Raubüberfall

Beiträge zum Thema Raubüberfall

Blaulicht
6 Bilder

Fahndung nach zwei Männern Mülheim
Zeugen gesucht: Schwerer Raubüberfall

Die Polizei braucht die Hilfe der Bürger, um zwei tatverdächtige Männer zu finden. Die Fahndungsfotos befinden sich in der Bildergalerie. Beide Männer sind flüchtig und dringend verdächtig, folgende Straftaten begangen zu haben: Am 6. November holte eine 72-jährige Mülheimerin Geld bei der Commerzbank an der Königstraße in der Duisburger Innenstadt ab. Hierbei wurde sie offensichtlich von zwei unbekannten Männern beobachtet. Die Mülheimerin fuhr mit der Straßenbahn nach Hause und wurde von den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.12.20
Blaulicht
Am vergangenen Samstag überfielen zwei Unbekannte einen Gevelsberger Supermarkt.

Raub auf Gevelsberger Supermarkt
Mitarbeiter mit Waffe bedroht und gefesselt

Am Samstag, 5. Dezember, gegen 22.15 Uhr überwältigten zwei männliche Täter die Mitarbeiter eines Supermarktes an der Hagener Straße in Gevelsberg, als diese gerade Feierabend machen wollten. Die Unbekannten zwangen die Mitarbeiter unter Vorhalt einer Schusswaffe und eines Messers in den Markt zurück und fesselten sie dort. Durch die Täter wurde ein Tresor geöffnet und Bargeld entwendet, verletzt wurde glücklicherweise Niemand. Beschreibung der TäterDer erste Täter Männlich Circa 30 Jahre...

  • wap
  • 08.12.20
Blaulicht

Versuchter Handy-Raub in Witten
Wer hat das Täter-Trio gesehen?

In den späten Abendstunden vom Freitag, 4. Dezember, kam es in Witten-Heven zu einem versuchten Handyraub. Die Polizei sucht Zeugen. Nach bisherigem Kenntnisstand wurde ein Wittener (18) um 22.55 Uhr auf der Schulze-Delitzsch-Straße 45 von drei Männern angesprochen. Unter Vorhalt eines Messers forderten die Unbekannten die Herausgabe des Mobiltelefons. Der Aufforderung kam der 18-Jährige nicht nach, rannte davon und alarmierte die Polizei. Die Kriminellen entfernten sich von der Örtlichkeit in...

  • Witten
  • 07.12.20
Blaulicht

Essen-Überruhr, Schaffelhofer Weg
3 Jugendliche rauben 14-Jährigem Bargeld

Nach Busfahrt greifen die Täter an und drohen damit, dass sie wieder zuschlagen werden. Die Polizei Essen berichtet: Am gestrigen Donnerstag, 3. Dezember gegen 13.15 Uhr entwendeten drei mutmaßliche Räuber einem 14-Jährigen auf dem Schaffelhofer Weg Bargeld, nachdem sie ihn gemeinsam fest gehalten haben. Zuvor fuhr der 14-Jährige zusammen mit dem Räuber-Trio im Bus. Die drei Jugendlichen sprachen den Jugendlichen dort erstmalig an. Nachdem er an der Haltestelle ausgestiegen war, folgten ihm die...

  • Essen-Steele
  • 04.12.20
  • 3
Blaulicht

Raub unter Vorhalt eines Messers in Witten
Flüchtiges Trio gesucht

Ein räuberisches Trio hat am Sonntag,  1. November, einen 18-Jährigen Wittener an der Ardeystraße 207 in Witten-Annen überfallen. Er benötigte keine ärztliche Hilfe. Der junge Mann gab an, dass er gegen 0.50 Uhr von der Holzstraße in die Straße Neuer Weg unterwegs war. Im Bereich der Einmündung zur Ardeystraße verspürte er einen Schlag gegen den Hinterkopf und sah sich drei Unbekannten gegenüber. Einer von ihnen hielt ein Messer in der Hand und forderte die Herausgabe der Geldbörse des...

