radwanderweg

Beiträge zum Thema radwanderweg

Natur + Garten
  4 Bilder

Seniorentour mit jugendlicher Unterstützung

Das Wetter meinte es gut mit der kleinen ADFC-Truppe, die sich am Dienstag auf den Weg nach Schwerte machte. Über Halingen wurde erst einmal Hennen mit seiner romanischen Kirche von 1150 angesteuert. Zur Unterstützung der Seniorenriege war ein Vertreter der Enkelgeneration dabei. Der zwölfjährige Fabian war sozusagen als Botschafter aus dem Land der "Fietsen" mit von der Partie. Eine Kaffeepause kam allen Beteiligten gelegen, nachdem die erste hügelige Etappe hinter der Gruppe lag. An der...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 27.04.11
Kultur
  4 Bilder

Grieth, Sankt Peter Statue

Der hl. Petrus mit einem Gewand aus Eichenholz und einem Kopf vermutlich aus Lindenholz. Auch die linke Hand die den Schlüssel hält, ist aus einer weicheren Sorte geschnitzt. Man sieht noch Spuren von Bemalung auf den Wangen des Heiligen und einen roten Flecken in einer Kleidungsfalte. Diese Statue hat mit Gewissheit alle Moden mitgemacht die es in der Kirchenkunst gab. Am Anfang waren die Figuren bunt bemalt, dann mussten sie plötzlich weiß gekalkt sein und tot aussehen wie Marmor, bald...

  • Bedburg-Hau
  • 14.04.11
Natur + Garten
Manche Mühlen mahlen langsam; das gilt gottseidank nicht für die Fahrräder hier vor der Ohler Mühle.
  3 Bilder

Radtour nach Schwerte: Die Senioren des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs Fröndenberg-Menden nutzen das gute Frühlingswetter.

Diesmal war es nur eine kleine ADFC - Gruppe von Radbegeisterten im Seniorenalter, die sich am Dienstag, dem 29.3., auf die Strecke begab. Gutes Wetter war eine willkommene Motivation: die Sonne schien vom hohen Himmel, und die Luft war angenehm frisch. Von der Fröndenberger Radstation aus ging es zunächst einmal nach Halingen und weiter nach Hennen. Dabei waren nur leichte Steigungen im Weg. Aber warum fährt man eigentlich einen Hügel hinauf? – Ganz einfach: Weil er da ist! Es kostet...

  • Menden (Sauerland)
  • 30.03.11
Vereine + Ehrenamt
Gut gefüllter Saal bei der AWO Kamen.
  4 Bilder

Wachstumsbranche Radverkehr: ADFC-Kreisverband Unna boomt!

Die Jahreshauptversammlung des Kreisverbands Unna im Allgemeinen Deutschen Fahrrad-club hatte einen Abend voller Erfolgsmeldungen vor sich, als man sich um 19 Uhr auf dem Gelände der AWO in Kamen zusammensetzte. Etwa sechzig Mitglieder aus dem Kreis waren erschienen, verstärkt durch eine kleine Delegation aus Menden, die in einer gemeinsamen Ortsgruppe mit den Fröndenberger Radfreunden zusammenarbeiten und gemeinsam radeln. Der KV Unna liegt mit seiner Wachstumsrate bundesweit an dritter...

  • Kamen
  • 23.03.11
Natur + Garten
Das neue Programm mit interessanten Angeboten
  7 Bilder

Neue Saison des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs und Neubeginn für das Fahrrad in Menden

Wie auch schon in vergangenen Jahren, nahm eine kleine Delegation des ADFC Fröndenberg-Menden in den Geschäftsräumen der Firma Zweirad Dünnebacke ihren diesjährigen Programm-Flyer in Empfang. Guido Dünnebacke überreichte als Sponsor die fünfteiligen Leporello-Faltblätter, die auch für 2011 ein umfangreiches Tourenprogramm vorstellen. In diesem Jahr werden die kombinierten Ortsgruppen einen neuen Schwerpunkt setzen und auf mehreren Fahrten den linken Niederrhein erkunden. Die Fahrten werden mit...

