Reisekompass

Beiträge zum Thema Reisekompass

Kultur
26 Bilder

Von A wie Amen bis Z wie Zustimmung

Amen drückt die eigene Zustimmung zu Gebet und Segen anderer oder die Bestätigung des Vorgebeteten in der Liturgie aus. Das hebräische Wort Amen stammt aus der jüdischen Bibel. Später wurde dieses im christlichen Alten und Neuen Testament übernommen und noch später in den Islam getragen. Die Formel ist daher auch im Gebet und Gottesdienst von Christen und Muslimen üblich und einer der Begriffe, die in identischer Form im Christentum, Judentum und Islam verwendet werden. A wie Altenberger Dom...

  • Essen-Werden
  • 25.04.18
  •  4
  •  8
Kultur
9 Bilder

Die "Notre Dame du Finistère" Kirche

Diese Kirche im Herzen von Brüssel wurde zu Beginn des 18. Jahrhunderts gebaut und mehrfach ergänzt und restauriert. Vorher stand an dieser Stelle ein Gebäude des 17. Jahrhunderts, dem seinerseits eine kleine Kapelle Platz gemacht hatte, die am äußersten Ende - finis terrae - des Brüsseler Gebiets stand. Die Kirche trägt sowohl den Stempel des Barockstils als auch klassizistische Kennzeichen. Eine andere Namensvariante beruht darauf, dass der Name von einer kleinen Statue der Muttergottes...

  • Essen-Werden
  • 08.04.18
  •  7
Kultur
9 Bilder

Vrijthof-Platz

Der Vrijthof-Platz wird von den beiden imposanten Kirchen Sint Servaaskerk (Saint Servatius) und Sankt-Johannis (Sint-Janskerk) dominiert. Zudem liegen am Platz das Theater aan het Vrijthof und das Museum aan het Vrijthof. Und natürlich findet der Besucher hier auch Restaurants und Bistrots. Und natürlich befindet man sich in Maastricht. Die Musiktruppe soll an den Karneval erinnern, denn zum Karneval fliegen hier sprichwörtlich die Löcher aus dem Käse.

  • Essen-Werden
  • 07.04.18
  •  4
  •  8
Kultur
45 Bilder

Der Grote Markt

Bereits im 11. Jahrhundert war der Grand Place das Zentrum der Stadt. Er wurde auf einem trockengelegten Sumpfgebiet angelegt und lag 1,20 Meter tiefer als heute. Als zentraler Platz war er Schauplatz aller großen Versammlungen und ebenso Hinrichtungsstätte. Am 13. und 14. August 1695 wurde der Platz durch den Beschuss französischer Truppen unter Marschall Villeroy fast völlig zerstört. Nur die Mauern und Türme des Rathauses und des Maison du Roi/Broodhuis standen danach noch, alle anderen...

  • Essen-Werden
  • 05.04.18
  •  5
  •  7
Kultur
21 Bilder

Eine kleine Auswahl von Sehenswürdigkeiten der Stadt Brüssel

Foto 1 - Palais Royal, der Königliche Palast, ist der offizielle Palast der belgischen Könige. Die königliche Familie residiert hier gar nicht, sondern hält Hof im Schloss Laeken. Foto 2 - Place des Martyrs - Auf diesem Platz wurden mehrere hundert Gefallene der Septemberrevolution (1830) begraben, deswegen beschloss man diesem Platz "Platz der Märtyrer" zu nennen und mit einer Krypta zu versehen. Foto 3 - Hôtel Le Dôme - Dieses elegante Jugendstilhotel befindet sich 1 Minute von der...

  • Essen-Werden
  • 04.04.18
  •  10
  •  9
Kultur
8 Bilder

Wenn die ganze Welt sich aufmacht um sich ein wasserlassendes Männlein anzusehen....

dann ist man wo? Natürlich, in Brüssel und wo genau? Selbstverständlich, an der Brunnenfigur Manneken Pis, dem Wahrzeichen der belgischen Hauptstadt. Der 61 Zentimeter hohe, urinierende Knabe wird im nächsten Jahr auch schon 400 Jahre alt, wobei der hier auf den Fotos eher nicht. Das Original soll im Kaufmannshaus Maison du Roi am Grand-Place/Grote Markt aufbewahrt sein. Die Brunnenstatue wird von Zeit zu Zeit eingekleidet. So posiert sie beispielsweise bei Länderspielen im Trikot der...