  • Witten
  • 02.11.20
Blaulicht

Fahndung in Witten erfolgreich
Räuber flüchten mit pinkem Rucksack und Handy

In der Nacht vom Samstag, 31. Oktober, wurde ein 40-jähriger Wittener gegen 1.40 Uhr an der Wideystraße 9 überfallen. Während er zu Fuß über den Rathausplatz ging, verfolgten ihn drei Männer, welche ihn ansprachen und weiter aufforderten, ihnen Bargeld zu geben. Der 40-Jährige wollte Schutz in einem Gebäude suchen. Kurz vor einer örtlichen Bankfiliale wurde er jedoch eingeholt und stürzte, traktiert durch Schläge und Tritte, zu Boden. Am Boden liegend wurde sein pinkfarbener Rucksack zunächst...

  • Witten
  • 02.11.20
Blaulicht

Wer hat etwas gesehen?
Zwei Raubtaten am frühen Morgen in Witten

Gleich zwei Raubdelikte nahmen Beamte der Polizei Witten in den Morgenstunden vom Freitag, 16. Oktober, auf. Gegen 5.40 Uhr wurden sie zur Holzkampstraße / Preinsholz gerufen. Auf dem Weg zur Arbeit wurde hier einer 57-jährigen Wittenerin im Vorbeigehen die Handtasche von der Schulter gerissen. Darüber hinaus wurde die Frau auch zu Boden gestoßen und erlitt leichte Verletzungen. Das Tater-Duo flüchtete anschließend. Der erste Täter wurde als männlich, zwischen 15 und 17 Jahre alt und circa 160...

  • Witten
  • 19.10.20
  • 1
Blaulicht
Auf der Klein-Erkenschwicker-Straße ist ein 19-Jähriger beraubt und verletzt worden.

Unbekannter beraubt und verletzt 19-Jährigen in Oer-Erkenschwick
Polizei bittet um Hinweise von Zeugen

Am frühen Sonntagmorgen, 11. Oktober, ist gegen 4.10 Uhr ein 19-Jähriger aus Oer-Erkenschwick auf der Klein-Erkenschwicker-Straße überfallen worden. Der junge Mann war zu Fuß unterwegs, als er auf dem Gelände einer Tankstelle einen Mann bemerkte, der ihn dann direkt anpöbelte. Anschließend schlug der Unbekannte auf den 19-Jährigen ein, bedrohte ihn und verlangte Bargeld. Danach lief der Mann mit seiner Beute weg. Er war etwa 1,76 Meter groß, hatte dunkle Haare, eine normale bis kräftige Statur,...

  • Oer-Erkenschwick
  • 12.10.20
Blaulicht
Raub auf Nachtbus: Täter bedrohte Fahrer mit Schusswaffe und flieht mit Beute. Symbol-Foto: VKU

Raub auf Nachtbus in Bergkamen
Täter bedroht Fahrer mit Schusswaffe

Ein bislang noch unbekannter Täter ist am Samstag (26. September) gegen 2.25 Uhr an der Haltestelle Sugambrerstraße in einen Nachtbus eingestiegen und hat den Fahrer mit einer Schusswaffe bedroht und die Herausgabe der Geldkassette und des Portemonnaies des 54-Jährigen gefordert. Dieser Aufforderung kam der Busfahrer unverzüglich nach. Mit einer dreistelligen Beute flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung Alisostraße. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief ohne Ergebnis.Der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 28.09.20
Blaulicht
Die Gladbecker Polizei fahndet derzeit nach dem Unbekannten, der am Montagnachmittag in Rentfort mit einem Messer die Mitarbeiterin einer Imbissstube bedrohte, letztendlich aber ohne Beute flüchtete.

Täter bedrohte Frau mit einem Messer
Versuchter Raubüberfall in Rentfort

Einen versuchten Raubüberfall gab es am frühen Montagnachmittag, 21. September, in Rentfort. Gegen 14.35 Uhr betrat ein unbekannter Täter eine Imbissstube an der Kirchhellener Straße. Hier bedrohte er die 67-jährige Mitarbeiterin mit einem Messer und verlangte Bargeld. Doch die Mitarbeiterin weigerte sich, weshalb der Unbekannt schließlich ohne Beute über den Hinterausgang flüchtete. Der Mann wird wie folgt beschrieben: etwa 30 Jahre alt, 1,65 bis 1,75 Meter groß, dünne Statur, gelockte braune...

