Raubüberfall

Beiträge zum Thema Raubüberfall

Blaulicht
Die Polizei ermittelt wegen schweren Raubes gegen drei tatverdächtige Jugendliche (Symbolbild).

Raubüberfall auf zwei Jugendliche auf Supermarkt-Parkdeck in Brackel
Diensthundführer der Polizei stellt drei Tatverdächtige

Erst 15, 17 und 18 Jahre alt sind drei Tatverdächtige, die ein Diensthundführer der Dortmunder Polizei am Freitagabend (15.10.) nach einem Raubüberfall auf zwei Jugendliche in Brackel stellte. Dies teilte die Polizei am heutigen Sonntag (17.10.) mit. Gegen 22.30 Uhr forderte demnach eine aus fünf bis sechs Personen bestehende Tätergruppe die beiden Jugendlichen auf einem Supermarkt-Parkdeck dazu auf, Wertgegenstände abzugeben. Die Wortführer durchsuchten die 15 und 17 Jahre alten Jungen,...

  • Dortmund-Ost
  • 17.10.21
Politik
Innenminister Herbert Reul sagte am Dienstag in Düsseldorf, dass die Kriminalitätsrate während der Pandemie um 23 Prozent gesunken ist. Foto: Land NRW/R. Sondermann

Innenminister Reul stellt aktuelle Zahlen aus NRW vor
Kriminalität geht um 23 Prozent zurück - auch weniger häusliche Gewalt

Wohnungseinbrüche, Raubüberfälle, Taschendiebstähle: Delikte, die seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen sind. Auch häusliche Gewalt hat in dieser Zeit abgenommen. Insgesamt habe es in NRW von Anfang März bis Ende Juni 23 Prozent weniger Strafanzeigen gegeben, teilte Innenminister Herbert Reul am Dienstag in Düsseldorf mit. 365.676 Strafanzeigen wurden in dem genannten Zeitraum gestellt, 107.954 weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Laut Reul eine logische Konsequenz...

  • Essen-Süd
  • 09.07.20
  • 2
Blaulicht
Die Dortmunder Kriminalpolizei hofft auf Zeugenhinweise nach dem Raubüberfall in einem Mehrfamilienhaus in Kurl.

Im Mehrfamilienhaus an der Pöllerstraße in Kurl
Nach Raubüberfall auf 46-Jährigen in seiner Wohnung sucht die Polizei Zeugen

Nach einem Raubüberfall in einer Wohnung an der Pöllerstraße in Kurl am gestrigen Dienstagmorgen (19.5.) sucht die Polizei Zeugen. Den ersten Angaben eines 46-jährigen Dortmunders zufolge hatte es gegen 10.15 Uhr an der Tür seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus geklingelt. Im Glauben, seine Frau kehre nach Hause zurück, öffnete er die Tür und begab sich in die Wohnung. Kurz darauf traf er im Wohnungsflur auf einen unbekannten Mann, der ihn mit einem Messer bedroht und die Herausgabe von...

  • Dortmund-Ost
  • 20.05.20
Blaulicht
Symbolfoto.

Am Polliusweg im Meylantviertel in Wickede
Zwölfjähriger bedroht spielende Kinder mit einem Messer und fordert ihre Handys

Bei einem versuchten Raubüberfall am Sonntagnachmittag (13.10.) im Wickeder Meylantviertel hat ein zwölfjähriger Junge ein sechsjähriges Mädchen und weitere Kinder mit einem Messer bedroht. Verletzt wurde niemand. Um 16.20 Uhr sprach der Zwölfjährige zunächst die Sechsjährige an, die in einer Mehrfamilienhaus-Siedlung am Polliusweg mit anderen Kindern spielte. Er bedrohte sie mit einem Messer und forderte sie auf, ihr Mobiltelefon herauszugeben. Außerdem richtete er das Messer in einer...

  • Dortmund-Ost
  • 15.10.19
Blaulicht
Symbolbild

Bargeld und Zigaretten erbeutet
Polizei sucht Zeugen nach Raub auf Tankstelle am Westfalendamm

Nach einem Raubüberfall auf eine Tankstelle am Westfalendamm in der Nacht zu Montag (22. Juli) sucht die Polizei Zeugen. Ersten Zeugenangaben zufolge betrat ein unbekannter Mann gegen 3.30 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle. Sofort bedrohte er den Mitarbeiter mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Der Mitarbeiter kam der Forderung nach und steckte das Geld in einen vom Täter mitgebrachten Jutebeutel. Ebenso wie einige Zigarettenschachteln, die der Unbekannte einforderte....