  • Essen-Werden
  • 03.04.18
  •  7
  •  10
Kultur
Schön ist sie
11 Bilder

Die ,,Entrerro del Sardina " ♡

Der zweitgrößte Karneval der Welt neigt sich dem Ende. Beginnend in Las Palmas - und von Ort zu Ort folgt nun ... die Trauerfeier Die Beerdigung der Sardine eine skurrile Tradition auf den kanarischen Inseln. Am Ende des Karnevals heißt es nun Vorort diese zu beerdigen .Während in Düsseldorf der Hoppeditz verbrannt wird, ist es hier eine überdimensionale Sardine mit geschminkten Kussmund . Die ,,Entierro del Sardina" ist gefolgt von tausenden Trauergästen die mit Stoßgebeten...

  • Bochum
  • 11.03.18
  •  30
  •  18
Natur + Garten
Allein
9 Bilder

Mehr vom Meer

Ein Tag am Meer Wenn das Morgenlicht den Tag mir bringt Wellen tragen meine Gedanken  Bei Wellenschlag und Windgesang durchlaufen warmen Sand ist es ein Tag am Meer Wasser- besonnt  -  so blau so wild fernab von allen den Tag heut gechillt plötzlich vorbei  - keine Ruhe mehr soviel Menschen unterwegs- richtung Meer Schon warte ich was der nächste Tag mir bringt obwohl hier noch nicht einmal die Sonne versinkt  höre Wellenschlag und  leisen...

  • Bochum
  • 09.03.18
  •  29
  •  17
Überregionales
Träumerei
8 Bilder

Des Lebens Verse

Aufbewahrt Für einen Anlass aufbewahrt wird so dies und das es soll für´s ganz besondere sein ich sage nur eins... das lass Genieße den Tag stets alacart (e) ergreif dein bisschen Glück sofort - na in der Gegenwart denn Zeit kommt nicht zurück.

  • Bochum
  • 07.03.18
  •  21
  •  14
Überregionales
Wow

Kleidsam ...

oder nicht ♡♡♡♡♡? Während die Heimat mit dem Karneval durch ist läuft er hier auf Hochtouren. Die Kleider stehen bereit. Los geht es ....

  • Bochum
  • 05.03.18
  •  17
  •  13
Kultur
Unwirklich

Schattenwesen? Tanz vom allerfeinsten.

Nein .... eine künstlerische Darbietung -Tanz der Nächte... Was Licht nicht alles schafft ..... Wer kennt es nicht wer hat es früher nicht getan? Im Halbdunkeln im Licht einer Taschenlampe mit Händen Schatten an die Wand geworfen und Ungeheuer an die Wände gezaubert. Wer sich als Kind schon faszinieren ließ von Schatten an der Wand ...der wäre von diesen Tanz verzaubert gewesen. Körperbeherrschung und Präzision bei unglaublich schöner Musik ... denn Karneval im sonnigen Süden ist...

  • Bochum
  • 04.03.18
  •  18
  •  12
LK-Gemeinschaft
7 Bilder

Sicherheit auf Kreuzfahrtschiffen

Hafen- und Kreuzfahrtbetreiber sowie die staatlichen Behörden sind nicht erst seit diesen Tagen gefordert, Maßnahmen zu ergreifen, die der Sicherheit der Passagiere und Mannschaftsmitgliedern gegen moderne Piraterie und zunehmendem Terrorismus dienen sollen. Wer mal auf so einem Kreuzfahrtschiff mitgereist ist oder aufmerksam die zahlreichen Fernsehserien zum Thema Kreuzfahrten anschaut, der erfährt, dass sich die Reedereien nicht in die Karten schauen lassen wollen, was die Thematik - Safety...

  • Essen-Werden
  • 03.03.18
  •  8
  •  11
LK-Gemeinschaft

Philokartie ist das Sammeln und Erforschen von Postkarten....

Die Zeit von 1897 bis 1918 wird auch als das „Goldene Zeitalter der Ansichtskarte“ bezeichnet. Gut 100 jahre später werden neben alten Postkarten auch neue Karten gesammelt. Sehr verbreitet ist das Sammeln von Ansichtskarten nach geographischen Kriterien. Philokartisten bezeichnen Abbildungen von Städten, Ortschaften oder Landschaften als topografische Karten. Besonders gefragt sind Unikate, deshalb werde ich noch einige Karten schreiben ubd verschicken. ;-)

  • Essen-Werden
  • 01.03.18
  •  4
  •  8
Natur + Garten
Herrlich
10 Bilder

Sonnenschein und Wiese gehen ...

