Rats-/Bürgerentscheid

Beiträge zum Thema Rats-/Bürgerentscheid

Politik
Übt in Sachen "Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52" erneut heftige Kritik am Vorgehen der Gladbecker Stadtspitze: LINKE-Fraktionsvorsitzender Olaf Jung.

Die LINKE kritisiert: "Bürgerfeindliche Geldverschwendung"
Plant die Stadt Gladbeck eine A 52-Werbekampagne?

"Bürgerfeindliche Geldverschwendung" Gladbeck. Die Gladbecker LINKE ist stocksauer. Grund hierfür ist, dass die Stadt Gladbeck eine Ausschreibung für ein „strategisches Kommunikationskonzept“ zum Bau des „Zukunftsraumes A52“ als Beitrag zur „städtebaulichen Entwicklung“ veröffentlicht hat. Dies geschehe, "...obwohl obwohl unsere Bürger den Bau der A52 in einer vom Stadtrat initiierten Bürgerabstimmung abgelehnt haben," schreibt die LINKE in einer Mitteilung an die Medien. Die LINKE argwöhnt,...

  • Gladbeck
  • 15.05.20
  • 1
  • 1
Politik

"Straßen.NRW" verspricht Bürgern ausführliche Informationen
Info-Tour in Sachen "A 52" macht auch in Gladbeck Halt

Gladbeck. Auf eine Tour durch das Emscher-Lippe-Land begibt sich ein Team des Landesbetriebes "Straßen.NRW": Am Donnerstag (16.5.) macht das Info-Mobil in Gladbeck und Bottrop Halt und gibt Bürgern die Möglichkeit, mehr über den Neubau der Autobahn 52 zu erfahren, sowie eigene Ideen einzubringen. Am Vormittag können sich Interessierte von 8 bis 13 Uhr auf dem Marktplatz in Gladbeck-Mitte über den Neubau der A 52 informieren. Wem dieser Zeitraum nicht so recht gelegen kommt, kann sich am...

  • Gladbeck
  • 02.05.19
  • 6
Politik

Pures Desinteresse nach Vertrauensverlust

Das Thema "Rettet das KARO" ist abgehakt: Seit dem vergangenen Sonntag steht fest, dass die Stadt Gladbeck die von ihr gewünschte "Neustrukturierung" in Angriff nehmen kann. Einer der absoluten Hauptgründe für die "Niederlage" der KARO-Befürworter ist zweifelsohne die geringe Beteiligung an dem "Bürgerentscheid". Eine Beteiligung von gerade einmal 11 Prozent lässt sich eigentlich nur mit "purem Desinteresse" des überwiegenden Teils der Gladbecker Bürger erklären. Es gibt aber auch...

  • Gladbeck
  • 11.06.16
  • 4
  • 2
Politik
Für einen Rats-Bürgerentscheid zur A 52 auch in Bottrop!

"Schluss mit der Salami-Taktik beim A 52-Ausbau!"

"Der Gelsenkirchener SPD-Fraktionsvorsitzende Dr. Klaus Haertel erinnert auch auf 'Lokalkompass Bottrop' freundlicherweise daran, dass die SPD in Bottrop und den Nachbarstädten den ökologisch und verkehrspolitisch unsinnigen A 52-Ausbau immer noch vorantreiben will. Wir sagen 'Schluss mit dieser Salami-Taktik!'", erklärt LINKEN-Kreissprecher Günter Blocks. Für einen Rats-Bürgerentscheid zur A 52 auch in Bottrop! Blocks ergänzt: "In Gladbeck waren die SPD'ler wenigstens bereit, sich dem...

  • Bottrop
  • 16.06.13
  • 1
Politik
Verstummen nun auch die letzten Gerüchte um einen - angeblich - immer noch geplanten Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52? Die Stadt Gladbeck jedenfalls hat beim Landes-Verkehrsministerium in Düsseldorf den Antrag gestellt, den Ausbau der Bundesstraße zu der umstrittenen Autobahn aus dem Bundesverkehrswegeplane herauszunehmen.

Das endgültige Ende aller B 224-Ausbaupläne?

Gladbeck. Es ist ein konsequenter Schritt, der auch die seit geraumer Zeit kursierenden Gerüchte verstummen lassen soll: Die Stadt Gladbeck hat nun beantragt, den Ausbau der B 224 zur Autobahn 52 aus dem Bundesverkehrswegeplan zu nehmen. „Mit diesem Schritt wollen wir das Votum unserer Gladbecker Bürgerschaft schützen“, so Bürgermeister Ulrich Roland im Rahmen einer Pressekonferenz im Rathaus. Damit ging Roland auf die in der Vergangenheit immer wieder auftauchenden Meldungen ein, wonach es...

  • Gladbeck
  • 26.10.12
  • 2
Politik
Nach einer "Ruhepause" von knapp vier Monaten lebt das Thema "Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52" wieder neu auf. Und schon ist wieder die "Heege-Lösung" im Gespräch, für die sich der "Arbeitskreis Stadtbildpflege" ausspricht. Daher will man nun durch eine Unterschriftenaktion ein "Bürgerbegehren" herbeizwingen.

B 224/A 52 wird wieder zum Thema

Gladbeck. Die Ruhe war trügerisch: Knapp vier Monate nach dem Rats-Bürgerentscheid zum Thema "Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52" wird das Thema wieder aktuell. Sorge dafür trägt der "Arbeitskreis Stadtbildpflege", der nun eine Unterschriftensammlung startet, die zu einem "Bürgerbegehren" führen soll. Dieses Bürgerbegehren hat zum Ziel, für die Autobahn A 52 eine "Umgehungslösung" zu finden. Favorisiert wird dabei seitens der Initiatoren der Unterschriftensammlung den Bau einer Autobahntrasse...

  • Gladbeck
  • 28.06.12
  • 3
Politik

Seriöse und neutrale Informationen sind gefragt

So, jetzt geht´s also ans „Eingemachte“: In den kommenden Wochen setzen die Stadt Gladbeck, die im Rat vertretenen Parteien und auch die betroffenen Bürgerinitiativen auf „Informationen“ - auf Informationen rund um das Thema „Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52“. Da dürfte auf die Bürger unserer Stadt in Form von Info-Veranstaltungen und -Broschüren eine wahre Informationsflut zukommen. Schießlich werden Ausbaubefürworter und -gegner um die Gunst der Gladbecker werben, die am 25. März zum...

  • Gladbeck
  • 20.01.12
  • 1
Politik

Zusätzlicher Urnengang

Ein zusätzlicher und damit auch ein wenig überraschender Urnengang steht den Gladbeckern im Frühjahr 2012 - voraussichtlich am 25. März - bevor: Mit einem Ratsbürgerentscheid will Bürgermeister Roland herausfinden, ob „sein Volk“ nun für oder gegen die vorgelegten Ausbaupläne der B 224 zur Autobahn A 52 ist. Ein cleverer Schachzug, wobei sich der Bürgermeister der Unterstützung der großen Ratsfraktionen SPD, CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN gewiss sein kann. Aber so übernehmen die Gladbecker...

  • Gladbeck
  • 27.12.11
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.