Ratgeber

Beiträge zum Thema Ratgeber

Ratgeber
Der erste Roman von Hundeprofi Martin Rütter

BÜCHERKOMPASS: Martin Rütter "Wie immer Chefsache"

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig Bücher bekannter Autoren – an denjenigen, der dafür hier eine kleine Rezension über das Gelesene schreibt. Bereits vergeben wurden diese Werke. Diese Woche im Angebot: Martin Rütter "Wie immer Chefsache" "Ich hätte da mal ne Frage..." Unter dem Pseudonym Mina R. beantwortet Chefredakteur Mattes Reuter die Fragen verzweifelter Hundehalter. Der vormals erfolglose Journalist krempelt in wenigen Wochen das Hundemagazin "Hassos herrchen - Finas...

  • Essen-Süd
  • 03.04.13
  •  11
Ratgeber

BauMesse für alle Heimwerker

Rund 300 Aussteller zeigen von Freitag, 22. März, bis Sonntag, 24. März, von 10 bis 18 Uhr die neuesten Entwicklungen und Ideen rund ums Bauen & Wohnen, Modernisieren und Energie sparen in den Westfalenhallen. Infos gibt's vom Keller bis zum Dach.

  • Dortmund-City
  • 18.03.13
Ratgeber

Bitte nicht lesen. Ist nur hochtrabendes Geschwätz.

Wenn man so durch das Internet stalkt oder surft, findet man allerhand. Meistens fährt man dann spät in der Nacht (oder früh am Vormittag) die Kiste wieder runter und denkt sich nur, wie erbärmlich und grottig man doch wieder seine Zeit verschwendet hat. Eigentlich nur geclickt um des clickens willen, aber nichts sinniges bei auf die Reihe gekommen. Dann fallen einen wieder allerhand Dinge ein, die man machen wollte, aber nicht zu gekommen ist. Warum nicht? Weil man seine wertvolle Zeit...

  • Dortmund-City
  • 20.02.13
  •  1
Ratgeber
16 Bilder

Damals war's - DIE ERSTEN RADIO-RECORDER 300 UND 322 VON PHILIPS NACH DEM WELTERSTEN CASSETTEN-RECORDER EL 3300 - Uwe Heinz Sültz - Lünen - Germany - DG 2 DAE

Originaltext aus der PHILIPS Werbung von 1963 bis 1973: Wieder kommt eine sensationelle Idee von PHILIPS - der Cassetten-Recorder im Kofferradio. Darauf haben viele gewartet. Wenn im Radio mal nichts Flottes zu finden ist; schwupp schnapp schalten Sie um auf das eigene Musikprogramm. So einfach geht das mit den vorbespielten Musik-Cassetten. Möchten Sie darüber hinaus gern Interessantes aus dem Radio festhalten? Bitte - auch das geht heute. Mit dem Radio-Recorder. Er ist Radio, Musikbox und...

  • Lünen
  • 12.02.13
  •  19
Ratgeber
Mit dem Zusatzgerät Mo St 1 von LOEWE OPTA wurde aus einem MONO Radio ein STEREO-Signal entschlüsselt!
8 Bilder

Damals war's - DER ERSTE UKW-RADIOEMPFANG IN STEREO - Uwe Heinz Sültz - Lünen - DG 2 DAE - DG 7 DM - PHILIPS - LOEWE OPTA - Report

Der erste STEREO-Empfang auf UKW – Die Stereofonie ist ein entscheidender Schritt auf dem Wege, Musik so zu übertragen, wie sie in der Originaldarbietung des Konzertsaales wirkt. Wir hatten uns daran gewöhnt, das Erreichte in MONO bereits großartig zu finden und träumten von einer Zukunft in STEREO… so schrieb man im Buch ZAUBERWORT STEREO von Ernst Pfau 1967… Weiter heißt es… Der Mittelwellenrundfunk ist im Laufe der Zeit durch Überfüllung mit Sendern und die Störanfälligkeit immer...

