Realschulen

Beiträge zum Thema Realschulen

LK-Gemeinschaft
Auch die Jahrgänge der Realschulen, wie hier in der Realschule Stadtmitte, werden ab kommende Woche schrittweise wieder Präsenzunterricht haben.

Jede Mülheimer Schule muss ihr eigenes Unterrichtskonzept erarbeiten
Schulen starten unterschiedlich

Am 11. Mai startet wieder der Unterricht für viele Schüler in Mülheim. Sie werden zumindest tageweise in der Schule unterrichtet. Damit tritt das bereits in der vergangene Woche verkündete Konzept des Schulministeriums in Kraft. Die Schulen entwickeln eigenverantwortlich Konzepte, nach denen die Schüler in einem rollierenden System unterrichtet werden. Dies kann zum Beispiel so aussehen: Am Montag starten die ersten Klassen, am Dienstag die zweiten, am Mittwoch die dritten und am Donnerstag...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.05.20
Politik

Infos aus dem Schulministerium NRW
Liebe Eltern, so geht's mit Ihren Schulkindern weiter

Seit zwei Wochen sind Abschlussklassen in ihren Schulen präsent, wenn auch unter nie dagewesenen Rahmenbedingungen. Und heute sind auch die Viertklässler wieder in ihren Schulen aufgetaucht. Im Zuge des Weges aus den mehrwöchigen Schulschließungen hat das Schulministerium NRW heute in den frühen Morgenstunden eine Schulmail verschickt, auf deren Grundlage die Schulen nun das weitere Vorgehen organisieren sollen.  Und hier die gekürzte Schulmail (Schulmail Nr.20): "... Die nächsten...

  • Rheinberg
  • 07.05.20
Politik
Sandra Gödderz, schulpolitischer Sprecherin der Grünen Ratsfraktion Oberhausen

Grüne bleiben bei der Umsetzung des Paragraphen 132c

Trotz des Ohren betäubenden Protests mittels Trillerpfeifen seitens Teilen der drei Oberhausener Realschulen im letzten Schulausschuss bleiben die Grünen dabei: Solange in der Stadt keine weitere neue Gesamt- bzw. Sekundarschule bestehe, sollte der Paragraph 132c des Schulgesetzes Anwendung finden. Dieser sieht vor, durch äußere und innere Differenzierung innerhalb der Lehrpläne potenzielle Hauptschüler an Realschulen zu unterrichten. „Der Vorteil ist, dass Kinder immer wieder einen...

  • Oberhausen
  • 26.04.18
Ratgeber
Kann solide Anmeldezahlen vorweisen: Gesamtschule Bockmühle in Altendorf.

Bockmühle im Trend

Die Schulanmeldungen der Viertklässler für die weiterführenden Schulen sind vorbei und alle Beteiligten werfen dann immer einen gespannten Blick auf die Zahlen. Kurz gefasst: Im Essener Westen schaut's ganz gut aus. Voll im Trend liegt die Gesamtschule Bockmühle: Obwohl das Schulgebäude eine ziemliche Katastrophe ist und demnächst ein Neubau ansteht, gibt's 178 Anmeldungen (Vorjahr: 164). Einen leichten Einbruch muss das Alfred-Krupp-Gymnasium verzeichnen: Wurden im Vorjahr noch 93...

  • Essen-West
  • 19.02.18
Politik
"Wir sind der Meinung, dass es für die Schülerinnen und Schüler dieser vier Schulen im Moment noch nicht ausreichend Alternativen in den Regelschulen gibt. Inklusion funktioniert in Dortmund noch nicht so,  wie wir uns das wünschen. Auf der anderen Seite befürchten wir, dass die sechs verbleibenden Förderschulen für die betroffenen Kinder zu wenig sein könnten.", so Ratsmitglied Nursen Konak (DIE LINKE), schulpolitische Sprecherin ihrer Fraktion.

"Inklusion ja – aber nicht mit der Brechstange" - Linke & Piraten stimmen gegen die Schließung von vier Förderschulen

"Wir sind durchaus für Inklusion und für die Unterrichtung von so genannten Förderschülerinnen und Förderschülern in Regelschulen. Dennoch werden wir der Schließung von gleich vier der insgesamt zehn Dortmunder Förderschulen im Schulausschuss am Mittwoch nicht zustimmen." Das kündigt Nursen Konak, schulpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN an. Wahrscheinlich wird der Schulausschuss am Mittwoch dem Rat empfehlen, im Sommer folgende Förderschulen zu schließen: - die...

  • Dortmund-City
  • 04.03.15
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.