Rat

Beiträge zum Thema Rat

Politik
Thomas Eiskirch nahm im RuhrCongress gemeinsam mit Ehefrau Marion die Glückwünsche seiner Unterstützer entgegen.
17 Bilder

Kommunalwahlen 2020: Bochum hat gewählt
80.153 Stimmen für Thomas Eiskirch

Bochums neuer OB ist auch der alte: Mit 61,76 Prozent der abgegebenen Stimmen konnte Amtsinhaber Thomas Eiskirch als gemeinsamer Kandidat von SPD und Grünen seine Herausforderer klar hinter sich lassen. Bochumer SPD erleichtertMit deutlichem Abstand stärkste Kraft im neuen Bochumer Stadtrat, dazu ein Oberbürgermeister-Kandidat, der mit deutlicher Mehrheit von 61,76 % der gültigen Stimmen bereits im ersten Wahlgang in seinem Amt bestätigt wurde: Die Bochumer SPD ist am Wahlabend im...

  • Bochum
  • 15.09.20
Politik
2 Bilder

Kommunalwahlen 2020: Bochum hat gewählt
Deutliche Ratsmehrheit für Rot-Grün

UPDATE: Es fehlen immer noch die Ergebnisse aus rund 40 Stimmbezirken, doch schon jetzt (22 Uhr) steht fest: Rot-Grün darf sich in den kommenden fünf Jahren über eine deutliche Mehrheit im Rat der Stadt Bochum freuen. Aktuell kommen die beiden Parteien, die in diesem Jahr mit Thomas Eiskirch erstmals einen gemeinsamen Oberbürgermeister-Kandidaten aufgestellt, hatten, gemeinsam auf 37 der 65 Ratssitze. Wahlbeteiligung sinkt Geringer als noch bei der letzten Kommunalwahl 2014 ist aktuell...

  • Bochum
  • 13.09.20
Politik
Bis 15 Uhr lag die Wahlbeteiligung in Bochum bei einem ähnlichen Wert wie 2014.
3 Bilder

Bochum hat gewählt
UPDATE: Kommunalwahlen 2020 in Bochum - Briefwahlzentrum arbeitet wieder

UPDATE: Im Briefwahlzentrum im Neuen Gymnasium und in der Hans-Böckler-Realschule kann wieder gearbeitet werden. Die Auszählung läuft. UPDATE: Die ersten zwei Bezirke haben ihre Ergebnisse übermittelt. Als Kandidat von SPD und Grünen liegt Thomas Eiskirch nach Auszählung in den ersten beiden Stimmbezirken bei 64,9 % der Stimmen, gefolgt von Christian Haardt (CDU) mit 15,26 und Amid Rabieh (Die Linke) mit 7,18 %. UPDATE - Briewahlzentrum evakuiert Die Briefwahlzentren im Neuen...

  • Bochum
  • 13.09.20
Politik
Um die Kommunalwahl am 13. September unter Corona-Bedingungen möglichst sicher zu gestalten, hat die Stadt ein Hygiene-Konzept entwickelt, das Wähler und Wahlhelfer schützen soll. Vor allem Abstand ist wichtig - auch in Warteschlangen.
4 Bilder

Für die Kommunalwahl am 13. September hat die Stadt Bochum ein Hygiene-Konzept entwickelt
Abstand an der Wahlurne

"So normal und so sicher wie irgend möglich" soll sie nach Willen von Stadtdirektor Sebastian Kopietz werden, die Kommunalwahl, die am 13. September wie in ganz NRW auch in Bochum über die Bühne geht. "Normal" aber ist bei diesem Wahltag unter Corona-Bedingungen herzlich wenig - findet er doch unter ganz besonderen Vorzeichen statt. Wählerinnen und Wähler sollten sich also auf einige Veränderungen einstellen. Bis zu fünf Stimmzettel Eine Herausforderung ist allein schon die Anzahl der...

  • Bochum
  • 25.07.20
  • 1
Politik
Ziel des Bebauungsplanes ist die Entwicklung von familiengerechter Wohnbebauung im Plangebiet. Im Geltungsbereich des Bebauungsplanes ist die Errichtung sowohl von Einzel- und Doppelhäusern als auch von Geschosswohnungsbau vorgesehen.

Planungsausschuss stimmt zu: Bebauung an der Ruhrstraße in Eppendorf

Rund 100 Familien könnten demnächst in neue Wohnungen in Eppendorf ziehen: Der Ausschuss für Planung und Grundstücke hat in der vergangenen Woche dem entsprechenden Bebauungsplan zugestimmt. "Bochum braucht mehr und bessere Angebote am Wohnungsmarkt. Deshalb werden die rund 100 Wohnungen in Ein- und Mehrfamilienhäusern sicher auf eine rege Nachfrage treffen", erwartet Dieter Fleskes, planungspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion Bochum. Der Mix reiche von Einfamilienhäusern mit zwei...

