Rührend

Beiträge zum Thema Rührend

Blaulicht
Polizeinachwuchs stellt sich frühzeitig bei seinen zukünftigen Kollegen vor und sagt "Danke".

Polizeinachwuchs stellt sich frühzeitig vor
Rührselige Szenen auf Polizeirevier: Ben (3) bedankt sich bei Beamten mit tollem Bild für ihre Arbeit

Am 18. Dezember erschien der dreijährige Ben auf der Polizeiwache Hoheleye. Im Gepäck befand sich ein selbstgemaltes Bild, welches er den Beamten überreichte. Mit dem kleinen Kunstwerk wollte er sich bei der gesamten Hagener Polizei für ihre gute Arbeit bedanken und seine Wertschätzung zum Ausdruck bringen. Die Hagener Polizei würde sich freuen, wenn Ben diese Leidenschaft beibehält und ihr Team in einigen Jahren verstärkt. Zum Dank bekam Ben eine persönliche Besichtigung eines...

  • Hagen
  • 18.12.20
LK-Gemeinschaft
Vor 19 Jahren ging dieser Brief per Flaschenpost auf Reise. Nun hat die Absenderin eine Antwort erhalten.
2 Bilder

Unglaublich rührend
So weit wie das Meer: Hagenerin erhält nach 19 Jahren Antwort auf Ihre Flaschenpost

An den Sommerurlaub im Juli 2000 erinnert sich die gebürtige Hagenerin Barbara B. sehr gerne. Damals 16 Jahre alt, verbrachte sie mit ihrer Familie eine schöne Woche auf der Nordseeinsel Baltrum. Mit im Gepäck der Roman "So weit wie das Meer" von Nicholas Sparks, den Barbara verschlang und der sie dazu inspirierte, wie der Protagonist im Buch eine Flaschenpost ins Meer zu werfen. Nie hätte sie damit gerechnet, 19 Jahre später eine Antwort darauf zu bekommen. Barbara B. staunte also nicht...

  • Hagen
  • 26.07.19
  • 3
  • 4
Überregionales
So entzückend! Engel und Karte haben einen Ehrenplatz erhalten, der Weihnachtsstern wird der "Galerie des Grauens" als gutes Beispiel dienen und das gesamte Büro erfreuen - und die Spekulatius.... nun, die sind schon fast komplett verputzt ;-)

Zwei Engel auf Erden – Eine Begegnung der besonderen Art

Was war das denn? Eine Begegnung der dritten Art ;-) ? Nein: Eine der besonderen Art! Was glaubt ihr, welche zwei besonderen Engel auf Erden heute ihre beiden hübschen Köpfe durch die Türen der kleinen Großstadtredaktion in Moers gesteckt haben und mir mit diesem netten Engel, einem prächtigen Weihnachtsstern (inklusive süßem Herz), wahrlich schmackhaften Gewürzspekulatius und einer ganz lieben Karte nachträglich zum Geburtstag gratuliert haben? Es war eine Begegnung der besonderen Art - so...

  • Moers
  • 04.12.12
  • 25
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.