rathaus

Beiträge zum Thema rathaus

Politik
Die Wahlbeteiligung war bei der Stichwahl deutlich niedriger, obwohl auch hier zahlreiche Wahlberechtigte die Möglichkeit nutzten, per Brief zu wählen. Unser Foto zeigt die Stimmauszählung am 13. September.
3 Bilder

Beide Ämter wurden erst durch Stichwahlen entschieden
Kravanja bleibt Bürgermeister / Klimpel wird Landrat

Rajko Kravanja (SPD) bleibt Bürgermeister der Europastadt. Bei der Stichwahl am heutigen Sonntag (27. September) setzte sich der Amtsinhaber mit 66,48 Prozent der Stimmen gegen den CDU-Kandidaten  Dr. Oliver Lind (33,52 Prozent) durch. Die Wahlbeteiligung betrug lediglich 29,41 Prozent. "Ich freue mich natürlich über das Wahlergebnis", sagte Kravanja unmittelbar nachdem das Wahlergebnis feststand in einem Telefonat mit dem Stadtanzeiger. "Betrübt" zeigte er sich von der geringen...

  • Castrop-Rauxel
  • 27.09.20
Blaulicht

Polizei rückte an einem Tag zu zwei Einsätzen aus
Randalierer im Castrop-Rauxeler Rathaus

Ein Randalierer ist am Freitag (29. November) im Rathaus gewalttätig gegenüber Mitarbeitern geworden und hat massive Sachbeschädigungen verursacht. Das bestätigten am Dienstag (3. Dezember) sowohl die Polizei als auch die Pressestelle der Stadt auf Nachfrage des Stadtanzeigers.  Ort des Geschehens war der städtische Bereich Migration und Obdachlosenhilfe. Ein 36-Jähriger aus Nigeria habe zwischen 9 und 9.45 Uhr in mehreren Büros randaliert, so die Polizei. Eine Person sei von dem 36-Jährigen...

  • Castrop-Rauxel
  • 05.12.19
Politik
Das Gebiet rund um den Stadtmittelpunkt soll aufgewertet werden.

Entwicklungskonzepte im Bauausschuss vorgestellt
Aufwertung für Stadtmittelpunkt und Merklinde

Zwei Entwürfe für Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzepte (ISEK) wurden im Bauausschuss vorgestellt. Während das eine zum Ziel hat, den Stadtmittelpunkt zu beleben und aufzuwerten, gilt das andere dem Stadtteil Merklinde, der vor allem sozial stabilisiert werden soll. Das ISEK für den Stadtmittelpunkt umfasst als Kernpunkt das Forum mit Rathaus sowie Stadt- und Europahalle, darüber hinaus aber unter anderem auch die ehemalige Xscape-Fläche im Bereich A42/B235, die im Konzept...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.09.19
Natur + Garten
Dieses Zukunftsbild soll bereits im Jahr 2022 Wirklichkeit sein: Der Ausschnitt zeigt den Siegerbeitrag für das Brückenbauwerk "Sprung über die Emscher".

Die aktuellen Pläne liegen jetzt im Rathaus aus
Einblicke ins "Emscherland 2020"

Die aktuellen Pläne zur Entwicklung des neuen Parks am Wasserkreuz Rhein-Herne-Kanal/Emscher, der innerhalb des Projektes Emscherland 2020 umgesetzt werden soll, liegen im Rathaus am Europaplatz aus. "Bürger können sich so frühzeitig über die Planungen informieren und sich bis einschließlich Freitag (30. August) äußern", teilt die Stadtverwaltung mit. Die Pläne sind auch auf der städtischen Internetseite zu finden. Seit 1992 plant und setzt die Emschergenossenschaft das...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.08.19
LK-Gemeinschaft
Eine Castrop-Rauxelerin wurde von Amts wegen abgemeldet. Foto: Archiv (Stadtanzeiger)

