Rennen

Beiträge zum Thema Rennen

Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
Schwerer Unfall in Bommern: Lünerin (72) und Wittener (31) werden schwer verletzt - Zeugen gesucht

Zwei Schwerverletzte forderte ein Verkehrsunfall in Bommern am Mittwochabend, 30. Juni. Einer der Beteiligten hatte sich zuvor laut Zeugenangaben ein Rennen geliefert. Ein 31-jähriger Autofahrer aus Witten war gegen 19.10 Uhr auf dem Bodenborn in Richtung Bommerholzer Straße unterwegs. Zeugen zufolge fuhr er mit überhöhter Geschwindigkeit. In Höhe der Hausnummer 50 verließ eine 72-jährige Autofahrerin aus Lünen das Gelände einer Tankstelle und bog auf den Bodenborn ein. Dabei kam es zum...

  • Witten
  • 01.07.21
Blaulicht
Nach einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen stellten Polizeibeamte am Freitagnachmittag 4. Juni in Hohenlimburg den PKW eines 34-jährigen Hageners sicher.

Wollte Auto unter "Volllast" hören
Verbotenes Kraftfahrzeugrennen in Hohenlimburg: Polizei stellt Fahrzeug sicher

Nach einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen stellten Polizeibeamte am Freitagnachmittag 4. Juni in Hohenlimburg den PKW eines 34-jährigen Hageners sicher. Gegen 12.30 Uhr meldete ein Zeuge der Polizei ein Fahrzeug, das mehrere Male mit überhöhter Geschwindigkeit die Spannstiftstraße hin und her gefahren ist und dabei von einer Person gefilmt wurde. Aufgrund der Beschreibung des Autos konnten die Beamten den schwarzen VW in der Verbandsstraße ausfindig machen und anhalten. Der 34-jährige Fahrer...

  • Hagen
  • 08.06.21
Blaulicht
Am Mittwochabend, 2. Juni, flüchtete ein Rollerfahrer in Boele zunächst vor einer Polizeistreife und konnte anschließend im näheren Umfeld zu Fuß angetroffen werden.

In Hagen-Boele
Gefahr für den Straßenverkehr: 17-Jähriger ohne Fahrerlaubnis flüchtet mit Roller vor Polizeistreife

Am Mittwochabend, 2. Juni, flüchtete ein Rollerfahrer in Boele zunächst vor einer Polizeistreife und konnte anschließend im näheren Umfeld zu Fuß angetroffen werden. Als die Beamten gegen 19.50 Uhr einen Feldweg in Richtung Poststraße bestreiften, sahen sie in einigen Metern Entfernung einen Motorroller, auf dem zwei Personen saßen. Der Fahrer des Leichtkraftrades wendete beim Erblicken des Streifenwagens plötzlich und fuhr mit hoher Geschwindigkeit weg. Aufgrund der örtlichen Begebenheiten...

  • Hagen
  • 04.06.21
Sport
Am 15. Mai startete der Frühjahrspreis der Galopper am Raffelberg.
2 Bilder

Außenseiter holt den Frühjahrspreis der Galopper in Mülheim
Toriano gewinnt am Raffelberg

Der sechsjährige Wallach Toriano hat am Samstag auf der Mülheimer Galopprennbahn den mit 9.000 Euro dotierten wettstar.de-Frühjahrspreis gewonnen. Das Ausgleichsrennen der zweiten Kategorie führte über 1.500 Meter. Im Sattel des vom Kölner Trainer Waldemar Hickst trainierten Toriano saß der 17-jährige Auszubildende Leon Wolff (Köln). Züchter des Siegers ist das Gestüt Fährhof (Sottrum), Besitzer sind Leo und Peter Hamann aus Nickenich, Rheinland-Pfalz. Auf den Plätzen gefielen auch Mr. Bean...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.05.21
Blaulicht
Auf dem Weg von Holsterhausen nach Wulfen ist am späten Samstagabend (8. Mai 2021) ein Autofahrer durch Raserei und rücksichtsloses Fahrverhalten naegativ aufgefallen.

