radweg

Beiträge zum Thema radweg

Blaulicht
Foto: Archiv Lokalkompass

Herner für ambulante Behandlung im Krankenhaus
E-Scooter-Fahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

GE. Heute Morgen, um 4.36 Uhr, ist ein 23 Jahre alter Mann aus Herne bei einem Verkehrsunfall auf der Willy-Brandt-Allee in Erle leicht verletzt worden. Der Mann fuhr mit seinem Elektroroller auf dem Geh- und Radwegweg in der entgegengesetzten Fahrtrichtung, als er an einer Grundstückseinfahrt mit dem Fiat eines 47 Jahre alten Herteners zusammenstieß. Rettungskräfte brachten den Herner zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen dauern an. Immer wieder kommt es zu...

  • Gelsenkirchen
  • 07.10.21
Reisen + Entdecken
Die neue Verbindung im Norden der Stadt Bottrop kann zwischen der Straße Hofwiese / Reckelsberg und der Stadtgrenze Gahlen in Bottrop-Kichhellen wesentlich früher freigegeben werden, als geplant.
2 Bilder

Neue Verbindung zwischen Kirchhellen und Gahlen
Radweg an der Gahlener Straße fertig erstellt

Die neue Verbindung im Norden der Stadt Bottrop kann zwischen der Straße Hofwiese / Reckelsberg und der Stadtgrenze Gahlen in Bottrop-Kichhellen wesentlich früher freigegeben werden, als geplant. Die neue Radverbindung im Norden der Stadt kann Monate früher als geplant freigegeben werden. Ursprünglich war die Bauzeit für ein Jahr vorgesehen, letztendlich kann die Freigabe nach nicht einmal sechs Monaten erfolgen. Erst im Mai hatte die Baumaßnahme mit einem feierlichen Spatenstich unter...

  • Dorsten
  • 01.10.21
Ratgeber
Der Leiter des Fachbereiches Straßenbau und Liegenschaften der Stadt Heiligenhaus, Michael Krahl, sowie Jens Jaraczewski-Kuhlen und Saskia Pletsch von der Verkehrsunfallprävention der Polizei präsentieren das neue Piktogramm auf dem PanoramaRadweg.

Kreispolizeibehörde Mettmann und Stadt Heiligenhaus werben für gegenseitige Rücksichtnahme
"FAIRkehr" auf dem PanoramaRadweg in Heiligenhaus

Es ist rechteckig, blau und weiß, auffällig groß, nicht zu übersehen und erfüllt einen wichtigen Zweck: Vor kurzem hat die Stadt Heiligenhaus auf dem PanoramaRadweg auf Höhe des Forums "Hitzbleck" ein etwa eineinhalb Quadratmeter großes Piktogramm mit der Aufschrift "Gemeinsam mit Rücksicht" auf den Boden aufmalen lassen. Gemeinsam mit der Kreispolizeibehörde Mettmann wirbt die Stadt damit im Rahmen der Kampagne "FAIRkehr auf dem PanoramaRadweg" für mehr gegenseitige Rücksichtnahme auf der...

  • Heiligenhaus
  • 16.09.21
  • 1
Politik

Nach wie vor viel offen beim RS 1 in Essen

Zeitplanung ebenso unklar, wie Einhaltung der Radschnellwegstandards Der umfangreiche Fragenkatalog der Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) zum Bau der 83 Oberleitungsmasten auf der geplanten Trasse des RS 1 in Essen-Kray und zur Gesamtstrecke war am letzten Dienstag Thema in der Sitzung des Ausschusses für Mobilität des RVR. Die Antworten von Ahmed Karroum, Leiter der Regionalniederlassung Ruhr von Straßen NRW, und Sebastian Artmann, Projektleiter für den RS 1, sind aus Sicht der...

