rathaus

Beiträge zum Thema rathaus

Blaulicht
Die Feuerwehr musst am Montagmittag zunächst im Rathaus (Foto) und dann im Amtsgericht einen üblen Geruch beseitigen.

Feuerwehr - Feuerwehr - Feuerwehr
Rathaus wieder geöffnet - Buttersäureanschlag auf Rathaus und Amtsgericht

Am Montagmittag, 9. Dezember, haben Unbekannte gleich an zwei Stellen offensichtlich mit Buttersäure hantiert und dadurch einen üblen Geruch verursacht. Mitte. Um 11.36 Uhr wurde die Wittener Feuerwehr zunächst ins Rathaus gerufen, dort hatten Mitarbeiter der Bürgerberatung denselben Geruch festgestellt, wie schon am 16. Oktober. Die Feuerwehr rückte darauf mit zwei Fahrzeugen und sechs Mann an, das Rathaus war zu dem Zeitpunkt bereits geräumt. Die Einsatzkräfte gingen mit Atemschutzgeräten...

  • Witten
  • 09.12.19
Blaulicht

Wer hat den Busfahrer während der Fahrt geblendet? - Zeugen gesucht!

Am Mittwoch, 4. Dezember, ist der Fahrer einen Linienbusses der örtlichen Verkehrsbetriebe mit einem roten Laserpointer mehrfach geblendet worden. Dies geschah von der gegenüberliegenden Haltestelle am Rathausplatz aus, also aus Richtung Weihnachtsmarkt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befand sich der Bus gegen 18 Uhr in der Anfahrt zur Haltestelle "Witten-Rathaus" in Fahrtrichtung Marienhospital. Zu diesem Zeitpunkt betrug die Geschwindigkeit noch etwa 20 bis 30 Kilometer pro...

  • Witten
  • 05.12.19
Blaulicht
Die Feuerwehr ließ das gesamte Rathaus räumen.

Feuerwehr - Feuerwehr - Feuerwehr
Buttersäure im Rathaus lässt alle das Weite suchen

Am Mittwochmittag, 16. Oktober, wurde die Feuerwehr gegen 10.50 Uhr zu einem auffälligen Geruch im Treppenraum des Rathauses alarmiert. Als die zwölf Einsatzkräfte eintrafen, hatten bereits viele Mitarbeiter das Gebäude verlassen, da der Geruch nach Erbrochenem extrem stark war.Die Einsatzleitung ordnete darauf die Räumung des gesamten Gebäudes an. Die Feuerwehr nahm Messungen vor, die Erkenntnisse wiesen darauf hin, dass es sich um Buttersäure handelte, die im Bereich des Treppenraumes an...

  • Witten
  • 16.10.19
Ratgeber
Im Rathaus sorgten defekte Batterien für einen unangenehmen Geruch.

Feuerwehr musste lüften
Defekte Batterien verströmen beißenden Geruch im Rathaus Witten

Viele Rathausbesucher werden sich am Dienstagmorgen, 10. September, über einen unangenehmen Geruch im Rathaus gewundert haben. Ausgelöst wurde dieser durch defekte Batterien im Serverraum der EDV. Hausmeisterin Ana Hünneke hatte den Geruch am Montagabend gegen 20 Uhr bei einem Rundgang bemerkt und sofort die Feuerwehr alarmiert. Ein Löschzug, der von einem Rettungswagen begleitet wurde, rückte an, um der Sache auf den Grund zu gehen. Die Ursache war schnell gefunden: Der Geruch ging von...

  • Witten
  • 10.09.19
  •  1
Ratgeber
Wer online einen Termin in der Bürgerberatung beantragt, erspart sich lästiges Warten.

Aus dem Rathaus
Bürgerberatung: Am Freitag, 16. August, nur mit Termin

Die Einschränkung gilt zwar nur für einen Tag, aber in der Ferienzeit ist die Botschaft für viele „Spontankunden“ womöglich besonders wichtig: Die Bürgerberatung weist darauf hin, dass am Freitag, 16. August, nur Kunden mit Termin persönlich beraten werden können. Online-Terminvergabe erspart unnötiges Warten Unabhängig von diesem einen Tag gilt immer: Jedes Rumsitzen kann man sich komplett sparen, wenn man die Online-Terminvergabe nutzt. Das funktioniert ganz einfach: Über die städtische...