Castrop-Rauxelerin hat Zweitwohnsitz in Tokio
Von Amts wegen abgemeldet

Die Castrop-Rauxelerin möchte einen neuen Personalausweis beantragen. Das Problem: "Sie wurde ohne ihr Wissen von Amts wegen abgemeldet. Jetzt soll sie sich neu anmelden und natürlich Gebühren zahlen. Und warten", schildert ein Stadtanzeiger-Leser gegenüber unserer Redaktion die Situation der Frau. Wie kam es überhaupt zu der Abmeldung? In einem Antwortschreiben aus dem Rathaus an die Betroffene, das unserer Redaktion vorliegt, wird dies wie folgt erklärt: "Sie gaben an, 2012 ihren...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.07.19
  • 2
Politik
Am 15. März streikten Castrop-Rauxeler Schüler erstmals fürs Klima. Archivfoto: Thiele

Fridays for Future
Castrop-Rauxeler Schüler streiken am Freitag (24. Mai) wieder fürs Klima

Auch in Deutschland gehen Schüler nach dem Vorbild der Schwedin Greta Thunberg (16) auf die Straße, um die Politiker aufzufordern, den Klimawandel zu stoppen. Der erste Castrop-Rauxeler Klimastreik "Fridays for Future" fand am 15. März statt. Am Freitag (24. Mai) wird wieder gestreikt. Die Schüler treffen sich um 13 Uhr am Altstadtmarkt. Von dort geht es zum Rathaus am Europaplatz und wieder zurück. Am Donnerstag (23.) findet ab 17 Uhr im BoGi's Café, Leonhardstraße 2, ein gemeinsames...

  • Castrop-Rauxel
  • 22.05.19
Ratgeber
Das Standesamt im Castrop-Rauxeler Rathaus bleibt künftig mittwochs geschlossen. Bildquelle: Stadt

Wegen Nacharbeiten
Standesamt in Castrop-Rauxel mittwochs geschlossen

"Damit notwendige Nacharbeiten für die Bearbeitungen aller vom Standesamt angebotenen Leistungen zeitnah erfolgen können, werden vorübergehend vier Stunden mehr pro Woche hierfür genutzt. Das hat zur Folge, dass die Publikumszeiten mittwochs wegfallen", teilt die Stadtverwaltung mit. Die aktuellen Öffnungszeiten sind: - montags, dienstags und donnerstags: 8 bis 12 Uhr, nachmittags nach Vereinbarung - mittwochs: geschlossen - freitags: 8 bis 12 Uhr. Zu den Publikumszeiten können...

  • Castrop-Rauxel
  • 15.01.19
Politik
Um die Terminsituation zu entspannen, die mitunter mit einem Vorlauf von bis zu drei Monaten verbunden ist, bietet das Bürgerbüro im Rathaus ab Mittwoch (9. Januar) dreimal die Woche morgens an, auch ohne Termin vorbeizukommen. Archivfoto: Stadtanzeiger

In Castrop-Rauxel jetzt dienstags, mittwochs und donnerstags stundenweise möglich
Auch ohne Termin ins Bürgerbüro

Um die Terminsituation zu entspannen, die mitunter mit einem Vorlauf von bis zu drei Monaten verbunden ist, bietet das Bürgerbüro im Rathaus ab Mittwoch (9. Januar) dreimal die Woche morgens an, auch ohne Termin vorbeizukommen. Mittwochs zwischen 7 und 10 Uhr sowie dienstags und donnerstags zwischen 8 und 10 Uhr erhalten Bürger am Infoschalter Wartemarken ohne eine vorherige Terminvereinbarung. "Die Anliegen werden dann der Reihe nach abgearbeitet. Parallel werden nach wie vor auch zu...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.01.19
Politik

Bildung und Teilhabe
Viermonatige Wartezeit: Personelle Probleme im Rathaus

350 Euro schlagen für die Klassenfahrt der älteren Tochter (13) zu Buche. Das Geld muss bis Januar überwiesen werden. Die Castrop-Rauxeler Familie kann die Finanzierung alleine nicht stemmen. Im September hatte die Mutter (41) daher bei der Stadtverwaltung im Bereich "Bildung und Teilhabe" einen Antrag auf Unterstützung eingereicht. Dort habe man ihr mitgeteilt, dass es vom Einreichen des Antrags bis zur Genehmigung vier Monate dauere und dafür personelle Gründe angeführt. Der Stadtanzeiger...

