Radfahrer

Beiträge zum Thema Radfahrer

Politik
Am 20. September wollen nicht nur die Schüler in Gladbeck streiken. Auch Erwachsene sind zum Mitmachen eingeladen. Ein breites Bündnis unterstützt die Aktion.

Weltweiter Aktionstag zum Klimaschutz am 20. September
Gladbeck: Fridays for Future-Bewegung lädt alle Menschen zum Mitdemonstrieren ein

Am 20. September soll weltweit für mehr Klimaschutz demonstriert werden. Neben den Schülern der Fridays for Future Bewegung (FFF) ruft nun ein breites Bündnis auch Erwachsene zum Mitmachen ein. In Gladbeck startet der Aktionstag mit einem Demonstrationszug am Vormittag. von Oliver Borgwardt Hintergrund für diesen Termin ist das gleichzeitig tagende Klimakabinett in Berlin. "Dort soll über die Eckpunkte für ein Maßnahmenpaket entschieden werden, mit dem die Bundesregierung sicherstellt,...

  • Gladbeck
  • 12.09.19
  •  1
Politik
Der aktuelle Zustand des Radwegenetzes in Rentfort-Nord und die für Zukunft geplanten Aktivitäten in diesem Bereich stehen im Mittelpunkt der "Ortsbesichtigung" am Freitag, 13. September.

Ortsbesichtigung in Rentfort-Nord
Radwege im Visier

Am Freitag, 13. September, laden der "Runde Tisch Rentfort-Nord" und das "Quartiersmanagement" gemeinsam zur Ortsbesichtigung "Radwege in Rentfort-Nord" ein. Start ist um 15 Uhr ab dem Haupteingang der "Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule" an der Fritz-Erler-Straße. Viel Kritik - wenig Lob Mit der Ortsbesichtigung reagieren die Verantwortlichen vom "Runden Tisch" auf die in den vergangenen Wochen eingegangenen Stellungnahmen von Bürger. Dabei, so der Inhalt einer Mitteilung an den...

  • Gladbeck
  • 09.09.19
Politik
3 Bilder

FDP/Piraten (DSL-Ratsfraktion)
"Fahrradfreundliches Gladbeck 2025"

Die Radverkehrsförderung mit den Säulen Infrastruktur, Service, Infomation, Kommunikation stellt die Verwaltung am 19.09.2019 im Stadtplanungs- und Bauausschuss vor. Grundlage ist ein Maßnahmenkatalog mit den Säulen Infrastruktur, Service, Information und Kommunikation. Aus der Politik haben FDP und Piraten (DSL-Ratsfraktion) von Beginn an umfassend daran mitgewirkt.

  • Gladbeck
  • 29.08.19
Politik
Timo Brandt und Frederik Hellmann aus der Abteilung "Straßenunterhaltung" der Stadt Gladbeck bringen die neue Markierung auf der Kirchstraße auf.

Gesamte Fahrbahn wird so zum Radweg erklärt
Neue Kennzeichnung für Fahrradstraßen in Gladbeck-Mitte

Deutlich sicherer werden soll das Radfahren in Gladbeck. Zumindest auf ausgewählten Straßen im Bereich der Innenstadt. Neue Markierungen erhalten aktuell die Fahrradstraßen in der Gladbecker Innenstadt. Dadurch soll die Erkennbarkeit der Fahrradstraßen verbessert werden, indem neben der Beschilderung zusätzlich etwa 120 mal 100 Zentimeter große farbige Markierungsfolien auf die Fahrbahndecke aufgebrannt werden. Folgende Straßen werden dabei mit der neuen Markierung versehen: Goethestraße...

  • Gladbeck
  • 08.08.19
  •  1
  •  2
Blaulicht

Polizei ermittelt nach Unfallflucht auf der Postallee
Gladbeck: Radfahrer verletzt Mädchen und flieht

Ein unfallflüchtiger Radfahrer wird derzeit von der Polizei gesucht: Am Montag (3. Juni) fuhr ein bislang unbekannter Fahrradfahrer gegen 16.10 Uhr auf dem Gehweg der Postallee eine 11-jährige Gladbeckerin an, die zu Fuß auf dem Gehweg unterwegs war. Das Mädchen stürzte und wurde dabei leicht verletzt. Der unbekannte Fahrradfahrer fuhr in Richtung Humboldtstraße davon, ohne sich um das verletzte Mädchen zu kümmern. Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat in Gladbeck unter Tel....