  • Gladbeck
  • 22.09.20
Blaulicht
Die Weseler Polizei sucht Zeugen für einen Raubüberfall auf eine Pizzeria in Wesel.

Polizei sucht Zeugen für die Tat am Sonntag, 20. September, gegen 22.50 Uhr
Raub auf Pizzeria in Wesel

Am Sonntag, 20. September, gegen 22.50 Uhr, betrat eine maskierte Person die Räumlichkeiten einer Pizzeria an der Friedrichstraße in Wesel. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte der bislang unbekannte Täter die Herausgabe vonBargeld. Nach Herausgabe von Bargeld flüchtete die Person zu Fuß in Richtung Berliner-Tor-Platz und anschließend in Richtung der Fußgängerzone. Beschreibung des Täters Männlich, etwa 20 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, schlanke Statur, grauer Kapuzenpullover mit Kapuze...

  • Wesel
  • 21.09.20
Blaulicht

Raub auf Juwelier
Täter flüchten in blauem PKW

Kleve. Gegen kurz vor 12 Uhr am Freitag (04.09.2020) hörte der Besitzer eines Juweliergeschäfts an der Hoffmannallee Geräusche aus dem Verkaufsraum seines Geschäftes. Als er nachschaute, traf er auf zwei männliche Personen, die ihre Gesichter mit Sturmhauben verdeckt hatten. Während der eine Täter den Juwelierinhaber mit einer Schusswaffe bedrohte, schlug der zweite Täter Vitrinen ein und ergriff mehrere Schmuckstücke. Danach flüchteten die beiden Männer ersten Angaben nach in einem blauen Seat...

  • Kleve
  • 05.09.20
Blaulicht
Die Polizei fahndet nach den Unbekannten, die am 4. September in Recklinghausen einen 19jährigen Paketzusteller aus Gladbeck überfielen und aus dem Transporters des Opfers rund 40 Pakete entwendeten.

19-jähriger Gladbecker mit Messer bedroht
Unbekannte erbeuteten rund 40 Pakete

Recklinghausen. Der Fahrer eines Pakettransporters ist am Freitag, 4. September, gegen 12.30 h an der Uferstraße in Recklinghausen ausgeraubt worden. Der 19-jährige Gladbecker gab an, von den Insassen eines VW Touran durch Hupen und Handzeichen dazu aufgefordert worden zu sein anzuhalten. Dann seien zwei Männer an sein Fahrzeug gekommen und hätten ein Messer vorgehalten und ihn aufgefordert, in seinem Wagen sitzenzubleiben. Komplizen öffneten dann den Transporter und luden etwa 40 Pakete aus...

  • Gladbeck
  • 04.09.20
  • 1
Blaulicht
Sachdienliche Hinweise zu Herkunft, Identität und Verbleib der beschriebenen Räuber, wie auch zu verdächtigen Beobachtungen vor, während und nach der Tat, die in einem Zusammenhang zum Raubüberfall stehen könnten, nimmt die Polizei in Velbert unter Tel. 02051/94661100 jederzeit entgegen.

Täterfahndung nach Raub auf Spielhalle an der Oststraße in Velbert

Mit einer Täterbeschreibung sucht die Polizei nach Unbekannten, die am gestrigen Donnerstag eine Spielhalle in Velbert ausgeraubt haben. Gegen 18.25 Uhr betraten zwei bislang noch unbekannte Täter die Spielhalle an der Oststraße, in welcher sich neben einer Angestellten nur wenige Besucher befanden. Die zwei Unbekannten trugen zur Tatzeit Kappen und Kapuzen auf den Köpfen. Ihre Gesichter waren durch Mund-Nasen-Schutzmasken verdeckt. Mit Küchenmesser bewaffnet Einer der beiden Täter hielt...

  • Velbert
  • 19.06.20
Blaulicht
Ein unfassbarer heftiger Raubüberfall hat sich am Donnertsag in Oege ereignet.