  • Essen-West
  • 03.09.21
LK-Gemeinschaft
Auf der Osterfeldstraße zwischen Ückendorfer Platz und Görresstraße wird die Fahrbahn, die Geh- und Radwege und die Bushaltestellen (niederflurgerechter Ausbau) erneuert. Symbolfoto: Archiv

Neue Fahrbahn-, Geh- und Radwege sowie Haltestellen
Osterfeldstraße voll gesperrt

Ab heute, Montag, 23. August, werden auf der Osterfeldstraße zwischen Ückendorfer Platz und Görresstraße die Fahrbahn, die Geh- und Radwege und die Bushaltestellen (niederflurgerechter Ausbau) erneuert. GE. Hierzu wird die Osterfeldstraße voll gesperrt. Im Rahmen der Vollsperrung wird eine Umleitung über die Straße Am Dördelmannshof in beiden Fahrtrichtungen ausgeschildert. Die Anlieger haben die Möglichkeit den Baustellebereich von der Osterfeldstraße/Görresstraße zu befahren. Die Arbeiten...

  • Stadtspiegel Gelsenkirchen
  • 23.08.21
Sport
4 Bilder

katastrophale RADWEGE
Bei Tempo 30 Radverkehr auf der Straße zulassen

Im Marl-Lenkerbeck gibt es auf der Hülsbergstr. im Bereich zwischen der Kreuzung Bahnhofstr./Victoriastr. Hülsbergstr. und weiter südlich bis zur Straße "Löntroper Grenzweg" eine Tempo 30 Zone. Hier ist der östlich verlaufende Fuß- und Radweg teilweise nur 1,40 Meter breit. Und das für den Fußwege- und Radverkehr aus beiden Richtungen. (Bild siehe Anlage) Von Teilnehmern der Dienstagsradrunde "Radlertreff aus dem Marler Osten" wurde ich auf den vorgenannten Sachverhalt angesprochen, mit der...

  • Marl
  • 05.08.21
  • 1
Blaulicht
Am Montagnachmittag (26. Juli 2021, gegen 15:40 Uhr) traf ein Zeuge in Holsterhausen im Bereich der ehemaligen Bahntrasse, die zum Radweg umgebaut wurde  (Baldurstraße/Knappenweg/Juliusstraße), auf zwei Männer mit Stichverletzungen.
8 Bilder

Mordkommission ermittelt
Zeuge findet Männer mit lebensgefährlichen Stichverletzungen

Am Montagnachmittag (26. Juli 2021, gegen 15:40 Uhr) traf ein Zeuge in Holsterhausen im Bereich der ehemaligen Bahntrasse, die zum Radweg umgebaut wurde  (Baldurstraße/Knappenweg/Juliusstraße), auf zwei Männer mit Stichverletzungen. Ein 28-Jähriger aus Billerbeck und ein 31-Jähriger aus Dorsten wiesen potentiell lebensgefährliche Verletzungen auf. Sie wurden in Krankenhäusern operiert. Die Umstände, wie es zu den Stichverletzungen gekommen ist, sind noch unklar. Für die weiteren Ermittlungen...

  • Dorsten
  • 29.07.21
Blaulicht
Vom Auflieger des Lkw überrollt und schwer verletzt wurde 82-jährigen Radfahrer aus Langenfeld bei einem Zusammenstoß mit einem Sattelzug in Langenfeld.

Radfahrer (82) beim Zusammenstoß mit Sattelzug im Kreisverkehr an der Hardt schwer verletzt
82-Jähriger Radfahrer vom LKW-Auflieger überrollt in Langenfeld

Ein 63-jähriger Düsseldorfer fuhr am Donnerstagnachmittag, 22. Juli, gegen 16.05 Uhr mit seinem Sattelzug von der Arnold-Höveler-Straße in Langenfeld in den Kreisverkehr an der Hardt ein. Hierbei kam es aus bisher unbekannter Ursache zum Zusammenstoß mit einem 82-jährigen Radfahrer aus Langenfeld, der den Radweg an der Hardt in Fahrtrichtung Innenstadt befuhr. In der Folge wurde er von dem Auflieger des Lkw überrollt und schwer verletzt in eine Klinik verbracht, wo er stationär verblieb. Es...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 23.07.21
Ratgeber
16 Bilder

Wegen Hochwasser
Die Kurt-Schumacher-Brücke in Steele ist gesperrt!

Die Unwetter der letzten Nacht haben die Ruhr in einen reißenden Strom verwandelt. Darum musste die Kurt - Schumacher-Brücke, die wichtigste Verbindung zwischen den Stadtteilen Steele und Überruhr, gesperrt werden.  Darum kommt es auf der Westfalenstraße immer wieder zu Staus.  Auch der Radweg steht komplett unter Wasser. Nicht geht mehr!

