Radfahrer

Beiträge zum Thema Radfahrer

Ratgeber
"Wir sind ein Zusammenschluss Hagener Bürger, die sich dafür einsetzen, Hagen von einer durch Stau und Smog belasteten Autostadt zu einer fahrradfreundlichen und fußgängerfreundlichen Stadt zu entwickeln. Unter dem Motto "Mehr Rad in Hagen wagen" (Ein anderes Hagen ist möglich) haben wir eine Fahrrad-Demo am Samstag, 5. Juni, angemeldet.", schreibt der Sprecher der Verkehrswende Hagen.

Aktion der Verkehrswende Hagen am Samstag, 5. Juni, 14 Uhr ab Polizeiwache in Hohenlimburg
Fahrrad-Demo "Mehr Rad in Hagen wagen"

"Wir sind ein Zusammenschluss Hagener Bürger, die sich dafür einsetzen, Hagen von einer durch Stau und Smog belasteten Autostadt zu einer fahrradfreundlichen und fußgängerfreundlichen Stadt zu entwickeln. Unter dem Motto "Mehr Rad in Hagen wagen" (Ein anderes Hagen ist möglich) haben wir eine Fahrrad-Demo am Samstag, 5. Juni, angemeldet.", schreibt Nikolaj Krieg, der Sprecher der Verkehrswende Hagen in der Ankündigung. Start der Fahrrad-Demo ist um 14 Uhr an der Polizeiwache in Hohenlimburg,...

  • Hagen
  • 31.05.21
Ratgeber
Stadtradeln 2021 ist eine gute Gelegenheit das Klima zu schonen und etwas für die Gesundheit zu tun. Foto: Patrick Jost

Über Trassen und Straßen
Starker Auftakt: Stadtradeln im Ennepe-Ruhr-Kreis startet mit vielen Teilnehmern

1.381 Teilnehmer aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis haben seit Samstag und bis Montagnachmittag beim Stadtradeln mehr als 60.000 Kilometer zusammengefahren. Diese Leistung reicht in der Rangliste aller teilnehmenden Kommunen aktuell für Platz 6. Unangefochtener Spitzenreiter ist mit mehr als 300.000 Kilometern der Kreis Borken, auf Platz 2 ebenfalls bereits sechsstellig ist der Kreis Coesfeld. Das Stadtradeln wirbt dafür, für den Klimaschutz in die Pedale zu treten. Im Rahmen eines bundesweiten...

  • Hagen
  • 06.05.21
Ratgeber
Die Polizei kontrollierte am 5. Mai verstärkt Radfahrer.

Stärkung der Verkehrssicherheit
Radfahrende waren besonders im Fokus: Hagener Polizei beteiligt sich an bundesweiter Verkehrssicherheitsaktion "sicher.mobil.leben"

Zur Stärkung der Verkehrssicherheit findet einmal jährlich ein bundesweiter Kontrolltag statt. In diesem Jahr hat die Polizei bundesweit am Mittwoch, 5. Mai, Radfahrende in den Fokus genommen und einen Aktionstag mit zahlreichen Verkehrskontrollen und Informationsoffensiven durchgeführt. Denn die Fahrradnutzung nimmt mit fortschreitender Mobilitätswende immer mehr zu und sie ist vielerorts eine echte Alternative zum Auto geworden. Deswegen hat sich auch die Hagener Polizei an dieser...

  • Hagen
  • 06.05.21
Blaulicht
Radfahrer besitzen keine Sonderrecht im Straßenverkehr.

Radfahrer im Fokus
Hagener Polizei beteiligt sich an Verkehrssicherheitsaktion "sicher.mobil.leben"

Zur Stärkung der Verkehrssicherheit findet einmal jährlich ein bundesweiter Kontrolltag statt. In diesem Jahr hat die Polizei bundesweit am Mittwoch (5. Mai) Radfahrer in den Fokus genommen und einen Aktionstag mit zahlreichen Verkehrskontrollen und Informationsoffensiven durchgeführt. Denn die Fahrradnutzung nimmt mit fortschreitender Mobilitätswende immer mehr zu und sie ist vielerorts eine echte Alternative zum Auto geworden. Deswegen hat sich auch die Hagener Polizei an dieser bundesweiten...