  • Castrop-Rauxel
  • 29.11.18
Politik

Bildung- und Teilhabe
"Für Familien kann es eng werden:" Zu lange Antrags-Bearbeitungszeit

350 Euro soll die Klassenfahrt der älteren Tochter (13) kosten. Das ist viel Geld für die Castrop-Rauxeler Familie. Sie kann die Finanzierung alleine nicht stemmen. Im September hat die Mutter (41) bei der Stadtverwaltung (Bereich "Bildung und Teilhabe") einen Antrag auf Unterstützung eingereicht. "Man hat mir gesagt, dass es vom Einreichen des Antrags bis zur Genehmigung vier Monate dauert und dafür personelle Gründe angeführt", so die Castrop-Rauxelerin. Das Geld für die Klassenfahrt muss bis...

  • Castrop-Rauxel
  • 08.11.18
Politik
Auf diesem Gelände am Rathaus soll die temporäre Kita errichtet werden.

Provisorische Kita am Rathaus kann Betrieb erst 2019 aufnehmen

Die provisorische Kindertageseinrichtung (Kita) am Stadtmittelpunkt kann erst im nächsten Jahr ihren Betrieb aufnehmen. Noch ist nämlich keine Entscheidung gefallen, wer den Auftrag zur Errichtung der Kita in Container-Bauweise erhält. Ursprünglich sollte die Kita in diesem Herbst an den Start gehen. "Die EU-weite Ausschreibung für den Bau ist erfolgt. Angebote sind da. Diese befinden sich derzeit im Prüfverfahren", erläuterte Stadtsprecherin Maresa Hilleringmann auf Anfrage. Dafür habe die...

  • Castrop-Rauxel
  • 22.10.18
Politik
Der Erste Beigeordnete Michael Eckhardt.

Drei neue Mitarbeiter fürs Bürgerbüro

Nach den terminlichen Abläufen und den personellen Ausfällen im Bürgerbüro fragte Patrick Geisler während der Einwohnerfragestunde in der Ratssitzung am Donnerstag (27. September). Bekanntlich hat die Stadtverwaltung vor vier Monaten eine Terminvergabe eingeführt, was aber nach Ansicht vieler Bürger nicht zu einer Verbesserung geführt hat. "Das funktioniert gar nicht so, wie wir uns das vorgestellt haben", räumte der Erste Beigeordnete Michael Eckhardt ein. "Dafür können wir uns nur...

  • Castrop-Rauxel
  • 29.09.18
Politik
Die Zukunft des Rathauses ist weiterhin offen.

Sanierungsstau am Stadtmittelpunkt: Noch keine Entscheidung zur Zukunft des Rathauses

Die Zukunft des Rathauses ist nach wie vor offen. "Der Wunsch ist es, die Entscheidung im kommenden Jahr zu diskutieren", sagt Bürgermeister Rajko Kravanja auf Stadtanzeiger-Anfrage. Seit vor vier Jahren bekannt wurde, dass gut 30 Millionen Euro nötig wären, um den Komplex Stadtmittelpunkt zu sanieren, stehen bekanntlich drei Varianten im Raum: 1. etwas instand setzen, wenn Geld da ist; 2. eine Generalsanierung des gesamten Komplexes, 3. Abriss und Neubau des Rathauses und der...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.08.18
Überregionales
Rot und Ockergelb: Stühle und Wandschränke im Büro des Technischen Beigeordneten.
3 Bilder