Raser erwischt
Polizei beschlagnahmt Auto und stellt Führerschein sicher

Auf dem Weg von Holsterhausen nach Wulfen ist am späten Samstagabend (8. Mai 2021) ein Autofahrer durch Raserei und rücksichtsloses Fahrverhalten negativ aufgefallen. Polizeibeamte hatten den Mercedes-Fahrer um kurz vor Mitternacht im Bereich Pliesterbecker Straße/Marienstraße bemerkt. Auf dem Weg nach Wulfen, unter anderem An der Wienbecke, fuhr er teilweise doppelt so schnell wie erlaubt, außerdem kam er mehrfach auf die Gegenfahrbahn. An einer Bushaltestelle an der Hervester Straße konnte...

  • Dorsten
  • 10.05.21
Sport
Maximilian Bösing aus Heiligenhaus hatte seit frühester Kindheit den Wunsch, Rennfahrer zu werden. Und er hat Gas gegeben! Sein Talent sowie sein Ehrgeiz, seine Disziplin und die Unterstützung seiner Familie haben ihn nicht nur auf dem Hockenreimring Rennen bestreiten lassen.
8 Bilder

Einstieg in den Tourenwagenrennsport für Maximilian Bösing aus Heiligenhaus
Mit bis zu 170 Pferdestärken

Fünf Jahre ist es her, dass Maximilian Bösing mit zehn Jahren als Nachwuchs-Talent im Kartfahren entdeckt wurde (der Stadtanzeiger berichtete). Seitdem ist viel passiert (siehe auch hier) - eines hat sich nicht geändert: Die Leidenschaft des jungen Heiligenhausers für schnelle Fahrzeuge. Und so hat Maximilian Bösing, der inzwischen 15 Jahre alt ist, im vergangenen Jahr die Nationale Junior-Lizenz erworben. Diese Lizenz ist die Voraussetzung für den Einstieg in den Tourenwagenrennsport. "Er darf...

  • Heiligenhaus
  • 14.04.21
Vereine + Ehrenamt
Der Saisonauftakt der Nürburgring Langstrecken-Serie konnte nicht wie geplant durchgeführt werden. Die AMC Duisburg-Piloten Michael Bohrer, Maximilian Götz und Benjamin Leuchter konnten bei der VLN wegen Schnee nicht starten.
3 Bilder

Saisonauftakt der Nürburgring Langstrecken-Serie konnte nicht wie geplant durchgeführt werden
AMC Duisburg sagt Nürburgringrennen wegen Schnee ab

Der Saisonauftakt der Nürburgring Langstrecken-Serie konnte nicht wie geplant durchgeführt werden. Nachdem das Zeittraining am Morgen kurzzeitig aufgenommen wurde, musste es nur wenige Minuten später auf Grund einsetzenden Schneefalls mit der roten Flagge unterbrochen werden. Eine Wiederaufnahme war nicht möglich. So blieben die Rennboliden der AMC Duisburg Piloten in der Box und im Fahrerlager. Die Rennleitung machte sich nach der Unterbrechung in regelmäßigen Abständen ein Bild vom Zustand...

  • Duisburg
  • 30.03.21
Sport
Wie lange die Motorsportfans noch auf solche spektakulären Momente warten müssen ist ungewiss. Hier der Start zum DM-Rennen 2019 auf dem Eyller-Berg-Kurs: Vincent Gallwitz (#227) Vierter der DM 2019 und Vizemeister Pit Rickert (#412) sowie Elias Stapel, 5. der DM 2019 (#898). Foto: Philipp Zimmermann

Kamp-Lintfort: Motorclub sagt Event am Eyller Berg ab
Erneut kein Motocross am 1. Mai

Nach dem Ausfall der Traditionsveranstaltung auf dem Eyller-Berg-Kurs im Jubiläumsjahr 2020 muss der Motorclub Kamp-Lintfort auch die Neuauflage im Jahr 2021 absagen. Der Vorstand des Motorclubs hat kürzlich einstimmig beschlossen, das diesjährige Rennen am 1. Mai abzusagen, obwohl die Verantwortlichen zu Beginn des Jahres noch eine gewisse Hoffnung auf bessere Zeiten hatten. Entscheidung war alternativlosWegen der aktuell gültigen Bestimmungen der Corona-Schutzverordnung, die noch bis zum 28....