  • Hagen
  • 06.05.21
Blaulicht
Auf der Enneper Straße verletzte sich am Mittwoch, 31. März, ein 44-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall.

Auf der Enneper Straße
Auto touchierte Radfahrer: 44-jähriger Radfahrer bei Unfall in Hagen verletzt

Auf der Enneper Straße verletzte sich am Mittwoch, 31. März, ein 44-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall. Der Hagener war gegen 17 Uhr auf dem Radweg in Richtung Hagener Straße gefahren und mit dem Opel eines 45-Jährigen zusammengestoßen. Der Autofahrer hatte beabsichtigt nach links in die Grundstückseinfahrt eines Supermarktes auf den Parkplatz abzubiegen. Beide versuchten noch rechtzeitig zu bremsen, dies gelang ihnen jedoch nicht. Das Auto touchierte den Hagener an der linken Seite,...

  • Hagen
  • 01.04.21
Blaulicht
Ein stabiler Fahrradfahrer bedrängt Ehepaar auf der Feithstraße.

Zeugen gesucht
Fußgängerin geschubst und geflüchtet: Stabiler Fahrradfahrer bedrängt Ehepaar auf der Feithstraße

Am Donnerstag, 12. November, ging ein Ehepaar gegen 12.20 Uhr auf Höhe des "Campus Hotels" auf dem Gehweg in Richtung Bredelle die Feithstraße entlang. Aus der Bredelle bog auf dem Bürgersteig ein Fahrradfahrer in Richtung des Paares ein und fuhr schnell auf sie zu. Nur durch ein schnelles Ausweichen konnte der 60-jährige Fußgänger verhindern, dass es zu einem Zusammenstoß kam. Danach hielt der Radfahrer an und ging mit erhobenen Fäusten auf das Ehepaar zu. Er schubste die Frau (58) und fuhr...

  • Hagen
  • 13.11.20
Sport
Im Rahmen der Kampagne "Stadtradeln" soll erstmals ein temporärer Radweg entstehen, der auf den äußeren Fahrspuren der Trasse Enneper Straße/Kölner Straße (L700) geplant ist.

Gefährlich oder Sinnvoll?
Temporärer Radweg auf Enneper und Kölner Straße: Hagen radelt für das Klima

 Den Fahrradverkehr stärken und damit das Klima schützen - dafür setzt sich die Stadt Hagen auch in diesem Jahr mit der Teilnahme an der europaweiten Kampagne "Stadtradeln" des Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Schutz des Weltklimas, von Freitag, 25. September, bis Donnerstag, 15. Oktober, ein. In diesem Rahmen soll zudem erstmals ein temporärer Radweg entstehen, der auf den äußeren Fahrspuren der Trasse Enneper Straße/Kölner Straße (L700) geplant ist. Der 1,4 Kilometer lange...

  • Hagen
  • 25.09.20
  • 2
Blaulicht
Zwei Schwerverletzte retteten Feuerwehr und Rettungdienst im Bereich des Koepchenwerks in Herdecke.

Nach Unfall
Zwei Schwerverletzte am Koepchenwerk in Herdecke gerettet

Einen Unfall hatten ein Fahrradfahrer und eine Fußgängerin auf Herdecker Stadtgebiet zwischen RWE-Koepchenwerk und Villa Funcke (Niedernhof) aus bisher ungeklärten Gründen am Dienstag, 28. Juli. Die Feuerwehr Herdecke und der Rettungsdienst Hagen retteten die beiden Schwerverletzten. Personen in Notlage wurden der Feuerwehr Herdecke gegen 17.58 Uhr gemeldet. Weil der Einsatz auf der Stadtgrenze lag, arbeitete die Feuerwehr mit dem Rettungsdienst Hagen zusammen.  Da der Einsatzort schwierig zu...