  • Dortmund-Ost
  • 22.07.19
Blaulicht

Raubüberfälle mit Schusswaffe
Raubserie aufgeklärt: 17-jähriger soll fünf Taten begangen haben

Wie die Polizei meldet, sei die Serie von zuletzt fünf Raubüberfällen mit einer Schusswaffe aufgeklärt - ein 17-jähriger wurde verhaftet. Am Wochenende war es bereits zu drei Taten gekommen, überfallen wurde ein Kiosk (Im Defdahl 192), die Total Tankstelle am Westfalendamm 272 und ein Kiosk an der Kaiserstraße 203. Am Montag (11.2.) ereigneten sich zwei weitere Taten. In einer Supermarkt-Filiale Am Zehnthof erbeutete der Täter mit vorgehaltener Schusswaffe Bargeld. Polizisten fahndeten sofort...

  • Dortmund-Ost
  • 16.02.19
Blaulicht
Symboldbild Polizei

Im Defdahl, am Westfalendamm und in der Kaiserstraße
Polizei sucht Zeugen nach dreifachem Raub

Nach drei Raubstraftaten mit Schusswaffe am Samstag (9. Februar) sucht die Polizei nach einem einzelnen Täter. Gegen 19.55 Uhr betrat der Täter einen Kiosk an der Adresse Im Defdahl 192 und bedrohte den Verkäufer mit einer schwarzen Schusswaffe. Er flüchtete mit Bargeld aus dem Kiosk in westliche Richtung. Um 22.30 Uhr betrat er dann die Total Tankstelle am Westfalendamm 272 und bedrohte den Verkäufer ebenfalls mit einer schwarzen Schusswaffe. Auch hier konnte er Bargeld aus der Kasse erbeuten....

  • Dortmund-Ost
  • 12.02.19
Überregionales

Aktualisierung: Intensivtäter sitzt nun in U-Haft // 15-Jähriger Räuber überfällt zwei Opfer innerhalb von zwei Stunden

AKTUALISIERUNG: Wie die Dortmunder Polizei heute (1.2.) ergänzend mitteilte, haben die polizeilichen Ermittlungen den Tatverdacht gegen einen 15-Jährigen erhärtet, am Montag (29.1) zwei Raub-Straftaten kurz hintereinander begangen zu haben. Polizeibeamte nahmen den 15-jährigen Dortmunder bereits gestern (31.1.) fest. Am heutigen Tag (1.2.) wurde er der Haftrichterin vorgeführt, die einen Untersuchungs-Haftbefehl erließ. Der Jugendliche wird als Intensivtäter im Haus des Jugendrechts geführt....

  • Dortmund-Ost
  • 31.01.18
Überregionales

Nach Raubüberfall in Eving mehrere Festnahmen in Lünen-Brambauer

Drei Männer haben am Montag (31.7.) auf der Evinger Straße einen Mann beraubt. Im Rahmen der Fahndung konnte das Trio in Lünen-Brambauer festgenommen werden, ebenso zwei weitere Männer, die die Festnahme verhindern wollten. Aber von vorne: Eigenen Angaben zufolge stand ein 21-jähriger Dortmunder gegen 22.45 Uhr in der Nähe der Güterstraße, als ihn drei junge Männer nach einer Zigarette fragten. Erst kamen die vier ins Gespräch, dann forderte einer aus der Gruppe die Tasche des Dortmunders. Als...

  • Dortmund-Nord
  • 01.08.17
Überregionales

Lebensmittel-Discounter am Brackeler Hellweg überfallen // Bargeld erbeutet

Ein unbekannter Räuber hat am frühen Samstagabend (6.2.) einen Lebensmittel-Discounter am Brackeler Hellweg überfallen und Bargeld – eine unbekannte Menge an 5-, 10- und 20-Euro-Scheinen – erbeutet. Gegen 18.55 Uhr hatte der Täter den Supermarkt betreten und die Angestellte der Brackeler Discounter-Filiale mit einer Schusswaffe bedroht und Bargeld gefordert, das die Kassiererin dem Täter aushändigte. Die Scheine steckte der Täter in eine mitgebrachte Plastiktüte und flüchtete dann unerkannt mit...

