Rampe

Beiträge zum Thema Rampe

Politik
 Wenn die neue Brücke über die B1, wie geplant, im weiten Bogen im Osten endet, müssten sich Radfahrer zukünftig im Zickzack über die Rampe quälen, um den Weg zu erreichen, kritisiert das Bündnis.

Offener Brief gegen geplante Sperrung zwischen den Westfalenhallen
Bündnis für offenen Weg für Radler und Fußgänger

Der Wunsch der Westfalenhallen, den Weg zwischen den Messehallen drei und vier zeitweise oder sogar ganz zu schließen, stößt in Dortmund auf breite Ablehnung. In den letzten Wochen hatten sich bereits der Bund Deutscher Architekten und die Initiative "Aufbruch Fahrrad Dortmund" gegen eine Sperrung des Wegs ausgesprochen, der das Kreuzviertel und die Lindemannstraße direkt mit der Strobelallee verbindet. Nun haben sechs Organisationen einen offenen Brief an die Geschäftsführerin der...

  • Dortmund-City
  • 14.08.19
  •  1
LK-Gemeinschaft
4 Bilder

Blog? Was ist das?

Das Blog bildet ein Medium zur Darstellung von Aspekten des eigenen Lebens und von Meinungen zu spezifischen Themen und ist im Prinzip ein öffentliches Tagebuch. Dankeschön an die Verfasserin. Uwe Göddenhenrich aus Marl entwickelte eine praktische Minirampe. Schwellen, Kanten und Stufen – für Menschen mit eingeschränkter Mobilität stellen diese kleinen Alltagshürden oft unüberwindbare Hindernisse dar. Egal, ob daheim oder in der Öffentlichkeit. Ihnen bleiben oft nur die...

  • Marl
  • 25.10.18
  •  1
Politik
v.l.n.r.: Anja Butschkau (Landtagsabgeordnete), Ralf Neuhaus (Vorsitzender SPD-Ortsverein Hörde Nord), Bernhard Klösel (Ratsvertreter), Werner Sauerländer (Sprecher der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Hörde)

Am Bahnhof Hörde muss sich was tun

Seit mehreren Jahren ist der schlechte Zustand des Bahnhofs Hörde Thema in der Öffentlichkeit. Die SPD-Landtagsabgeordnete Anja Butschkau besuchte nun in Begleitung des SPD-Ratsvertreters Bernhard Klösel, dem Vorsitzenden der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Hörde Werner Sauerländer und dem Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Hörde-Nord Ralf Neuhaus den Bahnhof. Die vier Politiker waren sich einig, dass der Zustand der Station nicht zufriedenstellend ist. Anja Butschkau erklärte, dass sie...

  • Dortmund-Süd
  • 14.09.18
Politik
Diese beiden Gebäude an der Ecke Wallstraße/Bechemer Straße wurden im Rahmen des Förderprogramms Fassaden-, Dach- und Hofflächen saniert.

Schöner und barriereärmer: Die Ratinger City wird aufgewertet

Unbekannte Welten gibt es nicht nur in den endlosen Weiten des Weltraums und in den Tiefen der Ozeane zu entdecken. Für Menschen, die etwa auf einen Rollstuhl oder einen Rollator angewiesen sind, verbergen sie sich häufig schon hinter ein, zwei oder drei Treppenstufen. Auch vor etlichen Geschäften in der Ratinger City bilden solche Stufen für sie ein unüberwindliches Hindernis. Doch immerhin acht dieser Ladenlokale sind bald barrierefrei zugänglich, weil Einzelhändler und Mitarbeiter des...

  • Ratingen
  • 30.08.18
Vereine + Ehrenamt
Klein und bunt sind die Rampen, die Nicolai Zimmermann (von rechts), Bereichsleiter der Jugendhilfe bei "Pro Mobil", aus Lego-Steinen gebaut hat. Wie wertvoll sie als Hilfe sind, um kleine Barrien zu überwinden, zeigte er nun Andreas Haaf, Inhaber des Spielwarengeschäftes "Brummbär", Rollstuhlfahrer Andreas Heidel und "Pro-Mobil"-Geschäftsführerin Margit Benemann.
3 Bilder

Die Grund-,Steinchen' sind gelegt: Lego-Rampen für Velbert und Heiligenhaus

Städte sollen barrierefreier, bunter und inklusiver werden Manchmal ist es nur eine kleine Stufe, die Rollstuhlfahrer alleine nicht überwinden können. Dann sind sie auf aufmerksame, engagierte Bürger angewiesen, die ihnen helfen. Oder sie müssen im schlimmsten Fall sogar draußen bleiben. Ein Problem, das leider nicht selten vorkommt, nun aber in Velbert und Heiligenhaus minimiert werden soll. Denn der Verein "Pro Mobil" hat es sich zur Aufgabe gemacht, die beiden Städte mit kleinen...

