Rauchvergiftung

Beiträge zum Thema Rauchvergiftung

Blaulicht

Feuerwehr Bochum: Frau wird bei Löschmaßnahmen verletzt
FW-BO: Brennende Hecke in Höntrop - Frau wird bei Löschmaßnahmen verletzt

Bochum (ots) Am Dienstagnachmittag kam es gegen 13.50 Uhr an der Friedlandstraße in Höntrop zum Brand einer Hecke. Als Die Einsatzkräfte der Feuerwache Wattenscheid am Einsatzort eintrafen, hatte eine Frau den Brand mit Hilfe eins Gartenschlauches schon fast vollständig gelöscht. Es hatte eine etwa 8 Meter lange und 2,5 Meter hohe Lebensbaumhecke gebrannt. Bei den Löschmaßnahmen erlitt die Frau eine Rauchvergiftung und musste nach einer ersten Behandlung vor Ort in ein Krankenhaus transportiert...

  • Wattenscheid
  • 27.04.21
Blaulicht
Feuerwehr Symbolfoto.

Feuerwehreinsatz im Marienhospital Mülheim ging glimpflich aus
Bett brannte im Hospital

Mit einem großen Schreck und leichter Rauchvergiftung kamen einige Patienten - und das Personal-  am frühen Sonntagabend, 25. April,  im Marienhospital davon. Auf einer geschlossenen Station hat in einem Patientenzimmer ein Bett gebrannt und zu einer starken Rauchentwicklung geführt. Schon vor Eintreffen der Feuerwehr, 18.47 Uhr, hatte das Krankenhauspersonal 19 betroffene Patienten in einen rauchfreien Bereich des Krankenhauses geführt. Gegen Abend brannte in einem Patientenzimmer auf einer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.04.21
Blaulicht
Das Feuer brach im Keller eines Hochhauses aus. (Fotos: Braczko)
7 Bilder

Feuerwehr über fünf Stunden im Einsatz
Brand in Hochhaus fordert 22 Verletzte

Ein Brand im Keller eines Gladbecker Hochhauses löste einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. 22 Menschen wurden ärztlich betreut, fünf mussten ins Krankenhaus. Das Einsatzstichwort lautete am vergangenen Samstag um 16:21 Uhr "Wohnungsbrand". Auf der Anfahrt meldete die Kreisleitstelle mehrere Anrufe, dass es in einem Haus auf der Straße Busfortshof zu einem Brandereignis gekommen sei. Mehrere Personen würden auf dem Dach stehen. Als die Feuerwehr an der Einsatzstelle ankam, drang Rauch aus dem...

  • Gladbeck
  • 08.03.21
Blaulicht

10.000 Euro Schaden
Heißes Fett fing Feuer

Neukirchen-Vluyn. In einem freistehenden Einfamilienhaus auf der Straße Paschenfurth fing am Mittwoch gegen 18.45 Uhr auf dem Herd erhitztes Fett Feuer und griff auf die Küche über. Die drei Bewohner im Alter von 54, 53 und 19 Jahren wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Moerser Krankenhaus eingeliefert. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.

  • Neukirchen-Vluyn
  • 18.02.21
Blaulicht
Die Erdgeschosswohnung an der Gneisenaustraße ist nach dem Brand unbewohnbar.

Feuerwehr rettet Mann aus brennender Wohnung
Verletzter kam ins Krankenhaus

Am Dienstagabend, 16. Februar, erhielt die Leitstelle der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr gegen 21.01 Uhr die Information über einen Zimmerbrand in einem zweigeschossigen Mehrfamilienhaus auf der Gneisenaustraße in Mülheim-Heißen.  Noch während der Erkundungsphase konnte eine Person aus der stark verrauchten Erdgeschosswohnung gerettet werden. Die männliche Person wurde umgehend, aufgrund des Verdachts einer Rauchgasintoxikation, an die Rettungsdienstbesatzung übergeben. Die Bewohner der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.02.21
  • 1
Blaulicht
Die Wohnung am Winkhauser Weg ist nach dem Brand am Sonntag unbewohnbar.

Mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus
Wohnung am Winkhauser Weg nach Feuer unbewohnbar

Am Sonntag, 14. Februar, wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr um 9.47 Uhr ein Zimmerbrand mit Person auf dem Winkhauser Weg gemeldet. Umgehend wurden zwei Löschzüge sowie der Führungsdienst und der Rettungsdienst zur Einsatzstelle entsandt. Vor Ort schlugen den Einsatzkräften bereits Flammen aus einer Wohnung im Erdgeschoss entgegen.  Der Bewohner der Brandwohnung hatte das Gebäude bereits verlassen und wurde von Nachbarn betreut. Als sich nach rettungsdienstlicher...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.02.21
Blaulicht
Brand einer Sandwaschanlage auf dem RWW-Betriebsgelände an der Moritzstraße.

UPDATE RWW-Brand
Rauchsäule über Styrum weithin sichtbar

Am heutigen Montag, 1. Februar, kam es um 10.35 Uhr auf dem RWW-Firmengelände an der Moritzstraße in Mülheim-Styrum zu einem Großbrand mit starker Rauchentwicklung. Wir berichteten. Am Montag, 1. Februar, kam es um 10.35 Uhr auf dem RWW-Firmengelände an der Moritzstraße in Styrum zu einem Großbrand mit starker Rauchentwicklung. Da der Rauch in Styrum, Dümpten und Teilen von Speldorf zu sehen und zu riechen war, erging über die Nina-WarnApp ein Aufruf an die Bevölkerung, Türen und Fenster...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.02.21
Blaulicht
Bei einem Kellerbrand in Obereimer erlitt ein Hausbewohner eine Rauchvergiftung.

Kellerbrand in Obereimer
Bewohner erlitt Rauchgasvergiftung

Arnsberg-Obereimer. Bei einem Kellerbrand in Obereimer ist am Mittwochnachmittag, 6. Januar, eine Persondurch Rauchgas verletzt worden und musste notärztlich behandelt werden. Als die Feuerwehrwenige Minuten nach Sirenenalarm gegen 13.30 eintraf, drang dichter Qualm aus der Haustür des Gebäudes, alle Bewohner hatten sich zu diesem Zeitpunkt glücklicherweise ins  Freie retten können und wurden vom Rettungsdienst betreut. Zwei Trupps unter schwerem Atemschutz löschten im Keller den brennenden...

  • Arnsberg
  • 06.01.21
Blaulicht
Brandeinsatz am Donnerstagmorgen (20. August) in Bruchhausen: Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war eine starke Rauchentwicklung aus einer Werkstatt sichtbar.
3 Bilder

Bruchhausen: Brand in Werkstatt

Am Donnerstagmorgen gegen 9:34 Uhr wurden die Kräfte der Feuerwehr zu einem Brandeinsatz zum Westring in Bruchhausen alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war eine starke Rauchentwicklung aus einer Werkstatt sichtbar. Wie die Feuerwehr Arnsberg mitteilt, wurden umgehend mehrere Löschangriffe von zwei Seiten der Halle aufgebaut. Unter schwerem Atemschutz wurden die Flammen von den vorgehenden Trupps bekämpft. Der Einsatzleiter erhöhte das Alarmstichwort, da weitere Kameraden der Feuerwehr...

  • Arnsberg
  • 28.08.20
Blaulicht

Leinpfad erst mal gesperrt
Einsatzreiches Wochenende für die Feuerwehr

Bereits am Samstagabend, 1. August, wurde die Leitstelle der Feuerwehr alarmiert weil ein abgebrochener Baum den Leinpfad am Ruhrufer blockierte. In der Dunkelheit konnten keine Einsatzmaßnahmen durchgeführt werden und der Leinpfad wurde gesperrt. Am Sonntagmorgen wurde der Baum durch eine Gruppe der Feuerwehr abgetragen. Im Laufe des Einsatzes wurde festgestellt das weitere Teile der Baumkrone morsch sind und eine Entfernung durch den Grundstückseigentümer erforderlich ist. Der Leinpfad bleibt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.08.20
Blaulicht
In Breckerfeld löste verbranntes Essen die Rauchwarnmelder aus.
2 Bilder

