Rentfort-Nord

Beiträge zum Thema Rentfort-Nord

Politik
Die Verantwortlichen für den kommenden Ausbau informierten über die geplante Leitungsführung. Von links nach rechts: Dr. Rainer Norten, Helge Berg (AWO), Nick Norten, Claudia Braczko (Runder Tisch Rentfort-Nord), Markus Winkelmann (Projektleiter Uniper Wärme GmbH), Nikola Feldmann (Geschäftsführerin Uniper Wärme GmbH), Udo Berg (Vertrieb Uniper Wärme GmbH für Rentfort Nord) und Dr. Volker Kreuzer (Baurat der Stadt Gladbeck). Foto: Braczko

Heiznetz soll Ende 2023 fertig sein
Fernwärme für Rentfort-Nord

Mit der Erschließung des Stadtteils Rentfort-Nord mit Fernwärme von Uniper soll das Quartier weiterentwickelt und dem Klimaschutz Rechnung getragen werden. Ende 2023 soll alles fertig sein. Von der Verteilstation an der Talstraße wird ab Sommer 2022 eine neue Fernwärmeleitung über die Enfieldstraße bis zur Berliner Straße und dann südlich bis zur Kirchhellener Straße verlegt. Von der Berliner Straße wird zusätzlich noch ein Stich in die Schwechater Straße erfolgen. Grundsätzlich sind bei...

  • Gladbeck
  • 12.11.21
  • 4
Blaulicht
Die Turnhalle an der Enfieldstraße im Gladbecker Norden wird nach dem Brand nicht mehr zu retten sein. Foto: Feuerwehr

Einsturzgefahr nach Feuer
Sporthalle Rentfort-Nord durch Brand zerstört

Die Sporthalle an der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule ist in der Nacht zu Dienstag (12. Oktober) durch ein Feuer nahezu komplett zerstört worden. Nach dem Beginn der Löscharbeiten in den frühen Morgenstunden wurde die Halle am Morgen für einsturzgefährdet erklärt. Die Feuerwehr sperrte den Bereich großräumig ab. Eine Warnung wegen Rauchgasen wurde inzwischen wieder aufgehoben. Verletzte wurden bislang nicht gemeldet. Um 2.57 Uhr ist die Feuerwehr Gladbeck zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage...

  • Gladbeck
  • 12.10.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Am Samstag, 14. August, sind bei der "8. Rentforter Floh(markt)wiese" an der Berliner Straße wieder Besucher willkommen.

Am 14. August von 10 bis 15 Uhr an der Berliner Straße
8. Rentforter Floh(markt)wiese

Die bisherigen sieben Veranstaltungen waren stets volle Erfolge und nachdem aktuell auch in Gladbeck die Corona-Zahlen moderater geworden sind, steht nun der nächsten Ausgabe quasi nichts mehr im Wege: Am Samstag, 14. August, lädt das AWO-Quartiersmanagement in Zusammenarbeit mit dem AWO-Seniorenbüro zur "Rentforter Floh(markt)wiese" nach Rentfort-Nord ein. Von 10 bis 15 Uhr sind Anbieter und natürlich auch Kaufinteressenten auf der großen Wiese vor den Häusern Berliner Straße 11 bis 13...

  • Gladbeck
  • 30.07.21
Vereine + Ehrenamt
Eigens für die Eröffnung hatten die Jungen und Mädchen der neuen Kindertagesstätte in Rentfort-Nord gemeinsam ein Lied einstudiert.
6 Bilder

Neubau an der Berliner Straße kostete 2,4 Millionen Euro
In Rentfort-Nord gibt es 75 neue Kita-Plätze

Ein wichtiger Schritt zur Verringerung des Fehlbedarfs an Kita-Plätzen ist der Stadt Gladbeck gelungen: In Rekordzeit konnten die Bauarbeiten abgeschlossen werden und so fand jetzt bereits die Eröffnung des neuen Kindergartens an der Berliner Straße in Rentfort-Nord statt. Besucher können es wohl kaum glauben, dass sich hinter den Fassaden ein Containerbau verbirgt. Alles wirkt modern, die Außenfassade mit der Holzverkleidung passt gut zum natur- und waldpädagogischen Konzept, die Innenfarben...

  • Gladbeck
  • 10.06.21
  • 1
Ratgeber
Das ehemalige Wohnhochhaus (hier ein Archivbild) ist inzwischen ausgeräumt und wird dann etagenweise abgebrochen. (Foto: Braczko)

Fortschritt Abriss Schwechater Straße 38
Gladbecker Schrottimmobilie soll Ende 2021 verschwunden sein

Auf der Baustelle an der Schrottimmobilie Schwechater Straße 38 geht es voran. Wenn es nach Plan weiter läuft, soll das Gebäude Ende 2021 verschwunden sein. In den letzten sieben Monaten seit dem Start der Abbrucharbeiten im Oktober 2020 wurde das Gebäude entrümpelt, die Schadstoffe saniert. "Dieser erste Teil des Abbruchs ist nun abgeschlossen und lief trotz der hohen Komplexität und der großen Herausforderungen vollständig im Zeit- und Kostenplan", heißt es aus der Stadtverwaltung. Die...