  • Kamp-Lintfort
  • 24.03.21
Blaulicht
Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.

Ausweichmanöver nötig
Hinweise auf illegales Autorennen - Polizei sucht Zeugen

Auf der Bergknappenstraße haben sich am Donnerstagabend, 4. März, offenbar zwei Autofahrer ein illegales Rennen geliefert. Ein 52-jähriger Autofahrer aus Essen war gegen 23.05 Uhr auf der Bergknappenstraße in Richtung Ortlohstraße unterwegs. Nach dessen Angaben sind ihm im Bereich Bergknappenstraße/Alte Grenzstraße zwei Autofahrer mit erhöhter Geschwindigkeit entgegengekommen - dabei seien die Fahrer nebeneinander unterwegs gewesen, offensichtlich um ein Rennen zu fahren. Um einen Zusammenstoß...

  • Recklinghausen
  • 05.03.21
Blaulicht
Zwei 18-jährige Heranwachsende aus Dinslaken stehen im Verdacht, sich mit ihren Autos ein Rennen durch die Dinslakener Innenstadt geliefert zu haben.

Zwei 18-Jährige sollen Autorennen durch Dinslakener Innenstadt gefahren sein
Mit mindestens 110 Kilometern pro Stunden - statt 40

Zwei 18-jährige Heranwachsende aus Dinslaken stehen im Verdacht, sich mit ihren Autos am Donnerstag, 25. Februar, gegen 23 Uhr ein Rennen durch die Dinslakener Innenstadt geliefert zu haben. Einer Streifenwagenbesatzung fielen zwei VW Golf auf, die vom Parkplatz eines Discounters an der Krengelstraße in Richtung Karl-Heinz-Klingen-Straße fuhren. Nachdem beide Fahrzeugführer eine dortige Ampelkreuzung bei "Grün" passiert hatten, beschleunigten sie ihre Autos. In Höhe eines Gesundheitszentrums...

  • Dinslaken
  • 26.02.21
Blaulicht
Nach einem illegalen Straßenrennen stellte die Polizei die Führerscheine und die Fahrzeuge sicher.

Mercedes-Fahrer gehen nach einem Rennen in Laar zu Fuß
Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen übernommen

Zivile Polizisten haben bei einer Streifenfahrt am Mittwochabend, 24. Februar, um 23:05 Uhr, zwei Mercedes-Fahrer beobachtet, die auf der Friedrich-Ebert-Straße durch ihr riskantes Fahrverhalten auffielen. Die 19 und 22 Jahre alten Fahrer stoppten an der Ampeln, ließen ihre Motoren aufheulen, beschleunigten beim Anfahren mit quietschenden Reifen und überholten mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit andere Autos ohne zu blinken. Die Beamten verfolgten die Raser. Als die beiden auf einem...

  • Duisburg
  • 25.02.21
Politik
Mit 100 dieser Tempo-30-Schilder reagiert die Stadt darauf, dass der Wall zum beliebten nächtlichen Treffpunkt der Tuner-Szene wurde. Oberbürgermeister Thomas Westphal (l.) und Polizeipräsident Gregor Lange stellten die temporären Maßnahmen vor, die auch Blitzer beinhalten.
2 Bilder

100 Schilder sollen Tuner-Szene in Dortmund abschrecken: Ab Samstag nachts Tempo 30 am Wall
Jetzt drohen schnell Fahrverbote

Für Raser drohen jetzt schneller Fahrverbote Stadtmitte. Mit mobilen Blitzern und Tempo 30 reagiert die Stadt auf die nächtliche Tuner-Szene am Wall. Ab heute, 22. Januar, gilt temporär auf dem gesamten Wallring Tempo 30 von 21 Uhr bis 5 Uhr morgens. Ziel: den Wall für die Szene unattraktiv zu machen sowie Lärm- und Abgas-Belästigungen für die Anwohner zu reduzieren. Um Tempo 30 auszuweisen, stellte das Tiefbauamt 100 Schilder auf. Das Ordnungsamt ergänzt seine Maßnahmen zur Tempoüberwachung am...

