Registrierung

Beiträge zum Thema Registrierung

Ratgeber
Die Mediathek in Kamp-Lintfort kann wieder zu den gewohnten Zeiten genutzt werden.

Mediathek öffnet ab Donnerstag wieder zu üblichen Zeiten
Weiterhin Maskenpflicht und Abstand halten

Ab Donnerstag, 1. Juli kann die Mediathek wieder zu den üblichen Öffnungszeiten besucht werden. Da weiterhin Auflagen bestehen, erfolgt die Registrierung der Besucher am Eingang. Die Mediathek ist geöffnet: montags, dienstags, donnerstags und freitags von 14.30 - 18 Uhr und dienstags, donnerstags und samstags von 10 - 13 Uhr. In Zusammenarbeit mit dem Bistro 26 können montags bis samstags ab 9 Uhr auch wieder Open-Library-Zeiten im Foyer ohne Fachpersonal angeboten werden. Es besteht weiterhin...

  • Kamp-Lintfort
  • 29.06.21
Ratgeber
Im Juli beginnt die Anmeldungsphase.

Anmeldungen für die Kindertagespflege und für Kitas sind ab Juli online einzureichen
Änderungen bei der Online-Anmeldung

Ab Anfang Juli wird es für Eltern in Kamp-Lintfort zwei wesentliche Änderungen im Hinblick auf die Online-Registrierung von Betreuungswünschen geben. Diese Änderungen betreffen sowohl die Kindertagespflege, als auch den Bereich der Kindertagesstätten. So sind Anmeldewünsche für die Kindertagespflege ab Juli ebenfalls online vorzunehmen. Anders als bisher erfolgt die Einladung zu einem persönlichen Gespräch erst im Anschluss an die Online-Registrierung. Das Anmeldeverfahren für einen Platz in...

  • Kamp-Lintfort
  • 25.06.21
Ratgeber
Das Helios-Klinikum Schwelm bietet Besuchern nun eine Online-Registrierung an.

Besuch im Krankenhaus
Helios-Klinikum Schwelm bietet digitale Registrierung an

Das Helios-Klinikum Schwelm geht in Zeiten von Corona weiter digitale Wege. Mussten sich Besucher bisher mittels Papierformular registrieren, ist dies nun auch online möglich. Ein Online-Formular spart Zeit, entzerrt mögliche Wartezeiten und entlastet die Mitarbeiter. Der Prozess erfolgt im Einklang mit dem Datenschutz. Der QR-Code ist auf Plakaten im Eingangsbereich abgebildet, so dass Besucher mit einer Ausnahmeregelung zum Online-Formular zur Registrierung gelangen. Dort können sie ihre...

  • Schwelm
  • 21.05.21
Ratgeber
Impfberechtigte aus dem Kreis Recklinghausen können sich für Restimpfdosen registrieren lassen.

Ab sofort Registrierung für Restimpfdosen im Kreis Recklinghausen möglich
Warteliste für Impfberechtigte der ersten drei Prioritätsgruppen

Ab sofort können sich Impfberechtigte aus den Prioritätsgruppen I, II und III, die im Kreis Recklinghausen leben, beim Impfzentrum des Kreises für Restimpfdosen registrieren. Durch die gezielte Abfrage der Impfberechtigung soll gewährleistet werden, dass Personen, die zwar eine Berechtigung haben, jedoch noch kein Impfangebot wahrnehmen konnten, die Chance auf eine Impfung bekommen. Den Link zum Portal gibt es auf www.kreis-re.de. Sollte sich herausstellen, dass es im Impfzentrum an einem Tag...

  • Recklinghausen
  • 21.05.21
LK-Gemeinschaft
Das Impfzentrum in Unna. Foto: Birgit Kalle/Kreis Unna

Restliche Impfdosen
Berechtigte können sich registrieren

Restimpfdosen sind nur wenige Stunden haltbar. Bislang hat der Kreis Unna Restdosen – also Reste aus einem angebrochenen Fläschchen – abends unter anderem an Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr verimpft. Da dieser Personenkreis inzwischen weitgehend versorgt ist, macht das Impfzentrum in Unna nun ein neues Angebot: Ab sofort können sich weitere impfberechtigte Personen registrieren. Kreis Unna. Damit jede einzelne Impfdose weiterhin dort ankommt, wo sie dringend benötigt wird, gibt es eine...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 23.04.21
LK-Gemeinschaft
Die Schüler des Julius-Stursberg-Gymnasium in Neukirchen-Vluyn führen die mittlerweile fünfte Typisierungsaktion durch.

