Ratsuchende

Beiträge zum Thema Ratsuchende

Ratgeber
Die Beratungsstelle Gelsenkirchen informierte über die Arbeitsschwerpunkte 2020. Per Telefon und E-Mail war und ist die Verbraucherzentrale NRW jederzeit für Fragen und Probleme von Ratsuchenden erreichbar.

Verbraucherzentrale Gelsenkirchen stellt Jahresbericht 2020 vor und blickt auf aktuelle Themenschwerpunkte
Rat und Hilfe der Verbraucherzentrale Gelsenkirchen im Corona-Jahr stark gefragt

Gutscheine statt Geld für ausgefallene Veranstaltungen und Reisen. Vermeintliche schufafreie Sofortkredite, die sich als kostenpflichtige Prepaid-Kreditkarten erweisen. Online-Bestellungen, die wochenlang unterwegs sind oder gar nicht eintreffen. Und nicht zuletzt einschüchternd auftretende Inkassobüros, die Verbraucher unter Druck setzen. Bei rund 6502 Anliegen war die Verbraucherzentrale in Gelsenkirchen im vergangenen Jahr verlässliche Ansprechpartnerin, um Verbraucherrechte durchzusetzen...

  • Gelsenkirchen
  • 07.06.21
Ratgeber
Unter Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen ist der Caritasverband für die Dekanate Dinslaken und Wesel mit seinen Diensten auch während der Corona-Pandemie für alle Ratsuchenden da. Das Beratungsangebot umfasst die Wohnberatung, Alten- und Demenzberatung, den Hospizdienst sowie das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Region Niederrhein.

Wohnberatung, Alten- und Demenzberatung, ambulanter Palliativ- und Hospizdienst und mehr Angebote der Caritas
Caritasverband Wesel und Dinslaken unterstützt Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen

Unter Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen ist der Caritasverband für die Dekanate Dinslaken und Wesel mit seinen Diensten auch während der Corona-Pandemie für alle Ratsuchenden da. Beratung und Begleitung wird bevorzugt telefonisch, per E-Mail oder mittels alternativer Medienformate angeboten, ist aber auch im persönlichen Kontakt möglich. Das Beratungsangebot umfasst die Wohnberatung, Alten- und Demenzberatung, den Hospizdienst sowie das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Region...

  • Wesel
  • 21.04.21
Ratgeber
An mehreren Tagen in der Woche wird die Stadt Gladbeck im Bereich der Fußgängerzone mit dem "Corona-Infostand" Präsenz zeigen.

Mehrere Standorte im Bereich der Fußgängerzone
Mobiler Corona-Infostand in der Gladbecker Innenstadt

Auf noch mehr Informationen in Sachen "Corona" setzt die Stadt Gladbeck. Zum Einsatz gelangt ein mobiler Stand, an dem Verwaltungs-Mitarbeiter aus den Bereichen Corona-Hotline, Kommunaler Ordnungsdienst und Wirtschaftsförderung an der Stadtverwaltung an unterschiedlichen Stellen in der Innenstadt an mehreren Tagen in der Woche für Fragen rund um die Pandemie zur Verfügung stehen. Informiert wird zu den Themen "Corona-Schutzverordnung", "Impffahrplan des Landes NRW", "schrittweise Öffnung im...

  • Gladbeck
  • 11.03.21
  • 2
Kultur
Pfarrer Rolf Seeger in einem Ausschnitt aus dem Video der diesjährigen Osterandacht der Evangelischen Gemeinde Duisburg Wanheim. Die evangelische Kirche in Wanheim war, wie alle Kirchen in Duisburg, in diesem Jahr zu Ostern wegen der Corona-Pandemie geschlossen.

Am Montag, 16. November, 18 bis 20 Uhr hat Rolf Seeger (Pfarrer in Wanheim) ein offenes Ohr für ratsuchende Anrufer
Servicetelefon der evangelischen Kirche in Duisburg

„Zu welcher Gemeinde gehöre ich?“ oder „Wie kann ich in die Kirche eintreten?“ oder „Holt die Diakonie auch Möbel ab?“: Antworten auf Fragen dieser Art erhalten Anrufende des Servicetelefons der evangelischen Kirche in Duisburg normalerweise während der Bürozeiten – dies ist jetzt auf Grund der Corona-Pandemie leider nicht der Fall. Das kostenfreie Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg (Rufnummer 0800/12131213) ist aber auch während der Corona-Virus-Krise immer montags von 18 bis...

  • Duisburg
  • 10.11.20
Ratgeber
Die Bewohner im Kreis Wesel haben ihre sozialen Kontakte runter gefahren, um die Ausbreitung des Cororna Virus zu reduzieren, aber die Probleme halten sich nicht an die Kontaktsperre. Damit sie sich Hilfe holen können, bieten die AWO Beratungsstellen weiterhin telefonische Unterstützung an.

Corona: Probleme halten sich nicht an die Kontaktsperre!
Beratungsangebot der AWO im Kreis Wesel

Die Bewohner im Kreis Wesel haben ihre sozialen Kontakte runter gefahren, um die Ausbreitung des Cororna Virus zu reduzieren, aber die Probleme halten sich nicht an die Kontaktsperre. Damit sie sich Hilfe holen können, bieten die AWO Beratungsstellen weiterhin telefonische Unterstützung an. AWO Anlaufstelle gegen sexuelle Gewalt in Dinslaken (02064/621850) Verdacht auf sexuellen MissbrauchStabilisierung RatsuchenderAWO Beratungsstelle für Schwangerschaft und Sexualität in Dinslaken...

  • Wesel
  • 31.03.20
Ratgeber
Unter der Rufnummer 0800 4040044 können Ratsuchende ab sofort montags, dienstags, mittwochs und freitags von 9 bis 12 Uhr sowie donnerstags von 14 bis 17 Uhr gebührenfrei anrufen, wenn sie Fragen zum Thema Pflege haben.

Pflegewegweiser NRW
Internetportal und landesweite Rufnummer zu Beratungs- und Hilfsangeboten bei Pflegefragen

Pflegebedürftigkeit beginnt oft schleichend, manchmal jedoch auch von einem Moment zum andern: Damit stehen viele akute Fragen zur Klärung im Raum. In Nordrhein-Westfalen können Pflegebedürftige und ihren Angehörigen in einem solchen Fall zwar zahlreiche Beratungs- und Hilfsangebote nutzen. Meist fehlt ihnen dennoch ein brauchbarer Kompass, der sie an die richtige Anlaufstelle lotst. Der Pflegewegweiser NRW hilft Ratsuchenden, eine Beratung zu finden, die auf die persönliche Situation...

  • Dinslaken
  • 07.02.19
Ratgeber
50 Jahre Beratungsstelle Oberhausen: OB Daniel Schranz, Beratungsstellenleiterin Angelika Wösthoff und NRW-Verbraucherzentralenvorstand Wolfgang Schuldzinski. Foto: privat

50 Jahre Verbraucherzentrale in Oberhausen

1967 öffnete die Beratungsstelle der Verbraucherzentrale NRW ihre Pforten, in diesen Tagen besteht sie 50 Jahre: die Verbraucherzentrale in Oberhausen. Rund 750.000 Ratsuchende haben in diesem halben Jahrhundert auf die Dienstleistungen des dortigen Beratungsstellenteams gesetzt. Zum runden Jubiläum reihte sich auch Oberbürgermeister Daniel Schranz in die Riege der Gratulanten aus Politik, Verwaltung und Verbänden ein. NRW-Verbraucherzentralenvorstand Wolfgang Schuldzinski begrüßte die Gäste...

  • Oberhausen
  • 18.07.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.