  • Witten
  • 06.08.19
Ratgeber
21 Bilder

Rathaus - Rathaus - Rathaus
Spektakuläre Bilder: Ein Kran wird aufgebaut

Spektakuläre Aktion am Rathaus: Am Mittwoch und Donnerstag wird dort ein 60 Meter hoher Kran aufgebaut. Dieser soll demnächst schwere Betonbauteile und diverses Arbeitsmaterial, das nicht durchs Tor passt, über das Rathausdach in den Innenhof hieven. Zunächst wurden per Tieflader zwei Autokräne geliefert, die für den Aufbau des Krans benötigt wurden. Dann wird der Kran auf dem Dienstparkplatz an der Wideystraße Stück für Stück auf einem Betonfundament zusammengebaut. Das dauert voraussichtlich...

  • Witten
  • 22.05.19
  •  1
Politik
Großräumig müssen die Autofahrer die Pferdebachstraße umfahren (blaue Linien), wollen sie die Innenstadt in Richtung Stockum verlassen.

Früher als geplant
Nach Ostern beginnt in der Pferdebachstraße ein neuer Bauabschnitt

Unbekannte Leitungen und Altlasten im Untergrund haben an der Pferdebachstraße Zeit gekostet. Nun geht es einmal etwas schneller als erwartet: Der nächste Bauabschnitt von Westfalenstraße bis Leostraße beginnt nicht erst im Mai, sondern direkt nach Ostern. Damit startet nun der eigentliche Straßenausbau. Dafür muss die Verkehrsführung geändert werden: Die Pferdebachstraße ist seit Dienstag, 23. April, von Westfalenstraße bis Leostraße halbseitig gesperrt und nun Einbahnstraße. Befahren ist...

  • Witten
  • 23.04.19
Ratgeber
Verantwortliche von Stadt und Krankenhäusern präsentieren die Notfalldöschen.
2 Bilder

Ein Döschen für den Notfall

Die Idee stammt aus Irland und hat im November 2017 auch Witten erreicht: die Notfalldose zur Aufbewahrung im Kühlschrank. Dabei handelt es sich um ein kleines Döschen, das im Notfall wichtige Informationen für Rettungskräfte oder den Notarzt enthält – Informationen über Medikationen, Krankheiten oder Kontaktpersonen. „Ein Notfalldöschen sollte bei allen pflegebedürftigen Menschen im Kühlschrank sein“, sagt Birgit Böcker, Pflegeberaterin des Seniorenbüros. Der Kühlschrank wurde nicht etwa als...

  • Witten
  • 26.02.19
Politik
(Von links) Michael Gonas, Leiter des Amtes für Wohnen und Soziales; Bürgermeisterin Sonja Leidemann; Sozialdezernent Frank Schweppe; Landesbehindertenbeauftragte NRW, Claudia Middendorf; Ines Großer, städtische Behindertenkoordinatorin und Lilo Dannert, Vorsitzende des Ausschusses für Soziales, Wohnen, Integration und Demografie.

Middendorf trifft Leidemann - Bürgermeisterin empfängt Landesbehindertenbeauftragte im Wittener Rathaus

Die Landesbehindertenbeauftragte NRW, Claudia Middendorf, besuchte jetzt das Wittener Rathaus, wo sie von Sonja Leidemann empfangen wurde. An einer Gesprächsrunde im Büro der Bürgermeisterin nahmen auch Sozialdezernent Frank Schweppe, der Leiter des Amtes für Wohnen und Soziales Michael Gonas, die städtische Behindertenkoordinatorin Ines Großer sowie Lilo Dannert, Vorsitzende des Ausschusses für Soziales, Wohnen, Integration und Demografie und Vorsitzende der Lenkungsgruppe zur Erstellung...

