Alles zum Thema Remondis

Beiträge zum Thema Remondis

Ratgeber
Wie alle Kommunen im Kreis Recklinghausen hat Datteln die gelbe Wertstofftonne zum 1. Januar eingeführt.

Datteln: „Gelbe Wertstofftonne nicht flächendeckend in Datteln vorhanden“

Um darauf hinzuweisen, dass viele Bürgerinnen und Bürger in Datteln bislang vergeblich auf die gelbe Wertstofftonne warten, hat Bürgermeister André Dora den Leiter der Bochumer Niederlassung von Remondis, Henning Schulte-Geldermann, angeschrieben. Dora merkt in seinem Schreiben an, dass eine flächendeckende Versorgung mit der Wertstofftonne bislang nicht erreicht werden konnte, „trotz mehrmaliger Nachfrage durch den städtischen Betriebshof bei Ihrem Unternehmen“. Bürgerinnen und Bürger, die...

  • Datteln
  • 17.05.19
Politik
GFL-Mitglieder besuchten kürzlich das Lippewerk. Vertreter von REMONDIS um Geschäftsführer Dr. Ansgar Fendel sowie WBL-Geschäftsführer Stefan Jonic (beide hinten) beantworteten den Gästen viele Fragen.

Direkte ÖPNV-Anbindung wichtig
GFL vom REMONDIS-Lippewerk beeindruckt

Die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) besuchte kürzlich das Lippewerk. Die Teilnehmer zeigten sich beeindruckt von der Entwicklung des großen Arbeitgebers in Lünen. Allerdings fehlt dem Werk bis heute immer noch eine direkte leistungsfähige ÖPNV-Anbindung, erfuhr die GFL vor Ort. Während der Führung berichtete Geschäftsführer Dr. Ansgar Fendel über einige Eckdaten des größten industriellen Recyclingzentrums Europas. Danach beschäftigt REMONDIS mehr als 1.400 Mitarbeiter am Lüner...

  • Lünen
  • 16.05.19
  •  1
Kultur

Glosse
Pech mit der Tonne

Wer dort wohnt, wo die Gelben Tonnen freitags geleert werden, hat echtes Pech. Wegen der Feiertage, deretwegen sich die Müllabfuhr auf Samstag verschiebt. Erst kürzlich war mir schon vorher klar: Das wird wieder nichts. Denn der Maifeiertag fiel leider in die Remondis-Woche, und was soll ich sagen: Die Tonnen blieben ungeleert stehen. Zugegeben, in unserer Straße war zu dem Zeitpunkt eine Mini-Baustelle. Aber am selben Tag kam der fürs Blaue zuständige Wagen anstandslos daran vorbei, und...

  • Essen-Süd
  • 07.05.19
  •  2
Wirtschaft
Ein Defekt am Wirbelschichtkraftwerk auf dem Lippewerk-Gelände brachte am Wochenende manche Menschen in Lünen, Selm und Umgebung um den Schlaf.

Nach Geräuschen in der Nacht
Remondis entschuldigt sich für Lärm

"Die Menschen, die in ihrer Nachtruhe gestört wurden, bitten wir für die Unannehmlichkeiten um Entschuldigung", so Michael Schneider, Pressesprecher von Remondis. Vom Gelände des Lippewerkes schallte von Freitag auf Samstag ein lautes Zischen durch die Nacht.  Hintergrund war - das berichtete Schneider am Montag auf Anfrage des Lüner Anzeigers - ein Defekt an einer Turbine des Wirbelschichtkraftwerks und der war wohl eine Folge eines Schadens im vergangenen Jahr. Wasser war damals wohl...

  • Lünen
  • 19.02.19
Wirtschaft
Das Geräusch in der Nacht hatte seinen Ursprung auf dem Gelände von Remondis, vermutlich aus dem hier im Bild gezeigten Wirbelschichtkraftwerk.

