Rennen

Beiträge zum Thema Rennen

Sport
RSV Star Franziska Koch mit Tourenfahrern und Schülern (das Foto stammt aus der "Vor-Coronazeit").

Die RSV Unna Radsportler warten auf den erneuten Saisonstart
Jon Knolle gelingt Sieg im Internetrennen

Die Radsportler des RSV Unna warten auf den Wiederbeginn der Sportsaison. Die große Schülerabteilung ist unter Leitung der Trainer Tobias Müller und Dennis Nentwich durch ihre vielen Aktivitäten zu einem bundesweit beachteten Vorzeigeteam geworden. Allerdings lag der Schwerpunkt in den letzten Wochen auf pandemiegerechten Sportangeboten. Besonders der Verzicht auf enge Kontakte in Gruppen oder auf das zentimetergenaue Hinterradfahren im Windschatten fiel den Sportlern schwer. Die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.06.20
Sport
Michel Gießelmann vom Team SKS Sauerland NRW konnte jetzt den ersten Sieg auf der virtuellen Plattform Zwift einfahren.

Provisorischer Rennkalender füllt sich
Saisonstart für das Team SKS Sauerland rückt näher

Der langersehnte Saisonstart für das Team SKS Sauerland rückt näher. Bereits am vorletzten Wochenende wurde unter strengen Auflagen das erste Radrennen in Deutschland nach der Corona-Zwangspause am Sachsenring ausgetragen. Erste internationale Rennen finden mit großer Wahrscheinlichkeit ab August statt. „Wir positionieren uns gerade bei vielen Veranstaltern internationaler Rennen. Ende August soll die Tour de France rollen und gerade die großen World-Tour Teams versuchen im Vorfeld fast...

  • Sundern (Sauerland)
  • 13.06.20
Blaulicht

Fahrzeuge beschlagnahmt
Illegales Rennen an Zeche Ewald

Die Polizei ermittelt nach einem illegalen Rennen an der ehemaligen Zeche Ewald. Auf der Albert-Einstein-Allee sind am Donnerstagabend, gegen 19.30 Uhr, zwei Auto- und ein Motorradfahrer negativ aufgefallen, weil sie sich gegenseitig mit überhöhter Geschwindigkeit überholten. Die Polizei hat sowohl die Führerscheine der Fahrer (22 bis 24 Jahre alt, aus Essen und Gelsenkirchen) als auch die Fahrzeuge der Männer beschlagnahmt. Zuvor, gegen 18.45 Uhr, war auch schon auf der Carl-Bosch-Straße...

  • Herten
  • 22.05.20
LK-Gemeinschaft
Sobald die Sonne scheint und es trocken ist, wird die "Müllermilch-Kurve" auf der Kuhlendahler Straße in Neviges zum beliebten Treffpunkt für Biker. Die vermehrten Unfälle mit schwer verletzten Personen der vergangenen Jahre schrecken - zum großen Leidwesen der Anwohner - nicht vor Rennen und gefährlichen Manövern ab.
  2 Bilder

Anwohner aus Neviges ärgern sich über Biker-Treffen in der Müllermilch-Kurve
"Es ist immer dasselbe Spielchen"

Zu Motorradunfällen mit mehreren Schwer-Verletzten ist es erst Mitte März auf der Kuhlendahler Straße gekommen (der Stadtanzeiger berichtete). Die sogenannte "Müllermilch-Kurve" an dieser Stelle ist bei Zweiradfahrern äußerst beliebt. Das ärgert vor allem die Anwohner. "Wir sind stinksauer und fühlen uns von den Behörden sowie der Polizei im Stich gelassen", sagt Dieter Mertens, der seit 27 Jahren auf der Straße wohnt, die oft Schauplatz für Motorradrennen ist. Vor allem bei sonnig-trockenem...

  • Velbert-Neviges
  • 02.04.20
  •  5
Sport
Bitter auch für das Team SKS Sauerland NRW: Wegen des Corona-Virus wurde die renommierte Tour de Normandie abgesagt.

Reise des Teams SKS Sauerland NRW fraglich
Corona-Virus: Tour de Normandie abgesagt

Nun hat das Coronavirus auch das Team SKS Sauerland NRW erreicht. Wie in anderen Sportarten auch, wurden in den letzten Tagen viele internationale Rennen abgesagt. Während der italienische Rennkalender seit vergangener Woche still steht, wurden nun auch erste Rennen in Frankreich gestrichen. Bitter für das Team SKS Sauerland NRW ist der Ausfall der renommierten Tour de Normandie. „Wir haben uns im Winter sehr über die Einladung gefreut und die Rundfahrt über eine Woche wäre ein wichtiger...