Schockierende Szenen in Einfamilienhaus
Bewohner gefesselt und mit Schusswaffe bedroht: Brutaler Raubüberfall in Oege

Am Donnerstag, 28. Mai, kam es nach bisherigen Ermittlungen zu einem Raubüberfall in Oege. Dort verschafften sich gegen 15.05 Uhr in der Straße Auf der Lindhaardt drei männliche Täter Zutritt zu einem Einfamilienhaus. Diese trugen Oberbekleidung mit der Aufschrift "Polizei / 92220". Sie fesselten unter Vorhalt von Schusswaffen zwei Bewohnerinnen des Hauses (14, 26) mit Handschellen. Beide blieben, auch nach der Tat, unverletzt und sind wohlauf.Anschließend durchwühlten die Räuber die Zimmer...

  • Hagen
  • 29.05.20
Blaulicht
Unter Vorhalt einer Schusswaffe erzwang am Montag, 20. April, ein schwarz gekleideter und eine Sturmhaube tragender Täter bei einem Überfall auf einen Kiosk in Brauck die Herausagabe von Bargeld und Zigaretten.

Täter drohte mit einer Schusswaffe
Überfall auf Kiosk in Brauck

Ein bislang unbekannter Mann hat am frühen Montagmorgen, 20. April, einen Verkaufskiosk in Brauck überfallen. Gegen 7.30 Uhr betrat der Täter den Kiosk an der Horster Staße (Nähe Einmündung Elisabethstraße) und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld sowie von Zigaretten. Die Beute verstaute der Mann in einem roten Stoffbeutel mit der Aufschrift "Rewe". Anschließend flüchtete er zu Fuß. Der Gesuchte war etwa 1,90 Meter groß und hatte eine muskulöse Statur. Er sprach...

  • Gladbeck
  • 21.04.20
Blaulicht

Zeugen werden gesucht
Taxifahrer in Altendorf wurde von bewaffnetem Fahrgast überfallen

Ein bewaffneter Fahrgast überfiel Freitagabend (27. März, gegen 21.15 Uhr) seinen Taxifahrer in Höhe der Ohmstraße 14. Anwohner informierten sofort den Notruf, als sie durch Autohupen auf die Notlage aufmerksam wurden. Sie beschrieben den Polizisten, dass der Taxifahrer eines VW-Caddy bluten und ein Mann soeben davonlaufen würde. Zahlreiche Einsatzkräfte befahl die Einsatzzentrale daraufhin in den Altendorfer Bereich. Trotz intensiver Fahndung konnte der Räuber unerkannt entkommen. Er könnte...

  • Essen-West
  • 30.03.20
Blaulicht

Kripo bittet um Zeugenhinweise
Raub in der Wittener Linie 310

Ein Jugendlicher aus Witten wurde in der Straßenbahn 310 Opfer eines Raubs. Wer hat etwas gesehen? Ein 17-jähriger Wittener ist am Freitagabend, 13. März, in einer Straßenbahn Opfer eines Raubes geworden. Die Polizei sucht Zeugen. Gegen 23.30 Uhr stieg der 17-Jährige in Heven in die Linie 310 in Richtung des Wittener Rathauses. Während der Fahrt setzten sich drei Jugendliche aus einer Gruppe von insgesamt mehr als zehn Personen neben den 17-Jährigen und forderten ihn unter Androhung von Gewalt...

  • Witten
  • 16.03.20
Blaulicht
Ein Lebensmittelgeschäft an der Rotthauser Straße wurde überfallen. Foto: Archiv

Gestern, 21 Uhr, in Essen-Kray
Raubüberfall auf Lebensmittelgeschäft

Schocksituation in Essen-Kray. Ein Lebensmittelgeschäft wurde überfallen. Zwei maskierte Täter, die mit Schusswaffen drohten, erbeuteten an der Rotthauser Straße Geld und schlossen danach die Angestellten ein. Die Polizei Essen hat eine Täterbeschreibung und sucht Tathinweise. Täter "rollten" die Beute weg Wie die Polizei Essen berichtet, betraten gestern zwei maskierte Täter gegen 21 Uhr ein Lebensmittelgeschäft an der Rotthauser Straße und forderten mit Schusswaffen Bargeld. Zwei...