  • Menden (Sauerland)
  • 27.02.11
  •  1
Kultur
  3 Bilder

Maria Magdalena, eine Heilige für Heute! Sankt-Peter in Huisberden

In der Taufkapelle der Sankt Peter Kirche in Huisberden hat die hl. Maria Magdalena ein eigenes Fenster. Totenschädel und Kreuz erinnern daran, dass sie bei der Kreuzigung Jesu von Nazareth dabei war. Nach der Grablegung blieb sie beim Grab und weinte um ihren geliebten Herrn. “Weil sie Ihn mehr liebte als die andern, und im Lieben weinte und im Weinen suchte und im Suchen beharrte, so war es ihr Verdienst Ihn zu finden, Ihn zu sehen, Ihn zu sprechen. Und nicht nur dies, sondern...

  • Bedburg-Hau
  • 16.02.11
Kultur
  5 Bilder

Triptychon der Sankt-Peterkirche in Huisberden

In der Karwoche wird das Triptychon der Sankt-Peterkirche in Huisberden geöffnet sein. In aufwändigem Schnitzwerk werden das Gebet Jesu im Garten Getsemanes, die Geiselung und die Krönung mit der Dornenkrone sichtbar sein. Die Küsterin, Frau Giesen, öffnete Anfang Februar schon vorsichtig die beiden Flügel des Altares mit der Bemerkung, dass sie selber schon oft versucht hat mit der Kamera in der Kirche zu fotografieren, es aber immer als schwierig empfunden hat. Man müsste eigentlich immer...

  • Bedburg-Hau
  • 14.02.11
Kultur

hl. Elisabeth in der Sankt Vincentiuskirche, Till

Das waren noch Zeiten, worin die Adligen auf die Knie gingen für den König der Könige! Die hl. Elisabeth von Thüringen, hier auf einer Abbildung in der Vincentiuskirche in Till, legte die Zeichen ihrer eigenen Würde ab, wenn sie eine Kirche betrat. Mit Recht sagt man von der alten Kirche, sie erniedrige die Hohen und erhöhe die Niedrigen. Elisabeth von Thüringen ließ es nicht bei frommen Gesten, die man eine Weile vorführt, damit das Volk erbaut wird, sondern speiste die Armen und...

  • Bedburg-Hau
  • 08.02.11
Kultur

Sankt Peter, Vincentiuskirche Till

Petrus ist der Mann mit dem Schlüssel, der reinlässt oder aussperrt, der darüber bestimmt wer in den Himmel kommt und wer nicht. Er ist auch Patron der Bedburg-Hauer Pfarrgemeinde mit den Kirchen Sankt Vincentius in Till, Sankt Stephanus in Hasselt und der Namensgeberkirche Sankt Peter in Huisberden. Petrus entscheidet auch darüber was die richtige Lehre ist in der Römisch-Katholischen Kirche. Was dazu gehört und was nicht. Manchmal schleicht sich aber etwas in das Lehrgebäude hinein was...

  • Bedburg-Hau
  • 08.02.11
Kultur
Träger der Johannesstatue
  11 Bilder

Verewigt in der Sankt-Vincentiuskirche in Till

Gerne lässt der Mensch Spuren zurück von seinem Dagewesensein. In der Tiller Vincentiuskirche ließ der berühmte Baumeister Friedrich von Schmidt ein Bildnis von ihm in Stein zurück. Diese kleine knieende Figur wurde schon beschrieben durch Paul Uehlenbruck in seinem Buch „Spaziergang durch Till-Moyland“, a° 1993. In den Jahren 1850-1852 restaurierte von Schmidt die Dorfskirche in Till. In der Tradition der mittelalterlichen Baumeister verewigte er sich mit einem Bildnis. Demütig trägt...

  • Bedburg-Hau
  • 08.01.11
Kultur
Bild Hans van de Loo
  6 Bilder

Het kleine witte kerkje en de grote Kerstmarkt in Moyland.

Ook in dit jaar zal er tijdens de kerstmarkt van Schloss Moyland weer een tentoonstelling zijn in het witte kerkje bij de ingang van het Slot. Organisator is de vriendenvereniging “evangelische Schlosskirche Moyland” In 2009 trok vooral één kerststal in een uitgebreid landschap de aandacht van groot en klein. Ook dit jaar wordt dit landschap van meer dan honderd jaren oud opgebouwd. Het thema is nu algemeen “kerst gebruiken”. Drie jaar geleden nodigde de burgemeester van de gemeente...

