Rache

Beiträge zum Thema Rache

Blaulicht
Die Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der am Montagnachmittag mutwillig einen geparkten Pkw in Gladbeck-Mitte beschädigte.

Nach Streit mit einer Autofahrerin schlug der Täter zu
Unbekannter zerkratzt Autolack an Pkw in Gladbeck-Mitte

Gegen 16.20 Uhr hat am Montag, 16. September, ein bislang unbekannter Mann ein an der Schillerstraße in Stadtmitte geparkten Pkw mutwillig beschädigt. Ein Zeuge beobachtete den Täter, als dieser den Lack im Bereich der Motorhaube und der Fahrertüre zerkratzte. Vorausgegangen war ein Streit zwischen dem Täter und der 59-jährigen Fahrerin des Pkw. Demnach soll dem Mann die Fahrweise der Frau nicht gefallen haben. Da der Mann schließlich beleidigend wurde, entfernte sich die 59-jährige, musste...

  • Gladbeck
  • 17.09.19
Politik

Windrad auf der Braucker Mottbruchhalde
Die Rache des Landrates?

Die vom Kreis Recklinghausen erteilte Genehmigung zur Errichtung eines Windrades im XXL-Format auf der Mottbruchhalde in Brauck erzürnt viele Gladbecker. Privatleute tragen sich mit dem Gedanken, gegen den Kreis zu klagen. Gerichtliche Schritte hat auch schon die Stadt Gladbeck angekündigt. Die Entscheidung der Kreisverwaltung kam für Gladbeck völlig überraschend. Und auch zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt, nämlich wenige Tage vor dem Beschluss des Landeskabinetts in Düsseldorf, wonach...

  • Gladbeck
  • 26.02.19
Kultur
Auch der 3. Krimialroman um die Mordermittlerin Klaudia Wagner ist im Ullstein-Verlag als Taschenbuch (304 Seiten) erschienen. ISBN-13 9783548289519.
2 Bilder

Edelfeder aus dem Ostvest
"Spreewald Rache" - rundherum gelungener Krimi von Christiane Dieckerhoff

Christiane Dieckerhoff hat das geschafft, von dem zahlreiche Autoren oft nur träumen können - oder wofür sie selbst in die Tasche greifen müssen, damit ihr Werk abgedruckt wird. Doch die Krimis der gebürtigen Dattelnerin werden von renommierten Verlagen veröffentlicht. So auch "Spreewald Rache", der dritte Roman rund um die Mordermittlerin Klaudia Wagner. Ein Polizeibeamtin aus Waltrop ist (gesundheitlich und seelisch angeschlagen) vom Präsidium Dortmund in den Osten Deutschlands gewechselt....

  • 01.02.19
Kultur
...ein neues BUCH!
7 Bilder

einfach nur H E R Z L O S !!!

... BÜCHER LESEN BÜCHER LESEN BÜCHER LESEN BÜCHER LESEN BÜCHER es gibt ein NEUES ein ganz FIESES, wie ich vermute etwas Blutiges, und dennoch etwas aus dem LEBEN es gibt wieder was´ NEUES von WERNER ZAPP!!! Im August anlässlich des HATTINGER´ Lesemarathons´ traf ich Werner Zapp endlich einmal wieder. Sein neues Buch war gerade erschienen und natürlich hatte er es mit im Gepäck. Der überzeugte Duisburger ist mir vor Jahren erstmals auf einer Leseveranstaltung aufgefallen mit zum...

  • Essen-Ruhr
  • 01.11.17
  •  5
  •  17
Kultur
Ravic (Dennis Herrmann) und Joan (Kristina Peters) verbindet eine schwierige Beziehung.

Kammerspiele: "Arc de Triomphe" schlägt den Bogen vom Europa der dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts in die Jetztzeit

„Auch wer Flüchtlingen gegenüber prinzipiell aufgeschlossen ist, hat das Klischee im Kopf, dass illegale Geflüchtete aus Nordafrika kommen“, merkt Regisseur Fabian Gerhardt an, der für die Kammerspiele Erich Maria Remarques 500 Seiten starken Roman „Arc de Triomphe“ als Theaterstück inszeniert hat, und fährt fort, „dabei ist es erst 80 Jahre her, dass Deutsche sich in Frankreich als illegale Flüchtlinge durchschlagen mussten. Sie wurden mit ähnlichen Stereotypen belegt wie Flüchtlinge in...

  • Bochum
  • 12.03.17
  •  1
Kultur
Der Professor (Wolfram Boelzle) muss schnell erkennen, dass er die Studentin (Anne Stein) unterschätzt hat.

