Regenbogen

Beiträge zum Thema Regenbogen

Fotografie
Dunkle Wolken ziehen über das Roswitha-Denkmal in Blankenstein hinweg - doch dahinter lacht der Himmel schon wieder weiß-blau.
  3 Bilder

Weiß, blau, dunkelgrau - und ein bisschen bunt
Wetterwolkenwechsel

Drückend warme Luft, kräftige Windböen und ein schnelles Wechselspiel zwischen Sonne und Regenschauern - der erste Sonntag im Juli war kleidungsmäßig herausfordernd, fürs Auge dagegen einfach spannend. Einige fotografische Eindrücke von einem Spaziergang am Rande von Blankenstein lassen vielleicht erahnen (oder erinnern), was sich innerhalb dieser einen Stunde am Himmel abspielte. Dabei waren das nicht einmal besonders spektakuläre Erscheinungen, doch der rasche Wechsel der verschiedenen...

  • Hattingen
  • 06.07.20
Kultur
Zusammen zogen die Demo-Teilnehmer durch die Innenstädte am Niederrhein und im Ruhrgebiet.

Mini- CSD- Demonstrationen an Niederrhein und Ruhr
Aus der Krise eine Chance

Die großen CSD- Veranstaltungen müssen diesen Sommer ausfallen. Einige wurden – hoffnungsvoll – auf den Herbst verschoben. Bunte Straßenfeste sind derzeit nicht möglich. Jungen Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transsexuelle aus den together Jugendtreffs im Ruhrgebiet und am Niederrhein war es aber wichtig auch zum historischen Datum der ersten Stonewallaufstände auf den Straßen für Akzeptanz und Vielfalt zu demonstrieren. Weil dies nur in kleinen Gruppen möglich ist, entschieden sie sich...

  • Moers
  • 30.06.20
Natur + Garten
  19 Bilder

Wolkenspielerei
nach dem Regen ... ein schöner Regenbogen

Wolkenspielerei am 5.6.2020 Langsam türmten sich die Wolken auf. Sie zeigten spektakuläre Formen bevor der große Schauer kam . Aber danach zeigte sicch die Sonne wieder und es erstand ein toller Regenbogen . Die Fotos sind durchs Fenster gesehen ..... Die Regenbogenfotos sind von einer lieben Freundin . Durfts sie hier einstellen . Denn ich hatte ihn verpasst .

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 07.06.20
  •  9
  •  4
Politik

Türkische Verhältnisse in der Coronazeit
In der Türkei nichts Neues

Wie viele Kinder haben wohl während der Coronakrise Regenbögen zur Aufmunterung gemalt und in die Fenster gehängt? Und das nicht nur in Deutschland. Auch beispielsweise in der Türkei. Aber dort sind die Kinderbilder unerwünscht. Der Regenbogen stände schließlich auch für LGBT. Und Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender, diese Menschen, die hinter der Abkürzung stehen, scheinen für türkische Behörden ein rotes Tuch zu sein. Corona scheinen manche Kräfte in der Türkei neben der Einnordung...

  • Rheinberg
  • 03.06.20
  •  23
Kultur
Ulrike Frickhard bittet Kinder aus Dortmund um Regenbogenbilder
  2 Bilder

Kinderkunst-Ausstellung soll auch nach DORTMUND kommen
Regenbogenbilder gesucht

Ulrike Frickhard (geb. Stache) und Christian Fuchs rufen gemeinsam zu einer Kinderkunstausstellung auf. Einen Regenbogen, als Zeichen der Hoffnung, entdeckt man zurzeit vermehrt an den Fenstern und Türen von Familien. „’Alles wird gut’ sollen uns diese Regenbogenwerke übermitteln“, so Ulrike Frickhard. Die leidenschaftliche Kinderbuchautorin ist in Dortmund aufgewachsen. Erst vor wenigen Jahren ist sie für ihren jetzigen Ehemann nach Mülheim gezogen. "Immer wenn ich am Wochenende meinen Vater...

  • Dortmund
  • 22.05.20
Ratgeber
Die Werkkiste und Kümmerin Tanja Schiffer haben ein neues Angebot in Zeiten von Corona für Menschen, die auf eine persönliche Vor-Ort-Beratung angewiesen sind. Ihnen kann nun mit einer Fensterberatung geholfen werden.