  • Essen-Steele
  • 15.07.21
  • 1
  • 1
Politik
2 Bilder

Behmerstraße - Sanierung besser spät als nie

Die Behmerstraße, eine wichtige Rad- und Fußwegeverbindung zwischen Butendorf und Brauck, wird nach über 13 Jahren politischer Beanstandungen durch die Gladbecker Freien Demokraten komplett mit neuer Fahrbahndecke saniert. Diese FDP-Forderung schon seit 2008, Unfallgefahren aufgrund Verwerfungen, Asphaltbrüchen und Schlaglöchern auf der Behmerstraße zwischen der Stargarder Straße und Im Linnerott zu beseitigen, wird dann im kommenden Jahr Realität. Schon damals versprach die Verwaltungsleitung...

  • Gladbeck
  • 04.07.21
  • 3
Politik
Stadtplanerin Birgit Rindel (v.l.), Regierungspräsident Hans-Josef Vogel, Bürgermeister Dr. Roland Schröder und Baudezernent Frank Wagenbach bei der Übergabe des Förderbescheids vor dem Bürgersaalgebäude.

Geld aus Düsseldorf und Berlin
Menden erhält rund 5,4 Millionen Euro aus Förderprogrammen

Bei seinem Besuch in Menden hat Regierungspräsident Hans-Josef Vogel gleich zwei bewilligte Förderbescheide an Bürgermeister Dr. Roland Schröder ausgehändigt. Die Landes- und Bundesmittel in Höhe von insgesamt rund 5,4 Millionen Euro sind für den Umbau des Bürgersaalgebäudes in ein Bürgerhaus sowie zur Errichtung einer Sportstrecke zwischen den Bahnhöfen Menden und Bösperde bestimmt. Durch den Umbau des Bürgersaalgebäudes soll ein inklusiv und generationsübergreifend ausgerichtetes...

  • Menden (Sauerland)
  • 23.06.21
Politik
Die GFL-Ratsfraktion setzt sich für Tempo 30 km/, Fahrradstreifen auf der Fahrbahn und eine klare Ausschilderung des Gehwegs ein. Ein entsprechender Antrag ist gestellt. Foto: GFL
2 Bilder

Auch Tempo 30 km/h wieder einführen
GFL will die Hüttenallee in Wethmar sicherer machen

Die Hüttenallee in Wethmar soll für Fußgänger, Radler und Autofahrer sicherer werden. Dafür setzt sich die GFL-Ratsfraktion ein. Sie beantragt Tempo 30 km/h, markierte Fahrradstreifen für jede Fahrtrichtung sowie eine klare Beschilderung, von der auch die Fußgänger profitieren sollen. „Die Hüttenallee ist eine recht stark befahrene Verbindungsstraße. Aktuell sind die Regelungen für die Verkehrsteilnehmer eher unglücklich; das wollen wir ändern“, so GFL-Ratsfrau Susanne Großkrüger. Ein...

  • Lünen
  • 18.06.21
Politik
Gegenüber dem Freibad wird zurzeit die Bikeparkstrecke modelliert.
2 Bilder

Bauboom
Gemeinde Wickede investiert in Straßen, Wege und Einrichtungen

Umfangreiche Arbeiten finden auf Wickedes Straßen, Wegen und Plätzen statt. Die Gemeindeverwaltung gibt einen Einblick in die derzeit laufenden Projekte im Ort. Im Juni werden im Rahmen des Straßensanierungsprogramms die Kapellenstraße, die Friedhofstraße im Bereich der Kirche und Teilflächen der Gerkenstraße sowie Teilflächen der Rissenhofstraße und der Oststraße gefräst und neu asphaltiert. Kanalerneuerungsarbeiten in Form von Inlinersanierungen finden statt im Lindenweg, Rissenhofstraße,...

  • Wickede (Ruhr)
  • 17.06.21
Politik
14 Bilder

Fußgänger und Radweg in Essen West
Neues von der RS1 Brücke über den Berthold-Beitz-Boulevard

Neues von der RS 1 Brücke Heute am 10.06.2021 war es so weit. Die RS1 Fuß-und Radbrücke wurde eingeweiht. Zur Einweihungsfeier waren nur geladene Gäste auf der Brücke. Außerhalb der Brücke warteten viele Fuß-und Radfahrer auf die Eröffnung der Brücke. Zwei Tage vorher wurde der Anschlussteer aufgebracht und heute wurde noch der weiße Begrenzungsstreifen aufgepinselt.