Brandgeruch im Flurbereich
Angebranntes Essen sorgt für Feuerwehreinsatz in Breckerfeld: Eine Person ins Krankenhaus gebracht

Am Montagabend löste in der Poststraße in einem Mehrfamilienhaus mit 22 gemeldeten Personen ein Rauchwarnmelder in einer Erdgeschoßwohnung aus. Die Einsatzkräfte stellten Brandgeruch im Flurbereich vor der Wohnung fest und mussten davon ausgehen, dass sich noch eine Person in der Wohnung befand. Es wurde sofort die Öffnung der Tür vorbereitet und das gesamte Gebäude geräumt. Die Person in der Wohnung öffnete schließlich selbst die Tür und wurde dem Rettungsdienst übergeben. Dieser brachte sie...

  • Hagen
  • 09.06.20
Blaulicht
Rauchmelder verhinderte Schlimmeres

Wohnungsbrand in Bulmke-Hüllen
Zwei Personen mit Verdacht auf Rauchvergiftung werden in ein Gelsenkirchener Krankenhaus eingeliefert

Gegen 22:00 Uhr am Mittwochabend 08. April. 2020 wurde der Leitstelle der Feuerwehr Gelsenkirchen ein Feuer im 1. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Bulmker Straße gemeldet. Auf Grund der nachtschlafenden Zeit musste davon ausgegangen werden, dass sich noch Menschen in dem Gebäude befanden. Entsprechend dem Einsatzstichwort "Feuer mit Menschenleben in Gefahr" alarmierten die Disponenten Einsatzkräfte der Wache Altstadt, Heßler und Buer und entsandten diese nach Bulmke-Hüllen. Bereits...

  • Gelsenkirchen
  • 11.04.20
Blaulicht
Am Mittwoch, 25. März, wurden bei einem Garagenbrand in Gevelsberg zwei Personen verletzt.

Garagenbrand in Gevelsberg
Zwei Personen leicht verletzt

Am Mittwoch, 25. März, wurde die Hauptwache undder Löschzug 1 der Feuerwehr Gevelsberg um 14.30 Uhr in den Unterbrakerweg alarmiert. Hier war es aus einem ungeklärtem Grund zu einem Garagenbrand gekommen, schon bei derAnfahrt war eine deutliche Rauchentwicklung sichtbar. Da die Kreisleitstelle meldete, dass sich noch eine Person in der Garage befinden sollte, wurde ein Sirenenalarm ausgelöst. Zwei Personen verletztEin Bewohner, der sich unmittelbar vor der Garage befanden, wurdebei dem Versuch...

  • wap
  • 26.03.20
Blaulicht
Brand in Herdecke.

Verdacht auf Rauchvergiftung
Drei Verletzte nach Brand in Herdecke

Am Samstagabend kam es in einem als Schuppen genutzten Anbau eines Hauses in der Straße Am Berge in Herdecke zu einem Brand. Durch Löschmaßnahmen verletzten sich drei Personen leicht und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Als die um 19.03 Uhr mit dem Stichwort "Brand im Gebäude" alarmierte Freiwillige Feuerwehr an der Einsatzstelle eintraf, hatten die Hauseigentümer und ein Nachbar den Brand mit einem Feuerlöscher und einem Gartenschlauch bereits eingedämmt. Andere Nachbarn wiesen den...