  • Velbert
  • 16.08.18
  •  1
LK-Gemeinschaft
Auf der Anlage (v.l.) : Dennis Klepping von der Skateboard Initiative Dortmund, Thomas Kampmann und Laura Herfurth von der Kampagne Dortmund überrascht Dich, Dezernentin Birgit Zoerner und Künstler Oliver Mark Künstler.
2 Bilder

Skater-Anlage am Stadtgarten neu eröffnet

Farblich neu gestaltet wurde die Skateranlage in der Dortmunder City am Stadtgarten. Beim Stadtfest Dortbunt wurde sie am Wochenende feierlich eröffnet. Zur Eröffnung luden die Skateboardinitiative Dortmund, die Urbanisten und die Kampagne "Dortmund überrascht Dich" zum Wettbewerb der Skater ein.  

  • Dortmund-City
  • 07.05.18
  •  1
LK-Gemeinschaft
Nachdem der Chip eingeworfen wurde können Menschen mit Gehbehinderungen, anstatt dem Gaspedal, durch drücken des silberenen Knopfes den Wagen in Bewegung setzte.
3 Bilder

Autoscooter fahren trotz Gehbehinderung: Spezielle Wagen machen es möglich

Der Schausteller Andreas Alexius möchte mit seinem Autoscooter auf der Hagener Osterkirmes Fahrspaß für alle bieten. So, auch für Menschen Gehbehinderungen. Deshalb wurden, aufgrund der hohen Nachfragen, sechs Wagen des "New Music Scooters" umgebaut, sodass Menschen mit leichten oder mittelschweren Gehbehinderungen selbstständig in den Genuss einer Autoscooterfahrt kommen können. Das funktioniert ganz einfach: Am Kassenwagen des Autoscooters befindet sich eine Rampe, über die zum Beispiel...

  • Hagen
  • 29.03.18
  •  1
Ratgeber
4 Bilder

Hände - das wichtigste Werkzeug des Menschen

Die Hände sind das wichtigste Werkzeug des Menschen. Deshalb brauchen sie besonderen Schutz. In der Arbeitswelt, aber auch zu Hause und in der Freizeit zählen Handverletzungen zu den häufigsten Unfallfolgen. Handschutz ist deshalb auch für Privatleute unerlässlich. Kein Handschuh schützt allumfassend, deshalb muss das zur Arbeit passende Modell genau gewählt werden – ob für den Abwasch, das Verlegen einer neuen Terrasse, das Schneiden der Rosen oder für die Arbeit mit Chemikalien.

  • Marl
  • 06.02.18
  •  1
Ratgeber
4 Bilder

stolperstop nimmt am Arbeitsschutzpreis 2017 teil

Vier Unternehmen gewinnen den Deutschen Arbeitsschutzpreis 2017 Die Gewinner des Arbeitsschutzpreises 2017 stehen fest. Eine unabhängige Jury überreichte den Preis heute an vier Gewinner. Die Auszeichnung nahmen zwei kleine bis mittelständische sowie zwei große Unternehmen entgegen. Alle zwei Jahre richten das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), der Länderausschuss für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik (LASI) und die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) den...

  • Marl
  • 18.10.17
  •  1
Ratgeber

Pflegestufe - Wer bezahlt die Rampe?

Wer fördert bei Eintritt des Pflegefalls eine Rampe als Zugang zur Wohnung ? Folgende Institutionen sind für barrierefreies Bauen anzusprechen •· Krankenkasse / Pflegekasse •· Unfallkasse •· Versorgungsämter (bei Vorlage eines Schwer- behindertenausweises. •· Stiftungen •· KfW-Förderbank •· Förderprogramme des Bundeslandes NRW Zuschuss der Pflegekasse Die Pflegekasse fördert die Verbesserung des Wohnraums mit einem Zuschuss von bis zu 4000 Euro. Vorher ist abzuklären,...

  • Marl
  • 11.02.17
  •  1
Ratgeber
geschützte Wort- und Bildmarke
3 Bilder

Fachdienst für Barrierefreiheit

Einschätzung der Relevanz der Systemkomponente stolperstop für die Initiative “Barrierefreiheit” in der Bundesrepublik Deutschland Dr.rer.soc. Heidi Bischoff In der Bundesrepublik Deutschland leben derzeit rund 7,5 Mio. Menschen mit einer körperlichen Schwerbehinderung. Wenn diese nicht dauerhaft von gesellschaftlicher Teilhabe ausgeschlossen werden sollen, müssen die öffentlichen Anstrengungen für ein barrierefreies Wohn- und Lebensumfeld drastisch erhöht werden. Weitere 17 Mio....