  • Lünen
  • 06.02.13
  •  19
Ratgeber
Text markieren, einmal klicken, fertig ist die Formatierung!
3 Bilder

Lokalkompass-Tipps: "Beitrag erstellen" wird einfacher

Mit dem Wachstum unserer Community wachsen auch die Ansprüche unserer Nutzer. Um dem Bedarf gerecht zu werden, ist "Beitrag erstellen" ab sofort noch nutzerfreundlicher. So wird es auch für Neulinge immer leichter, im Lokalkompass schicke eigene Beiträge zu veröffentlichen. Zwei Dinge haben sich maßgeblich verbessert: zum einen erscheinen zu jedem Schritt der Beitragserstellung auf der rechten Seite kleine Hilfefenster, die erläutern, was jeweils zu tun und zu beachten ist. Zum anderen sind...

  • Essen-Süd
  • 11.10.12
  •  48
Kultur
HERZLICH WILLKOMMEN sagten Pfarrerin Monika Holthoff (ganz links), Pfarrer Rüdiger Holthoff (zweiter von rechts) und Dr. Wilhelm Tappe (ganz rechts)!
39 Bilder

ST. JOHANN BAPTIST KIRCHE - HERZLICH WILLKOMMEN IN DER KIRCHENGEMEINDE DORTMUND BRECHTEN - Bürgerreportage Uwe H. Sültz - Lünen

„HERZLICH WILLKOMMEN!“, mit diesen lieben Worten wurden wir von Pfarrerin Monika Holthoff im Gemeindehaus der St. Johann Baptist Kirche Dortmund/Brechten empfangen! Es gab am Freitag eine Einladung der St. Johann Baptist Kirche an den Kreis des Mittagsgebetes der St. Georg Stadtkirche Lünen. (…auf der Höhe des Tages innehalten, aus dem Alltagsgeschäft aussteigen und für eine gute halbe Stunde zur Mitte kommen und Kraft tanken, das ist die Einladung des Mittagsgebetes jeden Freitag um 12:00...

  • Dortmund-Nord
  • 29.07.12
  •  12
Ratgeber
2 Bilder

Revierkönig / in 2012 , Cranger Kirmes

Hallo Leute, BVB Fans aus nah & fern unsere Jo Marie hat sich für das Finale des Revierkönigs 2012 qualifiziert & braucht nun unsere Unterstützung. Lasst uns das Bayernzelt auf der Cranger Kirmes auseinander nehmen wie im letzten Jahr für eine sensationelle Stimmung sorgen. Eine Jury & ein Laustärkenmessgerät entscheiden wer am Ende gewinnt. Schreit euch für Jo die Kehle aus dem Leib !! Dienstag, 07 August 2012 geht es los ab 19.00 M.I.K.I, Diamond & warscheinlich auch Toxygen ,...

  • Herne
  • 26.07.12
Ratgeber
Vor allem junge Leute laden beim Surfen im Netz gerne Filme oder Musik herunter. Das kann teure Folgen haben.
2 Bilder

Ein Klick zuviel ...

... kann ziemliche Probleme bereiten. Im Internet ist immer alles verfügbar. Ob die neueste Musik, Filme die gerade im Kino laufen oder Fotos für die eigene Homepage. Wer aber übers Internet Songs, Alben, Filme, E-Books und Spiele auf seinen PC lädt oder anderen Nutzern zum Tauschen zur Verfügung stellt, kann im Nachhinein kräftig zur Kasse gebeten werden: Produzenten und Rechteinhaber prüfen gezielt, ob Down- und Uploads ihrer Werke mit rechten Dingen zugegangen sind. Das ist dann nicht der...

  • Dortmund-City
  • 22.03.12
Vereine + Ehrenamt
Mengedes freundlicher Polizist: Hauptkommissar Heribert Lohmüller
2 Bilder

Polizei klärt auf: Sicherheit der Senioren

Lag es am zeitgleich im Fernsehen übertragenen Großen Zapfenstreich für den zurückgetretenen Bundespräsidenten oder am Achtelfinal-Hinspiel der Europa League der Schalker bei FC Twente Enschede, dass sich nur wenige Senioren des TV Mengede im Begegnungszentrum an der Bürenstraße einfanden, um sich mit dem Monatsthema: „Sicherheit der Senioren“ auseinanderzusetzen? Diejenigen, die gekommen waren, erlebten einen informativen Vortrag des Bezirksbeamten der Polizeiwache Mengede, Heribert Lohmüller,...