  • Sundern (Sauerland)
  • 11.03.20
Sport
Es geht um schnelle Runden, aber der Sport wird am Samstag bei "Race4Hospiz" nicht alles sein. Die Teams geben Vollgas für die Kinderhospizarbeit.
  2 Bilder

Race4Hospiz: Mehr als 30 Teams am Samstag mit dabei auf der Borbecker Kartbahn
Vollgas für die gute Sache - Besucher können hautnah an der Rennstrecke mitfiebern

Die Teams sind bereit, die Motoren warm gelaufen. Mensch und Maschine haben sich in zahlreichen Trainingsläufen auf den großen Renntag vorbereitet. Am Samstag, 29. Februar, werden sie auf der Strecke an der Alten Bottroper Straße um schnelle Rundenzeiten und ein gutes Gesamtergebnis kämpfen. Denn obwohl es bei "Race4Hospiz" um den guten Zweck geht, handelt es sich um ein professionelles Kart-Event. von Christa Herlinger Schon seit Anfang des Jahres schauen viele Teammitglieder regelmäßig...

  • Essen-Borbeck
  • 27.02.20
Vereine + Ehrenamt
Die Rennbahn und die Autos wurden in Hagen per Hand gefertigt.

Tolle Aktion der Hagener Volkshochschule
Slotcar-Rennen mit Modellautos

Ein Slotcar-Rennen mit Modellautos - bekannt unter dem Namen "Carrera" - veranstaltet die Volkshochschule Hagen zusammen mit dem Slot-Club Hagen im Rahmen ihres Jubiläumsprogramms "100 Jahre VHS - 100 Begegnungen" am Samstag, 15. Februar, von 10 bis 14 Uhr. Der Treffpunkt ist an der Swolinzkystraße 1. Autorennen fahren ist Adrenalin pur. Der Slot-Club Hagen macht diesen Traum wahr und zwar ganz ohne Risiko für Gesundheit oder Klima. Die Rennbahn und die Autos wurden in Hagen per Hand...

  • Hagen
  • 05.02.20
Sport
"Startrakete" Holger Heier hat mit seinem Passagier Timo Lange beim Start der Seitenwagen meist die Nase vorn.

Kamp-Lintforter Motocrosser überzeugen bei der DAMCV-Meisterschaft
Hier wird´s dreckig

Motocross ist den meisten Menschen der Region durch das internationale Motocross am 1. Mai ein Begriff. Doch die international mit Top-Fahrern besetzen Rennen auf dem Eyller-Berg sind nur eine Facette dieser spektakulären Motorsportdisziplin. Für Kinder und Jugendliche, aber auch für die Erwachsenen gibt es bundesweit 19 regionale Organisationen, die den Aktiven ein breit gefächertes Sportangebot bieten. Sieben Kamp-Lintforter sind in den verschieden Meisterschaften bei den Amateuren...

  • Kamp-Lintfort
  • 03.01.20
Sport
Stolz präsentieren die Fahrer ihre Pokale.

"Günstiger Einstieg in den Motorsport"
Rennen auf Simulatoren bringt neue Mitglieder

Zum ersten Mal nahm der MSC Neviges-Tönisheide am Sim Racing Cup teil: Dabei werden auf einem Fahrsimulator Rennen gefahren. "Ein günstiger Einstieg in den Motorsport", weiß die Vorsitzende Janine Lerbs, die sich freut, dass neue Mitglieder durch das Angebot dem Verein beigetreten sind. In der U-18-Wertung belegten Maximilian Gladki und Philipp Daum die beiden ersten Plätze, bei den Ü-18 Fahrern kamen Noah Cebulla, Dennis Schaus und Marcel Lerbs unter die ersten Drei. Nach wie vor spielt...

  • Velbert
  • 14.12.19
Blaulicht

Illegales Rennen

Einen BMW, einen Führerschein und zwei Handys hat die Polizei am Sonntag (13.10.) nach dem Verdacht eines illegalen Rennens auf dem Burgwall beschlagnahmt. Nach Zeugenangaben war ein 20-Jähriger kurz vor 6 Uhr mit einem M5, als eine Ampel auf grün sprang, mit Vollgas losgefahren und mit mehreren Begrenzungspfosten kollidiert. Reifenabrieb sprach für hohe Beschleunigung. Der Sachschaden am BMW wird auf rund 50.000 Euro geschätzt. Da Hinweise vorlagen, dass das Ganze gefilmt worden war, wurden...

