Rasenmähen

Beiträge zum Thema Rasenmähen

LK-Gemeinschaft

Mediales Corona-Stalking
Jetzt wird erst mal der Rasen gemäht

Das Schlimmste an der Corona-Pandemie sind ja die täglichen Würgegefühle bei den Gesunden. Verursacht durch einen Virus, der die Medien befallen hat, und der da heißt: Wir berichten rund um die Uhr über nichts anderes mehr! Dabei wird der Eindruck erweckt, es sei jede Menge passiert, was man wissen müsste. Ich hatte da neulich schon vergebens um eine Lockerung bei diesem medialen Corona-Stalking. Wir kennen dieses Stalking von der personalisierten Werbung. Man hatte einmal einen Föhn gekauft...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.05.20
  •  2
  •  1
Überregionales

Rasenmähen während der Mittagsruhe?

Dürfen Bürger künftig auch während der Mittagsruhe zwischen 13 und 15 Uhr in ihrem Garten den Rasen mähen oder ihre Hecke schneiden? Antworten auf einen entsprechenden Bürgerantrag wird es erst im September geben, wenn die Stadtverwaltung eine Neufassung der Straßenordnung vorlegt. Dafür sprach sich am Mittwoch (5. Juli) der für den Ordnungsbereich zuständige Betriebsausschuss 1 auf Empfehlung der Verwaltung aus. In seinem Antrag hatte Matthias Langer aus Ickern mit Hinweis auf Regelungen in...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.07.18
  •  1
Natur + Garten
Wenn der Rasen optisch in den Mäher übergeht, war der Gärtner ungeduldig - und hätte besser trockenes Wetter abgewartet.

Versuch macht klug - auch beim Rasenmähen

Das bisschen Rasen... Stimmt schon, es sind nicht viele Quadratmeter, und der eigentliche Rasen, also Gras, steht in der Minderheit. Die Regentschaft haben Moos, Löwenzahn, Braunelle, Gänseblümchen und andere übernommen. Das hat mich nie geärgert, wohl aber die lästige Kabelei vor und nach dem Mähen. Vom Aufpassen währenddessen noch gar nicht zu reden, man will ja nicht das Kabel schneiden. Da ein Mäher, der mit Benzin (Diesel?) betrieben wird, für mich ebenso wenig attraktiv ist, begann...

  • Essen-Nord
  • 21.10.12
  •  19
LK-Gemeinschaft

Anweisung ist Anweisung

Haben Sie auch kürzlich im strömenden Regen morgens um 8 Uhr den Rasen gemäht? Nein? Dann sind Sie sicher nicht als Gärtner bei der Stadt Dortmund angestellt. Jene Gärtner haben bei einem Niederschlagswert von gefühlten 300 Litern pro Sekunde den benachbarten Schulrasen bearbeitet: Der eine mähte die nasse Matsche zu einer grün-braunen Pampe, der andere pustete mit einer Hand in der Hosentasche und einem Laubsauger den schmockefarbenen Brei-Klumpatsch von einer Seite auf die andere....

  • Dortmund-West
  • 12.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.