  • Hagen
  • 29.07.20
Blaulicht

Schwerer Unfall in Herdecke
Radfahrer schlitterte unter einen Bus

Am späten Nachmittag des Maifeiertages wurde bei einem Unfall zwischen einem Bus und einem Radfahrer ein 18-jähriger Herdecker lebensgefährlich verletzt. Der Radfahrer war mit dem Fahrrad aus regennasser Fahrbahn am Mozartweg weggerutscht und schlitterte vor den Bus. Trotz Notbremsung der Busfahrerin geriet der Radfahrer mit seinem Bein unter einen Reifen. Nach der Rettung durch die Feuerwehr und den Rettungsdienst wurde er mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Die Freiwillige...

  • Herdecke
  • 04.05.20
Blaulicht
Zu einem Unfall mit Bus und Radfahrer kam es in Hagen.

Unfall in Hagen
Linienbus bremst vor Fahrrad: Eine Person verletzt

Am Montag, 27. April, kam es zu einem Unfall am Graf-von-Galen-Ring. Nach bisherigen Ermittlungen fuhr ein Busfahrer (60) gegen17.30 Uhr auf eine Haltestelle zu. Plötzlich schnitt ein Mann auf seinem Fahrrad die Busspur des 60-Jährigen. Der Busfahrer musste trotz langsamer Geschwindigkeit stark abbremsen. Zu einem Zusammenstoß zwischen Fahrrad und Kraftfahrzeug kam es nicht. Jedoch stützte ein 44-Jähriger im Bus und verletzte sich leicht. Er musste durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus...

  • Hagen
  • 28.04.20
Blaulicht

Polizei stoppte in Wetter einen betrunkenen Radfahrer:
Mit zwei Promille unterwegs

Nicht nur für Autofahrer, sondern auch für Fahrradfahrer gilt eine Promillegrenze: Am Samstag, gegen 22.30 Uhr, traf eine Polizeistreife an der Bahnhofstraße auf einen 27-jährigen Wetteraner, der augenscheinlich stark alkoholisiert neben seinem Fahrrad stand. Die Beamten machten ihn darauf aufmerksam, dass er in diesem Zustand kein Fahrrad mehr fahren dürfe und er dieses schieben müsse. Er versicherte den Beamten, das verstanden zu haben. Eine halbe Stunde später traf die Besatzung erneut auf...

  • Wetter (Ruhr)
  • 30.03.20
Blaulicht
Die Polizei erwischte am Montag einen Radfahrer, welcher mit reichlich Alkohol im Blut unterwegs war.

In der Augustastraße
Unter Alkohol- und Drogeneinfluss auf dem Rad unterwegs: Polizei stoppt schwankenden Radfaher

Am Montag, 9. März gegen 22 Uhr, war die Polizei in der Augustastraße auf Streife. Dabei sahen die Beamten einen Fahrradfahrer, der stark schwankte und zeitweise fast stürzte. In seiner Hand hielt der 38-Jährige zudem eine Flasche mit Spirituosen. Die Beamten hielten den Hagener an. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen Wert von knapp 1 Promille. Der Mann gab zusätzlich an, Drogen konsumiert zu haben. Er musste eine Blutprobe abgeben. Ihm wurde bis zum Abbau der Wirkstoffe...

  • Hagen
  • 10.03.20
Blaulicht

Polizei kontrolliert alkoholisierten Fahrradfahrer
Radfahrer mit zwei Promille gleich zweimal auf dem Rad erwischt

Am Donnerstag, 7. November, fuhr die Polizei gegen 0.20 Uhr Streife am Berliner Platz. Im Bereich des Zentralen Omnibusbahnhofes sahen die Beamten einen stark schwankenden Fahrradfahrer mit einer Bierflasche in der Hand. Sie kontrollierten den 39-Jährigen und führten einen freiwilligen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von knapp 2 Promille. Dem Mann wurde auf der Wache Blut abgenommen und die Weiterfahrt mit dem Fahrrad bis zur vollständigen Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit...