  • Herdecke
  • 22.03.20
Blaulicht
Dachstuhlbrand in Kamen. Foto: Feuerwehr Kamen
2 Bilder

Brand in Doppelhaushälfte auf der Heinrich-Imig-Straße in Kamen
Feuerwehr entdeckt leblose Person im ausgebrannten Dachboden

+++ Update +++ Der Feuerwehreinsatz, nach einem Dachstuhlbrand in der Heinrich-Imig-Straße, ist seit 9.30 Uhr beendet. Die Feuerwehr Kamen hat noch versucht zu löschen, doch der Dachstuhl des Hauses ist komplett ausgebrannt. Bei Eintreffen der Feuerwehr Kamen stand der Dachstuhl voll in Flammen. Zudem entdeckten die Helfer eine leblose Person am Boden liegen. Die Feuerwehr löschte den Brand und konnte so das Übergreifen auf die angrenzende Doppelhaushälfte verhindern. Zum Ablöschen von...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 22.02.20
Blaulicht
Die Bewohner des Gebäudes konnten nach Einsatzende wieder in ihre Wohnungen zurück. Foto: Feuerwehr Kamen
2 Bilder

Kellerbrand in der Karl-Arnold-Straße in Kamen
Brandstiftung? Fünf Bewohner mussten ins Krankenhaus

Um kurz nach 3 Uhr wurde die freiwillige Feuerwehr Kamen am heutigen frühen Morgen in die Karl-Arnold-Straße gerufen. Bewohner hatten in einem mehrgeschossigen Wohnhaus Rauch im Treppenraum gemeldet. Zunächst rückten die hauptamtliche Wache sowie der Löschzug 1 zur Einsatzstelle aus. Der Keller des Gebäudes war wohl in Brand geraten.  Dichter Rauch hatte sich ausgebreitet. Einige Bewohner flohen, beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte, nach draußen.  Der Löschzug 2 aus Methler wurde...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 24.10.19
Blaulicht
Großcontainer Brande in der Durchfahrt.
3 Bilder

Feuerwehr Bochum
Mülltonnenbrand auf dem Gelände eines Altenheimes – Feuerwehr rettet fünf Personen. Eine Person erlitt eine Rauchvergiftung.

Am Samstagabend 12. Oktober 2019 kam es zu einem Brand auf dem Gelände eines Altenheims zwischen der Widumestraße und dem Nordring. Eine Großmülltonne brannte in einer Durchfahrt zum Innenhof. Die Feuerwehr musste fünf Personen aus verrauchten Räumen retten, eine Person erlitt eine Rauchvergiftung. Um 20:10 Uhr meldete ein Anrufer über Notruf eine brennende Großmülltonne in der Widumestraße. Nur eine Minute später löste die automatische Brandmeldeanlage des Altenheims am Nordring ebenfalls...

  • Bochum
  • 13.10.19
Blaulicht

55-Jähriger kam mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus
Pedelec in Brand geraten

Am Abend des 10. Oktober ist im Keller eines Mehrfamilienhauses am Hedwig-Dransfeld-Platz in Altendorf der Akku eines Pedelecs in Brand geraten. Der Brandrauch löste einen Rauchwarnmelder im Treppenhaus aus, die Hausbewohner wurden so auf das Geschehen aufmerksam. Der 55 Jahre alte Eigentümer des offensichtlich nachträglich elektrifizierten Fahrrades löschte den brennenden Akku noch vor Eintreffen der Feuerwehr ab und brachte ihn ins Freie. Dort flammte er nach einiger Zeit wieder auf, weshalb...

  • Essen-West
  • 11.10.19
Blaulicht
Das Fahrzeug in dieser Garage war nicht mehrzu retten.

Auto brannte vollständig aus
Feuerwehr kämpfte mit auslaufendem Benzin

Am Dienstag, 10. September, gegen 14 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Mülheim zu einem Garagenbrand zur Straße Knüfen im Stadtteil Dümpten gerufen. Der in der Garage abgestellte PKW befand sich beim Eintreffen der Feuerwehr im Vollbrand. Der Rauch war auch auf der A40 weithin sichtbar. Der Fahrzeugeigentümer des brennenden Wagens zog sich beim Löschversuch eine Rauchgasvergiftung zu, wurde umgehend durch den Rettungsdienst medizinisch versorgt und in ein umliegendes Krankenhaus...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.09.19
Blaulicht
Brandeinsatz in einem Betrieb am Bieberkamp in Menden-Lendringsen.

