Rat und Hilfe

Beiträge zum Thema Rat und Hilfe

Vereine + Ehrenamt

Dinslaken: Projektgruppe Demenz stellt ihre Angebote vor
Trotz Demenz nicht hilflos sein

Seit dem Jahr 2011 geht die „Projektgruppe Demenz Dinslaken“ der Aufgabe nach, Menschen mit Demenz und deren Angehörige niedrigschwellig und kostenfrei zu beraten, um mit diesen Perspektiven für die Verbesserung und Stabilisierung der pflegerischen Situation Zuhause zu entwickeln. Um ein Einblick in die breite Angebotslandschaft zum Thema Demenz in Dinslaken jedem zugänglich zu machen, stehen die BeraterInnen Betroffenen, Angehörigen und allen Interessierten am Donnerstag, 16. September, auf...

  • Dinslaken
  • 15.09.21
  • 1
Ratgeber
Der "Lotsenpunkt", eine Kooperation des SkF e.V. Ratingen, der Caritas im Kreis Mettmann und der Katholischen Kirchengemeinde St. Peter und Paul, hat ab Dienstag, 6. Juli, wieder geöffnet.

Persönliche Begegnung beim "Lotsenpunkt" in Ratingen ist wieder möglich - ab Dienstag, 6. Juli
Ratinger "Lotsenpunkt" wiedereröffnet

Der "Lotsenpunkt", eine Kooperation des SkF e.V. Ratingen, der Caritas im Kreis Mettmann und der Katholischen Kirchengemeinde St. Peter und Paul, hat ab Dienstag, 6. Juli, wieder geöffnet. Jeden Dienstag und Donnerstag ist persönliche Begegnung in der Zeit von 10 bis 12 Uhr im Pfarrzentrum von St. Peter und Paul (Turmstraße 9) wieder möglich. Zusätzlich gibt es eine Öffnungszeit jeweils am vierten Samstag im Monat (zum ersten Mal am Samstag, 24. Juli) von 9.30 bis 11.30 Uhr. Jeder ist...

  • Ratingen
  • 30.06.21
LK-Gemeinschaft
Inga Richter ist Leiterin der Erziehungsberatungsstelle für Bönen, Fröndenberg/Ruhr und Holzwickede. Sie weiß, dass die vergangenen Monate für Familien eine Herausforderung waren.

Rat und Hilfe für belastete Eltern im Kreis Unna
Kinder unterstützen, nicht bestrafen

Kreis Unna. Homeschooling, Wechselunterricht, digitale Klassenräume – der Schulalltag hat sich seit Beginn der Corona-Pandemie sehr verändert und stellt viele Familien vor große Herausforderungen. Es ist aber nicht alles anders, denn wie in jedem Sommer steht die Zeugnisvergabe vor der Tür. Mit ihr entsteht für viele Familien ein weiterer Stressfaktor, der Sorgen und Ängste mit sich bringen kann. Die Eltern sollten nicht schimpfen, sondern das Gespräch mit ihren Kindern suchen, rät der...

  • Unna
  • 23.06.21
Ratgeber
Die Beratungsstelle Gelsenkirchen informierte über die Arbeitsschwerpunkte 2020. Per Telefon und E-Mail war und ist die Verbraucherzentrale NRW jederzeit für Fragen und Probleme von Ratsuchenden erreichbar.

Verbraucherzentrale Gelsenkirchen stellt Jahresbericht 2020 vor und blickt auf aktuelle Themenschwerpunkte
Rat und Hilfe der Verbraucherzentrale Gelsenkirchen im Corona-Jahr stark gefragt

Gutscheine statt Geld für ausgefallene Veranstaltungen und Reisen. Vermeintliche schufafreie Sofortkredite, die sich als kostenpflichtige Prepaid-Kreditkarten erweisen. Online-Bestellungen, die wochenlang unterwegs sind oder gar nicht eintreffen. Und nicht zuletzt einschüchternd auftretende Inkassobüros, die Verbraucher unter Druck setzen. Bei rund 6502 Anliegen war die Verbraucherzentrale in Gelsenkirchen im vergangenen Jahr verlässliche Ansprechpartnerin, um Verbraucherrechte durchzusetzen...

  • Gelsenkirchen
  • 07.06.21
Ratgeber
Der nächste Beratungstermin im Familienzentrum Kindertagesstätte Pusteblume (Heinrichstraße 6 in Goch) für Familien aus dem Sozialraum findet am Donnerstag, 10. Juni, von 14.30 bis 16 Uhr - unter aktuellen Hygienebedingungen - statt.

Familien aus dem Sozialraum können sich Donnerstag, 10. Juni, in der Kita Elterninitiative "Pusteblume" Goch beraten lassen
Beratungstermin im Familienzentrum der Kita "Pusteblume" in Goch

Der nächste Beratungstermin im Familienzentrum Kindertagesstätte Pusteblume (Heinrichstraße 6 in Goch) für Familien aus dem Sozialraum findet am Donnerstag, 10. Juni, von 14.30 bis 16 Uhr - unter aktuellen Hygienebedingungen - statt. Im Rahmen des Familienzentrums wird Beratung durch einen Psychologen durchgeführt, der beim Caritasverband Kleve angestellt ist. Möglich ist dies aufgrund einer Kooperation zwischen dem Familienzentrum Pusteblume und dem Caritasverband Kleve. Ein separater Raum...