Rätselraten in Lünen
Geräusch kommt vom Lippewerk-Gelände

Stunden ist das Geräusch in der Nacht zu Samstag zu hören, es klingt wie ein Gewitter in der Ferne. Im Internet wird auch zu später Stunde noch diskutiert - was ist die Ursache für das Geräusch? Leser melden sich am späten Freitagabend unter anderem aus Alstedde, der Stadtmitte, Bork, und Selm zu Wort, alle berichten von einem seltsamen Geräusch. Im Netzwerk Facebook wird in verschiedenen Gruppen in mehreren Beiträgen spekuliert - kommt das Geräusch etwa von einem Kraftwerk? Von...

  • Lünen
  • 16.02.19
Politik

Stichstraßen Auf'm Keller machen Probleme
In Haarzopf werden die Gelben Tonnen oft nicht geleert

Immer wieder bleibt die Gelbe Tonne ungeleert stehen, weil die Wagen der Firma Remondis nicht in die Stichstraßen einbiegen. Das ist die Erfahrung von Anwohnern der Straße Auf'm Keller in Haarzopf. Immerhin: Morgen soll auf jeden Fall geleert werden. Auf'm Keller verfügt gleich über mehrere Sackgassen, die von der Straße abzweigen. Aus jener mit den Hausnummern 20 bis 28 berichtet ein Anwohner: "Immer wieder werden die Gelben Tonnen nicht geleert, weil der Müllwagen vorbei fährt und gar...

  • Essen-Süd
  • 09.01.19
  •  2
Ratgeber
Das bevorstehende Weihnachtsfest und auch der Jahreswechsel sorgen wieder für Terminverschiebungen bei der Entleerungen der Mülltonnen durch den "ZBG".

Nachleerungen sind nicht möglich
Terminverschiebung bei der Müllabfuhr in Gladbeck

Gladbeck. Das bevorstehende Weihnachtsfest und auch der Jahreswechsel bringen im Bereich der Müllabfahr wieder Terminverschiebungen mit sich. So weist der "Zentrale Betriebshof Gladbeck" (ZBG) darauf hin, dass von den Terminverschiebungen für die Leerung der Restabfall-, Bio- und Papiertonnen alle Stadtbezirke betroffen sind. Demnach werden schon am Samstag, 22. Dezember, die Behälter geleert, die im Normalrhytmus eigentlich erst am Montag, 24. Dezember, an der Reihe wären. Und im so...

  • Gladbeck
  • 17.12.18
Politik
Die GFL-Ratsherrn Hans-Peter Bludau, Otto Korte und Johannes Hofnagel sprachen mit den WBL-Betriebsleitern Stefan Jonic und Rainer Evelt (v.li.) über Optimierungsmöglichkeiten für die Müllentsorgung sowie über einen C 1-Busanschluss.

GFL: Müllentsorgung für die Bürger lässt sich verbessern

Die GFL-Ratsfration ist zuversichtlich, dass die Müllentsorgung für Privathaushalte in Zukunft verbessert wird. Zwei Varianten der Optimierung zeichnen sich nach einem GFL-Besuch des WBL-Wertstoffhofes in Lippholthausen ab. Der WBL-Standort in Lippholthausen liegt für viele Lüner ungünstig, da sie lange Anfahrten haben. Deshalb will die GFL-Fraktion gemeinsam mit den anderen Parteien über zwei Lösungsvorschläge reden. Erste Variante: Der WBL-Wertstoffhof eröffnet ein zweites Standbein in...

  • Lünen
  • 28.09.18
Politik

SPD-Sommerfraktion bei Remondis

Nachhaltigkeit wird groß geschrieben Die SPD-Fraktion war am vergangenen Montag zum Abschluss ihrer Sommer-fraktionen im Lippewerk. Dort fand ein fruchtbarer und konstruktiver Themen-austausch statt. An den konstruktiven Gesprächen nahmen aus den Geschäfts-führungen der Remondis Gruppe Andreas Bankamp, Katrin Brenner, Silvio Löderbusch, Stephanie Kirstgen sowie Stefan Jonic teil. Viele Themen, die die SPD-Fraktion auf ihrer TO-DO-Liste hat bzw. in Arbeit sind, bekamen durch weitere...