  • Marl
  • 28.01.17
  •  1
Ratgeber

FACHDIENST Barrierefreiheit

Das deutsche Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) definiert die Barrierefreiheit in § 4: Barrierefrei sind bauliche und sonstige Anlagen, Verkehrsmittel, technische Gebrauchsgegenstände, Systeme der Informationsverarbeitung, akustische und visuelle Informationsquellen und Kommunikationseinrichtungen sowie andere gestaltete Lebensbereiche, wenn sie für behinderte Menschen in der allgemein üblichen Weise, ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe zugänglich und nutzbar...

  • Marl
  • 16.01.17
  •  1
LK-Gemeinschaft
Samstag zeigen die Skater auf dem Vorplatz des U bei einem Contest ihr Können.

Skate-Contest zum Finale vorm U

Gern genutzt sind die Skater-Rampen, die die Urbanisten in Kooperation mit der Skateboardinitiative Dortmundwieder auf dem Vorplatz des Dortmunder U aufsetllte. Nachdem die Elemente gut eingefahren sind, sollen diese im Rahmen eines Skateboard Contests am Samstag, 27. August, noch einmal ganz offiziell eröffnet und für einen Wettbewerb genutzt werden. Der Contest startet um 12 Uhr und es warten tolle Preise auf die Gewinner. Auch Longboard-Wettbewerb Die Teilnahme ist kostenlos und für...

  • Dortmund-City
  • 24.08.16
Politik
Das vordere Gleis wird manchmal noch befahren
5 Bilder

Alte Kreisbahnstrecke Moers-Sevelen

Das befahrbare Ende der einstigen Bahnstrecke von Moers nach Sevelen ist genau hinter dem ehemaligen Kreisbahnhof Vluyn an der Neufelder Straße. Dort steht zurzeit auch ein Waggonensemble. Diese Strecke wird meist als Abstellgleis für reparaturbedürftige Waggons genutzt. Die letzte Weiche hinter dem ehemaligen Bahnhof in Vluyn führt rückwärts an eine Rampe. An dieser Rampe liegt viel Müll, der auch schon mal gebrannt hat.

  • Neukirchen-Vluyn
  • 31.07.16
  •  3
Überregionales
. . . Zündung . . . Foto Uwe Göddenhenrich Marl

Weg mit Barrieren

Wir fliegen zum Mond, wir haben aber leider immer noch nicht die Probleme im Alltagsleben gelöst. Der nachfolgende Film macht schon sehr nachdenklich. https://youtu.be/IhOQPaf24cM Barrieren abbauen - nicht nur im öffentlichen Raum - ist daher ein Aufgabe für die Zukunft. Hier wünscht man sich eine zündende Idee. . .

  • Marl
  • 10.02.16
  •  2
LK-Gemeinschaft
Viel Spaß hatten die Sportler beim Kopfball-Tischtennis-Turnier.
3 Bilder

20.000 Musikfans picknickten mit DJs in Parks

Chillige Musik, Funsport, Sommer, Sonne und das Ganze umsonst und draußen - klar, dass die DJ-Picknicks in Dortmunder Parks gut ankamen. Über 20.000 Besucher lockten sie samstags zu den Summersounds. Über 20.000 Besucher lockte die Reihe mit hochkarätigem DJ-Aufgebot und Urlaubsfeeling direkt vor der Haustür. Vor allem im tremoniapark, an den Westfalenhallen und am See zählten die Veranstalter Stadtgrün, Jugendamt und der Verein UPop am meisten Besucher. Paul Baranowski und Volker Gänz von...

  • Dortmund-City
  • 24.08.15
Ratgeber
34 Bilder

2010 - 2015 - Fünf Jahre der Trauer - Nacht der 1000 Lichter am 23. Juli 2015

Wie in jedem Jahr, so fand auch in diesem Jahr am Vorabend des Gedenktages an die schrecklichen Ereignisse bei dem tragischen Unglück der Loveparade 2010, die Nacht der 1000 Lichter an der neu gestalteten Gedenkstelle an der "Rampe" statt. Meine Eindrücke des Abends möchte ich hier im LOKALKOMPASS einstellen! Die Fotos sprechen für sich!

  • Duisburg
  • 29.07.15
Überregionales
48 Bilder

Ballbreakers in der Kulturrampe

Fotostrecke vom ausverkauften Gig der Ballbreakers in der Kulturrampe am 9.1.15. Auch das Konzert am 10.1. war auch restlos ausverkauft, so konnten die BB ihren Fans gerecht werden hoffentlich wenigstens Karten von eines der beiden Konzerte zu ergattern. Ihr kennt die Ballbreakers nicht ?, dann schaut mal hier

  • Duisburg
  • 11.01.15
LK-Gemeinschaft
4 Bilder

Die Rampe!