  • Dortmund-City
  • 22.01.21
Sport
Rennfahrer Kenneth Heyer vom AMC Duisburg war bei der GTC-Race und Goodyear 60 im Rahmen der Deutsche-Tourenwagen-Masters (DTM) auf dem Hockenheimring am Start. Am Ende verhinderten die Reifen den ersten Platz.

Kenneth Heyer war auf dem Hockenheimring am Start
Die Reifen spielten nicht mit

Kenneth Heyer vom AMC Duisburg e. V. reiste ins badische Motordrom, um sich die Meisterschaft bei der Goodyear 60 zu sichern. Im Freien Training am Freitagmorgen zeigten die Meisterschaftsanwärter Kenneth Heyer/Wim Spinoy, dass sie bereit sind, den Kampf um den Titel gegen Mario Hirsch/Dominik Schraml aufzunehmen. Die besondere Spannung war, dass beide Fahrerpaarungen mit 16 Zählern punktgleich bei den SemiPro-Werrtung an der Spitze lagen. Heyer fuhr den Mercedes-AMG GT3 von Car Collection...

  • Duisburg
  • 18.11.20
Blaulicht

Bei erlaubten 50 km/h
Biker aus Marl brettern mit 130 von Lippramsdorf nach Dorsten

Bei Verkehrskontrollen in Haltern am See sind am Dienstagabend (13. Oktober) zwei Motorradfahrer negativ aufgefallen. Die beiden Männer aus Marl, im Alter von 52 und 55, waren mit ihren Motorrädern zusammen von Haltern-Lippramsdorf Richtung Dorsten unterwegs. Dabei fuhren sie teilweise mit Tempo 130, bei erlaubten 50 km/h. Außerdem kam es auf der Dorstener Straße zu gefährlichen Überholmanövern. Nachdem die Motorradfahrer von der Polizei angehalten und mit den Video-Aufnahmen ihrer Fahrt...

  • Dorsten
  • 14.10.20
Sport
Julian Hanses aus Hilden freut sich auf den Red Bull Ring.
2 Bilder

Rennfahrer aus Hilden beim Porsche Carrera Cup Deutschland
Julian Hanses reist zum Red Bull-Ring

Am kommenden Wochenende geht es für Julian Hanses zum Red Bull-Ring. Kein unbekanntes Terrain für den Rennfahrer aus Hilden. Er bestreitet dort das dritte Rennen des Porsche Carrera Cup Deutschland und möchte seine Führung in der Juniorwertung weiter ausbauen. Bereits im Sommer war Julian Hanses zwei Mal auf dem Red Bull-Ring in Österreich zu Gast und bestritt als Gastfahrer die ersten Rennen des Porsche Mobil1 Super Cup. „Ich habe gute Erinnerungen an die Strecke. Schon in der Formel 4 und...

  • Hilden
  • 13.10.20
Sport
48. AvD-Oldtimer-Grand-Prix am Nürburgring
Video 3 Bilder

Rennen, Sonderläufe und Präsentationen
48. AvD-Oldtimer-Grand-Prix am Nürburgring (siehe Video-Trailer vom Freitag)

Nachdem die Organisatoren bedingt durch die Corona-Pandemie viele Details des Klassik-Wochenendes (7. bis 9. August) auf dem Nürburgring überdenken mussten, konnte nun das geplante Programm auf der Rennstrecke fixiert werden. Die Pandemie Vorgabe besagt: 5.000 Besucher dürfen pro Veranstaltungstag den 48. Oldtimer-Grand-Prix auf dem Nürburgring besuchen. Das Fahrerlager bleibt während der Veranstaltungszeit für Zuschauer geschlossen. Elf Rennen, Sonderläufe und Präsentationen werden bei der 48....