  • Witten
  • 18.09.18
LK-Gemeinschaft
33 Bilder

595. Zwiebelkirmes eröffnet

Witten steht nun wieder vier Tage lang ganz im Zeichen der Zwiebel. Die 595. Zwiebelkirmes hat am Nachmittag mit dem traditionellen Zwiebelumzug begonnen. Um 16 Uhr haben sich zahlreiche Wagen und Fußgruppen auf den Weg von der Herbeder Straße zur Ruhrstraße gemacht. Die Strecke wurde von unzähligen Zuschauern gesäumt, die den Umzug nicht verpassen wollten. An der Sparkassenbühne wurde die Veranstaltung mit dem Fassbieranstich durch Bürgermeisterin Sonja Leidemann und dem Anschneiden des...

  • Witten
  • 31.08.18
Politik
Hinter Planen verdeckt geht die Rathaussanierung in die nächste Runde. Der Turm wurde bereits fertiggestellt.
5 Bilder

Modernisieren und erhalten - Der Südflügel des Rathauses Witten wird zur neuen Bürgerhalle umgebaut

Da tut sich was: Versteckt hinter Planen geht die Sanierung des Rathauses mit dem Südflügel weiter, nachdem der Rathausturm im letzten Jahr fertiggestellt wurde. Die Gerüste stehen, auch das Wetter spielt mit: Sowohl an der Außenfassade als auch der Fassade im Innenhof - für Passanten unsichtbar - sind die Putz- und Malerarbeiten im Gange, damit hier die neue Bürgerhalle entstehen kann. Hierzu werden ebenfalls der Boden um zwei Meter abgesenkt, die teilweise schadstoffbelasteten Fenster...

  • Witten
  • 31.07.18
Ratgeber

Wittener Ferienspiele: Montags gibt’s die Karten für coole Tagesausflüge

Das Amt für Jugendhilfe und Schule lädt alle Ferienspieler/innen und natürlich auch ihre Eltern immer montags in den Sommerferien (16.7. bis 28.8.) ins Rathaus ein: Im Ratssaal im 1. Obergeschoss werden am 16.7., 23.7., 30.7., 6.8., 13.8. und am 20.8. jeweils um 16 Uhr für die einzelnen Ferienwochen die Teilnahmekarten für coole Tagesausflüge verlost.  In diesem Jahr sind die Veranstaltungen erstmals für Schulkinder bis 17 Jahren (in den Vorjahren: bis 15 Jahren). Das Programm der...

  • Witten
  • 13.07.18
Ratgeber
Die Sanierungsarbeiten gehen voran.

Rathaussanierung: Gerüstbau an der Außenfassade des Südflügels ist gestartet!

Weiter geht’s bei der Rathaussanierung! Nachdem Ende Mai der Gerüstbau im Innenhof des Südflügels (Gebäudeteil zwischen Hauptstraße und Rathausplatz) begonnen hat, ist am Mittwochmorgen, 27. Juni, der Gerüstbau an der Außenfassade des Rathauses gestartet: Los ging’s am Morgen auf der Marktseite des Südflügels. Voraussichtlich drei Wochen wird es dauern, bis auch die Außengerüste 15 Meter in die Höhe gewachsen sind. Rund 2020 Quadratmeter Gerüst und ein Materialaufzug an der Gebäudeseite...

  • Witten
  • 28.06.18
  •  1
Ratgeber

Alle Papiere weg? Ersatzdokumente können die Urlaubsreise noch retten - Wittener Bürgerberatung

Der Flug ist gebucht, die Zimmer sind reserviert - was tun, wenn der Personalausweis unauffindbar und zu allem Überfluss auch noch der Reisepass abgelaufen ist? „Die Koffer müssen trotzdem nicht wieder ausgepackt werden“, sagt Daniela Borsch von der Bürgerberatung der Stadt Witten. Denn in den meisten Fällen kann innerhalb weniger Tage ein vorläufiger Personalausweis, ein Kinderreisepass oder einen Express-Reisepass ausgestellt werden. Express-Reisepass Vorläufige Personalausweise...

  • Witten
  • 25.06.18
Ratgeber
Die Vorsprache in der Bürgerberatung im Zimmer 1 des Rathauses ist ohne Termin montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 13 Uhr sowie mittwochs und freitags von 7.30 bis 13 Uhr möglich.