  • Bedburg-Hau
  • 28.10.10
  •  1
Ratgeber
Die Ruhrquelle bei Winterberg
  2 Bilder

So klein und doch gab sie einer ganzen Region ihren Namen: die Ruhr

Oberhalb vor Winterberg entspringt die Ruhr: der Quellort war in diesen Tagen ein Ziel einer herrlichen Herbstwanderung. Wanderer, aber auch viele Radwanderer suchen täglich diesen Ort auf, um von hieraus dem Verlauf der Ruhr über 221 km bis Duisburg zu folgen. Die Wanderwege sind gut ausgebaut und beschildert, der Radwanderweg ist ausgezeichnet beschildert und ist leicht zu bewältigen. Sieht man das kleine Rinnsal nach der Quelle auf den ersten Kilometern, kann man kaum glauben, dass es...

  • Gelsenkirchen
  • 20.10.10
Natur + Garten
Quelle der Diemel
  7 Bilder

Erste Woche der Herbstferien lud zu Waldspaziergängen ein - Wanderung zur Diemelquelle

"War dass ein Wetter in der ersten Herbstferienwoche." Sie kennen - sicherlich wie viele Andere - die Diemeltalsperre bei Bontkirchen im Hochsauerlandkreis, aber vielleicht noch nicht die 15 km entfernte Quelle in Usseln (Hessen). Zur Quelle starten kann man z.B.in Willingen-Stryk, auf einem herrlichen Höhenweg, mit tollen Aussichten bis weit nach Winterberg, Küstelberg und Medebach, der schließlich bis zur Diemelquelle, oberhalb von Usseln führt. Ein beschaulicher, stiller Ort - ausser das...

  • Gelsenkirchen
  • 20.10.10
Kultur
Der Kleinbagger kam nicht viel zum Einsatz. Die meiste Arbeit wird von Hand verrichtet.
  6 Bilder

Spatenstich in Moyland!

Es ist gewagt einem Bericht den Titel „Spatenstich in Moyland“ zu geben! Da kommt keiner gucken... Weil es schon so viele Spatenstiche in unserer Gemeinde gab, so viele Bilder mit dem Bürgermeister und es wurde doch wieder nichts aus dem Hotel oder was denn auch. Aber bei diesem Spatenstich war kein Bürgermeister anwesend. Wohl kam der Pfarrer nach dem Rechten schauen. Das feuchte Gemäuer der Moyländer Schlosskirche wird nämlich saniert. Wie Sie auf den Bildern sehen können ist nicht...

  • Bedburg-Hau
  • 07.10.10
Kultur
  5 Bilder

Braut in Moyland

Gerne erklärt man bei Rundführungen im Museum und Park von Schloß Moyland, das „Moy“ in „Moyland“ käme vom Niederländischen „mooi“, was „schön“ bedeutet. Wenn es nicht wahr sein sollte, dann ist es gut gefunden. Auf unseren Bildern kommt die Moyländer evangelische Schloßkirche wie eine Braut daher. Liebevoll wird sie auch wohl die „alte Dame“, genannt, aber mit einem weißen Kleid, muss man sie als Braut sehen, die „mooie“ Braut von Moyland. Fotos von Hans van de Loo, Moyland, Januar...

  • Bedburg-Hau
  • 28.09.10
Kultur

Glocke der evangelischen Schlosskirche zu Moyland. 3 Videos.

Bei günstigem Wind wird die helle Glocke der evangelischen Schlosskirche gerade noch hörbar sein auf dem Katzenbuckel. Sie ist klein, aber flink. Sie hat früher mit ihren Klängen in jedem Fall die Bewohner des nahen Schlosses erreicht. Die Herrschaften und die Bediensteten. Jetzt ist das Schloss ein bekanntes Museum. Wie ein Reiter sitzt das Glockenhaus auf dem Kirchendach. Nach aufwändiger Restaurierung morscher Dachbalken ist das Ganze wieder stabil. Weitere Renovierungen sind jedoch...