  • Hagen
  • 08.08.20
Blaulicht
"Ein roter Ford Fiesta, Baujahr 08/1995 bis 04/2002 fährt jetzt vorne und unten ohne.", so die Polizei in Wesel, die nun den Besitzer dieser Autoteile und Zeugen sucht.

Autoteile suchen Besitzer / Zeugen bitte bei Polizei melden
"Vorne und unten ohne" in Wesel

"Was macht eine Frontschürze und eine Stoßstange auf einem Acker?", das fragt sich die Weseler Polizei. "Hat da etwa jemand versucht, sein Auto für ein Stoppelfeldrennen zu testen?" Das wüsste nicht nur Polizei in Wesel gerne, sondern auch der Finder, der sie mitten aufeinem Feld zwischen der Obrighovener Straße und der Feldstraße am Donnerstagmorgen (30. Juli) entdeckt hat. "Nun jedenfalls, ein roter Ford Fiesta, Baujahr 08/1995 bis 04/2002 fährt jetzt vorne und unten ohne.", so die Polizei....

  • Wesel
  • 05.08.20
Sport
Das freie Training verlief am vergangenen Wochenende für Julian Hanses noch gut. Beim Rennen selbst gab es Reifenprobleme.
2 Bilder

Erstes Rennen für Hildener Rennfahrer Julian Hanses auf dem Red Bull-Ring
Guter Saisonaufschlag

Am vergangenen Wochenende startete die Formel-1-Weltmeisterschaft in die neue Saison. Und mit dabei war auch Julian Hanses aus Hilden. An diesem Wochenende geht es weiter und der Hildener hofft, auf das Treppchen zu steigen. Im Rahmenprogramm ging er in der vergangenen Woche im Mobil 1 Porsche Super Cup auf die Reise und gehörte dort zu den besten deutschen Fahrern. An diesem Wochenende geht es in Österreich mit Runde zwei weiter. Kein Rennen seit JanuarAuf den großen Start der Formel 1 mit...

  • Hilden
  • 11.07.20
Sport
RSV Star Franziska Koch mit Tourenfahrern und Schülern (das Foto stammt aus der "Vor-Coronazeit").

Die RSV Unna Radsportler warten auf den erneuten Saisonstart
Jon Knolle gelingt Sieg im Internetrennen

Die Radsportler des RSV Unna warten auf den Wiederbeginn der Sportsaison. Die große Schülerabteilung ist unter Leitung der Trainer Tobias Müller und Dennis Nentwich durch ihre vielen Aktivitäten zu einem bundesweit beachteten Vorzeigeteam geworden. Allerdings lag der Schwerpunkt in den letzten Wochen auf pandemiegerechten Sportangeboten. Besonders der Verzicht auf enge Kontakte in Gruppen oder auf das zentimetergenaue Hinterradfahren im Windschatten fiel den Sportlern schwer. Die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.06.20
Sport
Michel Gießelmann vom Team SKS Sauerland NRW konnte jetzt den ersten Sieg auf der virtuellen Plattform Zwift einfahren.

Provisorischer Rennkalender füllt sich
Saisonstart für das Team SKS Sauerland rückt näher

Der langersehnte Saisonstart für das Team SKS Sauerland rückt näher. Bereits am vorletzten Wochenende wurde unter strengen Auflagen das erste Radrennen in Deutschland nach der Corona-Zwangspause am Sachsenring ausgetragen. Erste internationale Rennen finden mit großer Wahrscheinlichkeit ab August statt. „Wir positionieren uns gerade bei vielen Veranstaltern internationaler Rennen. Ende August soll die Tour de France rollen und gerade die großen World-Tour Teams versuchen im Vorfeld fast jedes...