  • Dortmund-City
  • 21.10.19
Sport
Beim Drachenbootrennen im Rahmen des Herbstcups der Kettwiger Rudergesellschaft fiel ein Team wegen seiner karnevalistischen Verkleidung auf.

Närrischer Hofstaat ruderte über die Ruhr

Beim Drachenbootrennen im Rahmen des Herbstcups der Kettwiger Rudergesellschaft fiel ein Team wegen seiner karnevalistischen Verkleidung auf. Es handelte sich um den Hofstaat des designierten Velberter Stadtprinzenpaares Markus I. und Saskia I., der sich einmal in einem Sport ausprobieren wollte, den man in Velbert nicht ausüben kann. "Ich habe das noch nie gemacht, es geht in die Arme, aber es macht unheimlich Spaß", freute sich Matthias Weise, der erste Vorsitzende der KG Urgemütlich, die...

  • Velbert
  • 14.10.19
Vereine + Ehrenamt
Im Kart für die Kids.

Ennepetaler Innenstadtmanager Olaf Dau gibt Gas
Kartfahren für Kinderprojekte

An diesem Wochenende steigt der Ennepetaler Innenstadtmanager Olaf Dau wieder mit seinem eigenen Team in den Fahreranzug, und es geht diesmal um ein Firmenspenden-Kartrennen für einen guten Zweck. Als „1/2/3 Autoteile/Superkart Team“ geht es nach Essen auf die Daytona-Kartbahn für den „RTL Spendenmarathon – Wir helfen Kindern“. In dem letzten Jahr kam die Riesensumme von 30.000 Euro zusammen, die für Kinderprojekte eingesetzt wurden. „Wir hoffen wieder eine ähnlich hohe Summe zusammen zu...

  • Ennepetal
  • 13.09.19
Blaulicht

Tatort Wall: Polizei kassiert Führerscheine und Pkw ein
Illegale Autorennen

In der Nacht von Freitag auf Samstag (17.8.) hat die Polizei zur Bekämpfung der Raser-Szene 126 Fahrzeuge kontrolliert und bei zwei illegalen Rennen am Wochenende drei Pkw sichergestellt. So wurden ein Audi Q7 und der Führerschein des Fahrers aus Hamm sicher gestellt, nachdem er laut Polizei mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit, mit erheblicher Beschleunigung an Ampeln und mehrfachen Fahrstreifenwechseln aufgefallen war. In der Nacht auf Montag meldete ein Zeuge ein Rennen zwischen einem...

  • Dortmund-City
  • 21.08.19
Sport
Auf dem Weg in die Nationalmannschaft ist der Halderner Mountainbiker Paul Mölls-Hüfing. Im Rahmen des Rennens "XCO-Bomb-Trails-Race" in St. Ingbert fand auch die Bundessichtung der deutschen Nachwuchsfahrer statt. Paul Mölls-Hüfing belegte Platz 2.

Halderner Mountainbiker Paul Mölls-Hüfing auf dem Weg in die Nationalmannschaft

Auf dem Weg in die Nationalmannschaft ist der Halderner Mountainbiker Paul Mölls-Hüfing. Im Rahmen des Rennens "XCO-Bomb-Trails-Race" in St. Ingbert fand auch die Bundessichtung der deutschen Nachwuchsfahrer statt. Das erste Rennen am ersten Tag war ein Slalom. Hier galt es, ähnlich wie beim Skifahren, in rasanter Abschussfahrt in möglichst kurzer Zeit einen Berg hinab zu fahren. Mit einem 7. Platz zeigte Paul Mölls-Hüfing dem besten Fahrer aus Deutschland, dass er auf jeden Fall dazu...

