Alles zum Thema Reform

Beiträge zum Thema Reform

Politik
Erika Beck, examinierte Krankenschwester

Interview mit der Gelsenkirchnerin Erika Beck über den Patienten "Pflege"
"Die Leute werden immer älter"

Die Gelsenkirchnerin Erika Beck (62) ist seit 1977 examinierte Krankenschwester. Sie hat im Krankenhaus angefangen und zwölf Jahre als Stationsschwester gearbeitet. Nach einer Erziehungspause kehrte die Mutter eines Sohnes ins Berufsleben zurück. Inzwischen ist sie im 21. Jahr bei der APD in Gelsenkirchen tätig, einem privaten ambulanten Pflegedienst. In welchem Bereich arbeiten Sie in der Pflege? Als eine von drei Teamleitungen Ambulante Pflege bin ich für den Bereich Gelsenkirchen-Mitte...

  • Gelsenkirchen
  • 17.06.19
  •  1
  •  1
Politik
Am Dienstag soll im Europaparlament über eine Neuregelung des Urheberrechts abgestimmt werden, über 3.000 Menschen demonstrierten Samstag in Dortmund, weil sie als Folge eine Zensur des Internets durch automatische Filter fürchten.
3 Bilder

Über 3.500 gingen in Dortmund gegen geplante Urheberrechtsreform auf die Straße
Große Demonstration gegen Filter im Netz

Über 3.500 Demonstranten gingen in Dortmund am Samstag auf die Straße, um ihrem Ärger über die vom Europaparlament geplante Urheberrechtsreform Luft zu machen. Von der Reinoldikirche zogen die Verfechter des freien Internets über den Westenhellweg. Im Fokus ihrer Sorge steht der umstrittene Artikel 13 der Reformpläne: Er besagt, dass Plattformen bereits beim Hochladen prüfen sollten, ob Inhalte Urheberechte verletzen. Während, Musiker, Komponisten und Autoren es befürworten, dass nicht...

  • Dortmund-City
  • 25.03.19
Überregionales
Die ehrenamtlichen Autoren dieser weit beachteten Wissens-Plattform protestieren gegen Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform.

Kein Wikipedia
Auch Online-Enzyklopädie protestiert gegen Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform

Wer regelmäßig die Online-Enzyklopädie Wikipedia nutzt, wird heute einen schwarzen Bildschirm ansurfen. Der Grund: die ehrenamtlichen Autoren dieser weit beachteten Wissens-Plattform protestieren gegen Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform. Die Macher der Seite wenden sich mit folgenden Worten an ihre User: Liebe Besucherin, lieber Besucher, warum können Sie Wikipedia nicht wie gewohnt benutzen? Die Autorinnen und Autoren der Wikipedia haben sich entschieden, Wikipedia heute aus...

  • Dorsten
  • 21.03.19
Politik

TIERSCHUTZliste: Bedürfnisse und Rechte von jungen Menschen ernstnehmen – Stellungnahme zum Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG)

Der erste große Donnerhall war gerade vorüber, als das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) Ende vergangenen Jahres von der Erstfassung eines Arbeitspapiers zur Reform des SGB-VIII Abstand genommen hatte und ein neuer Referentenentwurf für Februar 2017 angekündigt worden war. Viele Fachverbände aus dem Bereich der Erziehungshilfe hatten zuvor interveniert und ihren Bedenken Raum und ihrem Unmut Luft verschafft. Von dem ursprünglich groß angelegten Reformvorhaben...

  • Düsseldorf
  • 02.05.17
Politik
Infostand Nein heißt Nein. Foto: privat

Nein heißt Nein! Neu verabschiedete Reform des Strafgesetzbuches

Der Bundestag verabschiedet die Reform des Strafgesetzbuches. Die CDU und Frauen Union Moers informierten an ihrem Stand. Gute Resonanz hatte die CDU und Frauen Union Moers mit ihrem Infostand „Nein heißt Nein!“ am vergangenen Samstag. Anlass war die kürzlich im Bundestag verabschiedete Reform des Strafgesetzbuches. Für die Strafbarkeit reicht es künftig aus, wenn das Opfer Nein zu sexuellen Handlungen sagt. Bislang setzte der Vergewaltigungsparagraf die Anwendung von Gewalt...

  • Moers
  • 30.09.16
Politik

Reul zufrieden mit überarbeitetem EU-Energielabel

Pragmatische Reform für Verbraucher, Händler und Hersteller verabschiedet "Das EU-Energielabel schafft einen klaren Mehrwert und hilft Verbrauchern, energieeffizientere Produkte zu finden.“, erklärt Herbert Reul, Europaabgeordneter für das Bergische Land. „Die heute vom Europäischen Parlament beschlossene Reform ist größtenteils sinnvoll, da sie pragmatische Lösungen für eine praxisnahe Umstellung der Etiketten in den nächsten Jahren findet. Diese sind mit den vielen „+“-Zeichen für den...