Rathaus-Geheimnisse: Ein Blick hinter die Türen und in die Schränke des Verwaltungsgebäudes

Das Rathaus: Es steht am Stadtmittelpunkt, aber selbst bei der Verwaltung ist das denkmalgeschützte Gebäude ein wenig aus dem Blickfeld geraten. Das gesteht Philipp Röhnert, Leiter des Bereichs Stadtplanung und Bauordnung, bei einer Führung. Erst die Untersuchung für eine mögliche Sanierung hat den Blick für das Rathaus wieder geschärft. Manche der architektonischen Besonderheiten des Gebäudes, das 1976 nach einem Entwurf des dänischen Architekten Arne Jacobsen fertiggestellt wurde, sieht...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.08.18
Überregionales
Das Bürgerbüro im Rathaus hat bis einschließlich Freitag (9. März) "nur für dringende Notfälle" geöffnet. Foto: Horst Schwarz

Bürgerbüro nur "für dringende Notfälle" geöffnet

Das Bürgerbüro im Rathaus hat für die restliche Woche bis einschließlich Freitag (9. März) "nur für dringende Notfälle" geöffnet. "Die Erkältungswelle hat die dortigen Mitarbeiter erreicht", teilt die Stadtverwaltung mit.  Man bitte um Verständnis und rate Bürgern, die etwas im Bürgerbüro erledigen möchten, ihren geplanten Besuch um einige Tage zu verschieben, um lange Wartezeiten zu umgehen.

  • Castrop-Rauxel
  • 08.03.18
Überregionales
Die Wiese am Rathaus ist eine von mehreren Optionen für die temporäre Kita-Einrichtung am Stadtmittelpunkt. 
Foto: Horst Schwarz/Lokalkompass

Kindergartenplätze sind Mangelware: Noch in diesem Jahr temporäre Kita am Rathaus

Noch in diesem Jahr soll es am Rathaus eine provisorische Kita in Containerbauweise geben. Das geht aus den Unterlagen des Jugendhilfeausschusses hervor, der am 8. März tagt. Zur Erfüllung der angestrebten U3-Versorgungsquote von 42 Prozent für unter dreijährige Kinder fehlen im Kindergartenjahr 2018/19 ca. 100 Plätze. Derzeit erreicht unsere Stadt hier eine Quote von 36 Prozent. Und das, obwohl seit 2008 das Platzangebot für unter dreijährige Kinder von 240 auf 540 Plätze im Kita-Bereich...

  • Castrop-Rauxel
  • 01.03.18
Politik
Im Rathaus kann man schon jetzt wählen.

Das Briefwahlgeschäft kann starten

Spätestens bis zum Samstag (26. August) sollen die 57.614 Wahlberechtigten aus der Europastadt ihre Wahlbenachrichtigungen für die Bundestagswahl am 24. September im Briefkasten haben. Nach Angaben des Presseamtes der Stadt endet die gesetzlich vorgeschriebene Frist, bis wann alle Wahlbenachrichtigungen verschickt sein müssen, am 3. September. "Die Stimmzettel sind gedruckt, das Wahlbüro im Rathaus ist eingerichtet, also kann die Briefwahl zur Bundestagswahl starten", heißt es aus dem...

  • Castrop-Rauxel
  • 23.08.17
Überregionales
Im Bürgerbüro im Rathaus wollte Doris Hick einen neuen Reisepass beantragen. Doch so einfach war das nicht. Foto: Archiv

Verwirrung um Reisepass

Doris Hick wundert und ärgert sich. Am Montag (17. Juli) machte die Castrop-Rauxelerin sich auf den Weg ins Rathaus, um im Bürgerbüro einen neuen Reisepass zu beantragen. Doch so einfach war das nicht. Und so kehrte sie unverrichteter Dinge heim. "Ich hatte alles dabei: Meinen Personalausweis, den alten Reisepass und ein Lichtbild", sagt Doris Hick. Doch vor Ort habe sie erfahren, dass auch eine Heiratsurkunde benötigt werde. "Was hat der Reisepass mit meiner über 30 Jahre alten Heiratsurkunde...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.07.17
Politik
Mitarbeiter des Bürgerbüros (hier Rita Paul) geben am sogenannten Express-Schalter zum Beispiel Ausweis aus.