Vorm Urlaub erledigen - Reisedokumente im Wittener Rathaus rechtzeitig beantragen

Im Hinblick auf die Sommerferien macht die Bürgerberatung darauf aufmerksam, dass bei Reisen ins Ausland alle Personen – auch Kinder – ein eigenes gültiges Ausweisdokument besitzen müssen. Dies gilt auch für Reisen in einen anderen EU-Mitgliedsstaat. Die Bürgerberatung empfiehlt daher, sich schnellstens um die neuen Reisedokumente zu kümmern, da die Herstellung etwa drei Wochen in Anspruch nehmen kann. Welches Dokument im Einzelfall benötigt wird, erfährt man bei der jeweiligen Botschaft...

  • Witten
  • 29.05.18
Ratgeber
Wasser läuft ungehindert an der Turmfassade hinab.

Erste Schäden am sanierten Wittener Rathausturm - Bürgerforum stellt Anfrage bei der Stadt

Auf der letzten Ratssitzung wurde unter anderem ausführlich über die Rathaussanierung diskutiert, und erste Zwischenergebnisse deuten darauf hin, dass die Zeit- und Kostenplanung nicht mehr eingehalten werden kann. Umso bedauerlicher ist es, dass am gerade sanierten Rathausturm (Parkplatzseite) durch Baumängel am Übergang vom Dach zur Wand des Rathausturmes erste Schäden an neue gestrichenen Fassade aufgetreten sind. Es wurde versäumt, das abfließende Regenwasser über eine Dachrinne...

  • Witten
  • 15.04.18
LK-Gemeinschaft
Während der Mottowoche verkleiden sich die Abiturienten unter wechselnden Mottos, zum Beispiel "Sport", "Helden der Kindheit" oder "Partner-Look".

Lobenswerte Mottowoche - Stadt lobt die Abiturienten für „Fair Play“

Sobald etwas schlecht läuft, wird es problematisiert. Umso wichtiger ist es, das was gut läuft auch positiv zu verstärken und nicht als „nicht der Rede wert“ nur zur Kenntnis zu nehmen. Deshalb sagt das städtische Ordnungsamt über die diesjährige Mottowoche der Abiturienten: „Das hat prima geklappt! Wir haben in diesem Jahr schon vorher das Gespräch mit den Schulen und den Schülern gesucht und erklärt, welche Spielregeln eingehalten werden müssen.“ Folge: Tolles Fair Play! „Im Ordnungsamt hat...

  • Witten
  • 27.03.18
LK-Gemeinschaft
11 Bilder

Jecken stürmen das Rathaus

„Die Jecken haben das Rathaus gestürmt. Offiziell bist du jetzt im Vorruhestand bis Aschermittwoch.“ Mit diesen Worten begrüßte Andreas Bergstein, erster Vorsitzender vom einzigen Wittener Karnevalsverein KG Rot-Weiß Witten Bürgermeisterin Sonja Leidemann, nachdem die Jecken im Amtszimmer von Wittens erster Bürgerin eingefallen waren. Bei Sekt und Orangensaft wurde anschließend fröhlich gefeiert. Der Sturm aufs Rathaus hat bereits Tradition. Seit 2010 besuchen Mitglieder des Vereins Sonja...

  • Witten
  • 08.02.18
Ratgeber
"Mein linker, linker Platz ist frei..."
2 Bilder

Schöner warten

Neue Stühle im Foyer und eine Omi vor dem Ratssaal Schöner warten: Neue Stühle im Rathausfoyer und eine „Omi“ vor dem Ratssaal laden ins Rathaus. „Mein linker, linker Platz ist frei“, scheint die freundliche Lechner-Figur zu sagen, die jetzt in der Sitzgruppe vor dem Ratssaal sitzt. Wer verweilen möchte oder wer während einer Ratssitzung mal darauf wartet, dass sein Tagesordnungspunkt im nicht-öffentlichen Teil aufgerufen wird, hat jetzt also stille Gesellschaft. Umgezogen ist die...

  • Witten
  • 30.01.18
  •  1
Ratgeber
Sie empfehlen die Broschüre: Christel Hofschröer, Gleichstellungsbeauftragte Stadt Gevelsberg; Ulrike Heidenreich-Nestler, Rechtsanwältin in Gevelsberg; Cornelia Prill, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Witten (unten v. l.);
Sabine Hofmann, Gleichstellungsbeauftragte Stadt Ennepetal; Erika Beverungen-Gojdka, Gleichstellungsbeauftragte Stadt Hattingen und Petra Bedow, Gleichstellungsbeauftragte Ennepe-Ruhr-Kreis (oben v. l.).