Fünfte Typisierungsaktion am Julius-Stursberg-Gymnasium in Neukirchen-Vluyn
Dein Typ ist gefragt

Alle zwei Jahre hat das Julius-Stursberg-Gymnasium (JSG) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei eine Typisierungsaktion durchgeführt. Bei diesen bisher vier Registrierungsaktionen ließen sich insgesamt 621 Schüler registrieren - immerhin 13 von ihnen konnten inzwischen für „ihre“ Patienten Stammzellen spenden. Ein Erfolg, auf den die Schulgemeinschaft sehr stolz ist – und der geradezu verpflichtet weiterzumachen. Deshalb wird das JSG am Donnerstag, 15. April erneut aktiv:...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 13.04.21
Reisen + Entdecken
Bunte Primeln blühen im Westfalenpark.

Westfalenpark-Besuch mit Registrierung
Bunte Parks

Der Besuch ist weiterhin möglich, jedoch nur mit Registrierung vor Ort und bis zur maximalen Besucherzahl des Parks. Für die neu vorgeschriebene Nachverfolgung ist die Erfassung der Kontaktdaten der Besucher notwendig. Der Einlass in den Park ist von 9 bis 18 Uhr möglich. Inhaber einer Jahreskarte können den Park für den frühen Spaziergang ab 6.30 Uhr über den Eingang Florianstraße oder Hörde betreten. Eine generelle Maskenpflicht gibt es nicht, innerhalb der Gebäude ist eine medizinische Maske...

  • Dortmund-City
  • 12.04.21
Natur + Garten
Die neuen Blauhalsstrauße haben passend zur Osterzeit ihre ersten Eier gelegt.
2 Bilder

Blauhalsstrauße legten passend zu den Feiertagen ihre ersten Eier
Ostern im Tiergarten Kleve

Frühlingshaftes Wetter, zahlreiche Lämmer und große Straußeneier machen die diesjährigen Osterferien zu einem besonders tierischen Erlebnis: Über 50 junge Schafen und Ziegen tollen derzeit durch ihre Anlagen im Tiergarten Kleve und freuen sich über viele kleine und große Besucher. Passend zur Osterzeit legen auch die neuen Blauhalsstrauße ihre ersten Eier, die deutlich größer als normale Ostereier sind. „Als größter Vogel der Welt legt der Strauß auch die größten Eier“, berichtet Dietmar...

  • Kleve
  • 01.04.21
Ratgeber
Masal, hier mit ihrem großen Bruder Nihat, leidet an einer aggressiven Form von Blutkrebs. Nur eine Stammzelltransplantation kann dem kleinen Mädchen aus Dortmund noch helfen. Bislang wurde weltweit kein passender Spender für die Einjährige gefunden.
4 Bilder

Einjähriges Mädchen aus Dortmund sucht dringend einen Stammzellenspender
Wer rettet Masal?

Die einjährige Masal aus Dortmund leidet an einer aggressiven Form von Blutkrebs. Nur eine passende Stammzellspende kann ihr Leben retten. Ihre Eltern setzen alle Hebel in Bewegung, um sie zu retten. Gemeinsam mit der DKMS organisieren sie eine große Online-Registrierungsaktion. Wer helfen möchte, kann sich über www.dkms.de/masal ein Registrierungsset nach Hause bestellen und so vielleicht zum Lebensretter werden. „Wir hatten das schönste Leben, das man sich vorstellen kann“, sagt Zilfi, Masals...

  • Dortmund-City
  • 08.03.21
Ratgeber
Impfzentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises in Ennepetal; hier der Wartebereich.

Impfzentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises in Ennepetal informiert: Weitere Personengruppen werden geimpft
Ennepetal: Corona-Impfstoff darf kein Ladenhüter werden

Im Impfzentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises in Ennepetal werden neben der Generation 80plus seit dem 12. Februar weitere Personengruppen geimpft, die zur obersten Priorisierungsstufe zählen. Dies waren und sind beispielsweise Mitarbeiter ambulanter Pflege- und Betreuungsdienste und des Rettungsdienstes, Personal von Tagespflegeeinrichtungen sowie Wohngemeinschaften, Beschäftigte und ehrenamtlich Tätige in Hospizen und anderer ambulante Hospizdienste. Impfberechtigte anmelden Angemeldet werden diese...