  • Gladbeck
  • 04.06.19
Sport
Fest im Sattel: Die Zweiradsaison im Ruhrgebiet hat begonnen. (Symbolbild)

"Stadtradeln" beginnt am 25. Mai
Radeln für Gladbeck: Auf in die Pedale

Stadtradeln beginnt am 25. Mai Gladbeck. Am Samstag, 25. Mai, startet in Gladbeck zum siebten Mal in Folge das Stadtradeln. Dann sind für drei Wochen alle Gladbecker wieder dazu aufgerufen, mit dem Fahrrad fleißig viele Kilometer zu fahren und die Kilometer für die Stadt unter www.stadtradeln.de einzutragen. Hier finden sich auch alle weiteren Informationen zum Stadtradeln in Gladbeck. Zum Auftakt findet eine Sternfahrt von Gladbeck nach Gelsenkirchen zum Revierpark Nienhausen statt....

  • Gladbeck
  • 07.05.19
  •  1
Politik
Die Bodensenkung am Zugangsweg zum Gladbecker Nordpark ist deutlich zu erkennen.

Radschaden am Rollstuhl - Gefahr auch für Radfahrer
Gefährliche Bodensenkung am Gladbecker Nordpark

Gladbeck. Eine nicht ungefährliche Sache zu sein scheint eine Bodensenkung, die sich im Laufe der Zeit am Zugangsweg zum Nordpark in unmittelbarer Nähe der Ampelanlage Konrad-Adenauer-Allee/Postallee gebildet hat. Diese unliebsame Erfahrung jedenfalls musste jetzt ein Rollstuhlfahrerin machen, an deren Gefährt nach dem Befahren der genannten Örtlichkeit ein Radschaden festgestellt wurde. Zum Glück zog sich die Gladbeckerin aber keine Verletzungen zu. Die Dame macht aber berechtigterweise...

  • Gladbeck
  • 21.04.19
  •  1
Ratgeber
Auf der Fahrbahn des bestehenden Brückenbauwerkes wird in der Nacht vom 24. auf den 25. April die Behelfsbrücke für die Brücke Beethovenstraße in Zweckel montiert. Die Beethovenstraße selbst wird vom 24. April (18 Uhr) bis voraussichtlich dem 30. April für den Autoverkehr komplett gesperrt bleiben.

Knapp einwöchtige Sperrung der Beethovenstraße im Gladbecker Norden
Behelfsbrücke in Zweckel wird installiert

Zweckel. Weiter voran schreiten die Vorbereitungsarbeiten für den Neubau der Brücke Beethovenstraße in Zweckel. In der Nacht vom 24. April (Mittwoch) auf den 25. April (Donnerstag) soll nun die Behelfsbrücke, die künftig für Fußgänger und Radfahrer zur Verfügung stehen wird, neben dem bestehenden Brückenbauwerk montiert werden. Die Behelfsbrücke wird in Segementen angeliefert und auf der alten Brücke komplettiert. Anschließend heben zwei Kräne die Behelfsbrücke auf die bereits bestehenden...

  • Gladbeck
  • 18.04.19
Blaulicht

Verletzter Radfahrer fuhr davon
Unfallopfer wird gesucht

Gladbeck. Auf der Suche nach einem vermeintlichen Unfallopfer ist derzeit die Polizei. Nach Angaben der Polizei wollte am Freitag, 4. Januar, ein 18-jähriger Marler gegen 8.35 Uhr mit seinem Pkw von der B 224 kommend in Stadtmitte von der Goethestraße nach rechts auf die Wilhelmstraße abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß eines bislang unbekannten Fahrradfahrer. Der Radfahrer, der bei dem Unfall vermutlich leichte Verletzungen erlitt, setzte seine Fahrt fort, ehe die alarmierten...