Zwei Mitarbeiter erlitten Rauchvergiftungen
Brand in Industriebetrieb in Menden-Lendringsen

Menden. Die Feuerwehr Menden teilt mit, dass das schnelle Eingreifen der Mitarbeiter am gestrigen Donnerstagabend Schlimmeres in der Produktionshalle eines Unternehmens in Lendringsen verhinderte. Nachdem sich dort Öl an einer Maschine entzündet hatte, griffen die Mitarbeiter zu Feuerlöschern und erstickten die Flammen. Die durch die Brandmeldeanlage alarmierte Feuerwehr kontrollierte anschließend die Halle und überprüfte die Maschine. Zwei Mitarbeiter zogen sich bei den Löscharbeiten...

  • Menden (Sauerland)
  • 16.08.19
Blaulicht
Hausbewoher erlit Rauchvergiftung

Hausbewoher erlit Rauchvergiftung
Brand in einem Mehrfamilienhaus in Bulmke Hüllen – Hausbewohner verletzt -

Gegen 19:43 Uhr, am Mittwochabend, 14.August.2019 erhielt die Leitstelle der Gelsenkirchener Polizei Kenntnis über eine Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus an der Hildegardstraße im Ortsteil Bulmke Hüllen.Bei Eintreffen der Polizeibeamten und Feuerwehr war der Hausflur bereits stark verraucht. Die Feuerwehr löschte das Feuer, das in der Erdgeschosswohnung des Hauses ausgebrochen war. Ein Rettungswagen brachte einen 35-jährigen Hausbewohner mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein...

  • Gelsenkirchen
  • 15.08.19
Blaulicht

Blaulicht in Herdecke
Brand Am Ossenbrink in Herdecke +++ Eine Person verletzt

Die Freiwillige Feuerwehr Herdecke wurde am Dienstagabend erneut zu einem auslösenden Heimrauchmelder in die Straße Am Ossenbrink alarmiert. Es handelte sich hier um ein Zweifamilienhaus. In der Küche im Dachgeschoss brannte es. Die Wohnung war erheblich verraucht. Feuerwehr vor Ort Zwei Trupps gingen zur Menschenrettung unter Atemschutz vor und rettete den schlafenden Bewohner mit einer Fluchthaube vor dem giftigen Rauch. Er wurde anschließend vom Rettungswagen behandelt und mit einem Verdacht...

  • Herdecke
  • 30.01.19
Blaulicht
Zwei Wohnungen an der Alfredstraße sind nun unbewohnbar.

Feuerwehr
Nach Brand sind zwei Wohnungen gesperrt

Freitagmorgen, 23. November, kam es kam es um 6.38 Uhr zu einem Großeinsatz der Feuerwehr Mülheim an der Alfredstraße. Aus einer Wohnung im zweiten Obergeschoss eines dreigeschossigen Wohnhauses schlugen bereits starke Flammen aus dem Fenster. Auf der Rückseite des Gebäudes stand eine männliche Person. Ihr war der Fluchtweg durch das stark verrauchte Treppenhaus abgeschnitten. Der Mann wurde sofort über eine tragbare Leiter gerettet. Bei der rettungsdienstlichen Untersuchung wurde bei ihm eine...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.11.18
Blaulicht
Symbolbild

Erfolg für die Mordkommission
23-Jähriger aus Haltern räumt Brandstiftung ein

Haltern. Die Mordkommission hat nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus vom 27. Oktober einen Tatverdächtigen festgenommen. Der Mann steht im Verdacht, nachts um 01:30 Uhr einen Brand im Eingangsbereich des Hauses gelegt zu haben. Die Hausbewohner wurden durch die ausgelösten Brandmelder geweckt. Sie konnten ihre Wohnung aufgrund von Feuer und Rauchgas nicht durch den Hausflur verlassen. Die Bewohner des Obergeschosses wurden durch die Feuerwehr über eine Drehleiter aus ihrer Wohnung...

  • Haltern
  • 21.11.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.