  • Hattingen
  • 25.02.21
Wirtschaft
Mit dem Jahresbeginn 2021 treten einige Änderungen für den Betrieb von Photovoltaikanlagen in Kraft.

Registrierungs-Pflicht im Marktstamm-Datenregister für Photovoltaikanlagen und Änderung des EEG-Gesetzes
Gemeinde Sonsbeck klärt über die Neureglungen für Solarstromanlagen auf

Mit dem Jahresbeginn 2021 treten einige Änderungen für den Betrieb von Photovoltaikanlagen in Kraft. Mit dem 31. Januar dieses Jahres endete die Übergangs-Frist für die Registrierung im Marktstamm-Datenregister (MaStR). Das MaStR ist ein Register für alle stromerzeugenden Anlagen, das seit Anfang 2019 online ist und alle bisherigen Meldewege für Anlagen ablöst. Dort werden umfangreiche Infos zum Strommarkt in einer Datenbank zusammengefasst und der Öffentlichkeit gebündelt zur Verfügung...

  • Xanten
  • 01.02.21
Wirtschaft
Förderstopp für Photovoltaik-Anlagen: Die Stadtwerke Duisburg erinnert alle Besitzer von Stromerzeugungsanlagen in Duisburg daran, die Eingabe der entsprechenden Daten bis Sonntag, 31. Januar, vorzunehmen, denn dann endet die Registrierungsfrist.

Bis Sonntag, 31. Januar, muss jeder Photovoltaik-Besitzer seiner Registrierungs-Pflicht nachkommen
Förderstopp für Photovoltaik-Anlagen – Stadtwerke Duisburg beraten zur weiteren Nutzung

Millionen Stromerzeugungs-Anlagen gibt es in Deutschland. Denn nicht nur die großen Kraftwerke und Windkraftanlagen zählen dazu, sondern auch jede Photovoltaik-Anlage auf privaten Hausdächern. Um einen genauen Überblick über alle Anlagen und Akteure am deutschen Strom- und Gasmarkt zu erlangen, hat die Bundesnetzagentur daher das Marktstammdatenregister ins Leben gerufen. Jeder Anlagenbesitzer ist verpflichtet, die Daten seiner Erzeugungsanlage ins Register einzutragen. Auch ortsfeste...

  • Duisburg
  • 19.01.21
Ratgeber
Gebäudeeigentümer müssen ihre Photovoltaikanlage oder Mini-Blockheizkraftwerke anmelden.

Photovoltaikanlagen und Blockheizkraftwerke
Anmeldefrist endet am 31. Januar

Wer als Gebäudeeigentümer eine Photovoltaikanlage oder ein Mini-Blockheizkraftwerk betreibt, muss diese in das zentrale Marktstammdatenregister eintragen. Für ältere Anlagen läuft nun die Übergangsfrist dafür ab: Anlagen, die vor dem 1. Februar 2019 in Betrieb gegangen sind, müssen bis zum 31. Januar in das Register eingetragen sein. Darauf weist das vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderte Informationsprogramm Zukunft Altbau hin. Ohne diese Anmeldung riskieren die Anlageneigentümer...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 04.01.21
LK-Gemeinschaft
Weg mit dem Autoschlüssel... Aber nur für drei Wochen. Sind startklar fürs Stadtradeln, vl. Karin Keesen (CDU-Fraktion), Günter Stracke (fährt mit dem Stadtradelmobil Werbung für die Aktion), Claudia Basener, Harald Lenßen, Stephan Baur und Heiko Haaz (CDU-Fraktion).

Stadtradeln in Neukirchen-Vluyn: ab sofort sind Registrierungen möglich
Jetzt zählt jeder Kilometer für das gute Klima

So, das Auto ist dann mal wech… Oder für drei Wochen zumindest beurlaubt. Beim bundesweiten Mobilitätswettbewerb „Stadtradeln“ geht es darum, in den drei Aktionswochen vom 13. September bis 3. Oktober möglichst viele Bürgerinnen und Bürger zu motivieren mit dem Rad zu fahren - sei es zur Arbeit, zur Schule oder zum Einkaufen. Jetzt ist Drahteselzeit angesagt. In diesem Jahr radeln erstmals alle 13 Kommunen des Kreises Wesel zeitgleich, so auch die Stadt Neukirchen-Vluyn, die bereits zum 5. Mal...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 11.09.20
  • 1
Wirtschaft
Als „Dankeschön“ an unsere treuen Gäste lädt die Sorpesee GmbH am Sonntag, 30. August 2020, ins Strandbad Langscheid ein. Der reguläre Eintritt entfällt an diesem Tag für die Gäste.