  • Gladbeck
  • 05.01.19
Vereine + Ehrenamt
Die Mädchen und Jungen der Klasse 4c der Pestalozzischule freuen sich mit ihrer Klassenlehrerin Frau Blum (hinter den Kindern, links) über die Arbeitshefte zur Radfahrausbildung. Hinter den Kindern, rechts, die beiden Vorsitzenden der Verkehrswacht Gladbeck Klaus-Dieter Parma und Christina Burmester Foto: R.Lücke, Verkehrswacht Gladbeck

Gladbeck: Verkehrswacht unterstützt kleine Radfahrer

Die Verkehrswacht sorgt sich um die Sicherheit der jüngsten Verkehrsteilnehmer, die auf besondere Rücksicht angewiesen sind: Vorschulkinder und Schulkinder. Die Verkehrswacht Gladbeck hat jetzt für 1.575 Euro Arbeitshefte zur Radfahrausbildung angeschafft und an alle Gladbecker Grundschulen verteilt. Jedes Gladbecker Schulkind, das im neuen Schuljahr in die 4. Klasse kommt, soll ein eigenes Exemplar erhalten. Klaus-Dieter Parma, 1. Vorsitzender der Verkehrswacht Gladbeck: "Das...

  • Gladbeck
  • 16.07.18
  •  1
Ratgeber

Gladbeck: Frau fährt Radfahrer an und flieht - Führerschein einkassiert

Durch rücksichtsloses Verhalten hat sich eine Gladbeckerin am späten Sonntagabend hervorgetan: Erst nahm sie einem Radfahrer die Vorfahrt und rammte ihn, wodurch er verletzt wurde, und fuhr dann einfach weiter. Die Polizei nahm ihr den Führerschein ab. Ein 22-jähriger Gladbecker fuhr am Sonntag (15. Juli) um 21:38 Uhr, mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Horster Straße in Richtung Innenstadt. Auf Höhe einer Bäckerei wollte er dem Radweg über die Straße "Zum Stadtwald" folgen. Auf...

  • Gladbeck
  • 16.07.18
  •  1
Überregionales
Mehrere Zentimeter hoch ist inzwischen die "Kante", die aufgrund der Verschiebung der Asphaltschicht am "Oberhof" entstanden ist und eine potentielle Gefahr für Radfahrer darstellt.

Am "Oberhof" in Gladbeck-Mitte: Sturzgefahr für Radfahrer

Gladbeck. Die festgestellten Bauschäden im Bereich der Tiefgarage haben bekanntlich schon vor längerer Zeit dazu geführt, dass das Busbahnhof-Gelände am "Oberhof" in Stadtmitte nicht mehr von den schweren Omnibussen befahren werden darf. Entstanden ist vielmehr entlang der vorbeiführenden Zweckeler Straße ein Busbahnhof-Provisorium mit Haltestellen. Hier haben im Laufe der Zeit die Busse unübersehbare Spuren hinterlassen. So zum Beispiel im Bereich der Fahrbahn in Fahrtrichtung Zweckel....

  • Gladbeck
  • 10.06.17
Politik

Radschnellweg: Eine ganz mutige Rechnung

Gebaut werden soll der "Radschnellweg" zwischen Gladbeck und Essen auf jeden Fall. Der Verlauf der 17 Kilometer langen Strecke wurde bereits vorgestellt. Die geschätzten Gesamtkosten werden mit 39 Millionen Euro angegeben, pro Kilometer also etwa 2,3 Millionen Euro. Im Vergleich zum Autobahnbau tatsächlich eine Art "Schnäppchenpreis", weshalb die Verantwortlichen auch total euphorisch sind. Sogar davon ausgehen, den "Radschnellweg" schon im Jahr 2020 seiner Bestimmung übergeben zu können....

  • Gladbeck
  • 06.06.17
  •  10
Politik
Möchten den Radverkehr in Gladbeck an zukünftige Entwicklungen anpassen, von links: Philipp Herzog (Büro Kaulen/Aachen), Martin Stork (Abteilungsleiter Stadtverwaltung), Dr. Ralf Kaulen, Thomas Ide (Sachgebietsleiter Verkehrsplanung) und Gladbecks Planungsamtsleiter Dr. Volker Kreuzer

Mobilität auch ohne Auto! Ein neues Gutachten über die Zukunft des Radverkehrs in Gladbeck

Gladbeck. Der stark gestiegene Verkauf von E-Bikes, mehr Lastenräder auf den Wegen, dazu Kinder in Rad-Anhängern und Bürger, die sich bei ihren Fahrten ökologisch korrekt und auch gesund verhalten wollen – das verursacht neue Anforderungen. Da stellt sich die Frage, ob sich das Gladbecker Radwegenetz für die Zukunft noch eignet? Vor allem die Elektro-Räder haben sich zu einem Erfolgsmodell entwickelt, so sind mit den E-Bikes zum Beispiel Fahrten in die Essener Innenstadt in nur 50 Minuten zu...