Da fliegen die Funken: "Oleanna" am Rottstr5-Theater

Siedler versuchten im 19. Jahrhundert, in Oleanna im heutigen Pennsylvania eine ideale Gesellschaft zu errichten – und scheiterten kläglich. David Mamets gleichnamiges Drama aus dem Jahre 1992 , das nun im Rottstr5-Theater zu sehen ist, wirft einen schonungslosen Blick auf die Realität an amerikanischen Hochschulen, die die in sie gesetzten Hoffnungen ebenso wenig erfüllen. Das Versprechen, den Lernenden ohne Ansehen des Geschlechts und der sozialen Herkunft gleiche Chancen zu gewähren,...

  • Bochum
  • 10.03.17
Kultur

Finsterer Thriller aus Schottland

Dort, wo die schottischen Wälder am dunkelsten und die verfallenen Burgen fast vergessen sind, stoßen sie aufeinander: Eine Gruppe von fünf Geschwistern, die fatalerweise glauben, hier ein sicheres Versteck gefunden zu haben; zwei Psychiater, die sich auf der Suche nach einem überfälligen Patienten schon am Ziel glauben; und ein Serienkiller, der an die falsche Adresse gerät. 14 Euro Gerne auch mit Widmung bei mir zu bestellen. Profil

  • Bochum
  • 31.12.16
  •  1
Kultur
2 Bilder

Packender Schottland Thriller

Dort, wo die schottischen Wälder am dunkelsten und die verfallenen Burgen fast vergessen sind, stoßen sie aufeinander: Eine Gruppe von fünf Geschwistern, die fatalerweise glauben, hier ein sicheres Versteck gefunden zu haben; zwei Psychiater, die sich auf der Suche nach einem überfälligen Patienten schon am Ziel glauben; und ein Serienkiller, der an die falsche Adresse gerät. Thrillerdebüt

  • Bochum
  • 13.06.16
LK-Gemeinschaft

Rache ist süß

Ich habe mich wirklich gefreut, als "unser" Blaumeisenpärchen wie schon im Vorjahr wieder seine "Wohnung" an der Dachkante bezog, um seinen Nachwuchs großzuziehen. Da geht dem stillen Beobachter wirklich das Herz auf, wenn die zwei es den ganzen Tag nicht müde werden, immer wieder Futter für die ewig hungrigen Kleinen ´ranzuschaffen, und jedesmal mit lautem Gezwitscher begrüßt werden. Fast wird man ein wenig wehmütig, wenn die puscheligen Schnabeltiere dann tatsächlich flügge werden und...

  • Iserlohn
  • 07.06.16
  •  1
LK-Gemeinschaft

Rache ist süß

Ich habe mich wirklich gefreut, als "unser" Blaumeisenpärchen wie schon im Vorjahr wieder seine "Wohnung" an der Dachkante bezog, um seinen Nachwuchs großzuziehen. Da geht dem stillen Beobachter wirklich das Herz auf, wenn die zwei es den ganzen Tag nicht müde werden, immer wieder Futter für die ewig hungrigen Kleinen ´ranzuschaffen, und jedesmal mit lautem Gezwitscher begrüßt werden. Fast wird man ein wenig wehmütig, wenn die puscheligen Schnabeltiere dann tatsächlich flügge werden und...

  • Iserlohn
  • 03.06.16
Kultur

Weiße Hand wie Schnee / Ab 1 Mai im Handel

Fatale Begegnungen Dort, wo die schottischen Wälder am dunkelsten und die verfallenen Burgen fast vergessen sind, stoßen sie aufeinander: Eine Gruppe von vier Geschwistern, die fatalerweise glauben, hier ein sicheres Versteck gefunden zu haben; zwei Psychiater, die sich auf der Suche nach einem überfälligen Patienten schon am Ziel glauben; und ein Serienkiller, der an die falsche Adresse gerät.

  • Bochum
  • 27.04.16
  •  2
Kultur

Spannung in Schottland

Ab sofort erscheinen die neuen Bücher von Alexandra Huß bei Ganymed. Ein Thriller kommt April/Mai, ein Kinderbuch im Sommer +++ http://www.ganymed-edition.de/

  • Bochum
  • 14.03.16
  •  1
LK-Gemeinschaft
Screenshot Facebook-Seite Tschiller: Off Duty

Tatort-Kommissar Nick Tschiller ist "Off Duty" im Kino

Genau, bei den Til-Schweiger-Filmen scheiden sich die Geister. Auch ich war nach dem etwas schwächeren 4. Hamburger Tatort Fegefeuer ein wenig skeptisch. Andererseits - was sollte eigentlich schief gehen, nachdem mir bislang bis auf eine Ausnahme alle Schweiger-Kinofilme zugesagt haben? Von romantischen Komödien wie Keinohrhasen und Kokowääh über die wunderbare Tragikomödie Honig im Kopf bis hin zum Action-Thriller Schutzengel gab es immer etwas zum Lachen oder Mitfiebern. Außerdem - der erste...