  • Lünen
  • 30.08.18
Ratgeber

Wegen der Osterfeiertage: Terminverschiebungen bei der Gladbecker Müllabfuhr

Gladbeck. Dieses Mal ist nicht "ver.di" dafür verantwortlich, dass die Müllabfuhrtermine in allen Bezirken in Gladbeck durcheinander geraten: Die bevorstehenden Osterfeiertage sorgen für geeänderte Leerungstermine für Restabfall-, Bio- und auch Papiertonnen. Der "Zentrale Betriebshof Gladbeck" (ZBG) weist ausdrücklich auf die Beachtung der vorgezogenen Termine hin, da keine so genannte "Nachfahrten" möglich sind. So werden bereits am Samstag, 24. März, die Behälter geleert, die ansonsten im...

  • Gladbeck
  • 22.03.18
Ratgeber

Gladbeck: Geänderte Müllabfuhrtermine wegen Reformationstag und Allerheiligen-Feiertag

Gladbeck. Aufgrund des Reformationstages am Dienstag, 31. Oktober, und des Feiertages Allerheiligen am Mittwoch, 1. November, verschieben sich in allen Gladbecker Bezirken die Leerungstermine für Restabfallbehälter und Papiertonnen. Insbesondere sind die vorgezogenen Termine zu beachten, weil keine Nachfahrten erfolgen können. So werden bereits am Samstag, 28. Oktober, die Behälter geleert, die ansonsten im Rhythmus erst am folgenden Montag, 30. Oktober, anstehen würden. Die Behälter, die...

  • Gladbeck
  • 20.10.17
Überregionales
Die Hallen sind unscheinbar, doch ihr Inhalt steht unter Spannung.
4 Bilder

Strom lagert in diesen Hallen im Regal

Daimler-Chef Dr. Dieter Zetsche kam zum Spatenstich vor zwei Jahren persönlich nach Lünen. Kein Wunder, der Batteriespeicher bei Remondis an der Brunnenstraße ist ein echtes Vorzeigeprojekt und laut Daimler die weltweit größte Anlage dieser Art. Strom lagert hier in Regalen – in „alten“ Batterien aus E-Fahrzeugen. Remondis in Lünen ist Recycling-Spezialist, nach eigenen Angaben ist das Lippewerk Europas größtes Zentrum für industrielles Recycling mit einer Fläche von über dreihundert...

  • Lünen
  • 25.09.17
Politik

Es ist schon eine Plage mit dieser Transparenz!

Den Satz kennt jeder: „Wenn man nicht mehr weiter weiß, gründet man einen Arbeitskreis!“ Manchmal wirklich benannt als Arbeitskreis. Manchmal versteckt unter dem neudeutschen Begriff „Runder Tisch“. "Nun gibt es endlich mal wieder einen dieser Arbeitskreise, einen dieser vielzitierten ´Runden Tische“´, diesmal zur Fliegenplage in Herne-Baukau," stellt Thorsten Röll, Linker Bezirksverordneter, fest und ergänzt: "Ziel dieses Arbeitskreis sei es, so Hr. Bezirksbürgermeister Ulrich Koch, dran...

  • Herne
  • 15.09.17
  •  1
Politik

Nitrat im Wasser Wie können die Kosten gesenkt werden?

Zur Zeit geht es um die Verseuchung von Nitrat im Grundwasser. Bei einer vierköpfigen Familien wären das 134 Euro im Jahr. Können diese Kosten gar nicht entstehen oder geringere Kosten entstehen? Vielleicht wäre eine Möglichkeit, dass das Nitrat aus der Gülle in Pulver verwandelt wird und so in den Markt kommen. Selbstverständlich muss die Landwirtschaft einen Anteil für die Bewirtschaftung genutzt wird. Hier könnte eine Recylingsystem aufgebaut werden. Eine Idee für Remondis? Info geht an...