  • Essen-Steele
  • 26.02.20
  • 1
Blaulicht
Mit Hochdruck fahndet die Polizei derzeit nach einem Mann, der am heútigen Montag, 17. Februar, um 9 Uhr einen Raubüberfall auf eine Spielhalle an der Schwechater Straße in Rentfort-Nord verübte und dabei eine Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe bedrohte.

Spielhalle in Rentfort-Nord überfallen
Täter bedrohte Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe

Zu einem Raubüberfall gerufen wurde die Polizei am Montag, 17. Februar, nach Rentfort-Nord. Gegen 9 Uhr hatte dort ein unbekannter, maskierter Täter, eine Spielhalle an der Schwechater Straße betreten. Der Mann forderte von einer Mitarbeiterin die Herausgabe von Bargeld und bedrohte dabei die Frau mit einer silber-schwarzen Schusswaffe. Mit dem Bargeld aus der Kasse als Beute flüchtete der Unbekannte durch eine Hintertür in unbekannte Richtung. Der Mann war etwa 1,90 Meter groß, von kräftiger...

  • Gladbeck
  • 17.02.20
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen
Raub auf einen 27-Jährigen

Kamen. Zwei bislang noch unbekannte Täter haben Sonntagnacht, 16. Februar, in Kamen einen Raub auf einen 27-Jährigen aus Dörentrup verübt. Das Raubopfer wurde auf der Bahnhofstraße gegen 00.05 Uhr von zwei bislang unbekannten Tätern angesprochen, in einen Hinterhalt gelockt und an eine Wand gedrückt. Die Täter schlugen dem 27-Jährigen mehrmals in Gesicht. Als er zu Boden fiel, entwendeten die Täter das Handy und die Geldbörse des Raubopfers. Am Boden wurde der 27-Jährige dann noch getreten. Die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.02.20
Blaulicht

Ermittlungen und Zeugensuche nach schwerem Raub in Heiligenhaus

Zu einem gemeldeten Raubüberfall an der Höseler Straße in der Oberilp wurde die Heiligenhauser Polizei am heutigen Montagmorgen, gegen 1.20 Uhr, gerufen. Ein 20-jähriger Mann erwartete die Polizei an der Bushaltestelle Moselstraße. Der deutlich alkoholisierte Mann berichtete, dass er von drei bis vier unbekannten männlichen Personen von hinten angegriffen worden sei, als er sich auf einem Fußweg zwischen Harz-, Höseler- und Ruhrstraße befunden habe. Die Unbekannten hätten ihn zu Boden gebracht...

  • Heiligenhaus
  • 03.02.20
Blaulicht
Nach einem brutalen Raubüberfall wehrte sich der Täter heftig bei der Festnahme.

Heftiger Raubüberfall in Hagen
Einbrecher verprügeln 41-Jährigen in eigener Wohnung: Polizei nimmt brutalen Täter (28) fest

Ein 28-jähriger Mann hat am Dienstag, den 28. Januar, die Polizei auf vielfältige Art und Weise beschäftigt. Um 20.45 Uhr betrat er gemeinsam mit einem Komplizen die Wohnung eines Bekannten in der Alleestraße und forderte Geld von ihm. Das eingeschüchterte 41-jährige Opfer musste Schläge und Tritte über sich ergehen lassen und konnte nicht verhindern, dass die Eindringlinge ein Laptop und ein Fahrrad entwendeten. Später, als die Polizei den Sachverhalt aufnahm, fuhr der 28-Jährige auf dem...

  • Hagen
  • 30.01.20
Blaulicht

Polizei sucht nach Zeugen
Raub auf 62-Jährigen Kamener

Kamen. Am Sonntagabend, 12. Januar, wurde ein einen 62-jährigen Kamener von zwei bislang unbekannten Männern überfallen und beraubt. Auf einem unbeleuchteten Gehweg zwischen Ostring und Goldbach in Kamen wurde der 62-jährige Kamener gegen 20.25 Uhr von zwei männlichen Personen von hinten angegangen und zu Boden gerissen. Während der eine Täter das Opfer am Boden fixierte, durchsuchte der andere Täter den 62-jährigen Kamener. Mit einem erbeuteten Schlüsselbund flohen die Täter in Richtung...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 13.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.