Werkkiste bietet jetzt Fensterberatung in Bruckhausen an, um für die Menschen da zu sein
Ein Regenbogen als Wegweiser

Die Duisburger Werkkiste hat nun in Zeiten der Kontakverbote eine Lösung für die Menschen in Bruckhausen gefunden, die auch jetzt eine persönliche beratende Unterstützung benötigen. Die Erwerbslosenberatungsstelle und die Kümmerinnen an der Schulstraße 29 bieten ab sofort eine Fensterberatung an. „Die Nöte der Menschen und die damit verbundenen Belastungen innerhalb der Familien steigen stetig. Dem wollen wir entgegenwirken“, erklärt Kümmerin Tanja Schiffer. Bislang konnte aufgrund der...

  • Duisburg
  • 22.05.20
Kultur
Regenbogenbilder gesucht: Kinderkunstausstellung lädt junge Künstler zum Mitmachen ein
  2 Bilder

AUFRUF ZU EINER KINDERKUNST-AUSSTELLUNG
„Ich schenke dir (m)einen Regenbogen“ sucht junge Künstler

Einen Regenbogen, als Zeichen der Hoffnung, haben aus aktuellem Anlass der Corona-Pandemie überwiegend Familien in ihren Fenstern. Ob als Bild oder mit Fingerfarbe direkt an der Fensterscheibe, der Regenbogen symbolisiert Hoffnung auf bessere Zeiten. Christian Fuchs, Erzieher und Kinderkunst-Künstler, erklärt die Regenbogenbilder so: „Für Kinder, die mit ihren Familien um den Häuserblock gehen, ist so gut zu erkennen, dass hier ebenso Kinder wohnen, die zur Zeit zuhause sind und Ähnliches...

  • Wetter (Ruhr)
  • 18.05.20
Kultur
Erzieher Christian Fuchs und Kinderbuchautorin Ulrike Frickhard suchen Regenbogenbilder für eine Kinderkunstausstellung
  2 Bilder

Regenbogenbilder als Zeichen der Hoffnung
Kinderkunstausstellung lädt junge Künstler zum Mitmachen ein

Ulrike Frickhard (geb. Stache) und Christian Fuchs rufen gemeinsam zu einer Kinderkunstausstellung auf. Einen Regenbogen, als Zeichen der Hoffnung, entdeckt man zurzeit vermehrt an den Fenstern und Türen von Familien. „’Alles wird gut’ sollen uns diese Regenbogenwerke übermitteln“, so Ulrike Frickhard. Die leidenschaftliche Kinderbuchautorin ist in Dortmund Scharnhorst aufgewachsen. Erst vor wenigen Jahren ist sie für ihren jetzigen Ehemann nach Mülheim gezogen. "Immer wenn ich am Wochenende...

  • Dortmund-Nord
  • 14.05.20
  •  1
  •  2
Kultur
"Ich schenke dir (m)einen Regenbogen" - Erzieher und Kinderkunstkünstler Christian Fuchs lädt kleine Künstler zum Mitmachen ein.

Kinderkunst-Ausstellung soll auch nach BOCHUM kommen
Regenbogenbilder gesucht

Der Erzieher und Kinderkunst-Künstler Christian Fuchs ruft zu einer Kinderkunstausstellung auf. Einen Regenbogen, als Zeichen der Hoffnung, entdeckt man zurzeit vermehrt an den Fenstern und Türen von Familien. „’Alles wird gut’ soll uns dieses Regenbogensymbol übermitteln“, so Christian Fuchs. Dabei erhält er nicht nur Unterstützung von der befreundeten Kinderbuchautorin Ulrike Frickhard aus Mülheim, sondern auch von der Bürgermeisterin der Stadt Witten, Sonja Leidemann: „Ich möchte als...

  • Bochum
  • 14.05.20
  •  1
Kultur
Christian Fuchs und Ulrike Frickhard rufen zum Mitmachen auf.
  3 Bilder

Regenbogenbilder gesucht
Kinderkunstausstellung lädt kleine Künstler zum Mitmachen ein

Die leidenschaftliche Kinderbuchautorin Ulrike Frickhard aus Mülheim und der Wittener Christian Fuchs, Erzieher und Fachkraft für musikalische Früherziehung im Elementarbereich, rufen gemeinsam zum Mitwirken an einer Kinderkunstausstellung auf. „Ich schenke dir (m)einen Regebogen“ ist der Titel dieser bunten Kinderkunstausstellung. „In den letzten Tagen konnte ich vermehrt Regenbogen-Bilder in den Fenstern meiner Nachbarschaft sehen“, erzählt uns Ulrike Frickhard. „Und jeder einzelne...

