Radfahrer

Beiträge zum Thema Radfahrer

Ratgeber
Aus Infektionsschutzgründen gilt am Osterwochenende die Maskenpflicht auf der Promenade.

Erneut Maskenpflicht auf der Promenade am Wochenende
Pflicht gilt für Fußgänger und Radfahrer

Die Stadt Emmerich am Rhein erwartet für das bevorstehende Osterwochenende eine erhöhte Besucherzahl an der Rheinpromenade. Mindestabstände werden nicht durchgehend eingehalten werden können. Aus diesem Grund hat die Stadtverwaltung für den Zeitraum von Karfreitag, 2. April bis einschließlich Ostermontag, 5. April, im Zeitraum von 10 Uhr bis 18 Uhr eine Maskenpflicht auf der Rheinpromenade und im Rheinpark angeordnet. Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung gilt für Fußgänger und...

  • Emmerich am Rhein
  • 31.03.21
  • 2
Ratgeber
Der Bahnübergang im Millingen wird durch eine Unterführung ersetzt, eine Umgehungsstraße wird den Straßenverkehr aufnehmen. Fotos (3): Dirk Kleinwegen
3 Bilder

Digitalisierung und ein Bürgerhaus sollen Millingen weiterbringen
Entwicklung eines Dorfes- wenig Hoffnung für Radler

Am vergangenen Mittwoch fand im Reeser Bürgerhaus die vorerst letzte Bürgerversammlung zum Millinger Dorfentwicklungskonzept statt. Der Landesbetrieb Straßen.NRW stellte sich den Fragen der rund 60 teilnehmenden Millinger. Durch den Bau der Betuwe-Linie entfällt bekanntlich der Bahnübergang in Millingen, der dann durch einen unter den Gleisen hindurchführenden Fußgängertunnel ersetzt wird. Die geplante Umgehungsstraße und die sonstige aktuelle und zukünftige Verkehrssituation wurden von Klaus...

  • Emmerich am Rhein
  • 18.09.20
Überregionales

Zwei verletzte Radfahrer bei Unfall in Rees

Zwei Radfahrer wurden am Montag bei einem Unfall in Rees verletzt. Das teilt die Polizei mit. Gegen 17.45 Uhr fuhr ein 28-jähriger Rennradfahrer aus Utrecht (Niederlande) auf dem Radweg der Emmericher Landstraße in Richtung Rees. Der Radweg ist für beide Richtungen freigegeben. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der 28-Jährige auf den Radwegbereich des Gegenverkehrs. Dort stieß er frontal mit einem entgegenkommenden 74-jährigen Radfahrer aus Rees zusammen. Der 28-Jährige verletzte sich bei...

  • Emmerich am Rhein
  • 18.07.17
Kultur
Alex Orefice aus England fährt mit dem Rad durch Europa. Sein Weg führte ihn auch nach Emmerich.

Interessante Gäste in der Emmericher Tourist Information

Bis zu 20.000 Gäste können die Mitarbeiter der Emmericher Tourist Information pro Jahr begrüßen. Dort werden viele Fragen rund um die Sehenswürdigkeiten gestellt, Unterkünfte vermittelt, Stadtführungen gebucht, Tagesprogramme erstellt und auch Radler beraten. Hin und wieder dürfen ganz besonders interessante Emmerich-Gäste beraten werden. Zum Beispiel Neuseeländer, die sich wundern warum hier niemand in Lederhose herumläuft und es keine Schweinshaxe an der Rheinpromenade gibt, oder Brasilianer,...

  • Emmerich am Rhein
  • 04.08.16
Überregionales
Mitglieder der Radgruppe der evangelischen Kirche überreichten den Scheck an den Vorsitzenden des Förderkreises Kriegskinder, Dr. Heinz Grunwald (3.v.r.). Foto: Jörg Terbrüggen

800 Euro erradelt

Sie steigen beinahe bei Wind und Wetter auf das Rad und treten kräftig in die Pedale. Seit über 25 Jahren sind die Damen und Herren der Radsportgruppe der evangelischen Kirche aktiv. Und das jetzt auch schon ein paar Jahre für den guten Zweck. Hajo Frücht, der sich für den Förderkreis Kriegskinder um die Pressearbeit kümmert, gehört seit drei Jahren der munteren Truppe an. „Ich wollte mich eigentlich nur einmal für die Unterstützung bedanken, aber dann bin ich direkt dort hängen geblieben“,...

