RAG

Beiträge zum Thema RAG

Politik
Hier stinkt´s bis zum Himmel....Grubenwassereinleitung kurz vor dem Wehr Beckinghausen.
2 Bilder

PCB-haltige Grubenabwässer - eine Gefahr für die Lippe ?!

Im Umweltausschuss der Stadt Bergkamen wurde am 15.09.2015 u. a. der Eintrag des kontaminierten Grubenwassers in die Lippe thematisiert. Herr Dr. Ing. Drobniewski von der RAG AG unterrichtete in seinem Vortrag die Ausschussmitglieder wie auch die doch zahlreich erschienenen Bürgerinnen und Bürger über den umweltbelasteten Sachverhalt. Der Vorsitzende des Umweltausschusses Herr Pufke gab bekannt, dass Herr Dr. Ing. Drobniewski bereit wäre, Fragen aus der Bürgerschaft zu...

  • Lünen
  • 27.09.15
  •  1
  •  1
Politik

Teil II: PAK-Skandal in Langenbochum: RAG und Kreisumweltamt lassen viele Fragen offen

Am Abend des 24.09.2015 hatten die RAG und der Kreis Recklinghausen zu einer Bürgerinformationsveranstaltung an der Grundwasserreinigungsanlage in Herten-Langenbochum eingeladen. RAG-Vertreter sowie der Ressortleiter der Bodenschutzbehörde des Kreises Recklinghausen wollten aktuelle Informationen über die Problemlage liefern und sich den Anwohnern und deren Fragen stellen. Die Veranstaltung war gut besucht: das eigens aufgestellte Zelt war - zumindest zu Anfang - voll. Was dann jedoch...

  • Herten
  • 25.09.15
  •  4
  •  3
Kultur
Endlich wieder Tageslicht: Die unveränderte Farbe der Arbeitskleidung weist die Zurückgekehrten einwandfrei als Gäste aus, die nicht eine Minute arbeiten mussten. Anstrengend war die Grubenfahrt trotzdem.
3 Bilder

Ein Nachmittag auf Sohle 7: Über eine Grubenfahrt auf "Prosper-Haniel"

„Im Falle eines Kohlebrandes“, erklärt unser Bergführer Uwe Kopath seelenruhig, „nehmt ihr euren Atemschutzfilter aus dem Gürtel. Ein Atemzug Kohlenmonoxyd kann schon tödlich sein, darum bitte auch nicht durch die Nase atmen.“ Der Bergmann erklärt der Besuchergruppe noch einige Verhaltensregeln, die unter Tage zu befolgen sind. In wenigen Minuten würden wir uns knappe 1.200 Meter unter der Erde befinden: Sohle 7 - ein kleines Abenteuer für jeden Gast, Alltag für die Kumpel des Bergwerks...

  • Gladbeck
  • 03.09.15
  •  2
Politik

Neue Unterkünfte für Flüchtlinge

Immer mehr Asylsuchende kommen nach Deutschland. Angesichts der deutlich steigenden Zahlen stehen Bund, Länder, aber vor allem die Kommunen vor immer neuen Herausforderungen. Das Land NRW und die Bezirksregierungen haben jetzt erneut die Städte dazu aufgerufen, kurzfristig weitere (Not-) Unterkünfte einzurichten. In Recklinghausen hat jetzt die Ruhrkohle AG (RAG) entschieden, dem Land NRW eine Notunterkunft für Flüchtlinge bereitzustellen. Die Stadt wird ebenfalls Maßnahmen treffen und...

  • Recklinghausen
  • 11.08.15
Politik
Die Arbeiter im regionalen Bergbau und den angeschlossenen Betrieben aus Chemie und Energie brauchen sich erstmal bis 2034 keine Sorgen über die traditionelle Beihilfe zu privaten Energiekosten machen.