  • Goch
  • 28.05.21
Ratgeber
Auf Grund der dramatisch steigenden Corona-Fallzahlen müssen die Familienbüros des Kreises Unna ihr Präsenz-Angebot einschränken. Das teilt der Fachbereich Familie und Jugend des Kreises Unna mit. Kontakt ist nur per Telefon möglich.

Familie und Jugend: Eingeschränktes Präsenz-Angebot wegen Corona in Bönen, Fröndenberg und Holzwickede
Kontakt zu Familienbüros im Kreis Unna nur per Telefon möglich

Auf Grund der dramatisch steigenden Corona-Fallzahlen müssen die Familienbüros des Kreises Unna in Bönen, Fröndenberg und Holzwickede ihr Präsenz-Angebot einschränken. Das teilt der Fachbereich Familie und Jugend des Kreises Unna mit. Offene Sprechzeiten und Beratungsangebote finden bis auf Weiteres nicht statt. Wenn junge Eltern aber Fragen rund ums Familienleben, Probleme oder Nöte haben, wird ihnen weiterhin geholfen: Sabrina Buschmann (Familienbüro Bönen, Telefon 02303/27-3851), Christine...

  • Unna
  • 11.11.20
Ratgeber
Alle Arbeitsbereiche der Mülheimer Diakonie sind auch während des Teil-Lockdowns einsatzbereit und besetzt. Persönliche Beratungsgespräche sind weiterhin nach vorheriger Terminabsprache und unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsvorgaben möglich.

Corona-Pandemie: Alle Arbeitsbereiche in den Beratungen sind weiter für Ratsuchende tätig
Mülheimer Diakonie bleibt erreichbar

Alle Arbeitsbereiche der Mülheimer Diakonie sind auch während des Teil-Lockdowns einsatzbereit und besetzt. Persönliche Beratungsgespräche sind weiterhin nach vorheriger Terminabsprache und unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsvorgaben möglich. Bereits während des ersten Lockdowns im Frühjahr haben die Verantwortlichen im Diakonischen Werk in die digitale Infrastruktur investiert, so dass Beratungsgespräche alternativ auch per Videokonferenz angeboten werden könnten. „Die vergangenen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.11.20
Ratgeber
Beratungsangebot der katholischen Kirchengemeinde St. Nikolaus Wesel in Obrighoven und der Innenstadt startet ab Mittwoch, 24. Juni.

Beratungsangebot der Kirchengemeinde St. Nikolaus Wesel in Obrighoven und der Innenstadt startet ab Mittwoch, 24. Juni
Die "Offenen Ohren" in Wesel wieder geöffnet

Die "Offenen Ohren", das Beratungsangebot der katholischen Kirchengemeinde Sankt Nikolaus Wesel in Obrighoven und der Innenstadtstarten wieder. Ab Mittwoch, 24. Juni, öffnen die "Offenen Ohren" der katholischen Pfarrei Sankt Nikolaus Wesel wieder die Türen. Die "Offenen Ohren" sind eine Anlaufstelle für Menschen, die nicht weiter wissen, jemanden zum Zuhören brauchen oder eine kleine Unterstützung brauchen: Familien, Alleinerziehende, chronisch kranke Menschen, Obdachlose und Menschen wie du...

  • Wesel
  • 19.06.20
Ratgeber
Der Sozialpsychiatrische Dienst des Kreises Wesel bietet ab sofort professionelle Beratung für Menschen an, die durch die Ausbreitung des Coronavirus unter Angst, Schlafstörungen oder depressiven Symptomen leiden.

Ab sofort Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 16 Uhr sowie Freitag von 8.30 bis 13 Uhr
Telefonische Beratung des Sozialpsychiatrischen Dienstes des Kreises Wesel

Der Sozialpsychiatrische Dienst des Kreises Wesel bietet ab sofort professionelle Beratung für Menschen an, die durch die Ausbreitung des Coronavirus unter Angst, Schlafstörungen oder depressiven Symptomen leiden. Für Hilfe bei psychischer Belastung sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter der Telefonnummer 0281/207-7526 und per E-Mail an christiane.krieger@kreis-wesel.de erreichbar, montags bis donnerstags von 8.30 bis 16 Uhr und freitags von 8.30 bis 13 Uhr. Herausforderungen für die...

  • Wesel
  • 02.04.20
Ratgeber

7144 Bürger suchten 2017 Rat in der Verbraucherzentrale

7144 Mülheimer haben im vergangenen Jahr in der Verbraucherzentrale an der Leineweberstraße Rat und Hilfe gesucht. Im Jahr davor waren es noch 8439 gewesen. „Dieser Rückgang ist damit zu erklären, dass sich immer mehr Verbrauch über unsere Internetseite www.verbraucherzentrale.nrw.de informieren“, erklärt die Leiterin der örtlichen Verbraucherzentrale Christiane Lersch. 3144 entsprechende Internet-Zugriffe aus Mülheim gab es 2017 Lersch und ihre Kollegin Gudrun Schäfer hatten es 2017 vor allem...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.05.18
Ratgeber

Wie man die Aufgaben in der Familie gerecht zwischen allen Mitgliedern aufteilt ...