  • Emmerich am Rhein
  • 10.12.15
  • 1
Überregionales
Soll der Grenzwert für die absolute Fahruntüchtigkeit  für Radler bei 1,6 Promille bestehen bleiben?

Sonntagsfrage (14): Was haltet Ihr vom Alkohol-Limit für Radfahrer?

Müssen sich Radfahrer möglicherweise auf niedrigere Alkohol-Grenzwerte einstellen? Die Deutschen Verkehrswacht hat sich etwa dafür ausgesprochen, den für Radfahrer bestehenden Grenzwert der absoluten Fahruntüchtigkeit auf den für Kraftfahrzeugführer von 1,1 Promille Blutalkoholkonzentration (BAK) im Straßenverkehrsrecht herabzusetzen. Derzeit liegt die Grenze für Radfahrer bei 1,6 Promille. Für Kraftfahrer liegt die Grenze bei 0,5 Promille. Gegen dieses Ungleichgewicht machen Experten jetzt...

  • Kleve
  • 25.01.15
  • 17
  • 3
Natur + Garten
Die Sperrung der Brücke ist aufgehoben. Sie kann jetzt wieder passiert werden. Fotos: Jörg Terbrüggen
3 Bilder

Brückenschlag über die Wild

Schneller als von den Verantwortlichen erwartet war der Brückenschlag über den Grenzfluss „ Wild“ erledigt. Als die Erklärungen von deutscher und niederländischer Seite kamen, rückte der Kranwagen und der Lastwagen mit der alten Brücke bereits wieder ab. „Bei derartigen grenzüberschreitenden Projekten wird immer gerne das Wort Brückenschlag verwendet. Heute handelt es sich aber nicht um eine Matapher“, bemerkte der 1. Beigeordnete Dr. Stefan Wachs von der Stadt Emmerich. Auf Initiative der...

  • Emmerich am Rhein
  • 12.12.13
Überregionales

Radfahrerin (54) bei Unfall schwer verletzt

Am Samstag (24. August 2013) gegen 16.40 Uhr befuhr eine 54-jährige Radfahrerin aus Bedburg-Hau mit einem weiteren Radfahrer in Emmerich den Radweg der B 220a (Zugbringer B220 ) von der B 8 kommend in Fahrtrichtung B220 entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung. Im Bereich der Einmündung B220 a / B 220 kam ihnen ein 49-jähriger Radfahrer aus Emmerich entgegen. Hier kam es zum Zusammenstoß. Dabei verletzte sich die Radfahrerin schwer und der Radfahrer leicht.

  • Bedburg-Hau
  • 25.08.13
  • 2
Ratgeber

Die dunkle Jahreszeit / Unfallzeit

ist mal wieder angebrochen und damit auch, die gefährliche Unvernunft der Verkehrsteilnehmer............Radfahrer!!!!!!! Sie fahren bei rot über die Ampel, sie fahren auf dem Gehweg, sie kennen kein Rechts vor Links, sie fahren ohne Licht. Ja manch einer hat nicht einmal die Vorrichtung am Rad, für Vorder, und Rücklicht. Sie Missachten die Verkehrshelfer, die einen sicheren Übergang über die Straße , für die Schulkinder sichern. Sie sind viel zu dunkel angezogen. Wenn ein Autofahrer einen...

  • Emmerich am Rhein
  • 13.11.12
  • 4
Überregionales

Radfahrer kontrolliert - Polizei erstattet zwei Anzeigen

Am Dienstag (26. Juli 2011) zwischen 14 und 22 Uhr führte der Verkehrsdienst im Bereich Emmerich und Kleve gezielte Zweiradkontrollen durch. Das Verhalten einer Vielzahl von Radfahrern wurde beanstandet. Im Jahr 2010 waren nahezu ein Viertel aller Verletzten im Kreis Kleve Radfahrer. Bei den Kontrollen in Emmerich auf der B 8 und in Kleve auf der Emmericher Straße (B 220) sowie auf der Hoffmannallee (L 484) zahlten alleine 46 Radfahrer ein Verwarngeld, weil sie den falschen Radweg benutzten....

  • Kleve
  • 28.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.