Rechtsanwalt

Beiträge zum Thema Rechtsanwalt

Ratgeber

Stadt Bergkamen forderte Baumschnitt - Nun ist er tot
Rechtsfrage der Woche: Wer kommt für den Schaden auf?

Vergangene Woche erreichte die Stadtspiegel-Redaktion eine E-Mail von Ullrich Zwar aus Bergkamen, der seit knapp zwei Jahren mit einem toten Baum auf seinem Grundstück zu kämpfen hat. Er war gezwungen, den Baum von einer Firma beschneiden zu lassen. "Der Baum hat daraufhin jegliches Leben verloren und steht nun leblos auf meinem Grundstück." Die Frage, die sich Ullrich Zwar nun stellt: Wer kommt für diesen Schaden auf - Die Firma, die den Baum beschnitten hat, oder die Stadt Bergkamen, da sie...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 21.06.19
Politik
Was müssen Hobby-Fotografen und BürgerReporter wie hier Christiane Bienemann künftig beachten? Foto: Michael Bienemann / www.lokalkompass.de

DSGVO: Was ändert sich für Hobby-Fotografen?

Die Verunsicherung unter Hobby-Fotografen und BürgerReportern ist groß: Was darf ich eigentlich ab heute noch? Diese Frage stellen sich viele, denn die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist in Kraft getreten. Und eines vorweg: Eine rechtssichere Antwort gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht! Während professionelle Fotografen wohl weiter unter das Medienprivileg fallen, also im Sinne der Pressefreiheit weiter ihrer Arbeit nach dem Kunsturhebergesetz (§ 22 und §23) nachgehen können...

  • Velbert
  • 25.05.18
  •  87
  •  44
Überregionales
Die Staatsanwaltschaft Dortmund hat die Autos, die noch auf dem Hof standen, vorerst beschlagnahmt. Foto: Kerstin Zenker
4 Bilder

Betrugsmasche in Bergkamen: Wagen bezahlt, Autohaus liefert nicht - Geld ist weg!

Michael Höring ist nicht das erste Opfer, das auf die Betrugsmasche eines Autohändlers in Bergkamen hereingefallen ist. Inzwischen hat sich sogar eine Facebook-Gruppe mit Geschädigten zusammengetan. Denn der unseriöse Autohandel florierte im Netz wohl deutschlandweit. Dabei hatte sich Michael Höring sehr auf das neue Auto gefreut. Wochenlang ist er herumgefahren, um endlich den passenden Wagen in Bergkamen bei „UnitedCar“ zu finden. „Das Angebot war verlockend“, verrät er. „11.999 Euro für...

  • Kamen
  • 03.05.18
  •  1
Überregionales
Der Kamener Rechtsanwalt Gerrit Rethage beantwortet Stadtspiegel-Leserfragen in allen Rechtsgebieten. Foto: Weskamp

Rat vom Anwalt: "SIM-Karte ohne Handy geliefert - was nun?"

Thorsten Hartmann aus Kamen hat ein Problem mit seinem Handyvertrag: "Über den Online-Händler L. hatte ich ein Handy mit einem 24-Monats-Vertrag des Netzbetreibers O. bestellt. Die Sim-Karte ist sofort von O. geliefert worden, doch auf das Handy warte ich seit zwei Monaten. Mittlerweile ist auch schon die erste Monatsrechnung von O. bei mir eingetrudelt. Doch was nutzt mir eine Sim-Karte, wenn ich kein Telefon habe? Muss ich die Rechnungen von O. trotzdem bezahlen, oder kann ich den...

  • Kamen
  • 01.12.16
Ratgeber
Pauschalkräfte und Aushilfen als Reinigungskraft haben auch Rechte. Foto: privat
3 Bilder

"Darf der Chef zwischen Weihnachten und Neujahr eine Urlaubssperre verhängen?"

In manchen Jobs sind Weihnachten und Neujahr keine "Feiertage". Beispielsweise auf Feuerwehr und Polizei können wir selbst dann nicht verzichten. Die meisten Arbeitnehmer haben allerdings frei. Aber wie sieht es mit Tagen dazwischen aus? Darf der Chef dann eine Urlaubssperre verhängen? Der Kamener Rechtsanwalt Gerrit Rethage steht Stadtspiegel-Lesern bei kniffeligen Rechtsfragen zur Seite und weiß auch darauf eine Antwort. Denn Carmen Ullrich macht sich Sorgen um ihre Mutter, die als...