Beihilfe für ehemalige Kumpel im Kreis bleibt

Die ehemaligen Arbeitnehmer aus der Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie (BCE) brauchen nicht um ihre Unterstützung im Alter bangen. Dies förderte das vergangene Treffen der Gewerkschaftsmitglieder in Oberaden zu Tage. Weder die Voraussetzungen zum Erhalt von Brennmaterial durch den ehemaligen Arbeitgeber (sogenannter Hausbrand) noch die Menge der Zuwendung werden bis zum 31. Dezember 2018 geändert. Ab dem 1. Januar 2019 wird der komplette Hausbrand auf Energiebeihilfe umgestellt. Bei...

  • Bergkamen
  • 28.07.15
Politik

VIVAWEST Anteile von Evonik Industries verkauft

VIVAWEST betreut im Raum Recklinghausen, Marl und Oer-Erkenschwick weit über 10.000 Wohnungen und zählt damit zu den größten Anbietern in der Region. Ein Schwerpunkt der Aktivitäten liegt in Marl-Hüls. Dabei hat sich Hüls in den vergangenen Jahren stark gewandelt. Grünflächen und der überdurchschnittlich hohe Anteil an Kindergärten und Schulen machen den Stadtteil besonders für junge Familien als Wohnort attraktiv. Die Nahversorgung ist tatsächlich nah – infrastrukturell ist Marl-Hüls...

  • Marl
  • 08.07.15
Politik
Sollen zeitnah ausgebaut werden - die Gleise an der ehemaligen RAG-Trasse an der Bottroper Straße
2 Bilder

Gleise auf der Bottroper Straße sollen entfernt werden

Für die Anwohner im Bereich des ehemaligen Bahnübergangs der Bahn - und Hafenbetriebe auf der Bottroper Straße in Ellinghorst ist bald eine Senkung des Verkehrslärms zu erwarten. Dies teilt der SPD-Ortsvorsitzender und Gladbecker Ratsherr Wolfgang Wedekind mit. Zwar wurden die Gleise der Bahntrasse bereits entfernt, die Fahrbahn der L 511, Bottroper Straße, kreuzen sie aber noch immer. Die damit verbundenen Unebenheiten führen zu ärgerlichen Lärmspitzen, die der PKW- und insbesondere der...

  • Gladbeck
  • 07.07.15
Politik
4 Bilder

Ideen zur Revitalisierung des Areal der Zeche Auguste Victoria 3/7 in Marl

Das Bergwerk Auguste Victoria wird Ende 2015 stillgelegt. Im Rahmen eines europaweiten Wettbewerbs haben mehrere Teams junger Architekten und Planer den Standort Auguste Victoria 3/7 besucht. 17 Teams aus Europa sind dabei “Europan 13: The Adaptable City 2” so heißt der europaweite Architekturwettbewerb an dem sich die RAG Montan-Immobilien GmbH mit dem Areal der Zeche Auguste Victoria 3/7 in Marl beteiligt. Insgesamt haben sich 17 Teams aus Deutschland und Europa beworben. Vor Ort ...

  • Marl
  • 25.05.15
Politik

PCB und Giftmüll unter Tage – eine tickende Zeitbombe im Ruhrgebiet!

Unter dieser Überschrift lädt das "Umweltforum Gelsenkirchen" zu einer Informationsveranstaltung am Freitag, dem 24. April 2015, von 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr im IGM-Haus in der Augustastraße 18 ein. Als Referenten stehen Rede und Antwort: • Dr. Harald Friedrich – er ist Biochemiker und arbeitete u. a. im Umweltministerium NRW als Mitarbeiter von Bärbel Höhn als Abteilungsleiter, er wurde wegen seiner kritischen Haltung in der Frage der Chemikalienbelastung von Gewässern entlassen •...

