Reichswald

Beiträge zum Thema Reichswald

Natur + Garten
2 Bilder

50 jaar onderzoek voor het voetlicht
Roofvogels in het Rijk van Nijmegen (Greifvögel im Reich von Nijmwegen)

Vrijdag 17 januari 2020 organiseert Landschapsbeheer Groesbeek (LBG) weer een informatieavond in Dorpshuis De Slenk, Reestraat 2 in het Groesbeekse kerkdorp De Horst. Die avond zal Gerard Müskens ons alles komen vertellen over het onderzoek naar roofvogels in het Rijk van Nijmegen en het aangrenzende Reichswald. Een onderzoek dat Gerard in 1968 startte samen met enkele anderen en dat inmiddels dus al meer dan 50 jaar loopt. Gerard gaat er nog elke zondag op uit met zijn vrienden van de bosclub....

  • Kranenburg
  • 04.12.19
  •  1
Politik

Windpark im Reichswald doch nicht endgültig Geschichte?

Der Investor, das Unternehmen AboWind, hatte im vergangenen Jahr seine Klage gegen den Ablehnungsbescheid des Kreises Kleve zurückgezogen. Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) stand dann auch noch auf der Bremse - Keine Windkrafträder im Wald, keine Vorrangzonen, größere Mindestabstände und damit stand der Windkraftausbau in NRW praktisch vor dem Ende. Doch nun macht der Minister eine Kehrtwende und will in den nächsten 5 Jahren den Windkraftanteil verdoppeln. So in einem Interview mit...

  • Kranenburg
  • 25.03.19
Blaulicht

Im Reichswald
Mountainbiker (62) tödlich verletzt aufgefunden

Die Suche nach einem seit gestern Abend vermissten Mountainbiker fand am heutigen Morgen ein tragisches Ende. Der 62-Jährige Gocher war am gestrigen Dienstag (18. Dezember 2018) gegen 14.30 Uhr zu einer Tour durch den Reichswald mit seinem Mountainbike aufgebrochen und nicht zum gewohnten Zeitpunkt zurückgekehrt, woraufhin seine Ehefrau ihn am Abend bei der Gocher Polizeiwache vermisst meldete. Noch am Abend und in der Nacht wurden umfangreiche Suchmaßnahmen mit Einsatz eines...

  • Kranenburg
  • 19.12.18
Natur + Garten
18 Bilder

Karfreitag auf 3-Gipfel-Tour im Reichswald: die alte Rodelstrecke, bemooste Baumriesen und ein Tausendfüßler

In Sachen Karfreitag bin ich relativ altmodisch. Karfreitag ist ein stiller Tag für mich. Und wo könnte man ihn bei diesem herrlichen Sonnenschein besser verbringen als im Wald?  So starteten wir diesmal vom 1. Parkplatz hinter Frasselt aus. Parkplatz Rendez-vous, wie ich später noch lernen sollte. Ein Schelm, wer... ;-) Ziel war der Feuerwachturm auf dem Geldenberg. Meine alte Rodelstrecke übrigens, für Niederrheiner eine rasante Abfahrt (Bild 10). Das einzige Grün, was wir zu sehen...

  • Kranenburg
  • 30.03.18
  •  6
  •  16
Natur + Garten
Die Vertreter der teilnehmenden Kommunen  bei der Vorstellung der Wanderkarte (von links nach rechts: Erik de Gans (Gemeinde Berg en Dal), Dr. Joachim Rasch (Kleve Marketing), Toos Pingen (Gemeinde Gennep), Timo Güdden (Gemeinde Bedburg-Hau), Anne Peimann (Gemeinde Kranenburg), Andreas Kochs (Euregio Rhein-Waal), Martina Gellert (Kleve Marketing), Svenja Arntz (Euregio Rhein-Waal), Silke Schmitz (Stadt Goch).

Neue "Wanderkarte Reichswald" erschienen

Der Reichswald ist mit rund 5.100 Hektar Fläche das größte zusammenhängende Waldgebiet des Niederrheins und der größte zusammenhängende öffentliche Staatsforst in Nordrhein-Westfalen. Wo einst Könige jagten, treffen sich heute Sportfreunde und Naturliebhaber. Gut ausgebaute Wander- Rad- und Reitwege durchziehen alle Teile des großen Waldgebiets. Nun haben die am Reichswald angrenzenden Kommunen Bedburg-Hau, Goch, Kleve und Kranenburg sowie die niederländischen ...