  • Gladbeck
  • 31.08.16
  •  4
Politik

Es bleibt ein unwohles Gefühl

Die Emotionen kochen wieder hoch, so wie vor rund fünf Jahren: Die kontroverse Diskussion um die so genannten "Radfahrer-Schutzstreifen" hat wieder deutlich zugenommen. Das erkennt man allein schon daran, dass sich die Stadtverwaltung zu einer ausführlichen Pressemitteilung entschlossen hat. Inhaltlich bietet die Mitteilung nichts Neues, sieht man einmal davon ab, dass für den September ein Bürgerforum zum Thema "Radfahrer-Schutzstreifen" angekündigt wird. Angeblich, um die Meinung der...

  • Gladbeck
  • 23.08.16
  •  2
Überregionales
Die Diskussion um Sinn oder Unsinn der Gladbecker Radfahrer-Schutzstreifen am Fahrbahnrand - unser Foto zeigt die Situation an der Postallee - hält seit Jahren an, hat nun aber an Intensität noch einmal deutlich zugenommen.

Radfahrer-Schutzstreifen sorgen in Gladbeck wieder für heftige Diskussionen - Im September ist ein erstes "Bürgerforum" geplant.

Gladbeck. Die Radfahrer-Schutzstreifen in Gladbeck sorgen seit Jahren für Diskussionen. In den letzten Wochen hat sich die Diskussion aber deutlich intensiviert und offenbar sieht man auch im Rathaus Handlungsbedarf. Radfahren in Gladbeck solle nicht nur die Bewegung fördern, sondern aus Sicht der städtischen Verkehrsplaner auch eine echte Alternative zum Auto sein, ist einer aktuellen Mitteilung der Stadt an die Presse zu entnehmen. Auf vielen innerstädtischen Wegen könne das Fahrrad...

  • Gladbeck
  • 18.08.16
  •  2
Ratgeber

Gladbecker, bewertet die Fahrradfreundlichkeit eurer Stadt!

Wie wohl fühlen sich die Radfahrer in ihrer Stadt? Auf diese Frage sucht der Bundesverkehrsminister eine Antwort, indem er alle Bürger auffordert, sich an einer Umfrage zu beteiligen. Mithilfe von 27 Fragen können deutschlandweit alle Radler die Fahrradfreundlichkeit ihrer Stadt bewerten. Auch die Gladbecker Fahrradfahrer sind aufgerufen, sich möglichst zahlreich zu beteiligen. Erklärtes Ziel des Fahrradklima-Tests 2014 ist nicht nur ein Städteranking der Fahrradfreundlichkeit, sondern auch...

  • Gladbeck
  • 10.10.14
  •  2
Überregionales

10-jährige Radfahrerin angefahren

Manche Autofahrer lernen es nie und nehmen nicht die geringste Rücksicht auf die schwächsten Verkehrsteilnehmer - die Kinder. So meldet das Polizeipräsidium einen Unfall mit einem Kind in Butendorf, der glücklicherweise noch glimpflich ausging: Am Donnerstag Morgen, 25. September, fuhr eine10-jährige Fahrradfahrerin aus Gladbeck gegen 7 Uhr die Straße Erlengrund in Richtung Innenstadt. Hier wurde sie von einem Fahrer eines weißen VW-Kastenwagens mit BOT-Kennzeichen mit zu geringem...

  • Gladbeck
  • 26.09.14
Überregionales

Ein wegweisendes Gerichtsurteil?

