegeben - mit rund vierwöchiger Verspätung gegenüber dem ursprünglich anvisierten Eröffnungsdatum. Danach folgten der Abriss der alten Straßenbrücke sowie der Baubeginn der beiderseits des Rheins anzuschließenden Umgehungsstraßen....

  • Wesel
  • 02.11.19
Sport
Das Hinspiel gegen Münster hatten die Hertener mit 83:79 gewonnen. Die Partie in Münster am Samstag, 3. Februar, wird um 19.30 Uhr in der Universitätssporthalle, Horstmarer Landweg 51, angepfiffen.

Duell an der Spitze: Münster empfängt am Samstag die Hertener Löwen

Rückstand, Aufholjagd, Rückstand – so lässt sich die Partie der Hertener Löwen gegen die AOK Ballers Ibbenbüren in der ersten Basketball-Regionalliga West zusammenfassen. Am Ende verloren die Hausherren mit 82:91 (21:27, 22:26, 29:17, 10:21). „Das wird ein sehr schweres Spiel, weil Ibbenbüren die letzten Spiele alle gewonnen hat. Da müssen wir noch konzentrierter spielen als heute“, hatte Löwen-Trainer Cedric Hüsken nach dem Derby-Sieg in der Woche zuvor gesagt. Doch im Heimspiel waren die...

  • Herten
  • 29.01.18
Sport

Unser LSV - weit besser als gedacht

Nach 14 Spieltagen wieder nur sechs Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter LÜNEN. Die Fußballer des Lüner SV verkauften sich in der bis auf das Spiel Sonntag in Erkenschwick abgeschlossenen ersten Hälfte der Saison in ihrem zweiten Westfalenliga-Jahr besser als von vielen gedacht. Vor Jahresfrist lagen sie sensationell nach 14 Begegnungen mit 27 Punkten auf Platz drei und nur fünf Zähler hinter dem späteren Meister und Aufsteiger Westfalia Herne. Diese Saison liegen die Mannen um Trainer Mario...

  • Lünen
  • 17.11.17
Überregionales
2 Bilder

Eindrücke vom Tag der offenen Tür am Weseler Konrad-Duden-Gymnasium

Pünktlich eröffnete eine Abordnung des Zirkus Butterfly mit einer Artistik- und eine Hula Hoop-Nummer den Tag der offenen Tür in der vollbesetzten KDG-Aula. Schnell waren die aktuellen Viertklässler von der Darbietung angetan, so dass sie sich fröhlich und gespannt mit Begleiterinnen und Begleitern aus höheren Klassen auf einen Rundgang durch die Schule begaben. Dieser Rundgang führte sie durch das vielfältige und bunte Fächerangebot des Konrad-Duden-Gymnasiums. So konnten sie beispielsweise in...

  • Wesel
  • 03.12.13
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.