„Trennung... und was dann?“ - Broschüre informiert über die Folgen von Trennung und Scheidung

„Trennung ... und was dann?“ lautet das Thema eines Ratgebers für Männer und Frauen, der von den Gleichstellungsbeauftragten im EN-Kreis konzipiert und vom Grafischen Dienst der Stadt Witten gestaltet wurde. Ulrike Heidenreich-Nestler, Fachanwältin für Familienrecht, hat die Gleichstellungsbeauftragten beim Erstellen des Ratgebers ehrenamtlich und unentgeltlich unterstützt. Denn sie weiß aus ihrer täglichen Praxis: „Schon bei Eheschließung und erst recht in der Trennungssituation ist es...

  • Witten
  • 23.01.18
Überregionales
Kein Blatt Papier entgeht Spezialagent Volker Staupe. 


Rathaus: Dem Papier geht’s an den Kragen

Er hat die Lizenz zum Vernichten. Sein Auftrag: das Rathaus papierfrei zu machen. Sein Name: Volker Staupe. „Ich bin der Diebstahlsbeauftragte der Bürgermeisterin, denn ich klaue allen Leuten die Papiere“, so Volker Staupe. Offiziell ist er der Leiter des Projekts Dokumentenmanagement, bei dem sämtliche Dokumente im Rathaus digitalisiert werden. Seine Mission läuft erfolgreich. „Das Rathaus ist bereits jetzt zu neunzig Prozent papierfrei, das ist bundesweit ein absoluter Spitzenwert. Es gibt...

  • Witten
  • 21.11.17
Politik
Bereit für den Umzug sind Andreas d’Hone-Leimbach (Amt für Gebäudemanagement/Umzugplanung), Bürgermeisterin Sonja Leidemann, Andreas Hasenberg (Leiter Amt für Datenverarbeitung und Kommunikationstechnik) und Klaus Böde (Leiter Amt für Gebäudemanagement).
2 Bilder

Rathausmitarbeiter ziehen um

Als „Jahrhundertprojekt“ bezeichnen die Verantwortlichen der Stadt die Rathaussanierung und den damit verbundenen Umzug der städtischen Mitarbeiter. Und das ist es in der Tat, denn fast das ganze Rathaus zieht um – einmalig in Wittens Stadtgeschichte. Von den derzeit insgesamt rund 350 Mitarbeitern wechseln fast zwei Drittel den Platz. Etwa 170 Mitarbeiter ziehen vom Rathaus an die Brauckstraße, etwa 70 vom Süd- in den Nordflügel, etwa 35 vom FEZ an die Brauckstraße. „Bei den Planungen wurde...

  • Witten
  • 16.10.17
Kultur
Archivarin Ana Muro, Stadtarchiv-Leiterin Dr. Martina Kliner-Fruck und der städtische Bauingenieur Udo Klapp (von links) zeigen einen Teil der Funde der am Tag des offenen Denkmals in einer kleinen Ausstellung im Rathausturm zu sehen sein wird. Auch im Bild zu sehen - ein Foto der größtenteils noch nie veröffentlichten Fotos die im Stadtarchiv erst in diesem Jahr bei einer Aktensichtung entdeckt wurden.

Zeitkapseln geöffnet - Der Rathausturm offenbart seine Geheimnisse

„Eine Zeitkapsel für die neue Spitze des Rathausturms“ hieß es Anfang August, als in der neuen Turmspitze, der so genannten Bekrönung, einige Dokumente und Münzen der Gegenwart „versteckt“ wurden. Was Stadtarchiv-Leiterin Dr. Martina Kliner-Fruck und der städtische Bauingenieur Udo Klapp bisher noch nicht verraten hatten: Im Turm wurden im Rahmen der Restaurationsarbeiten auch alte Zeitkapseln gefunden. Zeitkapsel nennt man die Tradition, zeittypische Dinge und Informationen für...

  • Witten
  • 05.09.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.