  • Witten
  • 12.05.20
Kultur
Zur Neueröffnung brachte eine Familie handgefertigte Schutzmasken mit dem Regenbogen, dem bekannten Symbol des Eine Welt Ladens.

Und immer hübsch der Reihe nach...
Neueröffnung des Eine Welt Ladens in Altendorf

„Es darf sich immer nur ein Kunde im Laden aufhalten.“ So die korrekte Anweisung bei der Neueröffnung des Eine Welt Ladens in Essen-Altendorf nach dem Umzug „von nur einer Tür nach rechts“. Vertraute und neue Gesichter kamen, sahen und … kauften fair ein, wissend oder neu erfahrend, welches Ziel der faire Handel verfolgt: bessere Handelsbedingungen für Produzenten in Afrika, Asien, LateinamerikaFortschritte für die Produzenten, die nicht zu Lasten von Mensch und Umwelt gehenmassiver...

  • Essen-West
  • 05.05.20
Fotografie
*Regenbogen über der Stadt* 🌈
- Fotos/ Copyright: Birgit Leimann - Münster in Bildern 📷
  5 Bilder

*Regenbogen über der Stadt*

Diese Fotos entstanden kürzlich im Erphoviertel in Münster. Benannt ist das Viertel nach dem münsterschen Bischof Erpho und der Erphokirche im östlichen Teil. Viele Straßenzüge tragen zudem die Namen weiterer früherer Bischöfe, darunter zum Beispiel Burchard von Holte oder Dodo. Markant für das Erphoviertel ist die für ein Innenstadtviertel lockere Wohnbebauung, die auf Villen wie zum Beispiel die Villa Sunder-Plaßmann beziehungsweise auf im Stile von Villen angelegte Gebäude zurückzuführen...

  • Hagen
  • 01.05.20
  •  3
  •  4
Natur + Garten
  28 Bilder

Lennesteine
Spur der Steine

Spur der Steine Lennesteine von der Lenne im Lennepark in Holibu Hannes Balla alias Manfred Krug lässt grüßen. Es sind wieder viel zu viele Bilder aber jedes einzelne ist für sich ein Kunstwerk.

  • Hagen
  • 26.04.20
  •  3
  •  2
Kultur
Foto: Stadt Oberhausen

Schöne Aktion der Kindertageseinrichtung Tackenberg
Ein verbindender Regenbogen

Mit einem Regenbogen vor der Eingangstür der städtischen Kindertageseinrichtung Tackenberg sind am Montag die pädagogischen Fachkräfte während der Notbetreuung überrascht worden. Eine Familie, deren Kind dort betreut wird, hatte sich am Wochenende auf den Weg zur Kindertageseinrichtung gemacht und einen Regenbogen gestaltet. Die Kinder der Kindertageseinrichtung sind nun dabei, zu Hause Steine in ihren Gruppenfarben zu bemalen und den Regenbogen damit weiter zu bestücken. Auf diese Weise...

  • Oberhausen
  • 22.04.20
  •  1
LK-Gemeinschaft
Viele bunte "Alles wird gut-Regenbogen"-Bilder schmücken die Fenster der Kita an der Humboldtstrsße.

Kita-KInder: "Wir sind hier, damit unsere Eltern für euch da sein können"
Regenbögen und Mutmachbilder an der Humboldtstraße

Ein tolles Zeichen: Die Erzieher/innen der FABIDO-TEK in der Humboldtstraße haben mit den "Notdienstkindern" die Fenster im Erdgeschoss und im ersten Stock mit Regenbögen und Mutmachbildern gestaltet. "Alles wird gut" sowie "Wir sind hier, damit unsere Eltern für euch da sein können" und "Gute Besserung" lauten die bunten Botschaften. "Schließlich betreuen wir viele Kinder von Ärzten und Krankenschwestern/-pflegern", erläutert Einrichtungsleiterin Ulrike Seifert.