"Dankeschön" für Strandbad-Gäste in Langscheid

Als „Dankeschön“ an die treuen Gäste lädt die Sorpesee GmbH am Sonntag, 30. August, ins Strandbad Langscheid ein. Der reguläre Eintritt entfällt an diesem Tag für die Gäste. Die Registrierung und Ticketbuchung erfolgt trotzdem über den Online-Shop unter www.sorpesee.de. Somit fallen nur die Gebühren für die Ticketbuchung an. Hier die Öffnungszeiten:Vormittag: 09.00 - 13.30 Uhr, Nachmittag: 14.30 - 19.00 Uhr. In der Zeit von 13.30 - 14.30 findet die vorgeschriebene Reinigung/Desinfektion statt....

  • Sundern (Sauerland)
  • 25.08.20
Natur + Garten
Das Naturbad Xantener Südsee zieht viele Badegäste an. Aufgrund der Corona-Pandemie gilt es aber entsprechende Auflagen zu beachten.

Pflicht zur Registrierung
Freizeitzentrum Xanten plant die Öffnung des Naturbades

Mit den langsam steigenden Tagestemperaturen wächst auch die Nachfrage nach Badeangeboten. Im Freizeitzentrum Xanten (FZX) wird die Öffnung des Naturbades Xantener Südsee unter der Berücksichtigung der Corona-Hygienemaßnahmen ab dem 30. Mai vorbereitet. Erst kürzlich waren die zusätzlichen Auflagen zur Hygiene, Abstandseinhaltung, zur Steuerung des Zutritts und zur Registrierung konkret erlassen worden. Entsprechend wird für den Besuch des Naturbades auch eine internetbasierte...

  • Xanten
  • 24.05.20
LK-Gemeinschaft
Christiane Stützer aus Bergkamen (2. von rechts) und ihre Familie hoffen auf einen Lebensretter. Foto: dkms

Christiane aus Bergkamen hat Blutkrebs und sucht ihren Lebensretter
„Aufgeben ist keine Option!“

Die 53-jährige Christiane Stützer aus Bergkamen hat Blutkrebs und benötigt eine Stammzellspende, um zu überleben. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahre alt ist, kann helfen und sich über www.dkms.de/christiane-braucht-dich ein Registrierungsset nach Hause bestellen, um so vielleicht zum Helden zu werden und Christiane oder anderen Patienten das Leben zu retten. Christiane liebt es mit ihren zwei Hunden und ihrer Familie lange Spaziergänge zu machen und viel Zeit in der Natur zu verbringen....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 22.05.20
  • 6
  • 3
Politik
Stellten das „Stadtradeln“ vor: Sebastian Witte (Klimaschutzbeauftragter), Thomas Vielhaber (als „Gutes Beispiel“), Bürgermeister Ralf Paul Bittner, Norbert Becker, Rainer Gründel (beide ADFC) und Tatjana Schefers (Stadtmarketing, v.l.).

Rauf aufs Fahrrad
„Stadtradeln“ in Arnsberg: 21 Tage für Klimaschutz und mehr Lebensqualität

Seit 2008 gibt es das Stadtradeln, Arnsberg wird 2019 nun erstmals teilnehmen. Dabei kann jeder Zweiradfahrer, der entweder in der Stadt wohnt, einem Verein angehört oder eine Schule besucht, sich beteiligen. Natürlich steigen auch die Rathausmitarbeiter und Kommunalpolitiker mit ein. Am Ende werden die Kilometer zusammengezählt, um ein Ranking unter allen startenden Kommunen festzulegen und den Anteil des eingesparten Kohlendioxids zu ermitteln. „Dieser Wettbewerb passt genau zu unseren...