  • Wattenscheid
  • 13.09.16
  • 1
Überregionales
Rolf Schieck mit der jetzigen Stadtsportbund-Vorsitzenden Gaby Schäfer beim Stadtsportbund-Empfang 2010 kurz nach seinem 80. Geburtstag.

Trauer um Rolf Schieck

Zum Tode von Rolf Schieck, dem ehemaligen Bochumer Bürgermeister sowie Ehrenvorsitzenden des Stadtsportbundes, hat Serdar Yüksel als Vorsitzender der SPD Wattenscheid folgenden Nachruf verfasst: "Die SPD Wattenscheid trauert um Rolf Schieck. Der ehemalige Bürgermeister ist am vergangenen Wochenende verstorben. Schieck prägte Jahrzehnte die kommunale Politik Wattenscheids und Bochums. 1964 zog er für die SPD als jüngstes Mitglied in den Rat der Stadt Wattenscheid ein, deren...

  • Wattenscheid
  • 20.01.15
Politik

84 Sitze im Rat - 22 Abgeordnete aus Wattenscheid

Im neuen Bochumer Stadtrat werden voraussichtlich 22 Abgeordnete aus Wattenscheid vertreten sein. SPD mit allen Direktkandidaten Die SPD zieht mit allen sieben siegreichen Direktkandidaten in das Parlament ein: Rainer Schug, Christina Knappe, Deborah Steffens, Burkart Jentsch, Reiner Rogall, Hans-Peter Herzog und Heinz-Dietrich Fleskes. CDU: Sieben über die Liste Von der CDU kommen sieben Wattenscheider Abgeordnete über ihre vordere Positionierung auf der Reserveliste in den Rat:...

  • Wattenscheid
  • 26.05.14
Politik

Ratswahl - so hat Wattenscheid abgestimmt - vorläufiges Endergebnis

So hat Wattenscheid bei der Wahl für den Bochumer Stadtrat abgestimmt. Alle 77 Schnellmeldungen aus Wattenscheid liegen vor. Wahlberechtigte 58.073 Wähler/innen 26.258 45,22 % ungültige Stimmen 298 1,13 % gültige Stimmen 25.960 98,87 % SPD 9.212 35,49 % CDU 6.497 25,03 % GRÜNE 2.230 8,59 % FDP 589 2,27 % DIE LINKE ...

  • Wattenscheid
  • 25.05.14
Politik

WAT hat gewählt: Ergebnis Ratswahl in Wattenscheid Mitte/Ost - Wahlkreis 23

Steffens, SPD 854 35,10 % Caemmerer, CDU 543 22,32 % Wink, GRÜNE 179 7,36 % Dittmann, FDP 63 2,59 % Heider, DIE LINKE 181 7,44 % Happe, UWG 315 12,95 % Zywietz, SOZIAL 12 0,49 % Wegener, NPD 54 2,22 % Wilke-Bormann, AfD 96 3,95 % Böttcher, PRO NRW 51 2,10 % Worm, PIRATEN 51 2,10 % Groß, Die STADTGESTALTER 34 1,40 % Direkt gewählt: Deborah Steffens (SPD)

  • Wattenscheid
  • 25.05.14
Ratgeber

WAT hat die Wahl(en)! - Bezirksvertretung, Stadt- und Integrationsrat sowie Europaparlament werden Sonntag bestimmt

WAT hat die Wahl(en), am Sonntag (25.) ab 8 Uhr und bis 18 Uhr sind die Wahllokale geöffnet! Und es gibt eine Menge mit zu bestimmen: Die Bezirksvertretung Wattenscheid, der Stadt- und Integrationsrat und das Europaparlament werden nach den Abstimmungen neu zusammengesetzt. Wattenscheid. Bis zu vier Stimmzettel können die Bürgerinnen und Bürger mit je einem Kreuzchen ihrer Wahl versehen. Mit dem gelben Zettel wird über die Bezirksvertretung abgestimmt, der grüne ist für den Rat, der graue...

  • Wattenscheid
  • 23.05.14
Politik
Uwe Vorberg, Fraktionsvorsitzender im Rat der Stadt Bochum, und weitere aktuelle Mandatsträger der Linken verzichten auf eine Kandidatur bei der Kommunalwahl am 25. Mai.