Die Geburt eines Kindes ist ein großes Glück – führt aber oft zu einer Aufgabenverteilung, die nicht unbedingt den Wünschen beider Eltern entspricht, Familie und Beruf partnerschaftlich untereinander aufzuteilen. Die Wirklichkeit sieht anders aus: Eine Reihe „äußerer“ Umstände scheinen mit darüber zu entscheiden, wer mehr Zeit mit dem Kind verbringt und damit beruflich „kürzer“ treten muss und wer auf wertvolle Zeit mit dem Kind verzichtet und vornehmlich für das Familieneinkommen zuständig...

  • Wesel
  • 25.02.16
  • 3
Ratgeber
Wenn Unfall oder Krankheit hilflos machen:

Wenn Unfall oder Krankheit hilflos machen: Experten informieren über die Möglichkeiten der rechtlichen Betreuung.

Ratschläge für Angehörige und Betroffene gibt es am 7. Januar 2016. Was passiert eigentlich, wenn die rechtliche Handlungsfähigkeit durch Unfall, Krankheit oder Behinderung eingeschränkt wird? Wie kann ich Vorsorge treffen? Wie kann eine Vertrauensperson die Rechte anderer wahrnehmen? Und wer entscheidet im Akut fall? Warum eine Vorsorgevollmacht so wichtig ist und wie man ganz einfach diese Vollmacht erstellt, erfahren Sie am Telefon: Über die Möglichkeiten der Vorsorge und zu allen Fragen...

  • Gelsenkirchen
  • 04.01.16
  • 1
Ratgeber
Ludgera Geldermann und Sandra Tinnefeld, Dr. Rüdiger Rau, Karin Oeser, Gesan Janssen Schauer und Susanne Dittmann

Rat und Hilfe erhalten: Gut besuchte Veranstaltung zum Thema Depressionen

Am 23. September fand eine gemeinsame Veranstaltung der Knappschaft und der Selbsthilfe-Kontaktstelle des Paritätischen zum Thema „Depressionen erkennen und Behandlungschancen nutzen“ in den Räumlichkeiten des SCI in Moers statt. Zweiundsechzig interessierte Personen waren gekommen, um sich den Vortrag von Frau Dittmann, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie und Frau Janssen Schauer, Psychologische Psychotherapeutin der Kliniken Essen Mitte anzuhören. Im Fokus standen dabei die...

  • Wesel
  • 09.10.15
Ratgeber

Änderung der Senioren – Sprechstunden in Horst.

Die Horster Seniorenvertreter/Nachbarschaftsstifter Teilen mit das im Familienzentrum Diesterweg bis zum 12. August 2015 mittwochs keine Sprechstunden stattfinden. Die nächsten Seniorensprechstunden finden am Mittwoch 01. Juli sowie am Mittwoch 05. August jeweils in der Zeit von 17:00 bis 19:00 Uhr jeweils beim Reparatur – Cafe im Jugendzentrum Buerer Straße 86 statt. Hinweis das Jugendzentrum ist nicht Barriere frei. Auch im Paul – Gerhard – Haus, Industriestraße findet aus Betrieblichen...

  • Gelsenkirchen
  • 25.06.15
  • 1
Überregionales
Die Psychologische Beratungsstelle der Stadt Marl und der Förderverein laden alle interessierten Familien für Sonntag zum Sommerfest ein.

Psychologische Beratungsstelle der Stadt Marl feiert ihren 40. Geburtstag

Nach einem Festakt im Rathaus am Freitag, feiert die Psychologische Beratungsstelle der Stadt Marl ein Familienfest an und in ihrem Haus in der Rapportstraße 10 am Sonntag ihren 40. Geburtstag. Die Psychologische Beratungsstelle der Stadt Marl und der Förderverein laden alle interessierten Familien für Sonntag zum Sommerfest ein. Während bei der Feierstunde im Rathaus die Würdigung der in der Beratungsstelle geleisteten Arbeiten und aktuelle fachliche Entwicklungen im Mittelpunkt des Interesses...

  • Marl
  • 13.06.15
  • 2
Ratgeber

1. gutes Treffen – SHG-Medikamentenabhängige

Das erste Treffen der Selbsthilfegruppe für medikamentenabhängige Menschen hat stattgefunden. Im überschaubaren Kreis ging die mögliche Skepsis leicht verloren. Schnell stellten die Teilnehmer fest: „Das wichtigste ist das darüber Reden.“ Allein das habe entlastende Funktionen. Das angstfreie Bekennen, denn alle haben das gleiche Problem, Erfahrungen die auf ähnliche Art und Weise gemacht wurden, das gleiche Thema und der Wunsch abstinent zu bleiben, „Nein" sagen zu können schaffen Nähe und...

  • Recklinghausen
  • 23.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.