  • Dortmund-Ost
  • 08.02.16
Überregionales

Kripo hoff auf Zeugenhinweise nach Raub auf Busfahrer in Husen

Bei einem Raubüberfall in der Nacht auf den heutigen Montag (7.9.) haben zwei Unbekannte in Husen einen Busfahrer mit einem Messer bedroht und überfallen. Messer an den Hals gehalten Der 42-jährige Dortmunder hatte gegen 1.15 Uhr in der Husener Straße sein Dienstfahrzeug abgestellt. Als er in sein Auto steigen wollte, standen plötzlich zwei Männer hinter ihm. Sie forderten ihn auf, sein Geld herauszugeben. Dabei hielt ihm einer der Beiden ein Messer an den Hals. Nachdem der 42-Jährige einen...

  • Dortmund-Ost
  • 07.09.15
Überregionales

79-Jähriger am Brackeler Hellweg in eigener Wohnung gefesselt und beraubt // Zeugen gesucht

Die Polizei fahndet nach zwei unbekannten 40- bis 45-jährigen Männern, die am Donnerstag (11.12.) gegen 14.30 Uhr einen 79-jährigen Hauseigentümer in seiner Wohnung am Brackeler Hellweg in der Nähe der Straßenbahn-Haltestelle „Knappschaftskrankenhaus“ beraubt hatten. Die Täter hatten an der Tür des Mehrfamilienhauses geklingelt. Der 79-jährige Brackeler öffnete die Hauseingangstür, worauf ihn das Duo umklammerte und ihn sofort in die Wohnung drückte. Dort schlugen sie ihr Opfer und fesselten...

  • Dortmund-Ost
  • 12.12.14
Überregionales

Raubüberfall auf 18-Jährigen in Asseln: Polizei sucht Zeugen

Wie die Polizei heute Nachmittag (5.5.) mitgeteilt hat, ist ein 18-jähriger Dortmunder bereits am Mittwoch, 7. Mai, gegen 20.30 Uhr im Bereich der Lutherkirche in Asseln zwischen Am Hagedorn und der Donnerstraße Opfer eines Raubüberfalls geworden. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Der Heranwachsende war mit einem Freund an der U-Bahn-Haltestelle am Asselner Hellweg ausgestiegen. Dort hatten sich die beiden getrennt und der Geschädigte wollte nach Hause gehen. Im Grünflächenbereich der...

  • Dortmund-Ost
  • 09.05.14
Überregionales

Supermarktfiliale an der Flughafenstraße in Brackel in aller Frühe ausgeraubt

In der Frühe ausgeraubt wurde am heutigen Montag (3.3.) eine Supermarkt-Filale an der Flughafenstraße in Brackel. Gegen 5 Uhr hatte ein 53-jähriger Angestellter den Personaleingang geöffnet und ließ die Tür für zwei ihm folgende Kollegen leicht geöffnet. Doch kurz darauf drangen drei Unbekannte durch diese Tür ein und forderten den Filialleiter auf, für einen Täter im Tresorraum Bargeld in einen Jutebeutel zu packen, während die beiden anderen am Hintereingang des Marktes unter Vorhalt einer...

  • Dortmund-Ost
  • 03.03.14
Überregionales

Hinweise gesucht nach Raubüberfall in der Lüneburger Straße in der Oststadt

Nach einem Raubüberfall auf eine 62-jährige Frau, der sich am Sonntagabend (26.1.) um kurz vor 21 Uhr in der Lüneburger Straße am Rande der Oststadt ereignet hat, sucht die Polizei Zeugen. Die Dortmunderin schloss gerade die Haustür auf, als sie plötzlich von einem unbekannten Mann von hinten angegriffen wurde. Ihren Schilderungen zufolge hielt der Räuber sie fest, so dass ein zweiter Unbekannter ihr die Handtasche entreißen konnte. Dann flüchteten beide in Richtung Güntherstraße. Obwohl die...

  • Dortmund-Ost
  • 28.01.14
Überregionales

Dortmunder von drei Unbekannten nahe des S-Bahn-Halts "Knappschaftskrankenhaus" überfallen

Opfer eines Raubüberfalls wurde heute Mittag (24.1.) ein 23-jähriger Dortmunder in der Nähe der S-Bahn-Station "Knappschaftskrankenhaus" am Rennweg. Der junge Mann war gegen 12.15 Uhrauf einem Fußweg an der S-Bahnlinie unterwegs, als ihm drei Männer entgegenkamen, die ihn nach der Uhrzeit und nach seinem Portemonnaie fragten. Einer schubste den Dortmunder zu Boden, schlug ihm mit der Faust ins Gesicht, zog ihm das Portemonnaie aus der Hosentasche und entnahm das Bargeld. Die beiden anderen...