  • Kamen
  • 10.11.16
Überregionales
Ist Halloween ein schaurig schönes Fest oder nur ein willkommener Anlass, um zu randalieren? Archiv-Foto: Jörg Vorholt
2 Bilder

Wenn Halloween den Nachbarn keinen Spaß macht

Halloween: Randale, faule Eier und viel Lärm, oder ist es doch eher ein schaurig schönes Fest? - Darüber streiten sich wortwörtlich die "Geister". Polizei und Feuerwehr im Kreis Unna vermelden allerdings seit ein paar Jahren zunehmende Ausschreitungen in der "Nacht des Schreckens". Bernd Sch. aus Bergkamen möchte namentlich nicht genannt werden, da er befürchtet, dass er sich mit seinen Äußerungen den Groll der Nachbarskinder zuzieht: "Wir wohnen in einer verkehrsberuhigten Zone. Bei uns...

  • Kamen
  • 18.10.16
Ratgeber
Gerrit Rethage ist seit 41 Jahren praktizierender Rechtsanwalt in Kamen. Foto: Weskamp

Frage der Woche: Was wolltet ihr einen Rechtsanwalt schon immer fragen?

Guter Rat ist teuer, heißt es. Und richtig, für professionelle Beratung, vor allem juristische, ist oftmals ein tiefer Griff in die Geldbörse nötig. Leserinnen und Leser des Lokalkompass haben in dieser Woche allerdings Glück. Dank Gerrit Rethage. Rethage ist ein Profi und lange genug im Geschäft, wie er selbst sagt. Der selbstständige Rechtsanwalt, der mittlerweile seit 41 Jahren in Kamen praktiziert, denkt trotz seiner 70 Jahre noch nicht ans Aufhören. Für den Kamener Stadtspiegel...

  • 04.08.16
  •  16
  •  8
Ratgeber
Besonders verlockend klingen manche Reiseangebote im Internet. Foto: Jungvogel

Online Reiseangebote: „Ab in die Buchungsfalle!“

Wer jetzt seine Sommerferien buchen möchte, schaut oftmals nach Reiseschnäppchen im Internet. Besonders verlockend klingen Angebote eines Portals, das offenbar mit unlauteren Methoden versucht, an das Geld der Urlaubshungrigen zu kommen. Reingefallen auf die sogenannte „Buchungsfalle“ ist unter anderem die Familie Schmitz aus Bergkamen. „Im Juni waren wir auf dieser Internetseite und haben uns über diverse Reisen informieren wollen. Um den Komplettpreis der Reise zu erfahren, sollte man...

  • Kamen
  • 02.08.16
  •  2
Überregionales
Amjad Ali Baluch (l.) und Rechtsanwalt Gerrit Rethage (r.) versuchen nun gemeinsam eine Lösung für die Extremsituation des Flüchtlings zu finden.
2 Bilder

Das Schicksal selbst in die Hand nehmen

Amjad Ali Baluch, Flüchtling aus Pakistan, der an einer terminalen Niereninsuffienz leidet (wir berichteten), versucht mit allen Mitteln sein Leben zu retten. Kamen. Tagtäglich reisen mehr Flüchtlinge in Deutschland ein, als dass die Registrierungen bearbeitet werden können. So überhäufen sich die Anträge und das Bundesamt für Migration kommt mit der Abarbeitung kaum hinterher. Bis dann ein Asylantrag abgeschlossen und bestätigt ist, gehr viel Zeit ins Land. Flüchtling Amjad aus Bergkamen...

  • Kamen
  • 15.12.15
Überregionales
In der Haustür klafft ein riesiges Loch, die Mauer ist durch den Mieter zerstört worden. Der Betreuer verlangt nun ein Behebung der Schäden durch den Vermieter.

Ärger mit dem Mieter - Was kann ein Ehepaar aus Kamen machen?

Viele Vermieter können ein Lied davon singen: Mietrückstände, Schäden in der Wohnung - und der Mieter zuckt nur mit den Achseln. Zwei Zimmer, Küche, Diele, Bad, WC, zentrumsnah, ruhige Wohnlage, separater Eingang, 350 Euro Warmmiete. Das Ehepaar M. (Name der Redaktion bekannt) aus Kamen inserierte diese Wohnung im Herbst 2011. Kein Wunder, dass es reichlich Bewerber gab. Das Paar entschied sich für einen jungen, arbeitslosen Mann. „Man sollte jedem eine Chance geben“, meinten die beiden....