Differenzen bei Partei "Die Linke": Ratsmitglieder und Bezirksvertreter verzichten auf Kandidatur bei Kommunalwahl

Am vergangenen Freitag (31. Januar) hat der Bochumer Kreisverband der Partei "Die LInke" gegen die Stimmen der anwesenden Fraktionsmitglieder das Wahlprogramm für die Kommunalwahl am 25. Mai verabschiedet. Dazu erklären die Ratsmitglieder der Linksfraktion Aygül Nokta, Bianca Schmolze, Ralf Feldmann, Arnold Vogel, Ernst Lange und Uwe Vorberg, sowie die BezirksvertreterInnen Petra Malik (BV Südwest), Wolfgang Wendland (BV Wattenscheid), Martin Fechtelkord (BV Ost), Karin Plagge und Günter...

  • Wattenscheid
  • 05.02.14
  • 1
Politik

Abschied aus der Politik: Dirk Dziabel kandidiert 2014 nicht mehr für den Stadtrat

Nach nunmehr knapp 20 Jahren aktiver politischer Arbeit in der Bezirksvertretung Wattenscheid (1994 - 2004) und im Rat der Stadt Bochum (2004 - 2014) wird Dirk Dziabel bei der Kommunalwahl im nächsten Jahr nicht mehr kandidieren und sich auf sein Privatleben konzentrieren. „Es war eine schöne, intensive und auch lange Strecke meines Lebens, während viel Gutes umgesetzt werden konnte, aber auch viel Argwohn und Missgunst herrschte. Ich werde meine aktive Zeit mit vielen guten und engagierten...

  • Wattenscheid
  • 31.10.13
  • 1
Politik

FDP für mehr verkaufsoffene Sonntage!

Beim Thema Verkaufsoffene Sonntage hat unsere Stadt im vergangenen Jahr für ein kleines Debakel gesorgt. Nachdem der Rat der Stadt Bochum in einem Zustand geistiger Umnachtung die beliebten Sonntagsöffnungen des Einzelhandels zunächst vollständig untersagt hat, beschlossen die Ratsdamen- und herren aufgrund einer angekündigten Verschärfung des Ladenschlussgesetzes eine beschränkte Freigabe von nur neun verkaufsoffenen Sonn- und Feiertagen. Vollkommen ohne Grund, denn das erwartete Landesgesetz...

  • Bochum
  • 14.01.13
  • 1
Politik
Der Schulstandort Bertramstraße wird als erster dicht gemacht.

Rat schließt drei Wattenscheider Grundschulstandorte

In seiner Sitzung am Donnerstag beschloss der Bochumer Rat, drei Schulstandorte in Wattenscheid zu schließen: Roonstraße, Ruhrstraße 30 und Bertramstraße werden mittel- bzw kurzfristig dicht gemacht. Damit setzte sich der Rat auch über das Votum der Wattenscheider Bezirksvertretung hinweg. Noch am Dienstag hatte diese mit Mehrheitsbeschluss diesen Standorten den Rücken gestärkt. Nach dem Ratsbeschluss flossen auf der Besuchertribühne des Ratssaales Tränen. Eltern, deren Kinder die...

  • Wattenscheid
  • 09.11.12
Politik
Markanter Mittelpunkt, die frühere Marienkirche.

Endlich einen Punkt gesetzt! „Große Koalition“ stimmt für umstrittenes Musikzentrum

„Endlich eine Entscheidung mit einem Punkt und nicht mit einem Komma“, so Generalmusikdirektor Steven Sloane am Ende einer turbulenten Ratssitzung. Mit dem Baubeschluss für das lang umstritte Musikzentrum endet eine fast 100-jährige „unendliche Geschichte“: Die Bochumer Symphoniker bekommen mit dem Musikzentrum an der Viktoriastraße endlich eine eigene Spielstätte. Eine große Koalition aus SPD, CDU und Freien Bürgern hat den Weg frei gemacht für das Bochumer Prestige-Projekt, das große...

  • Bochum
  • 06.07.12
  • 1
Politik
Persönlich holte Oberbnürgermeisterin Ottilie Scholz die notwendigen Bewillighungsbescheide in Düsseldorf ab. Es kann gebaut werden.

Musikzentrum: Stadtspitze holt Bewilligungsbescheide in Düsseldorf ab - Das Geld ist zusammen

„Wir sind sehr froh, dass das Land seine Zusagen eingehalten hat“, so Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz. „Mit der Übergabe der Förderbescheide sowie der Einhaltung der Zusagen sind alle Bedingungen für den Bau erfüllt. Das bürgerschaftliche Engagement der Stiftung zusammen mit der finanziellen Hilfe des Landes, des Bundes und der EU machen nun den Weg frei für dieses großartige Bochumer Kulturprojekt.“ Dem Rat der Stadt Bochum wird für seine Sitzung am Donnersta, 5. Juli, jetzt...

  • Bochum
  • 04.07.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.