  • Hagen
  • 07.11.19
Blaulicht

Unglaubliche Tat auf der Eppenhauser Straße
Hagen: 81-Jähriger von Fahrradfahrer getreten - Zeugen gesucht

Am Mittwoch, 30. Oktober, überquerte ein 81-Jähriger gegen 16.30 Uhr nach bisherigen Ermittlungen auf seinem Weg in einen Supermarkt den Geh- und Radweg auf der Eppenhauser Straße. Plötzlich sprach ihn ein Fahrradfahrer in aggressivem Ton von Hinten mit den Worten "Pass doch auf!" an. Der 81-Jähriger fragte, wieso der Radfahrer nicht geklingelt hätte. Daraufhin stiegt dieser ab, warf sein Fahrrad zu Seite und schlug dem Hagener mit der Faust so fest in das Gesicht, dass er hinfiel. Der...

  • Hagen
  • 31.10.19
Blaulicht
Am Montag, den 21. Januar, kam es um 22.10 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich Schwerter Straße/ Steinhausstraße mit einem Verletzen.

Unfall
Radfahrer bei Unfall in Hagen schwer verletzt

Am Montag, den 21. Januar, kam es um 22.10 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich Schwerter Straße/ Steinhausstraße mit einem Verletzen. Ein 41-jähriger Fahrradfahrer befuhr die Schwerter Straße aus Richtung Boeler Ring in Fahrtrichtung Wandhofener Straße. Ein 26-jähriger Autofahrer bog mit seinem Opel aus der Steinhausstraße nach rechts ab und kollidierte dabei mit dem Fahrradfahrer, den er zu spät sah. Der Fahrradfahrer musste mit einem Rettungswagen in ein Hagener Krankenhaus...

  • Hagen
  • 22.01.19
Vereine + Ehrenamt
Ein Foto mit "Schneewittchen" musste sein: (v.l.) Beate Plaßmann, Dagmar Klockenkämper, Brigitte Schulte, Christel Plätke, "Schneewittchen", Jürgen Klockenkämper, Marlies Kubas und Reinhard Brinkmeier.

Wenn Pedalritter auf Schneewittchen treffen: RSC Hagen beim Bundes-Radsport-Treffen im Main-Spessart-Kreis

Der Rad-Sport-Club Hagen hat in diesem Jahr zum 25. Mal in ununterbrochener Reihenfolge am Bundes-Radsport-Treffen teilgenommen. Austragungsort war die Stadt Langenselbold im Main-Spessart-Kreis. In sieben Tagen umradelten zehn Mitglieder des RSC Hagen den Spessart entlang der Flüsse Main, Sinn und Kinzig. Auf den Spuren der Brüder Grimm gab es in Hanau und Steinau an der Straße viel zu entdecken, ebenso in der Schneewittchen-Stadt Lohr am Main. Weitere Höhepunkte dieser Radtour waren...

  • Hagen
  • 24.08.18
Ratgeber
Mit jeder Radtour zu mehr Lebensqualität: Oliver Trelenberg genießt die schönen Tage - "Das ist für mich Naturerlebnis pur!"                                                Foto: nk

"Die Angst fährt immer mit.."

Hagener Spendenradler spricht beim Krebsinformationstag „Passt auf, Leute! Ich kann nicht heilen und ihr werdet nach dieser Veranstaltung genauso krank sein wie vorher, aber ich zeige euch einen Weg, mit dem ihr besser leben könnt!“ Oliver Trelenberg spricht aus Erfahrung, ehrlich und direkt. Nach der Schock-Diagnose Krebs stieg er zurück auf's Rad. „Ich weiß noch, wie ich anfangs gerade einmal sieben Kilometer geschafft hatte und zurück nach Hause schieben musste, weil mir einfach die Puste...

  • Hagen
  • 21.08.15
Überregionales
Die letzten kühlen, aber sonnigen Herbsttage hat Oliver Trelenberg in vollen Zügen genossen. Zum Fototermin, den wir kurzerhand ans schöne Herdecker Ruhrufer verlegt hatten, kam er von Hagen aus „mal eben“ per Rad.