  • Velbert
  • 09.07.16
Politik
Bild:  Agenda 2011-2012

Agenda 2011-2012 - Deutschland entzieht sich der NATO Bündnistreue

(Hagen). Zu Guttenberg wollte eine neue Generation Bundeswehr. Raus aus der allgemeinen Wehrpflicht, hin zur Freiwilligenarmee. Dieser Deal hat das Personal von 331.000 auf 178.000 Soldatinnen und Soldaten reduziert, man wollte 8,5 Milliarden Euro Kosten sparen. Es ist keine Reform, die Bundeswehr personell um 38 Prozent abzubauen, wenn nicht gleichzeitig die zukünftigen Ziele der Armee klar definiert werden. Wenn es um Einsparung von 8,5 Mrd. Euro geht, wirft man schnell angeblichen Ballast...

  • Hagen
  • 07.03.16
Politik
Mitarbeiter und Geschäftsführung des Klinikums Westfalen protestieren gegen die "Luftnummer" Krankenhausreform.

"So nicht!": Klinikum Westfalen gegen Krankenhausreform

Das Klinikum Westfalen mit seinen vier starken Standorten Knappschaftskrankenhaus Dortmund-Brackel, Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund, Klinik am Park in Lünen und Hellmig Krankenhaus in Kamen beteiligte sich aktiv am zentralen Aktionstag der Krankenhäuser gegen die geplante Krankenhausreform am gestrigen Mittwoch, 23. September. Die Mitarbeitern brachten um 12 Uhr in einer “Aktiven Mittagspause“ vor dem Haupteingang des Knappschaftskrankenhauses Dortmund Brackel  ihren Protest zum...

  • Kamen
  • 24.09.15
  •  2
Politik
Bild: Agenda 2011-2012

Union für Soziale Sicherheit: Bundeswehr-Reform

Hagen, 4.3.2015 Nach dem Zweiten Weltkrieg gab es zunächst Widerstände gegen die Gründung einer neuen deutschen Armee – sowohl von Seiten der Besatzungsmächte als auch von Teilen der Bevölkerung. In den folgenden Jahren nahmen aber die Stimmen zu, die eine Bewaffnung des 1949 neu gegründeten Staates Bundesrepublik Deutschland forderten. Die Geburtsstunde der Bundeswehr selbst schlug schließlich am 12. November 1955, als den ersten Soldaten ihre Ernennungsurkunden in der Ermekeilkaserne...

  • Hagen
  • 04.03.15
  •  1
Politik
Peter Ries, Bezirksvertreter der Landeshauptstadt Düsseldorf in Garath-Hellerhof

Weniger Notfallambulanzen in NRW: KV Nordrhein beschließt Neuordnung

Die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Nordrhein hat jetzt Beschlüsse zur Neustrukturierung des ambulanten ärztlichen Bereitschaftsdienstes in Nordrhein gefasst. Etwa die Hälfte aller noch bestehenden Notfallambulanzen im Regierungsbezirk Düsseldorf und Köln sollen der so genannten „Neustrukturierung zur Sicherstellung einer wirtschaftlich angemessenen, ausreichenden Notdienstversorgung“ zum Opfer fallen. Auch die Notfallpraxis in Langenfeld-Richrath soll geschlossen...

  • Düsseldorf
  • 16.02.15
Überregionales
3 Bilder

Arnsberger Jugendfeuerwehr reformiert Ausbildungskonzept

Ausbildung des Feuerwehr-Nachwuchses wird dezentralisiert Arnsberg. Die Arnsberger Jugendfeuerwehr reformiert zum 01.01.2015 als Reaktion auf steigende Mitgliederzahlen ihr Ausbildungskonzept. Die Jugendwehr der Ruhr-Stadt hatte Anfang 2012 das Eintrittsalter von 12 auf 10 Jahre herabgesetzt, um vor dem Hintergrund des demografischen Wandels in dem Wettbewerb mit den anderen Vereinen und Institutionen nicht das Nachsehen bei dem Werben um engagierten Nachwuchs zu haben. Eine Folge dieser...

  • Arnsberg
  • 03.12.14
Sport
Foto:34justice.com

Gedankenspiele des allmächtigen Joseph BLATTER:

Änderung der Auswärtstorregel Hamburg - Fußball-Weltverbandspräsident Joseph Blatter plädiert für eine Änderung der Auswärtstorregel im Europacup. "Es ist an der Zeit, das System zu überdenken", schrieb der Fifa-Chef im wöchentlichen Magazin des Verbands. "Denn der Fußball hat sich entwickelt - und deshalb darf auch die Auswärtstorregel hinterfragt werden." Diese besagt, dass bei Torgleichheit nach Hin- und Rückspiel die Mannschaft weiterkommt, die mehr Auswärtstreffer geschossen...