  • Dortmund-Ost
  • 24.01.14
Überregionales

Seniorin beraubt: Zeugen gesucht nach Überfall auf der Düsterstraße in Körne

Eine Dortmunder Seniorin wurde bereits am Dienstagabend (21.1.) gegen 21.20 Uhr in der Düsterstraße in Körne Opfer eines Raubüberfalls, wie die Polizei heute (23.1.) mitteilte. Nach Angaben der 75-Jährigen war sie auf dem Heimweg und wollte gerade ihre Haustür aufschließen, als zwei Unbekannte die Frau von hinten anfielen. Einer der beiden Männer hielt sie fest und den Mund zu, der andere entriss ihr mit Gewalt die Handtasche. Dann flüchteten die Täter in Richtung Bertholdshof. Laut um Hilfe...

  • Dortmund-Ost
  • 23.01.14
Überregionales

Ostfriedhof: Friedhofsbesucher wurde Opfer eines Raubes

Opfer eines Raubes wurde an Heiligabend (24.12.) gegen 16.35 Uhr ein 27-jähriger Dortmunder auf dem Ostfriedhof in der Oststadt. Der 27-Jährige war mit seinem Hund auf dem Friedhofsgelände unterwegs, als er von hinten von zwei Unbekannten angegriffen wurde. Er spürte plötzlich einen dumpfen Schlag am Kopf und fiel daraufhin zu Boden. Im weiteren Verlauf entrissen die Tatverdächtigen ihrem Opfer eine Einkaufstasche der Firma REWE aus der Hand und entwendeten eine schwarze Ledergeldbörse mit...

  • Dortmund-Ost
  • 25.12.12
Überregionales

Raubüberfall auf Spielhalle an der Flughafenstraße in Brackel // Zeugen gesucht

Am Freitagabend (3. August) gegen 23.20 Uhr überfielen zwei maskierte Männer eine Spielhalle in Brackel an der Flughafenstraße. Ein Mann bedrohte die Angestellte mit einem Messer, der andere Täter entnahm die Tageseinnahme aus der Kasse. Dann flüchteten die Männer zu Fuß mit ihrer Beute, einem geringen Bargeldbetrag, in Richtung Ortsmitte Brackel. Eine durch die Polizei sofort eingeleitete Fahndung blieb bislang ohne Erfolg. Die Täter werden wie folgt beschrieben: Erster Täter: circa 170 bis...

  • Dortmund-Ost
  • 05.08.12
Überregionales
Wieder einmal wurde ein Taxifahrer überfallen.

Raubüberfall auf Taxifahrer auf der Güntherstraße // Polizei bittet um Hinweise

Opfer eines bewaffneten Raubüberfalls wurde ein Taxifahrer am gestrigen Dienstag (17. Juli) um 23.40 Uhr am Rande der Oststadt auf der Güntherstraße. Dabei erbeutete der Täter einen Bargeldbetrag in zweistelliger Höhe und das Handy des Fahrers, der glücklicherweise unverletzt blieb. Nach Angaben des 31-jährigen Taxifahrers war der unbekannte Täter zuvor am Taxenstand an der Ecke Kaiser-/Klönnestraße hinten rechts in sein Taxi eingestiegen. Am angegebenen Zielort in der Güntherstraße, in Höhe...

  • Dortmund-Ost
  • 18.07.12
Überregionales

Raubüberfälle auf Geldboten in Brackel und Unna geklärt: Junges Räuber-Duo festgenommen

Ein Hinweis aus der Bevölkerung führte die Raubermittler der Dortmunder Polizei und ihre Kollegen aus Unna bereits am vergangenen Donnerstag (15.12.) auf die Spur von zwei Räubern, die im Februar und September 2011 gemeinsam Raubüberfälle auf Geldboten in Dortmund-Brackel und in Unna begangen hatten. Dies teilten die Staatsanwaltschaft Dortmund und die Polizeibehörden der beiden Städte heute am späten Nachmittag (22.12.) mit. Am 10. Februar waren zwei Angestellte eines Brackeler Supermarkts...

  • Dortmund-Ost
  • 22.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.