  • Essen-West
  • 10.06.21
  • 2
  • 2
Politik
14 Bilder

Fußgänger und Radweg in Essen West
Neues von der RS1 Brücke über den Berthold-Beitz-Boulevard

Bald ist es soweit, die Brücke ist fast fertig. An den Anschlussstellen muss nur noch der Asphalt aufgebracht werden. Dann können Fußgänger und Radfahrer die, teure, Brücke überqueren. Sie ist sehr gelungen, vor allem auch die Auftragung der in Auftrag gegebenen Graffitis. Sie verhindern, dass die Brücke durch Schmierereien verunstaltet wird. Beim Übersprühen eines genehmigten Graffitikunstwerkes spricht man von einem klaren Verstoß gegen den Ehrenkodex in der Sprayerszene. Ist so, wie es ist,...

  • Essen-West
  • 01.06.21
  • 2
Politik
Detailfragen zum Radweg besprachen vor Ort am Übergang Max-Eyth-Straße die SPD-Sprecherin im Ratsausschuss Mobilität, Infrastruktur und Grün Gudrun Heidkamp mit SPD Mitgliedern der Bezirksvertretungen Aplerbeck, Innenstadt-Ost und Hörde.

Hörde und Aplerbeck
Radweg-Planung - Es gibt noch Fragen zum Hoesch-Hafenbahn-Weg

„Die bekannten Planungen zum Hoesch-Hafenbahn-Weg haben bei Bezirksvertretungen (BV) und Bürgern Fragen aufgeworfen, denen wir nachgehen werden. Ein Prüfauftrag soll Aspekte der Planung weiter beleuchten“, erklärt die Sprecherin der SPD-Fraktion im Ausschuss für Mobilität, Infrastruktur und Grün, Gudrun Heidkamp. Vom Phoenix-See bis Scharnhorst soll der Hoesch-Hafenbahn-Weg eine wichtige Süd-Nord-Verbindung im Rahmen der Radverkehrsstrategien des Masterplans Mobilität werden. Die Bauphase für...

  • Dortmund-Süd
  • 28.05.21
Politik
Léon Beck, stellv. Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Bochum

FDP-Fraktion begrüßt Bau des Radweges am Zeppelindamm.
Radwegebauprogramm 2021 erreicht Bochum.

Das Ministerium für Verkehr in NRW hat heute das Radwegebauprogramm für 2021 vorgelegt. Das Gesamtinvestitionsvolumen für 2021 wurde auf 17,4 Millionen Euro erhöht. Das sind 5 Millionen Euro mehr als in den Vorjahren. Rund 6,4 Millionen Euro stehen für 24 Bürgerradwegeprojekte mit einer Gesamtlänge von 36,1 km bereit. „Eines dieser Projekte kommt nach Bochum“, freut sich Léon Beck, stellv. Fraktionsvorsitzender und Sprecher im Ausschuss für Mobilität und Infrastruktur. „In Bochum sind die...

  • Bochum
  • 26.05.21
Politik
Susanne Dodd und Sebastian Kirsch vom SPD-Ortsverein Speldorf setzen sich für eine Überplanung des Radweges an der Weseler Straße vor der Einfahrt der Firma Schauenburg ein.

Politiker warnen vor weiteren Fahrradstürzen
Gefahr durch Gleise

Von RuhrText Alte, mittlerweile ungenutzte Gleise der ehemaligen Hafenbahn verlaufen entlang der Weseler Straße. Vor der Einfahrt auf das Gelände der Firma Schauenburg wechseln die Gleise die Straßenseite. Genau an dieser Stelle kreuzen sie den eingezeichneten Radweg, an dieser Stelle rot markiert. Hier hat es zuletzt eine Häufung von Alleinunfällen gegeben. Mit den Rädern gerät man schnell in die Vertiefungen der Gleise. Ein Sturz ist dann kaum noch vermeidbar. „Neben drei der Polizei...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.05.21
  • 1
  • 1
Reisen + Entdecken
28 Bilder

Immer diese Radfahrer
Was hat uns Corona gebracht?