Sonne ... Wenn die Sonne Einzug hält, kommt Leben in die Blumenwelt wünsche nun - bei euch geht´s los zwischen Blumenbeet und Moos ... Blumen nur mal eben so lieben Gruß na .... sowieso.

  • Bochum
  • 01.03.18
  •  31
  •  18
Ratgeber

Noch stehen die Russen nicht vor unserer Tür, jedoch....

ist die arktische Luft aus Sibirien bei uns schon angekommen. Die Römer freuen sich, mehr oder weniger, über den Neuschnee. In Athen und Istanbul sind die Bewohner auch höhere Temperaturen bewohnt. Wenn man dürfte wie man wollte, könnte man auf dem Teide Skifahren. Nur in Marmaris und auf Malta ist das Wetter etwas netter!

  • Essen-Werden
  • 26.02.18
  •  2
  •  5
Natur + Garten
Lac du Diable – einer der unzähligen Seen im Gaspésie-Nationalpark.
16 Bilder

Dr. Gerhard E. Sollbach auf Wildnis-Trails in der ostkanadischen Gaspé

Der Geschichtsprofessor i. R. Dr. Gerhard E. Sollbach von der TU Dortmund ist im Raum Hagen und der Umgebung vor allem als Verfasser zahlreicher Arbeiten zur lokalen und regionalen Geschichte bekannt. Doch er ist auch ein begeisterter Naturliebhaber und Wanderer. Oft wandert er im nördlichen Sauerland, wo es inzwischen kaum ein Wandergebiet gibt, das er nicht kennt. Seit einigen Jahren reist er aber jeweils im Herbst nach Kanada. Dort ist er zu Fuß und mit Rucksack und Zelt alleine wochenlang...

  • Hagen
  • 24.02.18
Natur + Garten
Spuren
9 Bilder

Spuren im Sand - Deine - Meine - oder die lange Reise - Leben ...

Es flüsterte heute der Wind am Meer Was er erzählte gefiel mir sehr er erzählte von vergangenen Zeiten von Menschen die mich schon lange begleiten. Deine - Meine Spuren im Sand Ich träumte sah die Vögel ziehen wie wir unterwegs - um den Winter zu entfliehen Ruhe genießen wollen wir in diesen Tagen neue Wege bedenken und sie noch wagen Deine - Meine Spuren im Sand bevor uns der Rest unserer Zeit verrinnt  wie der Sand im warmen Sommerwind Laufen barfuß an Meer und...

  • Bochum
  • 23.02.18
  •  33
  •  16
LK-Gemeinschaft
Willkommen in Heidelberg.
25 Bilder

Ein spannender Tag zwischen Schloss, Goethe und Alter Brücke in Heidelberg

Idyllisch am Neckar liegt die Stadt Heidelberg. Bekannt ist die Stadt natürlich durch das Heidelberger Schloss und aus Werken von Johann Wolfgang von Goethe. Die Innenstadt hat aber noch einiges mehr zu bieten. Das Wahrzeichen der Stadt, das Heidelberger Schloss ist eine der bekanntesten Ruinen Deutschlands und thront hoch über dem Neckar. An diesem strategisch guten Punkt, sollte das Schloss erst als wehrhafte Burg dienen, wurde dann aber zu einer Residenz der Pfälzer Kurfürsten umgebaut....

  • Hagen
  • 19.02.18
Natur + Garten
Farbenspiel
8 Bilder

Farbe bekennen oder einfach nur .... Raum für Fantasie

Farbe bekennen ist eine typisch deutsche Redensart und sagt ganz einfach nur eines aus: sich zu einer Meinung und Sache offen - ehrlich - aber auch mit Anstand zu bekennen. Wer hätte gedacht das diese Wendung  aus dem Bereich des Kartenspieles kommt denn es gab dort so eine Art ... Farbzwang .... Umgangssprachlich .... seine wahre Meinung länger zurückhalten -  aber dann ....   doch bei diesen Fotos ist Farbe bekennen einfach nur irre schön ... Raum für Fantasie .... Welcome...

  • Bochum
  • 18.02.18
  •  26
  •  14
LK-Gemeinschaft
BürgerReporter

BürgerReporter ... wo denn?

Brilliant .... dann will ich mal in Positur... Diese BürgerReporter verstecken sich fast überall .... gut so .... denn diese haben viel zu berichten ....

  • Bochum
  • 18.02.18
  •  31
  •  14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.