  • Lünen
  • 12.06.17
  •  2
Überregionales
Großeinsatz in einem Dorstener Recycling-Gewerbebetrieb. (Foto: Bludau)
5 Bilder

Batterien auf LKW gerieten in Brand ─ Großalarm für die Dorstener Feuerwehr

Feldmark. Am Donnerstagmorgen gegen 8.25 Uhr kam es für die Feuerwehr zu einem Großeinsatz in einem Dorstener Recycling-Gewerbebetrieb. Die Firma, die unter anderem auch Quecksilber aufarbeitet, befindet sich an der Gottlieb-Daimler-Straße im Gewerbegebiet Dorsten-Ost. Hier war es in der Vergangenheit bereits mehrfach zu Einsätzen der Feuerwehr gekommen. An diesem Morgen ist es beim Beladen eines LKW mit 9-Volt-Blockbatterien aus bislang unbekannten Gründen zu einem Brand auf der Ladefläche...

  • Dorsten
  • 07.04.17
Ratgeber
Immer wieder werden die gelben Tonnen in der Kaiserstraße nicht termingetreu geleert.
2 Bilder

Bürger sind genervt

Immer wieder Ärger mit den gelben Tonnen in den engen Kettwiger Gassen: Seit einigen Jahren entsorgt Remondis die gelben Tonnen in Essen - auch in der Kaiserstraße - doch da funktioniert es nicht so gut. Wie bei der Müllabfuhr sind feste Termine hierfür vorgesehen. Doch die "werden sehr häufig nicht eingehalten", schreibt Peter Rasche. "Entweder dauerte es weitere 14 Tage bis zur nächsten Leerung, oder es wurden nach Rückfrage neue Termine genannt, die auch nicht immer eingehalten wurden",...

  • Essen-Kettwig
  • 09.01.17
Überregionales
EUV-Chef Michael Werner und Hanna Fenner, Ressortleiterin Abfallwirtschaft und Straßenreinigung, präsentieren den neuen Abfallkalender, der auch Informationen zur Abholung der Gelben Tonne enthält.

EUV leert jetzt die Gelben Tonnen / Neuer Abfallkalender für 2017

Bewährt habe sich das Layout des Abfallkalenders, so EUV-Chef Michael Werner. Deshalb hat der Stadtbetrieb es auch im siebten Jahr beibehalten. Im Exemplar für 2017, das ab kommender Woche ausliegt, findet sich aber auch eine Neuerung: Ab dem 1. Januar übernimmt der EUV wieder die Leerung der Gelben Tonnen. Bis 2003 hatte der EUV bereits für die Leerung gesorgt, bevor der Auftrag an Remondis verloren ging. Jetzt einigten sich beide Unternehmen darauf, dass der Stadtbetrieb als Dienstleister...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.12.16
  •  1
Überregionales
Fotos: Feuerwehr
2 Bilder

Brand an der Buschhausener Straße

Am Sonntagmittag um 14.11 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Oberhausen über einen Brand auf dem Gelände von Remondis an der Buschhausener Straße informiert. Rund 500 Kubikmeter Autoreifen und Gummiteile brannten auf dem Außengelände in voller Ausdehnung. Neben der Brandbekämpfung mit Löschschaum kühlten die Einsatzkräfte auch die benachbarte Lagerhalle, um ein Übergreifen der Flammen zu verhindern. Nach den ersten Maßnahmen wurde der Brandhaufen mittels Bagger zerteilt, um mögliche Glutnester...

  • Oberhausen
  • 26.09.16
Überregionales
Die Rauchsäule war auch noch aus einer Entfernung von mehreren Kilometern zu sehen.

Großbrand auf Remondis-Gelände

Ein Brand in einem Recyclingbetrieb an der Rottstraße hält die Feuerwehr seit Donnerstagabend in Atem. Gegen 20.45 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert: Auf dem Gelände des Unternehmens Remondis standen 2000 Kubikmeter Sperrmüll in Flammen. Das Feuer dehnte sich auf einer Länge von rund 40 Metern aus, als die Einsatzkräfte keine zehn Minuten später am Unglücksort eintrafen. An dem Brandort hatte sich inzwischen eine Rauchsäule entwickelt, die auch aus einer Entfernung von mehreren...