  • Kleve
  • 15.02.17
Natur + Garten
6 Bilder

Im Reichswald gibt es bald keinen Platz mehr für die „Entsorgung“ von Ästen, Zweigen und Rinde

Die Mengen frisches „Totholz“ (für mich ein contradictio in terminis, also ein Widerspruch in sich) haben in Abteilung 229 so zugenommen, dass nun die Äste, Zweige und Rinde der gefällten Bäumen am Rand der idyllischen „Waldsaumallee“ (in der Nähe des Hofbergs in Nütterden) entsorgt werden Da droht nun auch Platzmangel und deshalb geschieht das einfach auf landwirtschaftlich genutztem Boden außerhalb des Waldes. Das alles, wie es heißt, für die Ernährung des Waldbodens, die Pilze, Insekte und...

  • Kleve
  • 02.02.17
  •  1
Natur + Garten
13 Bilder

Mein Beitrag „Nun ist Abteilung 231 im Reichswald in Angriff genommen – das Sieben-Quellen-Tal und sein Nordhang“ wurde von vielen gelesen und es wurde darauf reagiert

Nachdem ich diesen Beitrag hochgeladen hatte, gab es vier Kommentare und ein abendliches Telefonat von einem Förster, Herrn Peters, aus dem Sauerland. Es wurde erklärt, warum momentan solche große Mengen Äste und Zweige nach dem Abholzen liegen bleiben: es wird abgeholzt für die Auflichtung des Waldes, damit die jüngeren Bäume mehr Licht bekommen. In der Rheinischen Post von heute steht ein Beitrag über geplante Arbeiten im Forstgarten Kleve. Förster Joachim Böhmer, der 1800 ha Wald unter...

  • Kleve
  • 17.01.17
Natur + Garten
8 Bilder

Unterwegs mit dem Förster

Wer derzeit im Reichswald spazieren geht, dem mögen an einzelnen Stellen abgeholzte Bäume und breit befahrene Wege auffallen. Der 51-jährige Revierförster Joachim Böhmer, der unter anderem für 1.800 Hektar des Klever Reichswalds verantwortlich ist, hat dem Klever Wochenblatt eine Führung durch sein "Reich" ermöglicht. Kranenburg. Was Viele nicht wissen: Beim Reichswald handelt es sich um einen sogenannten Wirtschaftswald. Dessen Bäume werden vor allem im Winter begutachtet und geschlagen, da...

  • Kleve
  • 17.01.17
  •  3
  •  1
Natur + Garten
12 Bilder

Gegen den Windpark im Reichswald - Demonstration in Kranenburg

Am heutigen Samstag (08.10.2016) hatten die Windkraftgegner zur Demonstration in Kranenburg auf den alten Marktplatz eingeladen. Um die bis zu 200 Bürgerinnen und Bürger folgten diesem Aufruf und machten ihren Frust öffentlich. Neben zahlreichen deutschen Besuchern waren ebenso viele Demonstranten aus den nahen Niederlanden gekommen.

  • Kleve
  • 08.10.16
Politik

Windkraft im Reichswald: Rouenhoff für erneuerbare Energien, will aber Argumente der Mitglieder hören

Der Gocher CDU-Vorstand hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, die geplante Errichtung von Windkraftanlagen im Reichswald zum Thema einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes zu machen. Zu der Diskussion sollen Befürworter und Gegner der Windkraftanlagen im Reichswald geladen werden. Die Mitgliederversammlung ist für Herbst 2016 geplant und wird auch allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern offenstehen. Der Stadtverbandsvorsitzende der CDU Goch, Stefan...

  • Goch
  • 11.09.16
  •  2
Politik

Der Spuk im Reichswald: Hoffentlich hat er bald ein Ende

Der Klever Alt-Grüne Thomas Velten hat schon gegen den Schnellen Brüter in Kalkar demonstriert und steht nicht in Verdacht, ein Gegner von erneuerbarer Energie zu sein. Aber Windenergie im Reichswald ist mit ihm nicht zu machen. Der Rat der Gemeinde Kranenburg hat sich bekanntlich mit großer Mehrheit für den Windpark im Reichswald entschieden - auch, um aktiv die Energiewende nach Fukushima mitzugestalten. Dazu kam die Aussicht auf zusätzliche Einnahmen aus der Gewerbesteuer. Wer mochte da...