  • Dortmund-West
  • 10.03.12
Natur + Garten

An Wasser sparen ist nicht wirklich nötig-wenn gewisse Regeln beachtet werden

In vielen Haushalten ist der Wasserverbrauch ein ganz großer Posten auf der Jahresabrechnung. Exzessives Duschen, Vollbäder, tropfende Wasserhähne – und schon explodieren die Kosten. Rund 130 Liter Wasser verbraucht der Durchschnittdeutsche pro Tag - eine ganze Menge. Mit einigen Tipps und Tricks lässt sich ganz einfach Wasser und damit auch Geld sparen. Tipp 1 – Durchflussregler In nahezu jede handelsübliche Armatur können am Auslass so genannte Durchflussregler eingesetzt werden. Das...

  • Dortmund-Nord
  • 09.03.12
Vereine + Ehrenamt
"Vorsorgende Verfügungen" - nicht nur für Senioren ein wichtiges Thema
3 Bilder

Senioren des TV Mengede hörten Vortrag über Vorsorgende Verfügungen

Den Senioren im TV Mengede, dazu gehören alle Mitglieder, die das 60. Lebensjahr überschritten haben, bietet der Verein in den Wintermonaten, jeweils am zweiten Donnerstag im Monat, in der angenehmen Atmosphäre der Räume des Begegnungszentrums Mengede in der Bürenstraße 1 interessante Vorträge an. Neben den obligatorischen Reiseberichten finden sich immer wieder Themen, die geeignet sind, der individuellen Lebenssituation älterer Menschen gerecht zu werden. Für Informationen rund um die...

  • Dortmund-West
  • 13.02.12
Überregionales

Die Preise steigen und steigen. Dortmunder Innenstadt ein Luxus-Pflaster?

Wer nach Düsseldorf kommt, weiss, dass diese Stadt schon recht teuer ist und die Einkäufe einen schon tief ins Portemonaie greifen lassen. Jedes Jahr wird es immer tiefer. Scheint ein Trend zu sein, der auch auf die ganze Nachbarschaft abfärbt.die ganzen Leute an oder hörrt das Murren der Nachbarn, denken die wenigsten da wirklich anders. Jeder trägt wohl so ein gewisses Los und neimand hat mehr wirklich bock, raus zu gehen. "Warum denn? Lohnt sich doch gar nicht mehr! Die wollen doch, dass man...

  • Dortmund-City
  • 02.02.12
Ratgeber

Höre auf deine innere Stimme, denn die Ignoranz wird dich nicht retten

Kennt ihr das? Ihr wollt oder sollt ein bestimmtes Ziel erreichen, die innere Stimme warnt einen, aber man tut es trotzdem. Beispielsweise weil es grad andere von dir erwarten. Im Nachhinein hat man dann den Schaden und merkt, man hat es besser gewusst und trotzdem hat man sich den Wünschen der anderen gefügt. manche Leute oder auch in manchen Situationen blendet man auch seine innere Stimme einfach aus, vielleicht weil man auf etwas bestimmtes zu gierig ist und es unbedingt will. Man...

  • Dortmund-West
  • 19.01.12
  •  13
Ratgeber

Comic klärt über Hartz IV auf

Mit Comic-Bildern zum Arbeitslosengeld: Das Dortmunder Jobcenter hat einen 80 Seiten starken Ratgeber veröffentlicht, der Arbeitslosen dabei helfen soll, Anträge richtig auszufüllen. Grundlage des „Wegweisers Arbeitslosengeld II“ ist die fiktive Geschichte einer Dortmunder Familie, die auf Unterstützung angewiesen ist. Anhand von Zeichnungen und einfachen Texten wird erzählt, wie Vater Stefan und Mutter Rebecca Grundsicherung beantragen und weitere Leistungen des Jobcenters in Anspruch nehmen....