  • Gelsenkirchen
  • 13.10.14
  •  4
  •  1
Politik
Terffen zur ersten gesundheitspolitischen Arbeitskreissitzung in Kassel
2 Bilder

FREIEN WÄHLER FORDERN BEZAHLBARE PFLEGE- UND GESUNDHEITSVERSORGUNG

Unter dem Motto "Der Mensch als Patient im Mittelpunkt", trafen sich Vertreter der FREIEN WÄHLER aus mehreren Bundesländern in Kassel zu einem ersten Arbeitstreffen an welchem die Vorsitzende des Landesverband Bayern, Annette Walter-Kilian und der FW-Fraktionsvorsitzende der Stadt Kassel, Bernd Häfner teilnahmen Mit diesem Treffen wurde eine zukünftig länderübergreifende Zusammenarbeit für gesundheits- und pflegepolitische Themen eingeläutet. „Unser erklärtes Ziel ist es, die Patienten im...

  • Düsseldorf
  • 06.10.14
Sport
Frank Förster (links) ließ es sich als Sportabzeichen-Beauftragter für Gladbeck nicht nehmen, die Teilnehmer an der ersten diesjährigen Sportabzeichen-Radfahrprüfung ab der Zweckeler Tunnelstraße auf die 20 Kilometer lange Strecke zu schicken.

Sparkassen-Sportabzeichen 2014: Die "Olympiade des kleinen Mannes" ist sehr beliebt!

Im nördlichen Ruhrgebiet gehört Gladbeck seit Jahren zweifelsohne zu den Städten mit den meisten Bewerbern um das „Sparkassen-Sportabzeichen“. Das Überschreiten der 1.000er-Grenze ist eigentlich völlig normal und im Jahr 2014 hoffen die Verantwortlichen sogar auf einen neuen Teilnehmerrekord. Radfahrprüfung geht über 20 Kilometer So war Sportabzeichen-Obmann Frank Förster jetzt auch guter Dinge, als er an der Zweckeler Tunnelstraße den Startschuss für die erste diesjährige Radfahrprüfung...

  • Gladbeck
  • 29.07.14
Kultur
2 Bilder

Inspiriert

Inspiriert wurde eine kleine, kränkliche, spanische Frau, die die Nachwelt kennt als die heilige Teresa von Ávila, um ihren Orden zu reformieren. Der Karmeliterorden war damals verweltlicht, wie große Teile der Kirche, damals wie heute. Sie war gerufen ihre Brüder und Schwestern zurück zu führen zu den Idealen ihres Ordens: ein schlichtes, abgeschiedenes Leben im Gebet. Als Ihr Ruf zur Reform von anderen gehört wurde war die Folge… Unfrieden! Kein Mensch wird mehr gehasst als der...

  • Bedburg-Hau
  • 17.11.13
Sport
Gegen die Relegation in Liga 4! Die Aufstiegsrunde ist vielen Regionalliga-Fans ein Dorn im Auge: Über 2.500 Unterzeichner, darunter viele RWE-Anhänger, unterzeichneten die Online-Petition. Dieses Banner war im Heimspiel gegen Aachen zu sehen.Foto: Gohl

Regionalliga: Borbecker rüttelt an der Relegation

Stell‘ dir vor, dein Verein wird überlegen Meister – und bleibt trotzdem sitzen. Schon im Vorfeld der Regionalliga-Reform für die Spielzeit 2012/2013 graute es Fans vor diesem Szenario. Für die Anhänger von Regionalligist Sportfreunde Lotte ist dieser Alptraum bekanntlich Realität geworden. Ausgerechnet ein glühender Rot-Weiss-Fan rüttelt nun an den noch frischen Grundfesten der vierthöchsten Spielklasse. Natürlich schwingt bei Sebastian K. die Angst mit, „seinem“ RWE könnte irgendwann...

  • Essen-Nord
  • 04.09.13
Politik

Zur SPD-Abteilungsversammlung am 16.04.2013 zum Thema "Zur Reform der Lehrerausbildung in Berlin"

Doris Elbers & Carola Elbers Zum Teilbereich Inklusion Demokratiebildung beginnt in der Erziehungswissenschaft. In der Bildungspolitik herrscht Streit, denn jedes Bildungskonzept ist mit einem Gesellschaftskonzept verknüpft. Der Streit zwischen CDU und SPD ist, dass die CDU die Gymnasien erhalten und die SPD mehr Arbeiterkinder mit Abitur haben will. Dazu kommt nun der Streit in der Erziehungswissenschaft über die Sonderpädagogik. Diese entstand 1933 und geht von der Ungleichwertigkeit...