  • Kleve
  • 03.09.16
  •  6
Vereine + Ehrenamt
16 Bilder

‚Gegenwindreichswald‘ sammelte in Kranenburg Unterschriften für die Petition gegen Windindustrie im Reichswald

Die deutsch-niederländische Bürger Initiativgruppe ‚Gegenwindreichswald‘ protestiert schon längere Zeit mit friedlichen Mitteln gegen die Verschandlung des Reichswaldes. Etwas mehr als 7 km² ist der ‚kleine Reichswald‘ groß und die Gemeinde Kranenburg will dieses Wäldchen bestücken mit 12 Groß-Windkraftanlagen und glaubt noch immer damit etwas Gutes für die Menschheit zu tun. Heute hatte die Bürgerinitiativgruppe einen Stand vor dem REWE-Supermarkt in Kranenburg eingerichtet. Plakaten...

  • Kranenburg
  • 20.08.16
Politik
15 Bilder

Die Website 'www.rettet-den-reichswald.de' hat meine Aufmerksamkeit gelenkt

„Unser Nürnberger Reichswald braucht Ihre Hilfe!“ ist der Eröffnungssatz dieser Werbsite, die von Bürgerinitiativen, Vereinen und einzelnen Bürgern, die sich um die Zukunft des Nürnberger Reichswald sorgen. „Zerfurcht und angeknabbert von allen Seiten – so präsentiert sich der Reichswald mittlerweile aus der Vogelperspektive. Ein ‘Weiter so‘ darf es nicht geben. Der Reichswald wurde dramatisch ausgelichtet. Seit Einführung der Forstreform 2005 ziehen verstärkt tonnenschwere Holzerntemaschinen...

  • Kleve
  • 12.05.16
  •  2
  •  2
Politik
12 Bilder

Die aus Ven-Zeldenheide lassen die Idylle ihres Dorfes nicht von dem Kranenburger Rat nehmen

Ein Geschenk des Kranenburger Rats für die Einwohner des niederländischen Grenzortes Ven-Zelderheide sind die 12 geplanten riesigen Windturbinen am Kartenspielerweg gerade nicht. Sie treten in das Blickfeld des kleinen idyllischen Orts, machen Lärm, Schlagschatten und erzeugen in der Dunkelheit eine Kirmesbeleuchtung. Das wollen die Einheimischen aber nicht hinnehmen und vereinigen ihre Kräfte nun juristisch gegen den Windturbinenpark. Die ersten juristischen Schritte sind schon von den...

  • Kranenburg
  • 15.04.16
  •  2
Politik
Feuergestell zwischen den Abteilungen 321/230 und 228/227
22 Bilder

Werden Teile des Reichswaldes in Waldfriedhöfe umgewandelt?

Große Massen von Bäumen werden in Abteilungen 228 und 229 im Reichswald, unweit von Nütterden, abgeholzt. Heute joggte ich über Hauptgestell J und sah an mehreren Stellen an dessen Seiten eine große Zahl aufgestapelte Stämme. Es sind Schneisen zwischen mit weißer Farbe markierten Stämmen gebildet, über welche die Trecker die gefällten Stämme zum Hauptgestell fahren. Die gefällten Bäume werden im Wald für die Käufer des Holzes in gerade Stammteile ‘vorgefertigt‘. Abgesägte Äste und Zweige werden...

  • Kranenburg
  • 09.04.16
Natur + Garten
14 Bilder

Das letzte Mal kann man noch nackte Baumgestalten betrachten – der Frühling wird sie bald mit Laub versehen

Nach den Hochstauden sprießen nun die Knospen an den Zweigen der Laubbäume. Noch kann man im Reichswald interessante Baumgestalten sehen, die ohne Laub sehr ausgeprägt sind. Aber bald bedecken die Blätter, wenigstens zum Teil, ihre wuchtigen Formen. Im Reichswald gibt es viele von ihnen. Gestern habe ich davon genossen. Dieses Mal habe ich sie in Abteilung 187 angeschaut. In dieser Abteilung erhebt sich Kranenburgs Hausberg, der 90 m hohe Brandenberg. Der Genneper Weg teilt diese Abteilung...