  • Kleve
  • 07.02.16
  •  5
  •  10
Überregionales

Der Schalterbeamte

Herr R. hatte den Blick eines Menschen, der einem nicht offen in die Augen sah. Dafür war er pünktlich wie eine Stechuhr. Zum Glück war er nicht mein Nachbar. Ich bin mir sicher, er hätte dafür gesorgt, dass ich ordentlich den Müll trenne. Kurz, ich mochte Herrn R. nicht. Vielleicht, weil ich glaubte, er sei mit diesem höhnischen Grinsen zur Welt gekommen. Und doch war es ein zensierender Blick, als verfasste er geheime Berichte. Zur Zeit meiner Eltern hätte man noch vor diesem Mann...

  • Arnsberg
  • 26.08.15
Überregionales

Hedwig und der falsche Köder

Untertitel: Frauenfreundschaften sind etwas ganz spezielles - manchmal.. Hedwig, die sinnenfrohe Frau, erlaubte sich nach Jahren der Enthaltsamkeit mal eine so richtig schöne Kreuzfahrt auf der AIDA. Abgespeckt, aufgetakelt wie ein kleiner Tannenbaum, betrat sie das große Schiff und freute sich auf wohlschmeckende appetitliche Abenteuer an den reichhaltigen Büffets. Sie wollte die Fahrt nutzen, um weitere Pfunde zu verlieren. Wußte sie doch, das bei einem richtigen Eßverhalten am Büffet die...

  • Düsseldorf
  • 21.10.14
  •  12
  •  11
Kultur

Wenn die alte Dame kommt

Das Schauspiel „Der Besuch der alten Dame“ von Friedrich Dürrenmatt führt die Klasse 10b der Hiberniaschule auf. Noch wird intensiv geprobt (unser Foto), damit auch wirklich alles hundertprozentig „sitzt“. Die öffentlichen Aufführungen in der Hiberniaschule finden am Freitag, 25. Januar, und am Samstag, 26. Januar, jeweils um 19 Uhr in der Hiberniaschule statt. Zum Inhalt: Die Milliardärin Claire Zachanassian besucht die verarmte Kleinstadt Güllen, in der sie einst ihre Kindheit und Jugend...

  • Herne
  • 22.01.13
Natur + Garten

"Löwes Lunch": Mein Nachbar, der Garten-Taliban...

Noch leide ich nicht an seniler Bettflucht und schlafe am Wochenende gerne mal ein Stündchen länger. Wenn da nur nicht der Klausi wäre. Mein Nachbar hat sich nämlich vom giftigen Garten-Zwerg zum regelrechten Garten-Taliban entwickelt. Rund um den heutzutage unvermeidlichen Laubpüster hat er kürzlich aufgerüstet. Kettensäge und Heckenschere auf Benzinmotorbasis. Das haut rein, wenn der Dicke die Dinger am Samstagmorgen um 8 Uhr anschmeißt, da "biste" schnell wach. Letztes Wochenende hab ich...

  • Essen-Steele
  • 11.06.11
  •  61
Überregionales

Die „Blaue Stunde“-Beichte: Warum ich Bohlens Abstimmung manipulierte...

Na gut, irgendwann hätte es Trecker-Rocker DiBo ja ohnehin mitbekommen: ICH habe sein Voting zur Blauen Stunde mit Negativstimmen unterwandert. Aber: Ich wurde dazu gezwungen. Meine ewigen Anspielungen auf die Rituale der Landeier im Weseler Outback sind einigen der dortigen Stammesfürsten wohl zuviel geworden. Gestern kreuzte dann wie zufällig ein Bollerwagen meinen Weg. Plötzlich griffen mich mehrere Gestiefelte an, stülpten mir den getragenen G-Stiefel einer bekannten Fußball-Landfrau...

  • Essen-Steele
  • 03.06.11
  •  26
Überregionales

Terror

Ein neuer Tag beginnt und der Mensch zur Arbeit geht so wie jeden Tag Ein Leben wie man es kennt und eigentlich auch mag Da sitzt er an seinem Arbeitsplatz und träumt so vor sich hin Als plötzlich der schlimmste Albtraum für die Menschheit hier beginnt Ein Terroranschlag auf die Zwillingstürme und tausende die in Amerika leben Schnell sind die Retter vor Ort und mancher lässt dort auch sein Leben Alle laufen aufgescheucht herum um dem Anschlag zu entkommen Die Blicke der Menschen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.