  • Bedburg-Hau
  • 27.09.10
Kultur
Die Schloßkirche von ihrer sonnigen Seite.
  4 Bilder

Förderverein „Evangelische Schlosskirche zu Moyland e.V.“ lädt ein.

Gerne gebe ich die Einladung des Fördervereins „Evangelische Schlosskirche zu Moyland e.V.“ an alle die sich für die Schloßkirche interessieren weiter. Sie ist unten fettgedruckt wiedergegeben. Am Mittwoch den 6. Oktober 2010 findet die diesjährige Mitgliederversammlung statt, die auch Raum lässt für Gäste, Fragen und die in allen Fällen sehr unterhaltsam ist. Auf den Bildern sehen sie die weiße Dame von Moyland von ihrer sonnigen Seite. Sie muss jedoch renoviert werden. Vieles ist...

  • Bedburg-Hau
  • 25.09.10
Kultur
  3 Bilder

„Kommt lasset uns anbeten“. Sankt-Vincentiuskirche Till.

„Venite adoremus!“, „Kommt lasset uns anbeten“, so wird an Weihnachten gut und kräftig gesungen. „Venite adoremus!“ steht auch über dem Eingang zur Vincentiuskirche in Till, Pfarrkirche der Gemeinde Sankt-Peter Bedburg-Hau. In einer Römisch-Katholischen Kirche braucht es nämlich nicht erst Weihnachten zu werden, bevor an Anbetung gedacht wird. In der konsekrierten Hostie ist Christus anwesend. Im Tabernakel werden immer welche aufbewahrt, darum brennt auch das Ewige Licht, zur Andeutung...

  • Bedburg-Hau
  • 12.09.10
Kultur
  7 Bilder

Vincentius. Der Mutige, der nicht schweigen wollte. Sankt-Vincentius-Kirche Till.

Bald nimmt man uns wieder eine ganze Stunde Abendlicht. Das Wetter kann dann noch sehr schön sein, aber es fällt kaum noch Licht durch das Kirchenfenster der Vincentiuskirche in Till, wenn am Samstagabend die hl. Messe vorbei ist. Im Sommer könnte man sich Zeit nehmen das prächtig angestrahlte Fenster nach der hl. Messe, so gegen 18.00 Uhr, zu betrachten, aber es kommt oft nicht so weit in der kleinen Turmhalle, wo es sich hoch überm Eingang befindet . Die Fahrradroute die an Till...

  • Bedburg-Hau
  • 09.09.10
  •  2
Kultur
  3 Bilder

St. Anna und St. Joachim, Gedenktag 26. Juli. Alte Willibrordkirche, Kellen.

Die Namen der Eltern der Gottesmutter Maria, Anna und Joachim, sind legendär und nicht biblisch. Vicarius Cooperator Norbert Arntz wies in der heutigen hl. Messe auf diese Gegebenheit hin. Der Pfarrer konnte in seiner Einleitung auf eine sehr schöne Statue von Anna und Maria hinweisen. Um 1500 entstanden, wurde sie 1964-66 restauriert, wobei die mittelalterliche Bemalung zum Vorschein kam. Die Kirche webt geschickt ihr Netz von Dichtung und Wahrheit. Mögen die Namen auch legendär sein,...

  • Bedburg-Hau
  • 26.07.10
  •  1
Kultur
  7 Bilder

Alte Willibrord-Kirche Kellen. Arbeiten von Waldemar Kuhn.

Die Treib- und Gießarbeit in Kupfer von Waldemar Kuhn an der Kirchentür der alten Willibrordkirche in Kellen gibt einige Stadien der Schöpfungsgeschichte und deren Entwicklung wieder. Die Erschaffung der Tierwelt und des Menschen, die Schlange am Baum des Erkenntnis von Gut und Böse, die Vertreibung aus dem Paradis, der Brudermord, die Sintflut sind deutlich erkennbar dargestellt. Vor allem die Vertreibung und der Mord bilden ergreifende Szenen, die begleitet werden von eindeutigen...

  • Bedburg-Hau
  • 21.07.10
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.