  • Kranenburg
  • 06.04.16
  •  1
  •  1
Natur + Garten
32 Bilder

'Bergsteigen' im Reichswald

Ein wenig bewanderter Teil des Reichswaldes ist dessen Südwestecke. Aus der flachen Tiefebene steigen an dieser Stelle die Hügel empor. Der höchste davon heißt Himmeltal und ist knapp 80 m hoch. Darauf steht ein verlassener Feuerwachtturm. Dieser Teil des Reichswaldes wird von den niederländischen Straßen Grafwegen, Neutrale Weg, Holleweg und Zwarteweg zwischen Grafwegen (D) und Milsbeek (NL) begrenzt. Bei der Gaststätte 'Den Diepen' in Milsbeek setzt sich der Grensweg am Südteil des...

  • Kranenburg
  • 19.03.16
  •  3
  •  4
Politik
33 Bilder

Demonstration und Informationsveranstaltung Windkraft im Reichswald in Kranenburg

Die Gemeinde Kranenburg hat eine Veranstaltung im Bürgerhaushaus 'Katharinenhof' organisiert, um zusammen mit dem Projektierer ABO Interessenten zu informieren über verschiedene Gutachten im Rahmen der Einrichtung eines Windkraftparks am Kartenspielerweg im Reichswald. Gegen diesen Park wurde sogar der Verein 'Gegenwind-Reichswald' gegründet. Dieser Verein versucht die Gemeinde Kranenburg mit Fakten von ihrem Vornehmen abzuhalten uns wenn es nötig ist die Errichtung davon zu verhindern....

  • Kranenburg
  • 17.03.16
  •  2
  •  2
Politik
61 Bilder

Exkursion der Bürgerinitiative ‘GegenWindReichswald‘ nach dem Soonwald im Hunsrück

Das Thema der Exkursion am gestrigen Samstag war ‘Zerstörung wertvoller Natur im Hunsrück durch die Errichtung von Windparks‘. Prinz Daniel „Der Feurige“ und sein Funkenmariechen Melanie mussten an diesem Tag auf ihren Bus verzichten. Statt Karnavalisten stiegen am frühen Morgen vier Dutzend Personen in Kranenburg in den Bus: Vertreter der niederländischen und deutschen Politik, Umweltorganisationen, Energiegenossenschaft Kranenburg, die Bürgerinitiative Gegenwindreichswald und interessierte...

  • Kranenburg
  • 24.01.16
  •  1
  •  4
Natur + Garten
Windkraftanlage im Soonwald

Bürgerinitiative bietet Tagesexkursion in den Soonwald an.

Was bedeutet der Bau von Windkraftanlagen für ein Waldgebiet? Wie wirkt sich der Betrieb der Anlagen auf Mensch, Tier und die Natur aus? Das und mehr können interessierte Bürger am 23. Januar 2016 während einer Tagesexkursion in den Soonwald erfahren. Sie wird von der Bürgerinitiative „Gegenwind im Reichswald e.V.“ organisiert. Die Teilnahme an der Exkursion kostet 19 Euro pro Person (ggf. plus Kosten Verzehr vor Ort). Da das Kontingent begrenzt ist, empfiehlt der Verein eine kurzfristige...

  • Kleve
  • 30.12.15
  •  2
Natur + Garten
8 Bilder

Einen Weihnachtsspaziergang im Reichswald machen? Vergesse es!

Wer noch vor dem Weihnachtsessen durch einen Spaziergang mehr Appetit zum Essen bekommen will, soll sich dafür nicht in den Reichswald begeben. Es kann sein, dass man dort im Sumpf untergeht und nicht mehr rechtzeitig zum Essen zu Hause ist. In Abteilung 229 wurde in den letzten Wochen Holz gefällt. Trecker wurde für den Abtransport eingesetzt. Sie fuhren durch mehrere Pfade im Wald. An markierten Stellen am Rand davon konnten sie diese Pfade verlassen. Diese Markierung besteht aus Streifen...

  • Kranenburg
  • 25.12.15
  •  1
Überregionales
8 Bilder

Scheinbar sind momentan viele Menschen erkältet!

Menschen lieben den Reichswald. Sogar wenn sie erkältet sind, machen sie Wanderungen im Wald. Die frische Luft reizt die Nasenschleimhaut. Ihre Wirkung wird angeregt. Unterwegs muss die Nase geputzt werden. Dafür sind Tempo-Taschentücher mitgenommen. Wohin damit nach dem Gebrauch davon? Kein Problem, einfach wegwerfen. Wenn ich meine Joggingsrunde mache, bin ich nicht allein im Wald. An vielen Stellen gehe ich an herumliegenden Taschentüchern vorbei. Der Wind hat sogar welche von ihnen in...

  • Kranenburg
  • 10.12.15
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.