Bürgerbüro: Alles schneller dank "Express-Schalter"?

Wer im Bürgerbüro zum Beispiel nur seinen neuen Reisepass oder Personalausweis abholen möchte, kann jetzt den neu eingerichteten so genannten "Express-Schalter" nutzen, ohne eine Wartemarke zu ziehen. Der "Express-Schalter" (ein Büro) befindet sich im Eingangsbereich rechts vor der Infotheke. Er soll während der Öffnungszeiten des Bürgerbüros möglichst durchgehend besetzt sein. Dennoch könne es je nach personeller Besetzung hin und wieder vorkommen, dass der Schalter kurzzeitig nicht besetzt...

  • Castrop-Rauxel
  • 22.05.17
  • 1
Überregionales
Derzeit arbeiten nur vier Mitarbeiter im Bürgerbüro.  Foto: Archiv

"Katastrophenquote" im Bürgerbüro

Der Service im Bürgerbüro sollte verbessert werden. Im September vergangenen Jahres waren daher mögliche Maßnahmen Thema im Betriebsausschuss 1 (wir berichteten). Der Stadtanzeiger wollte nun von Dezernent Michael Eckhardt wissen, wie der Stand der Dinge ist. "Derzeit haben wir eine so schwache Personalbesetzung, dass wir uns mit Notplänen über die Runden retten müssen", sagt Eckhardt mit Blick auf die Grippewelle, die auch Mitarbeiter des Rathauses vorläufig "außer Gefecht" gesetzt hat. Und...

  • Castrop-Rauxel
  • 16.02.17
Politik
Raubritter
2 Bilder

RAUBRITTER ODER KAPERBRIEFINHABER

Als Raubritter bezeichnet man diejenigen Angehörigen des ritterlichen Standes, die sich durch Straßenraub und Plünderungszüge bereicherten. Der Kaperbrief war ein Dokument, das eine Regierung einem Privatmann ausstellte, der dadurch zur Kaperfahrt berechtigt wurde. Nun werden aber immer mehr im Zuge der Verarmung der Städte solche Kaperbriefe an private unternehmen ohne die nötige Befugnis nach § 33 GG (4) Die Ausübung hoheitsrechtlicher Befugnisse ist als ständige Aufgabe in der Regel...

  • Castrop-Rauxel
  • 23.08.15
  • 18
Politik

STIGMATISIERUNG

Die Bedeutung der Stigmatisierung „Unter Stigmatisierung wird in der Soziologie ein Prozess verstanden, durch den Individuen bestimmte andere Individuen in eine bestimmte Kategorie von Positionsinhabern einordnen, · durch Zuschreibung von Merkmalen und Eigenschaften, die diskreditierbar sind; · durch Diskreditierung von Merkmalen und Eigenschaften, die diskreditierbar sind; · durch Diskreditierung bereits vorhandener, sichtbarer Merkmale und Eigenschaften. Wenn eine Person oder...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.08.15
  • 1
  • 1
Politik
3 Bilder

WAS GILT DENN, DANN ?

Um zu Verstehen was Recht und Ordnung ist, sollte sich jeder Bürger darüber informieren, wie so ein sogenannter " Rechtsstaat" wie die angebliche Bundesrepublik Deutschland aufgebaut und verwaltet wird . Alles was recht ist , soll auch Recht bleiben. Aber wie kommt jemand zu seinem Recht, wenn er schon in der Schule nicht mit Tatsachen und Wahrheiten vertraut gemacht wird. und wie soll es zu einer freien Willensbildung kommen bei diesen Fehlinformationen. Denn Fakt ist das die : 1. Grundlage...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.08.15
  • 21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.