  • Sundern (Sauerland)
  • 13.06.20
Blaulicht

Fahrzeuge beschlagnahmt
Illegales Rennen an Zeche Ewald

Die Polizei ermittelt nach einem illegalen Rennen an der ehemaligen Zeche Ewald. Auf der Albert-Einstein-Allee sind am Donnerstagabend, gegen 19.30 Uhr, zwei Auto- und ein Motorradfahrer negativ aufgefallen, weil sie sich gegenseitig mit überhöhter Geschwindigkeit überholten. Die Polizei hat sowohl die Führerscheine der Fahrer (22 bis 24 Jahre alt, aus Essen und Gelsenkirchen) als auch die Fahrzeuge der Männer beschlagnahmt. Zuvor, gegen 18.45 Uhr, war auch schon auf der Carl-Bosch-Straße ein...

  • Herten
  • 22.05.20
LK-Gemeinschaft
Sobald die Sonne scheint und es trocken ist, wird die "Müllermilch-Kurve" auf der Kuhlendahler Straße in Neviges zum beliebten Treffpunkt für Biker. Die vermehrten Unfälle mit schwer verletzten Personen der vergangenen Jahre schrecken - zum großen Leidwesen der Anwohner - nicht vor Rennen und gefährlichen Manövern ab.
2 Bilder

Anwohner aus Neviges ärgern sich über Biker-Treffen in der Müllermilch-Kurve
"Es ist immer dasselbe Spielchen"

Zu Motorradunfällen mit mehreren Schwer-Verletzten ist es erst Mitte März auf der Kuhlendahler Straße gekommen (der Stadtanzeiger berichtete). Die sogenannte "Müllermilch-Kurve" an dieser Stelle ist bei Zweiradfahrern äußerst beliebt. Das ärgert vor allem die Anwohner. "Wir sind stinksauer und fühlen uns von den Behörden sowie der Polizei im Stich gelassen", sagt Dieter Mertens, der seit 27 Jahren auf der Straße wohnt, die oft Schauplatz für Motorradrennen ist. Vor allem bei sonnig-trockenem...

  • Velbert-Neviges
  • 02.04.20
  • 5
Sport
Bitter auch für das Team SKS Sauerland NRW: Wegen des Corona-Virus wurde die renommierte Tour de Normandie abgesagt.

Reise des Teams SKS Sauerland NRW fraglich
Corona-Virus: Tour de Normandie abgesagt

Nun hat das Coronavirus auch das Team SKS Sauerland NRW erreicht. Wie in anderen Sportarten auch, wurden in den letzten Tagen viele internationale Rennen abgesagt. Während der italienische Rennkalender seit vergangener Woche still steht, wurden nun auch erste Rennen in Frankreich gestrichen. Bitter für das Team SKS Sauerland NRW ist der Ausfall der renommierten Tour de Normandie. „Wir haben uns im Winter sehr über die Einladung gefreut und die Rundfahrt über eine Woche wäre ein wichtiger...

  • Sundern (Sauerland)
  • 11.03.20
Sport
Es geht um schnelle Runden, aber der Sport wird am Samstag bei "Race4Hospiz" nicht alles sein. Die Teams geben Vollgas für die Kinderhospizarbeit.
2 Bilder

Race4Hospiz: Mehr als 30 Teams am Samstag mit dabei auf der Borbecker Kartbahn
Vollgas für die gute Sache - Besucher können hautnah an der Rennstrecke mitfiebern

Die Teams sind bereit, die Motoren warm gelaufen. Mensch und Maschine haben sich in zahlreichen Trainingsläufen auf den großen Renntag vorbereitet. Am Samstag, 29. Februar, werden sie auf der Strecke an der Alten Bottroper Straße um schnelle Rundenzeiten und ein gutes Gesamtergebnis kämpfen. Denn obwohl es bei "Race4Hospiz" um den guten Zweck geht, handelt es sich um ein professionelles Kart-Event. von Christa Herlinger Schon seit Anfang des Jahres schauen viele Teammitglieder regelmäßig an der...

  • Essen-Borbeck
  • 27.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.