Üben - üben - üben... Bei meinen Ausflügen in die Natur würde ich ja so gerne die Hündin meiner Schwester, die liebe Ewita, mitnehmen. Aber es gibt ein Problem: Mein Auto hat eine hohe Ladekante. Ewita spring nicht hinein. Schaffen würde sie es. Traut sich aber nicht. Also musste eine Hunderampe her. Zuerst ging es los mit dem Lauf über die Rampe, wenn sie auf dem Boden liegt, damit sich Ewita an die Rauhheit des Belages gewöhnt. Das klappte super. Gestern war der zweite Übungstag:...

  • Menden (Sauerland)
  • 11.07.14
  •  2
  •  1
Überregionales

Kommentar: Neulich im Parkhaus

Im Parkhaus lassen sich viele Dinge beobachten und erleben. An einem Tag kriegt der Fahrer im Auto vor einem die Kurve nicht und schrammt gegen die Wand. Ein anderes Mal rangiert jemand in aller Ruhe, um unbedingt rückwärts in eine Parkbucht zu kommen. Während sich ein Rückstau bis auf die Rampe bildet. Von breiten SUVs, die zwei Plätze für sich beanspruchen, und dem unrechtmäßigen Parken auf den Frauen- und Behindertenparkplätzen ganz zu schweigen. Aber die „Krönung“ war neulich eine...

  • Lünen
  • 15.04.14
Ratgeber
2 Bilder

Mobiler mit der Kofferrampe der DVG

Mobiler mit der Kofferrampe der DVG Sie ist aus Aluminium, 120 Zentimeter lang, 76 Zentimeter breit, wiegt 9. 300 Gramm und kann mit 300 Kilogramm belastet werden: Die mobile, zusammenklappbare Kofferrampe der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG). Was die nüchternen Zahlen nicht aussagen, die Kofferrampe verhilft Rollstuhlfahrern zu größerer Mobilität. So erhöht sich durch den Einsatz der Rampe die Anzahl barrierefreier Haltestellen auf den Straßenbahnlinien 901 und 903 von...

  • Duisburg
  • 07.10.12
Überregionales

Kinderwagen-Rampe zur Uni-KITA

Die Kindertagesstätte UniKids und der CASPO-Parkplatz sind jetzt sowohl für Radfahrer als auch für Fußgänger mit Kinderwagen sicher zu erreichen. Eine neue Rampe, die parallel zur Autozufahrt entstand, macht es möglich. Die Rampe ist auch eine wichtige Voraussetzung dafür, dass noch in diesem Jahr eine Station des Fahrradverleihsystems "metropolradruhr" auf den CASPO-Parkplatz kommen kann. Mit den Rädern könnten die Studierenden der Sportwissenschaft einfach zwischen Fakultätsgebäude und...

  • Bochum
  • 03.10.12
Überregionales
Großer Bahnhof zur offiziellen Übergabe der neuen Eingangshalle. Auch die örtliche Politik war der Einladung zur morgendlichen Feierstunde ins Philippusstift gefolgt.
6 Bilder

Neue Eingangshalle für das Philippusstift

Der Beschluss, die Eingangshalle am Philippusstift komplett neu zu gestalten, liegt nun fast zwei Jahre zurück. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, der neue Eingangsbereich wurde nun auch offiziell seiner Bestimmung übergeben. Architekt Markus Korthauer und Clemens van Ackern, Aufsichtsratvorsitzender des Katholischen Klinikverbundes, zu dem neben dem Philippusstift das Marienhospital in Altenessen und das St. Vincenz Krankenhaus in Stoppenberg gehören, waren sich vor zwei Jahren schnell...

  • Essen-Borbeck
  • 26.03.12
Sport
3 Bilder

Fahrräder suchen ein zuhause

http://www.youtube.com/watch?v=89hiao9cXZo Eine Gruppe Kinder, Jugendliche und Erwachsene lieben ihren Sport, das aufs Fahrrad steigen und losfahren Adrenalin spielt somit die Hauptrolle , da wir, wie ihr es bestimmt im Video gesehen habt (Fahrräder suchen ein Zuhause). Nicht einfach nur "normal´" Fahrrad fahren, wir bauen uns selbst aus Erde Rampen zum drüber springen. Indirekt mit seinen Freunden um den bessern Trick zu konkurieren bringt auch immer viel Spaß mit sich. Mir persönlich...

  • Düsseldorf
  • 05.02.12
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.