  • Dortmund-City
  • 11.04.20
  •  1
LK-Gemeinschaft
Kinder malen einen Regenbogen an ihre Fenster und Türen, so dass andere Kinder ihn sehen können. Tilda und Hund Benni haben einen Riesenspaß bei der bunten Aktion. Der Regenbogen leuchtet für andere Kinder, die jetzt zuhause bleiben und deshalb ihre Freunde nicht treffen können. Habt ihr auch einen Regenbogen an euer Fenster gemalt? Dann schickt uns ein Foto davon an redaktion@stadtspiegel-bochum.de oder ladet sie auf www.lokalkompass.de hoch. Wir veröffentlichen die schönsten in unseren nächsten Print-Ausgaben.Foto: privat
  28 Bilder

Aktion: Der Stadtspiegel Bochum veröffentlicht eure Fensterbilder - Update
Trost in Regenbogenfarben

Kinder malen einen Regenbogen an ihre Fenster und Türen, so dass andere Kinder ihn sehen können. Tilda und Hund Benni haben einen Riesenspaß bei der bunten Aktion. Auch Matti, Philipp, Amira Lina, die Kinder der Kita Don Bosco in Linden und der Hans-Christian-Andersen-Schule und viele andere waren mit Feuereifer dabei. Schaut mal in die Bildergalerie unten rein! Der Regenbogen leuchtet für andere Kinder, die jetzt zuhause bleiben und deshalb ihre Freunde nicht treffen können. Habt ihr auch...

  • Bochum
  • 08.04.20
  •  1
  •  1
Fotografie
 Julias Mutter fotografierte ihre Tochter mit dem Regenbogenbild.

Julia klebte bunten Regenbogen ins Fenster
Die Farben der Hoffnung

"Wann kann ich endlich wieder mit meinen Freunden im Kindergarten spielen?" Das scheint sich Julia aus der Mäusegruppe der Kita St. Franziskus auf Schwerin zu fragen. Bis es soweit ist, hat sie daheim mit ihrer Mutter einen Regenbogen an die Fensterscheibe geklebt. Die Idee, die aus Italien stammt, macht zum einen Mut, denn der Regenbogen ist ein Zeichen der Hoffnung. Außerdem können die Kinder auf Spaziergängen entdecken, wo überall Kinder wohnen, die im Moment wegen der Corona-Krise auch zu...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.04.20
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft
Ein Regenbogen als Zeichen der Hoffnung.

Evangelische Kirchengemeinde wünscht sich Regenbögen von Kinderhand
Hoffnungsbilder malen

Es soll mehr als Beschäftigungstherapie für unbeschulte Kinder sein: Die evangelische Kirchengemeinde ruft zu einer Malaktion auf. Motiv: Regenbogen. "Der Regenbogen ist im christlichen Glauben ein Symbol der Hoffnung", erläutert Pfarrer Oliver Ruoß. "In der biblischen Sintflutgeschichte macht er deutlich, dass Gott die Menschen auch in schweren Zeiten nicht verlässt und dass nach der Krise eine neue Zukunft aufleuchtet. In der Coronakrise ist Hoffnung ganz wichtig. Deswegen laden wir die...

  • Essen-Werden
  • 03.04.20
Ratgeber
  19 Bilder

KINDER SETZEN EIN SIGNAL
MIT DEM REGENBOGEN GEGEN CORONA

Zwischendurch begegnen uns in den letzten Tagen immer wieder Regenbogen.  Gemalt, geklebt, ausgemalt, ausgeschnitten, ausgeprickelt - wir sehen sie an Fenstern, Türen, auf dem Boden, an Autos,...  Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.  Die Kunstwerke dieses atmosphärisch-optischen Phänomens prangen dort nicht ohne Grund. Sie sind viel mehr als eine kreative Beschäftigung gegen Langeweile. Es steckt eine Botschaft dahinter.  Die Regenbogen sind ein farbenfrohes Signal von Kindern für...

  • Oberhausen
  • 02.04.20
  •  1
LK-Gemeinschaft
Ein Regenbogen grüßt aus dem Kinderzimmerfenster.     Fotos: Beate Becker
  2 Bilder

Ein Beispiel soll Schule machen
Regenbogenfenster in Neumühl

In Zeiten von Coronavirus und Kontaktverbot hat Beate Becker, die den Gemeindebrief der evangelischen Kirche aus Neumühl mitgestaltet, die Idee einer schönen Mitmachaktion aufgegriffen, Kinder zu Hause beschäftigen und kreativ werden lassen. Das Ergebnis sind gemalte oder gebastelte Regenbogen, die Fenster im Stadtteil schmücken und von Hoffnung sprechen. „Die Idee habe ich“ sagt Beate Becker „natürlich gleich mit meinen Kindern umgesetzt und nun schmücken zwei Regenbögen unsere...

  • Duisburg
  • 31.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.