  • Essen-Nord
  • 22.04.15
Politik
2 Bilder

Auf dem Bergwerk Auguste Victoria in Marl ist zum letzten mal ein neuer Abbaubetrieb angelaufen

Der letzte neue Abbaubetrieb des Bergwerks Auguste Victoria ist angelaufen. Er liegt im Flöz Zollverein 6 nordöstlich des Ortsteils Haltern-Eppendorf und verläuft in südöstliche Richtung. Wie die RAG weiter mitteilt, hat der Abbaubetrieb eine Baulänge von rund 890 Metern und eine Streblänge von zirka 400 Metern. Der Abbau des im Mittel 1,65 Meter mächtigen Flözes erfolgt in einer Teufe von knapp 1400 Metern. Der Vorrat von ungefähr 700.000 Tonnen Kohlen wird voraussichtlich bis Ende des...

  • Marl
  • 09.04.15
Politik
8 Bilder

Was passiert mit den RAG-Flächen im Bereich des Bergwerks Auguste-Victoria in Marl Hamm?

Am Ende des Jahres 2015 wird vor dem Hintergrund der Beschlüsse zum Rückzug aus der Steinkohleförderung das Bergwerk Auguste-Victoria (AV) stillgelegt. Um dem hiermit einhergehenden Verlust an Ausbildungs- und Arbeitsplätzen zu begegnen, sollen die AV-Flächen einer industriellen und gewerblichen Folgenutzung zugeführt werden. Auf dem frei werdenden Bergwerksareal sollen Industrie- und Gewerbebetriebe angesiedelt werden, damit auch für zukünftige Generationen Beschäftigungsmöglichkeiten am...

  • Marl
  • 05.02.15
  •  2
Politik
Die Rohkohlentransporte zu AV 3/7 sollen nach Angaben der RAG in 14 Tagen beendet werden.
2 Bilder

Ende der Kohlentransporte nach der Schachtanlage AV 3/7 in Marl Hamm steht fest

Gute Nachricht für die Anlieger der Schachtanlage AV 3/7: Die Rohkohlentransporte vom Bergwerk Proser-Haniel in Bottrop zur Marler Zeche werden voraussichtlich in 14 Tagen beendet. Das hat die Ruhrkohle AG (RAG) am 4.2 mitgeteilt. Die Störung des Waschwasserkreislaufs, die die Aufbereitung des Bergwerks Prosper-Haniel stillgelegt hatte, konnte nach Angaben der RAG behoben werden. Die Aufbereitung des Bergwerks fahre ihren Betrieb seit einigen Tagen wieder hoch und erreiche voraussichtlich...

  • Marl
  • 04.02.15
  •  2
Politik
9 Bilder

Marl: RAG baut weitere 2000 Stellen ab

Ende 2015 schließt die RAG die Zeche Auguste Victoria in Marl im Norden des Ruhrgebietes - die vorletzte in der Gegend. Dann gibt es bundesweit nur noch zwei Steinkohlezechen in Bottrop und in Ibbenbüren am Rand des Münsterlandes. Der Arbeitsplatzverlust im Bergbau ist auf AV deutlich spürbar. Die Zechenbelegschaft wurde bereits von deutlich über 3000 auf aktuell noch 2000 heruntergefahren. Keine neuen Auszubildenden gibt es mehr . 2014 gab es die letzten AZUBIS. Die deutsche...

  • Marl
  • 29.12.14
Politik
Noch etwas vage ist das künftig neben der RAG Montan Immobilien (rechts) geplante Gebäude der RAG-Zentrale eingebaut: Eine konkrete Planung für den Neubau mit Größe und Architektur liegt noch nicht vor.
4 Bilder

RAG kehrt nach Essen zurück: Neuer Sitz auf der Kokerei Zollverein

Eine weitere Fläche auf der Kokerei wird neu besiedelt. Nicht ganz überraschend zieht die einst als Ruhrkohle AG in Essen gegründete RAG von Herne aufs Welterbe um. „Vom Weltkulturerbe aus übernimmt RAG Verantwortung für den Nachbergbau Essen/Herne/Bottrop.“ So kündigt der Konzern den Umzug seiner Zentrale von Herne nach Essen an. Seine neue Heimat findet das Unternehmen gleich neben der RAG Montan Immobilien GmbH auf der Kokerei Zollverein. RAG Montan Immobilien ist schon vor...