Nichts Gutes würden jetzt viele sagen. Aber andere behaupten das Gegenteil. Alleinstehende, Pärchen und Familien haben sich 2020 einen Vierbeiner zugelegt, ein neues Familienmitglied, das die Sorgen und Ängste der Menschen lindern, vielleicht sogar vertreiben sollen. Diejenigen, die sich gegen ein Haustier entschieden haben, haben sich ein Fahrrad, ein sogenanntes Pedelec zugelegt. Wenn man nicht verreisen darf, so kann man zumindest die Umwelt mit e-Motorkraft großflächig erkunden. Zu Beginn...

  • Essen-Ruhr
  • 10.05.21
  • 2
  • 3
Ratgeber
Radfahrer und Fußgänger sollten in dieser Zeit die Gießerstraße und Schlosserstraße nutzen.

Halbseitige Sperrung an der Hammer Straße

Aufgrund der Sanierung des Geh- und Radweges kommt es ab Montag, 10. Mai bis voraussichtlich Montag, 31. Mai auf der Hammer Straße im Bereich der Hausnummern 167 und 191 zu einer halbseitigen Sperrung der Straße. Radfahrer und Fußgänger sollten in dieser Zeit die Gießerstraße und Schlosserstraße nutzen. Auf Kamener Stadtgebiet empfiehlt sich die Nutzung des Rad- und Gehweges entlang des Mühlbaches.

  • Unna
  • 07.05.21
Ratgeber
Stadtradeln 2021 ist eine gute Gelegenheit das Klima zu schonen und etwas für die Gesundheit zu tun. Foto: Patrick Jost

Über Trassen und Straßen
Starker Auftakt: Stadtradeln im Ennepe-Ruhr-Kreis startet mit vielen Teilnehmern

1.381 Teilnehmer aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis haben seit Samstag und bis Montagnachmittag beim Stadtradeln mehr als 60.000 Kilometer zusammengefahren. Diese Leistung reicht in der Rangliste aller teilnehmenden Kommunen aktuell für Platz 6. Unangefochtener Spitzenreiter ist mit mehr als 300.000 Kilometern der Kreis Borken, auf Platz 2 ebenfalls bereits sechsstellig ist der Kreis Coesfeld. Das Stadtradeln wirbt dafür, für den Klimaschutz in die Pedale zu treten. Im Rahmen eines bundesweiten...

  • Hagen
  • 06.05.21
Reisen + Entdecken
Sicher für Radfahrende wird die Große Heimstraße als Fahrradstraße umgebaut, Die Rechts vor Links-Regel entfällt, Autofahrer müssen Rücksicht nehmen. Der Bau des Radschnellweges hat am Sonnenplatz begonnen.
5 Bilder

Im Dortmunder Kreuzviertel startet der neue Radschnellweg als größtes Projekt für den Radverkehr
Baustart RS1

Die Bagger sind angerollt, damit zukünftig Radfahrer flott mitten durchs Kreuzviertel radeln können. Denn hier an der Sonnenstraße beginnen die Bauarbeiten für den rund 24 Kilometer langen Radschnellweg Ruhr (RS1) quer durch Dortmund. Insgesamt wird der Weg 100 km durchs Revier von Duisburg nach Hamm führen.  Das größte Radverkehrsprojekt ist im Kreuzviertel gestartet. Am Sonnenplatz beginnen die ersten Arbeiten am Radschnellweg Ruhr (RS1). Rund einen Kilometer lang ist der erste Abschnitt von...

  • Dortmund-City
  • 19.04.21
Ratgeber

Duisburg-Duissern
Verkehrseinschränkungen auf der Schweizer Straße

Die Netze Duisburg GmbH verlegt ab Dienstag, 6. April, eine neue Stromkabelleitung auf der Schweizer Straße zwischen Mülheimer Straße und Schnabelhuck. Die Verlegung findet abschnittsweise im Geh- und Radweg sowie dem Parkstreifen statt. Es wird ein Ersatzgeh-/Radweg auf der Fahrbahn errichtet, die Fahrspuren verengen sich entsprechend. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Juli abgeschlossen.

  • Duisburg
  • 04.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.