  • Kamen
  • 28.04.15
  •  1
  •  2
Ratgeber
Spülmaschine kaputt, was nun? - In der Regel schaut der Verbraucher im Branchenbuch nach einem Reparaturservice. Rentner Dietmar K. ging dabei einem „Bauernfänger“ aus Dortmund auf den Leim.Foto: Walter
2 Bilder

Kamen: Abzocke vom Reparaturdienst - Rat vom Anwalt

Spülmaschine defekt: Kunde unterschreibt Reparaturauftrag über 737,80 Euro. Rentner Dietmar K. (67) fühlt sich von einem Reparaturdienst aus Dortmund betrogen. Der alleinstehende Witwer bestellte die Firma, da sein Geschirrspüler kaputt gegangen war. Zwei Monteure begutachteten das Gerät und rieten dem Rentner, sie reparieren zu lassen. Auf dem Reparaturauftrag ließen sich die Monteure Kosten von 620 Euro plus 19 Prozent Mehrwertsteuer unterschreiben. Ebenfalls sollte der Rentner auf...

  • Kamen
  • 12.12.14
Ratgeber
Genügt das Kleingedruckte oder bedarf es einer juristischen Interpretation der Sachlage?

Frage der Woche: Wie werde ich einen unliebsamen Mieter los?

Das Verhältnis zwischen Mietern und Vermietern wird nicht selten dargestellt wie ein Verhältnis zwischen David und Goliath. Dabei haben Mieter in Deutschland vielerlei Rechte, und nicht wenige machen davon auch Gebrauch. Rechtliche wie moralische Frage: Wie geht man als Vermieter damit am besten um? Wohnen und Mieten sind uns allen ein zentrales Anliegen, denn zu einer Heimat gehört ein Heim, zu einem Zuhause ein Haus. Doch natürlich gibt es immer wieder Gründe und Anlässe, weswegen die...

  • Essen-Süd
  • 25.07.14
  •  12
  •  4
Ratgeber
Der Kamener Rechtsanwalt Gerrit Rethage beantwortet Stadtspiegel-Leserfragen in allen Rechtsgebieten. Foto: Weskamp

Darf der Chef über die Feiertage & Silvester Urlaubssperre verhängen?

Der Kamener Rechtsanwalt und Notar beantwortet jede Woche, ­exklusiv im Stadtspiegel, eine ­Leserfrage. Die Rechtsfrage der Woche Hans-Dieter Meißner arbeitet als Pfleger in einem Seniorenheim. Über Weihnachten und Silvester hat sein Arbeitgeber Urlaubssperre verhängt, damit die Betreuung und die Pflege der Senioren gewährleistet ist. Darf der Arbeitgeber alle Mitarbeiter zwingen, über die Feiertage verfügbar zu sein? Rechtsanwalt Gerrit Rethage: Dem Arbeitgeber steht ein gewisses...

  • Kamen
  • 30.10.12
  •  1
Ratgeber
Gerrit Rethage ist seit 41 Jahren praktizierender Rechtsanwalt in Kamen. Foto: Weskamp

Frage an den Anwalt: Wenn die bunten Blätter fallen - Wer muss fegen?

Der Kamener Rechtsanwalt und Notar beantwortet jede Woche, ­exklusiv im Stadtspiegel, eine ­Leserfrage. Annegret Liebig aus Unna möchte wissen, ob der Nachbar das Laub auf ihrem Grundstück wegfegen muss, zumal es sein Baum ist, der die Blätter fallen lässt. Ob man die Beseitigung vom Laub verlangen kann, ist nicht so einfach zu klären. Denn solange die Pflanzen den zulässigen Grenzabstand zum Grundstück einhalten, muss man es sich gefallen lassen. Es kommt nicht auf den Umfang des...

  • Kamen
  • 22.10.12
Überregionales
Klaus-Peter Cornelius ist Schiedsmann in Heeren.

Lieber schlichten als richten

„Sich vertragen ist besser als klagen“, lautet das Motto des Heerener Schiedsmannes Klaus-Peter Cornelius. Seit 1999 übt der Industriemeister im Vorruhestand dieses Ehrenamt aus und es erfüllt ihn mit Zufriedenheit. „Am meisten freue ich mich, wenn sich zwei Streithähne wieder offen in die Augen schauen können und ihr Kriegsbeil begraben“, erklärt Klaus-Peter Cornelius. Er ist dabei als Vermittler tätig, lädt beide Parteien auf neutralem Boden ein und versucht mit deren Hilfe einen Vergleich...

  • Kamen
  • 08.11.10
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.