  • Essen-Nord
  • 16.12.14
Überregionales
Bernd Spiekermann (57), ist verheiratet und hat drei Kinder.

Bernd Spiekermann: Bergkittel ist Ehrensache

„Ich habe schöne Zeiten erlebt.“ Bernd Spiekermann aus Westerholt wird zu denen gehören, die 2015 auf dem Bergwerk Auguste Victoria das Licht ausmachen werden. Jammern ist aber nicht sein Ding. Als Bereichsleiter Personalwesen und Ausbildung hat er es mit der wertvollsten aller Ressourcen zu tun, nämlich mit jungen Menschen. „Ich sag‘ zu den Azubis immer: Ich bin ein alter Sack; ich finde es gut, dass Ihr für meine Rente arbeitet. Ich bin ein Fan der Jugend!“ Der Lebenslauf des...

  • Herten
  • 10.12.14
Überregionales
Die Bergleute auf dem Werk Auguste Victoria in Marl leisten eine anspruchsvolle, anstrengende, gefährliche und auch spannende Arbeit. Bergbau ist Arbeiteradel.
2 Bilder

Auguste Victoria Marl: Stadtspiegel-Grubenfahrt gewinnen

Das Bergwerk Auguste Victoria hat Geschichte geschrieben, vielen Menschen jahrzehntelang Arbeit gegeben und die Region entscheidend mitgeprägt. Bevor die AV als letzter Pütt im Vest dichtmacht, erfüllt der Stadtspiegel zehn Leserinnen und Lesern einen Traum: Sie können eine Grubenfahrt gewinnen. Nur wenige Menschen im Kreis Recklinghausen haben keinerlei Bezug zum Bergbau. Viele stammen aus Bergarbeiter-Familien. Ehemalige Bergbau-Gebäude werden für neue Wirtschaftsbereiche oder kulturell...

  • Marl
  • 21.11.14
  •  1
  •  3
Politik

Verbringung von Giftmüll Untertage

Am 11.11.2014 um 19 Uhr fand in Herne in den Rathausstuben eine Podiumsdiskussion statt. Das Thema war Einlagerung von u.a. Filterstäuben aus Müllverbrennung, in Flözen Untertage. Der Umweltausschuss hatte sich am 05.11.2014 damit befasst, dort wurde von der Bezirksregierung aus Arnsberg Informiert. Augenscheinlich sei laut Bezirksregierung keine Gefahr für das Trinkwasser vorhanden, weil die Schadstoffe in einer Tiefe von ca. 900 Meter verfüllt wurden, diese seinen getrennt durch eine...

  • Wanne-Eickel
  • 13.11.14
  •  1
  •  3
Überregionales
Von links: Geamtbetriebsratsvorsitzender Norbert Maus, Wolfgang Niersbach, Sportdirektor Hansi Flick, Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff, DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock und RAG-Vorstandsmitglied Dr. Jürgen Rupp.
2 Bilder

Oliver Bierhoff sieht schwarz: Grubenfahrt in Marl

Ein Gastspiel der besonderen Art absolvierten DFB-Präsident Wolfgang Niersbach und weitere Größen des Deutschen Fußballbundes jetzt in Marl: Sie fuhren auf der AV ein. Die Mannschaft des Bergwerks Auguste Victoria in Marl begrüßte die Führungsspitze des Deutschen Fußball-Bundes. Neben Präsident Wolfgang Niersbach nahmen auch Generalsekretär Helmut Sandrock, Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff und Sportdirektor Hansi Flick an der Tour teil und in rund 1200 Meter Teufe Technik, Taktik...