Auch viele Gladbecker sind tagtäglich per Fahrrad unterwegs. Wobei es leider auch immer wieder Personen gibt, die sich nicht an die Straßenverkehrsregeln halten, zum Beispiel den Radweg entgegen der eigentlichen Fahrtrichtung befahren. Was (leider viel zu oft) auch schon zu Unfällen führte. In der Vergangenheit war es in der Regel so, dass bei einem Unfall die beteiligten Autofahrer zumindest teilweise in die Pflicht genommen wurden, Auch wenn der Unfall eigentlich ja erst durch das...

  • Gladbeck
  • 07.03.14
  •  4
  •  1
Ratgeber

Radweg "City-Trail" wird umgeleitet

Achtung Radfahrer - im Grenzbereich zwischen Bottrop und Gladbeck baut die Emschergenossenschaft derzeit den neuen unterirdischen Abwasserkanal parallel zur Boye. Im Abschnitt von der Industriestraße bis zur Halde Rheinbaben muss aufgrund der Kanalbaumaßnahme der Radweg „City-Trail“ bis Ende 2015 umgeleitet werden. Die Umleitung für die Strecke, die die Rathäuser der beiden Städte miteinander verbindet, wird in den kommenden Tagen eingerichtet und ausgeschildert. Die...

  • Gladbeck
  • 03.12.13
Ratgeber

"Licht ist Pflicht" gilt für alle Verkehrsteilnehmer

„Licht ist Pflicht“ lautet der Slogan der Aktion des „Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club“ (ADFC). Doch die Aktion ist bei vielen Gladbecker Radfahrern scheinbar nicht angekommen. Sie sind, ungeachtet jedweder Tageszeit, ohne Beleuchtung auf ihren Fahrrädern unterwegs. Es gibt sicher Zweiradfahrer, die zu bequem sind, gegen den Rollwiderstand des Dynamos an ihrem Rad anzukämpfen. Und es gibt sicher auch genug Fahrräder, an denen die Beleuchtungsanlage schlicht und einfach kaputt...

  • Gladbeck
  • 31.10.13
  •  1
Überregionales

33-jähriger Gladbecker auf der B 224 schwer verletzt

Einen schweren Unfall auf der B 224 aus den frühen Morgenstunden meldet das Polizeipräsidium Recklinghausen: Mit seinem Fahrrad wollte ein 33-jähriger Gladbecker heute um 5.51 Uhr die Essener Straße (B 224) in Höhe der Schützenstraße überqueren. Dabei erfasste ihn das Auto eines 28-jährigen Gladbeckers. Der Radfahrer verletzte sich und wurde mit schwersten Verletzungen mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Der Autofahrer erlitt einen Schock. Die Unfallstelle wurde für die...

  • Gladbeck
  • 09.09.13
Überregionales

Achtjähriges Kind in Brauck angefahren

Einen Unfall in Brauck meldet das Polizeipräsidium Recklinghausen. Eine 22-jährige Gladbeckerin fuhr am Dienstag (6. August) um 18.50 Uhr mit ihrem Pkw auf der Horster Straße in Richtung Stadtmitte und wollte in den Kreisverkehr an der Gertrudstraße einfahren. Hier stieß sie mit dem Fahrrad eines achtjährigen Gladbeckers zusammen, der in Höhe des Fußgängerweges die Horster Straße überqueren wollte. Der Junge wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt und wurde zur ambulanten...

  • Gladbeck
  • 07.08.13
Politik
Lösungsvorschlag der LINKEN für eine Verbindung zwischen S-Bahnsteig und Parkplätzen unter der Europabrücke
3 Bilder

DIE LINKE schlägt Parkplätze unter der Europabrücke vor

Fußgängerbrücke über die Bahngleise soll kurzen Weg zum Bahnsteig bieten Die Parkplatzsituation für Bahnreisende ist am Bahnhof-West äußerst schlecht. Schon gegen 8 Uhr morgens ist an Werktagen der Parkraum gefüllt und es entsteht Parksuchverkehr. An einem Donnerstagmorgen gegen 10 Uhr machten DIE LINKEN einen Ortstermin und dabei entstanden Fotos, die restlos gefüllte Parkflächen zeigen. Innerhalb von 15 Minuten wurden acht PKW gezählt, deren Fahrer die Parkreihen abfuhren um einen...

  • Gladbeck
  • 28.05.13
  •  6
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.