„Auch 2015 starte ich durch!“

Radfahrer Oliver Trelenberg fährt Spendentour von März bis Oktober Nach seiner ganz persönlichen Challenge, bei der er 2014 über 4.000 Kilometer geradelt ist, startet Oliver Trelenberg im neuen Jahr die Cent-Challenge. „Für jeden gefahrenen Kilometer kann ein Cent und gerne mehr gespendet werden“, erklärt der Hagener die Aktion, die voll und ganz dem Deutschen Kinderhospizverein zugute kommen wird. Schirmherr der Spendentour ist der Bürgermeister von Schwerte, dem Heimatort von Oliver...

  • Hagen
  • 18.11.14
  • 1
Überregionales
Von Hagen über Berchum bis nach Schwerte und zurück: Mit dieser Strecke hat Oliver Trelenberg sein persönliches Projekt Ü 4000 geschafft.       Foto: privat

Hagener Radfahrer hat Ü 4000 geschafft!

Oliver Trelenberg glücklich über sein gelungenes Projekt „Ich bin geradelt, was das Zeug hält!“ Oliver Trelenberg ist erschöpft, aber glücklich. Sein Ziel, die 4000er-Marke zu knacken, hat er erreicht und: Er radelt weiter! Mit dem Beginn der Schönwettersaison fing alles an: Der Hagener Oliver Trelenberg radelte los mit dem eisernen Willen, es sich selbst zu beweisen: Trotz Krebserkrankung ein Ziel zu erreichen, von dem er nicht genau wusste, „ob es überhaupt machbar ist.“ Seine ganz...

  • Hagen
  • 12.09.14
Überregionales
25 Bilder

NRW Radtour 3. Etappe

Hagen (ots) - Die 6. NRW Radtour ist gegen 09:35 Uhr von Hagen aus gestartet. Die 3 Etappe führte von Hagen über Schwerte nach Dortmund. Dort wurden die annähernd 1200 Radfahrer zwischen 18:00 Uhr und 18:30 Uhr erwartet. Die Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis als einsatzführende Behörde hat auch heute wieder mit 20 Kradfahrern und 10 Streifenwagen den Tross abgesichert. Obwohl weite Teile der heutigen Strecke über Radwege führten, konnte es bei Querungen von Hauptstraßen zu kurzfristigen...

  • Hagen
  • 19.07.14
  • 1
Natur + Garten

Herdecker Seeblick mit Hindernissen

Der Frühling ist da, und er kam sogar noch eher als erwartet. So mussten alle, die an den ersten warmen Tagen den Harkortsee in Herdecke aufsuchten, Umwege machen. Bauzäune, Bagger und Geröllhaufen, so weit das Auge reicht, sprich: Die Arbeiten an der Großbaustelle Ruhraue sind in vollem Gange. Für Radfahrer und Spaziergänger heißt es derzeit, den Bereich zwischen Segelverein und Kanu-Club Herdecke weiträumig zu umfahren bzw. -laufen. Aber es soll schon bald schöner werden. Neue Wege werden...

  • Herdecke
  • 24.03.14
Politik
Klaus Bruckner ist täglich mit dem Fahrrad unterwegs und freut sich, dass er nun durch die Fußgängerzone fahren darf.

Freie Fahrt für Radfahrer in Fußgängerzone Herdecke

Neue Schilder geben den Weg frei Insgesamt acht Verkehrsschilder, die Radfahrern Zufahrt gewähren, zieren nun alle Straßen, die in die Herdecker Fußgängerzone hineinführen. Eine Ausnahme gilt jedoch donnerstags, wenn der Wochenmarkt stattfindet. Dann ist das Radfahren in der Fußgängerzone zwischen 6 und 15 Uhr nicht gestattet. Die Freigabe ist vorerst als Probephase zu verstehen. Wenn es nach Klaus Bruckner ginge, dürfte diese Regelung aber gerne zu einer festen Einrichtung werden. Der...

  • Herdecke
  • 21.02.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.