Reizgasalarm

Beiträge zum Thema Reizgasalarm

Blaulicht

Aplerbeck
Reizgas versprüht? Großeinsatz an der Martin-Buber-Schule - 35 Personen verletzt

Einen Großeinsatz für Feuerwehr und Polizei gab es am Mittwoch (27.11.) an der Martin-Buber-Schule in Aplerbeck. Auslöser war eine verdächtige Geruchswahrnehmung, die bei mehreren Personen zu Reizungen der Augen und Atemwegen geführt hatte. Die Vermutung: "Es wurde Reizgas versprüht". Am Vormittag meldeten Schüler der Martin-Buber-Schule in Aplerbeck, eine LWL-Förderschule mit Förderschwerpunkt Sprache, Marsbruchstraße 180, einen komischen Geruch im Foyer. Durch den Schulleiter wurde...

  • Dortmund-Süd
  • 28.11.19
  •  1
Überregionales
Einsatz in der Gesamtschule Kamen. Foto: Volker Rust

Gesamtschule Kamen: Reizgas im Treppenhaus

Gestern Nachmittag wurde die Feuerwehr zur Gesamtschule Kamen gerufen. Reinigungskräfte und Schüler hatten dort über Atembeschwerden im Treppenhaus geklagt. Nachdem die ersten Helfer eingetroffen waren, stellte sich heraus, dass sich offenbar im Treppenhaus Reizgas ausbreiten konnte. Die Feuerwehr Kamen erhöhte die Alarmstufe und rückte mit einem Großaufgebot an. Neben der Feuerwehr Kamen (Löschzug Kamen-Mitte und Löschgruppe Westick) wurden auch der Rettungsdienstzug des Kreises Unna, ein...

  • Kamen
  • 09.12.16
Ratgeber

Reizgasalarm am Klaus-Steilmann-Berufskolleg

Am heutigen Dienstagmorgen (3. November) gab es einen Unfall - vermutlich mit Reizgas - am Klaus-Steilmann-Berufskolleg, Westenfelder Straße 88. Im Treppenhaus des Gebäudeteils eins wurde vermutlich Reizgas versprüht. Die Feuerwehr hat den Gebäudeteil eins daraufhin komplett geräumt. Der Rettungsdienste behandelte vierundzwanzig Schülerinnen und Schüler mit Atemwegsreizungen brachte einige zur weiteren Kontrolle in verschiedene Krankenhäuser. Die Feuerwehr ist zurzeit mit 20 Einsatzkräften...

  • Bochum
  • 03.11.15
Überregionales

Reizgasalarm am Steilmann-Kolleg - 24 Schüler behandelt

Wattenscheid - Am Dienstagmorgen gab es einen Unfall - vermutlich mit Reizgas - am Klaus-Steilmann-Berufskolleg an der Westenfelder Straße 88. Im Treppenhaus des Gebäudeteils eins wurde vermutlich Reizgas versprüht. Die Feuerwehr hat den Gebäudeteil eins daraufhin komplett geräumt. Der Rettungsdienste behandelte vierundzwanzig Schülerinnen und Schüler mit Atemwegsreizungen brachte einige zur weiteren Kontrolle in verschiedene Krankenhäuser. Die Feuerwehr ist mit 20 Einsatzkräften vor...

  • Wattenscheid
  • 03.11.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.