  • Herne
  • 15.07.16
Überregionales
Klemens Rethmann gibt dem Speicher auf dem Remondis-Gelände ein Zuhause, später kümmert sich das Werk  im Rückbauzentrum auch um das Recycling der Batterien.
20 Bilder

Neubau ist größter Batteriespeicher der Welt

Batterien aus Elektroautos haben am Lippewerk in Lünen bald einen "Alterssitz" - im laut Remondis größten Batteriespeicher der Welt für diese zweite Nutzung. Dienstag machten prominente Gäste den ersten Spatenstich für das Großprojekt. Daimler-Chef Dr. Dieter Zetsche und Klemens Rethmann, Vorstandsmitglied der Rethmann-Gruppe griffen gemeinsam mit Staatssekretär Uwe Beckemeyer aus dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Thomas Raffeiner von The Mobility House und Dr. Karl Gerhold,...

  • Lünen
  • 04.11.15
Überregionales
Eine Mitarbeiterin des Lüner Anzeigers fotografierte am Morgen die lila Wolke über dem Lippewerk vom Lippedamm in Alstedde.

Sorge nach lila Wolke aus Schornstein

Menschen in Lünen waren am Morgen in Sorge - der Grund war eine lila Wolke! Leser und eine Mitarbeiterin des Lüner Anzeigers sahen die Wolke, sie kam am Morgen aus einem Schornstein auf dem Gelände des Lippewerkes. Feuerwehr und Ordnungsamt waren im Einsatz, laut einem Sprecher der Firma Remondis hatte die Färbung aber eine harmlose Ursache. Das Handyfoto einer Mitarbeiterin des Lüner Anzeigers zeigt deutlich kräftigen lilafarbenen Rauch aus einem hohen Schornstein am Lippewerk. Michael...

  • Lünen
  • 20.04.15
  •  2
Ratgeber
EBE und Remondis ändern wegen der Feiertage ihre Leerungstermine.

Feiertage verschieben Leerungstermine der Mülltonnen

Die Feiertage sorgen bei den Entsorgungsbetrieben Essen (EBE) und bei der Firma Remondis für Terminverschiebungen, die sich schon in dieser Woche auswirken. Die Montagsleerung wird auf Samstag vorgezogen. Frühere Termine gelten für Leerungen vor dem ersten Weihnachtsfeiertag. Die Müllabfuhr kommt am Samstag, 20., statt Montag, 22. Dezember; am Montag, 22., statt Dienstag, 23. Dezember; am Dienstag, 23. Dezember, statt Heiligabend, und an Heiligabend statt am ersten Weihnachtstag. Schon...

  • Essen-Nord
  • 15.12.14
  •  1
  •  2
Ratgeber
Remondis bot den Besuchern einen Blick ins Labor.
26 Bilder

Nacht der Ausbildung machte Lust auf Berufe

Bagger fahren, Feuer löschen, Kupfer gießen und Geld vergolden - die dritte Nacht der Ausbildung lockte am Freitag in Lünen mit einem spannenden Programm. Firmen in der Stadt boten viele Informationen zu über dreißig Berufen. Shuttle-Busse fuhr die Besucher vom Marktplatz durch die Nacht zu den einzelnen Firmen. Caterpillar, das Facharztzentrum Mersch, Aurubis, die Feuerwehr Lünen, Steag und Remondis öffneten bis in den späten Abend ihre Türen für die Gäste. Die Info über Ausbildungsberufe...

  • Lünen
  • 27.09.14
  •  1
Politik

Verkauf der Anteile der RWE an der Enervie AG: Expertise bis 25. April

In nichtöffentlicher Sitzung hat sich der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Hagen am Donnerstag, 10. April, mit dem Thema "Verkauf der Anteile der RWE an der Enervie AG" beschäftigt. Es wurde einstimmig entschieden, den Beschluss öffentlich zu machen: Präambel: Die Stadt Hagen betrachtet die Enervie AG, an der sie zu 42,66 Prozent beteiligt ist, als wertvollen Bestandteil ihres Unternehmensportfolios im Bereich der kommunalen Daseinsvorsorge und steht zu ihrer Beteiligung am Unternehmen...

  • Hagen
  • 11.04.14
  • 1
  • 2