Rauendahl Hattingen

Beiträge zum Thema Rauendahl Hattingen

Kultur

Weiterhin Legionellengefahr im Schwimmbad Rauendahl

Hattingen. Das Schwimmbad Rauendahl bleibt bis auf weiteres geschlossen. Die Gefahr durch Legionellen, wegen der das Schwimmbad geschlossen wurde, besteht weiterhin. Zwischenzeitlich durchgeführte Desinfektionen hatten nicht den gewünschten Erfolg. Die Duschen der Sport- und Schwimmhalle Rauendahl sind trotz technischer Maßnahmen an den vorhandenen Kalt- und Warmwasserleitungen sowie thermischer und chemischer Desinfektion mit Legionellen kontaminiert. In der gesamten Sport- und Schwimmanlage...

  • Hattingen
  • 06.11.17
Überregionales
"Daumen hoch" für die Quartiersentwicklung im Rauendahl. Dafür setzen sich die Teilnehmer des Projektes unter Leitung von Gabriele Krefting (links im Bild) ein. Foto: Pielorz

"WiR auf der Höhe" schaffen eine Mitte

Für die Quartiersentwicklung im Stadtteil Rauendahl hat sich eine Gruppe gegründet. Im Mittelpunkt steht vor allem der Gedanke, auch als älterer Mensch in seinem Stadtteil wohnen zu bleiben. Doch genauso wichtig ist die Begegnung miteinander, mit jungen Menschen und solchen mit Migrationshintergrund. Jetzt hat sich die Gruppe einen Namen gegeben und will ihren Stadtteil zu Fuß erkunden, um Missstände zu entdecken. „WiR auf der Höhe“, hinter der Abkürzung verbirgt sich „Wir im Rauendahl“. Und...

  • Hattingen
  • 11.04.16
Politik
Stadtarchivar Thomas Weiß im neu angeschafften Rollregal-System, das auf 871 Regalmetern Platz bietet. Bis die Hattinger ihr Stadtarchiv allerdings wieder nutzen können, müssen sie bis zum 2. September warten – auch mit Anfragen per Telefon, schriftlich oder per E-Mail. Dann soll der Umzug bewerkstelligt sein und die „Feinjustierung“ ebenfalls, wie Thomas Weiß „Kleinigkeiten“ wie Briefkasten und Beschilderung nennt. Foto: Römer

Stadtarchiv: Rauendahl kein Kompromiss, sondern sehr gute Lösung

3.000 Plakate, 1.000 Karten und Pläne, 2.000 Regalmeter Archiv- und Bibliotheksgut, 300 Regalmeter Zeitungsbände, 600 Regale, Mobiliar, Geräte, Inventar: Allerhand einzupacken für die Mitarbeiter des Stadtarchivs. „Ganz so schlimm ist es nicht, denn einpacken und transportieren, das übernimmt eine Fachfirma“, beruhigt Stadtarchivar Thomas Weiß. Trotzdem kommt natürlich viel Arbeit auf sein Team zu, das neben dem Stadtarchivar aus Susanne Geertsen und Anita Pie­lech besteht. Wie mehrfach...

  • Hattingen
  • 04.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.