  • Dortmund-City
  • 29.09.11
Ratgeber
Bares Geld sparen kann man mit den Ratgeber-Tipps "Clever studieren".

Wie Studenten ihre Finanzen in den Griff bekommen. Verbraucherzentrale aktualisiert Ratgeber "Clever studieren"

Viele Erstsemester, die ihr Studium aufnehmen, müssen sich Gedanken über ihre Studienfinanzierung machen. Unterstützung durch die Eltern, BAföG und Nebenjobs - das sind die drei Säulen, auf denen ein Studium aufgebaut wird. "Für einen erfolgreichen Abschluss ist es wichtig, die Kosten so niedrig wie möglich zu halten", sagt Helene Schulte-Bories von der Verbraucherzentrale Dortmund. Was ein Studium in den einzelnen Bundesländern kostet und in welchen Fällen BAföG, Stipendien oder...

  • Dortmund-Süd
  • 10.08.11
Ratgeber

Verbraucherzentrale aktualisiert Ratgeber "Gewicht im Griff. Ein alltagstaugliches Abnehmprogramm"

"Jeder zweite Deutsche ist zu dick, rund jeder sechste Deutsche ist gar fettleibig. Das sind die ernüchternden Fakten", sagt Helene Schulte-Bories von der Verbraucherzentrale Dortmund. Die Grenze zwischen „ein bisschen Hüftgold“ und krankmachendem Übergewicht sei fließend. Doch wie kann man gesund abnehmen, wenn an jeder Imbissbude und in jedem Supermarkt eine Versuchung wartet? Der jetzt aktualisierte Ratgeber „Gewicht im Griff“ der Verbraucherzentrale verspricht einen Schlüssel zum Erfolg....

  • Dortmund-Süd
  • 04.08.11
Ratgeber

®K-DESIGNBÜRO informiert Job-Infoabend im Haus Beckhoff

Beim kommenden Job-Infoabend, am 21. Juli 2011, des Brackeler Gewerbevereins e.V. erwarten die Organisatoren wieder ein volles Haus, denn die diplomierte Grafikdesignerin Regina Kreutner vom ®K-DESIGNBÜRO informiert diesmal im Haus Beckhoff. „Sonst stellen sich immer mindestens zwei Unternehmen den Fragen der Jugendlichen. Doch aufgrund des großen Interesses an dem Berufsbild Grafikdesign im vergangenen Jahr, haben wir uns dazu entschlossen, diese Branche einzeln und exklusiv vorzustellen“,...

  • Dortmund-Ost
  • 15.07.11
Ratgeber
Dr. Hinrich Böhner

Schlaganfall: Warnzeichen beachten!

„Fast ein Viertel aller Schlaganfälle steht in Verbindung mit einer Verkalkung der Halsschlagadern“ sagt Chefarzt Dr. Hinrich Böhner vom Kath. Krankenhaus Dortmund-West. „Durch eine einfache Ultraschall-Untersuchung können Verengungen rechtzeitig entdeckt und behandelt werden. Dadurch lässt sich der drohende Schlaganfall in vielen Fällen vermeiden.“ Die Warnzeichen für einen Herzinfarkt sind inzwischen in der Bevölkerung bekannt und die Krankenhäuser sind darauf eingestellt, bei Verdacht...

  • Dortmund-West
  • 29.06.11
Ratgeber

Ferienjobs: Was muss ich beachten?

Die Sommerferien rücken nähe, und für viele Schülerinnen und Schüler beginnt damit die Zeit der Ferienjobs. Sie helfen, das Taschengeld aufzubessern und gewähren frühzeitig Einblicke in die Arbeitswelt. Es gibt ein breites Spektrum an Ferienjobs in den unterschiedlichen Branchen und mit verschiedensten Aufgaben, aber nicht jeder Schüler und jede Schülerin darf jede Tätigkeit ausüben. „Das Jugendarbeitsschutzgesetz regelt, unter welchen Bedingungen Kinder und Jugendliche arbeiten dürfen“, sagt...

  • Dortmund-West
  • 29.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.