  • Arnsberg
  • 27.04.19
Vereine + Ehrenamt
Marco hat Krebs und will die Krankheit besiegen. Foto: Daniel Magalski
2 Bilder

Helft Marco und kommt am Samstag zur Regenbogenschule nach Rünthe!
"Ich habe noch viel vor und will meine Kinder aufwachsen sehen"

"Morgen ist einer der wichtigsten Termine des Jahres für unseren Verein. Am Samstag, 23. März, findet nämlich die Typisierung für Marco statt", erklärt Dietmar Wurst, erster Vorsitzender der SuS Rünthe. Seit Wochen gibt es in der SuS Rünthe fast kein anderes Thema mehr, als Hilfe für den schwerkranken Bergkamener zu finden. Marco Füllenbach ist das mediale Interesse etwas unangenehm, da er nicht gerne im Mittelpunkt steht. Er ist vielmehr der Typ, der mit anpackt. Daher wird er am morgigen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 22.03.19
  • 1
Natur + Garten
Katzen, die nicht kastriert sind, dürfen in Düsseldorf nicht raus. Es droht eine Strafe von bis zu 1.000 Euro. Foto: Görtz

Freigänger-Katzen müssen in Düsseldorf kastriert sein - Strafe bis zu 1.000 Euro möglich

Seit rund einem Jahr gilt die Kastrations-, Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für Freigänger-Katzen in der Landeshauptstadt Düsseldorf. Sie soll die Population eindämmen und so Katzen vor Krankheiten und Verletzungen schützen, die durch Revierkämpfe verursacht werden. Bisher haben sich nur sehr wenige Katzenhalter gemeldet und ihre Katzen kastrieren und registrieren lassen. Um auf die Kastrationspflicht aufmerksam zu machen und nachhaltig über den Sinn und Zweck zu informieren, hat das...

  • Düsseldorf
  • 23.02.18
  • 1
Sport
In die Pedale, fertig, los! Auch in diesem Jahr tritt Recklinghausen wieder beim Stadtradeln an.

Recklinghausen tritt beim Stadtradeln an - Registrierung ab sofort möglich

"In die Pedale, fertig, los!" heißt es passend zum 200. Geburtstag des Fahrrads bald wieder in Recklinghausen. Vom 20. Mai bis zum 9. Juni fährt Recklinghausen nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr zum zweiten Mal mit vielen deutschen Städten beim Stadtradeln um die Wette. In Teams aus mindestens zwei Personen geht es dann darum, innerhalb der drei Aktionswochen beruflich und privat möglichst viele Radkilometer zurückzulegen. Der offizielle Startschuss fällt am Samstag, 20. Mai, um...

  • Recklinghausen
  • 03.05.17
  • 1
Überregionales

Jahresbilanz der Erstaufnahmeeinrichtung - Viele Asylsuchende aus Syrien

Die Erstaufnahmeeinrichtung (EAE) Unna-Massen ist eine von insgesamt acht in Nordrhein-Westfalen. Im Jahr 2016 haben sich dort im Vergleich zum Vorjahr deutlich weniger asylsuchende Menschen registrieren lassen. Das geht aus der Jahresbilanz der EAE hervor.   So wurden im vergangenen Jahr in der EAE 8.343 Menschen registriert. Zum Vergleich: Seit die EAE zum 1. Juli 2015 ihren Betrieb aufnahm wurden allein bis zum 31. Dezember 2015 insgesamt 15.970 Personen registriert – also innerhalb eines...

  • Unna
  • 26.01.17
Politik
Sozialdezernentin Dr. Barbara Duka dankt allen für ihr Engagement. Foto: ST

572 Flüchtlinge hoffen auf Asyl

572 Flüchtlinge in Marl sind einen Schritt weiter gekommen. Die Stadt organisierte jetzt deren Registrierung in Greven - "eine große logistische und personelle Herausforderung", fasst Sozialdezernentin Dr. Barbara Duka die Aktion zusammen. Für die Flüchtlinge bedeutet die Registrierung, dass sie nun einen Asylantrag stellen können. Der entscheidet über Verbleib oder Abschiebung. Aufgrund der stark gestiegenen Flüchtlingszahlen in der Mitte des Jahres 2015 hat das Land Nordrhein-Westfalen den...

  • Marl
  • 22.07.16
Ratgeber

Stammzellspender für Alessio aus Bochum gesucht

Der einjährige Alessio Armando aus Bochum leidet an einem lebensbedrohlichen Gendefekt. Eine Stammzellspende ist seine einzige Überlebenschance. Bislang ist die weltweite Suche nach einem ‚genetischen Zwilling‘ erfolglos. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich am Sonntag, 19.06.2016, im rewirpowerSTADION als potenzieller Stammzellspender bei der DKMS registrieren lassen. Auch Geldspenden werden dringend benötigt, da der gemeinnützigen Gesellschaft allein für die...

  • Bochum
  • 18.06.16
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.