  • Marl
  • 13.10.14
Überregionales
Unsere Gruppe: Günther Eschrich, Ewald Zmarsly, Martin Engelkamp, Kordula Hell und Ulrich Spoden
14 Bilder

Ausflug nach unten und oben

Am 16. August machte das Fachforum Nachhaltige Stadtentwicklung der Lokalen Agenda 21 Recklinghausen einen Ausflug. Dabei werden traditionell gemütliches Beisammensein mit Informationen verbunden. Zuerst ging es nach unten, denn auf Vorschlag von Ulrich Spoden wurde das Trainingsbergwerk der RAG in Hochlarmark besichtigt. Unsere Gruppe wurde – wie es im Bergbau üblich ist – traditionell mit „Glück auf“ begrüßt. Nachdem wir einen Film über den Steinkohlenbergbau in Deutschland sahen, fuhren wir...

  • Recklinghausen
  • 26.08.14
Politik

PRO Victoria - Positive Nachricht aus Düsseldorf zur RWE-Fläche

Pro Victoria hatte die Ministerin Frau Steffens und den Landesbeauftragten für den Maßregelvollzug Herrn Dönisch-Seidel gebeten, die RWE-Fläche auf ihre Tauglichkeit zur Aufnahme eines Forensikkomplexes als Alternative zu dem RAG-Grundstück zu untersuchen. Am gestrigen Tage meldete sich Herr Schnabel vom Gesundheitsministerium NRW bei PRO Victoria und teilte dem beratenden Vorstandsmitglied in Sachen Technik Hans Laarmann mit, dass die RWE – Fläche nicht besser geeignet sei gegenüber der...

  • Lünen
  • 02.07.14
  •  1
Politik
Der Gelsenkirchener Bergmann Christian Link informiert am 11. Mai über Giftmüll unter Tage.

Giftmüll unter Tage: Schluss mit Verharmlosung!

Unter diesem Titel findet das nächste Kommunalpolitische Frühstück von "Essen steht AUF" statt. Referent ist der Gelsenkirchener Bergmann Christian Link. Er hat maßgeblich dazu beigetragen, diesen Skandal wieder in die Diskussion zu bringen und wurde dafür von der Ruhrkohle AG mit einem Anfahrverbot belegt, faktisch ein Berufsverbot. Das Frühstück findet statt am 11. Mai von 11 bis 13 Uhr im COURAGE-Zentrum, Goldschmidtstr. 3 Giftmüll unter Tage: Tickende Zeitbombe unterm...

  • Essen-Nord
  • 07.05.14
  •  6
  •  2
Politik
Födergerüst "Haus Aden" in Bergkamen

DIE LINKE sorgt sich wegen Giftmüll in den Schächten des Ruhrgebiets

Die LINKSFRAKTION im Rat thematisiert im Umweltausschuss am Mittwoch die Frage einer Betroffenheit Dortmunds durch die Einbringung von Sondermüll in die alten Bergwerksschächte der Ruhrkohle AG (RAG). Die Bezirksregierung hatte den LINKEN Ende letzten Jahres mitgeteilt, dass in Dortmunder Zechen kein Sondermüll eingebracht worden sei. Der nächstliegende Standort ist die Zeche Haus Aden in Bergkamen. „Nach unserem gegenwärtigen Kenntnisstand sind die Gruben unterirdisch hinsichtlich ihrer...

  • Dortmund-City
  • 24.03.14
  •  3
Überregionales
Seit September 2013 wurden insgesamt 107 besondere Geschichten über den Bezirk gesammelt.
3 Bilder

"Das ganze Revier müsste Welterbe sein"

Anfangs stand die bange Frage: Schaffen wir es, genug Geschichten rund um die Zeche Zollverein zu sammeln? Doch die Anzahl an Erzählern brach alle Erwartungen. Deswegen konnte die Stiftung Zollverein nun das Buch „Mein Zollverein“ mit 107 Beiträgen quer durch alle Zeiten aus dem Bezirk VI - Zollverein vorstellen. „Ich glaube, es war 1966“, erinnert sich der frühere Bergmann Rainer Vitzthum und berichtet, dass damals eine große Menge Wasser den Streb, einen Abbauraum, überflutet habe. „Die...

  • Essen-Nord
  • 11.03.14
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.