  • Rees
  • 23.07.19
Vereine + Ehrenamt
  85 Bilder

Full Pull
Trecker-Kräftemessen Tractor-Pulling 2019 in Anholt

Anholt: In diesem Jahr finden am 22. und 23. Juni gleich mehrere Deutschland-Premieren statt. Zum Beispiel, wird der doppelte britische Champion Daniel Witingham mit seinem Aftermath in Anholt Gast sein. Der erste britische Teilnehmer überhaupt. Der Wettkampf besteht darin, auf einer 100 m langen und 10 m breiten Wettkampfpiste ein so genannter Bremswagen von den Teilnehmern möglichst weit gezogen. Ziel eines jeden Fahrers ist der "Full Pull", die Bewältigung der 100 m Strecke. Schaffen mehrere...

  • Hamminkeln
  • 22.06.19
Vereine + Ehrenamt
Im Affentempo sausten am vergangenen Sonntag Groß und Klein den Brömmenkamp in Hünxe-Bruckhausen herunter - gut gepolstert auf einem Bobbycar.

Rasante Abfahrten für Groß und Klein
Zum dritten Mal baten die Bobby-Car-Freunde Hünxe-Bruckhausen zum Geschwindigkeitswettkampf am Brömmenkamp

Im Affentempo sausten am vergangenen Sonntag Groß und Klein den Brömmenkamp in Hünxe-Bruckhausen herunter - gut gepolstert auf einem Bobbycar. 280 Meter mussten die gut 70 Teilnehmer möglichst ohne Fahrfehler bewältigen und dabei im besten Fall die Konkurrenz hinter sich lassen. Dies gelang in der Tuning-Klasse Jannick Bessling, in der Klasse Freestyle Eike Leukel, in der Grundschul-Klasse Marc Demtröde und in der Kita-Klasse Mick Gracanin. Der Preis für das schönste Bobbycar ging an Enya...

  • Hünxe
  • 20.05.19
Sport

RSV Blau-Gelb in Göttingen unterwegs
Volker Sauerborn startete über 45 Kilometer

Bei der Tour d’Energie wurden zwei Strecken angeboten. Die längere ging über 100 Kilometer und die kürzere über 45 Kilometer. Der Start erfolgte an der Sparkassen-Arena am Schützenplatz in Göttingen. Von dort aus wurden die Fahrer neutralisiert im Konvoi der Polizei durch die Innenstadt geführt. Auf der Berliner Straße, vorbei am Bahnhof, über die Bürgerstraße und den Rosdorfer Weg verließen die Fahrer Göttingen. Der Beginn der Zeitnahme erfolgte am Ortsausgang von Göttingen kurz nach dem...

  • Oberhausen
  • 13.05.19
Sport
Besonders zu Beginn eines Rennens geht es oft hektisch zu.

Radrennen "Rund um den Jahnplatz" mit Familienfest am 19. Mai in Dinslaken-Hiesfeld
Den Windhauch spüren

Das Radrennen herauszuholen aus dem Gewerbegebiet und zu einem sportlichen Höhepunkt mit Spaßfaktor für die ganze Familie zu etablieren, das war das Ziel der Initiatoren des Radrennens, das am Sonntag, 19. Mai, erstmals rund um den Jahnplatz in Hiesfeld stattfindet. "Wenn die Radprofis mit durchschnittlich 45 Kilometern pro Stunde an den Zuschauern vorbeisausen, kann man richtig den Windhauch spüren", sagt Reinhard Hoffacker vom Hauptsponsor Niederrheinische Sparkasse RheinLippe. "Das macht...

  • Dinslaken
  • 10.05.19
Wirtschaft
Am Stand von Märklin in Halle 4 können die Besucher eine vergoldetet Lok bestaunen.
  4 Bilder

Weltgrößte Modellbaumesse hat heute in den Westfalenhallen eröffnet
Intermodellbau ist ein Mekka für Hobbytüftler

Ein Stelldichein der Profis, Tüftler und Sammler ist die Intermodellbau, die am Morgen ihre Tore in der Messe Dortmund  öffnete. Die weltweit größte Messe für Modellbau und -sport lockt bis Sonntag, 7. April, mit Höhepunkten und Action für die ganze Familie.  Von heute bis zum Wochenende treffen Modellbauexperten und Liebhaber von Schiffen, Modelleisenbahnen, Flugzeugen, Fahrzeugen und Figuren aller erdenklichen Miniaturformate aufeinander. Rund 500 internationale Aussteller aus aller Welt...