  • Witten
  • 03.08.13
  •  1
  •  1
Ratgeber
Am 19. Januar tritt die neue EU-Führerscheinrichtlinie in Kraft und ab diesem Tag werden in den 27 Mitgliedsstaaten der "Europäischen Union" einheitliche Führerscheine ausgegeben.

EU-Reform: Führerscheine sind nur noch 15 Jahre lang gültig

Gladbeck/Bundesgebiet. Führerscheine werden in Zukunft nur noch 15 Jahre gültig sein. Dann müssen sie ausgetauscht und erneuert werden. Darauf macht der TÜV-Nord mit Sitz in Essen jetzt nochmals in einer Pressemitteilung aufmerksam. Das neue Verfahren, das durch die dritte EU-Führerscheinrichtlinie geregelt wird, tritt jetzt am 19. Januar 2013 in Kraft.. Ab diesem Datum werden in den 27 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union einheitliche Fahrerlaubnisse ausgestellt. Auch alte Führerscheine...

  • Gladbeck
  • 14.01.13
Politik
Logo der EU
5 Bilder

Tachographenpflicht im Praxistest: Schlechte Noten vom Handwerk

Die im Sommer 2012 vom Europäischen Parlament beschlossenen Neuregelungen zur Tachographenpflicht würden insbesondere kleinere Handwerksbetriebe mit Mehrkosten und zusätzlicher Bürokratie belasten. Laut ZDH-Präsident Otto Kentzler sind gerade kleinere Handwerksunternehmen im ländlichen Raum auf eine sachgerechte Ausweitung der Ausnahmen von der Nutzungspflicht für digitale Tachograpfen angewiesen. Um auf das Missverhältnis zur ursprünglich beabsichtigen Entlastung der KMU durch die aktuelle...

  • Düsseldorf
  • 01.01.13
  •  1
Politik

Inflation: Der größte Feind des Anlegers?

Die expansive Geldpolitik der Notenbanken sowie die ausufernde Staatsverschuldung könnten über kurz oder lang die Inflation noch weiter in die Höhe treiben. Vor allem Anleger, die einen langfristigen Vermögenszuwachs anstreben, können daher schon jetzt beginnen, sich gegen eine hohe Teuerungsrate abzusichern. „Die Inflation ist tot, sie ist so tot wie ein rostiger Nagel“, erklärte 1968 der damalige Wirtschaftsminister Karl Schiller. Ein Irrtum, wie sich nur fünf Jahre später herausstellte;...

  • Essen-Kettwig
  • 24.05.12
Politik

So wird das mit dem Sparen aber nix!

Die Kassen sind leer. Sowohl im Gladbecker Rathaus aber auch bei der Düsseldorfer Landesregierung. Also sollte „Sparen“ angesagt sein und tatsächlich werden in Gladbeck zum Beispiel alle so genannten „Freiwilligen Leistungen“ auf den Prüfstand gestellt, um nach Einsparpotentialen zu suchen. Davon ist auf Landesebene aber nun gar nix zu spüren: Das Ergebnis der Landtagswahl vom vergangenen Sonntag wird dazu führen, dass der Landtag von bisher 181 auf voraussichtlich 237 Abgeordnete anwachsen...

  • Gladbeck
  • 18.05.12
  •  3
Politik

Teuerster Landtag aller Zeiten

Der Bund der Steuerzahler NRW fordert angesichts der Millionenkosten für Überhang- und Ausgleichsmandate im Landtag eine Änderung des Wahlrechts. Das wird in mehreren Medien berichtet. Es brauche eine grundlegende Reform, die solche Mandate möglichst vermeide, forderte die Organisation jetzt in Düsseldorf. Dem neuen Landtag werden 237 Mitglieder angehören, 56 mehr als bisher. Die Mehrkosten belaufen sich dadurch, so der Bund, auf satte 10,6 Millionen Euro pro Jahr. Der Landesvorsitzende des...

  • Herne
  • 15.05.12
  •  1
Politik
Flensburger Verkehrssünderdatei Grafik: ADAC

Ramsauer geht nach vorn: Reform der Flensburger Verkehrssünderdatei soll im Netz diskutiert werden

Da machte der Benz einen Schlenker rechts, einen Schlenker links, und als er plötzlich auf dem Linksabbieger vor der Ampel stand, zog er noch mal rechts rüber in den Fußgängerampelbereich, weil er ja geradeaus wollte Abgefangen wurde er dort von einem Motorradpolizisten. Unglaublich dieser Fahrstil. Zugetragen hat sich das Mittwoch auf der (ich nenn sie mal:) Monte Carlo-Kurve auf der Mercatorstraße am Harry-Epstein-Platz: Aber ist es ein Einzelfall? Ab dem 1. Mai soll - laut bild.de -...

  • Duisburg
  • 26.04.12
  • 1
  • 2