  • Dortmund-City
  • 04.04.19
  •  1
Sport

Streckenposten für Motocross-Action gesucht
Die Fahne schwenken

Ohne Streckenposten dreht sich kein einziges Rad beim Motocross auf dem altehrwürdigen Eyller-Berg-Kurs am 1. Mai. Denn die “Sportwarte der Streckensicherung”, wie die Streckenposten mit den leuchtenden Warnwesten offiziell heißen, sorgen durch Halten und Schwenken ihrer gelben Flaggen für die Sicherheit auf der Rennstrecke. Und: Für das Motocross-Rennen am 1. Mai werden noch Streckenposten gesucht. Das Mindestalter liegt bei 18 Jahren. Zudem erhalten alle Streckenposten vor dem Rennen eine...

  • Moers
  • 04.04.19
Sport
Rasanten Radsport gibt es am kommenden Sonntag in Walsum zu erleben. Und noch vieles mehr. Fotos: BürgerReporter Knut-Olaf Müller
  9 Bilder

Radsport: Erste Etappe der Vivawest-Ruhrpott-Tour startet in Walsum
In die Pedale!

Am Sonntag, 7. April, startet die Vivawest-Ruhrpott-Tour in ihre 2019er-Auflage. Zur Durchführung des Radrennens gaben im Vorfeld auch die Duisburger Wirtschaftsbetriebe ordentlich Gas. Am Freitag letzter Woche gab der Chef der Wirtschaftsbetriebe, Andreas Krieger, grünes Licht. Die vorgesehene Strecke konnte frei von Baustellen freigegeben werden. Veranstalter und Radsportler atmeten auf. Ab 12.30 Uhr gehen am Sonntag rund um den Franz-Lenze-Platz die besten deutschen Elite-Radsportler...

  • Duisburg
  • 30.03.19
Sport
In die Pedale treten (v.l.) Bürgermeister Christoph Fleischhauer, Sparkassenchef Giovanni Malaponti, Veranstalter Michael Zurhausen, Stefan Ertelt (Sparkasse) und Marlo Zurhausen. Foto: Sparkasse

Sport, Show und Pedale
Moerser Radsport-Spektakel am 24. August

Wenn alles optimal läuft, dann treten am 24. August in Moers ein Weltmeister und ein Ex-Weltmeister in die Pedalen. Doch auch sonst dürfte das erste Radrennen seit Jahrzehnten in Moers ein sommerliches Spektakel werden. "Ein tolles Event, wir freuen uns drauf", sagt Sparkassenchef Giovanni Malaponti, dessen Unternehmen als Hauptsponsor fungiert. Michael Zurhausen hat reichlich Erfahrung mit solchen Veranstaltungen. Seit vielen Jahren zeichnet der Mann vom RC Olympia Buer verantwortlich für...

  • Moers
  • 28.02.19
Sport
Starkes Team in der Werkstatt. Nele Otter (16) mit Vater Peter Flunkert.
  10 Bilder

Nach Streckenrekord: 16-Jährige peilt Meisterschaften an
Nele zieht im Kart der Konkurrenz davon

Chillen, Pokemons sammeln oder Youtube schauen, von der typischen Freizeit eines Teenagers ist Nele Otter weit entfernt. Sie sprintet am Wochenende lieber im Kart mit bis zu 140 Sachen durch den Parcours. Neben Helm und Sicherheitskleidung sind Vertrauen in ihre Fähigkeiten und „Gefühl am Steuer“ die Garanten für Rennen ohne Blessuren. Mit 11 Jahren fuhr sie bereits Streckenrekord und nimmt jetzt die Deutsch-Niederländische Meisterschaft ins Visier. Auf zwei Rädern machte auch Nele Otter...

  • Unna
  • 19.02.19
  •  2
  •  3
Blaulicht
Die Raserszene stoppt die Polizei mit umfangreichen Kontrollen gemeinsam mit dem Ordnungsdienst und Staatsanwaltschaft.

Kampf gegen Raser und Rennen

Neun Schwerverletzte, darunter eine junge Frau, die vielleicht querschnittgelähmt sein wird, sind die dramatische Bilanz der Polizei von 13 mutmaßlichen Autorennen, die 2018 mit Unfällen endeten. 60 Führerscheine und 44 Fahrzeuge stellte die Polizei in insgesamt 63 solchen Fällen im vergangenen Jahr sicher. Im Kampf gegen illegale Rennen stoppten Polizisten jeden Monat bei Großkontrollen und 85 Schwerpunktkontrollen Raser. Beginn der übergreifenden Kontrollen war der 30. März, der sogenannte...

  • Dortmund-City
  • 14.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.