  • Gladbeck
  • 26.05.21
Politik
Die Schrottimmobilie Schwechater Straße 38 ist ein trauriges Warhzeichen von Rentfort-Nord. Doch Ende 2021 soll der Bau verschwunden sein, um Platz zu machen für ein Nahversorgungs-Zentrum.
4 Bilder

Schrott-Immobilie in Rentfort-Nord macht Platz für ein Nahversorgungs-Zentrum
Das Warten in Sachen "Schwechater Straße 38" soll ein Ende haben

"Was lange währt, wird endlich gut!" - Wenn es nach diesem Sprichwort geht, dürfen sich die Menschen in Rentfort-Nord gewaltig freuen, denn die Schrottimmobilie Schwechater Straße 38 soll bald Geschichte sein, Platz machen für ein neues Nahversorgungszentrum. Länger gedauert als erwartet Zugegeben, es hat also doch noch länger gedauert, als von offizieller Seite vor zwölf Monaten verkündet wurde. Aber seit einigen Tagen ist die sprichwörtliche Tinte unter den Verträgen endlich trocken. Damit...

  • Gladbeck
  • 27.08.20
  • 1
Politik
Da staunten Claudia Braczko (3. von rechts) vom "Runden Tisch Rentfort-Nord" und AWO-Quartiersmanager Norbert Dyhringer (links) nicht schlecht: Beim Ortstermin "Radwegenetz Rentfort-Nord" präsentierten die Fachleute aus den Reihen der Stadtverwaltung Gladbeck bereits ein komplettes Maßnahmenkonzept, das in den nächsten Jahren umgesetzt werden soll.

Erste Maßnahmen im Gladbecker Norden wurden schon umgesetzt
Radwegenetz in Rentfort-Nord soll schon bald besser und sicherer werden

So was gibt es in der Tat nicht alle Tage: Da beschwerden sich Bürger über schlechte Radwege, weshalb der "Runde Tisch Rentfort-Nord" eine Ortsbesichtigung organisiert und zum Termin präsentieren die Fachleute der Stadtverwaltung bereits ein komplettes Radwege-Konzept, wovon erste Maßnahmen sogar schon umgesetzt wurden. Beim Ortstermin am Startpunkt Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule freuten sich Claudia Braczko vom Runden Tisch und AWO-Quartiersmanager Norbert Dyhringer jedenfalls, dass die...

  • Gladbeck
  • 16.09.19
Politik
Der aktuelle Zustand des Radwegenetzes in Rentfort-Nord und die für Zukunft geplanten Aktivitäten in diesem Bereich stehen im Mittelpunkt der "Ortsbesichtigung" am Freitag, 13. September.

Ortsbesichtigung in Rentfort-Nord
Radwege im Visier

Am Freitag, 13. September, laden der "Runde Tisch Rentfort-Nord" und das "Quartiersmanagement" gemeinsam zur Ortsbesichtigung "Radwege in Rentfort-Nord" ein. Start ist um 15 Uhr ab dem Haupteingang der "Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule" an der Fritz-Erler-Straße. Viel Kritik - wenig Lob Mit der Ortsbesichtigung reagieren die Verantwortlichen vom "Runden Tisch" auf die in den vergangenen Wochen eingegangenen Stellungnahmen von Bürger. Dabei, so der Inhalt einer Mitteilung an den STADTSPIEGEL, habe...

  • Gladbeck
  • 09.09.19
Ratgeber
Das Projekt "InnovationCity" steht im Mittelpunkt des "Umweltspazierganges", der am Donnerstag, 8. August, durch Rentfort-Nord führen wird.

Auf dem Weg durch "InnovationCity" im Gladbecker Norden
Einladung zum Umweltspaziergang

Wie sieht es aktuell in Rentfort-Nord aus? Was gibt es Neues aus InnovationCity? Wie steht es vor Ort aktuell um den Umwelt- und Klimaschutz? Anworten auf diese Fragen liefern soll der "Stadtspaziergang"", zu dem am Donnerstag, 8. August, der "Runde Tisch Rentfort-Nord" und das AWO-Quartiersmanagement einladen. Als Gast wird zu dem Rundgang Sanierungsmanagerin Sophia Sprang, in der Umweltabteilung der Stadt Gladbeck für "InnovationCity" zuständig, erwartet. Die Expertin wird bei dem Spaziergang...

  • Gladbeck
  • 04.08.19
Ratgeber
Eine Vielzahl der Gebäude in Rentfort-Nord weist aufgrund der Dachform und Ausrichtung ein hohes Solarpotential auf. (Symbolbild)

Beratung in der Marcq-en-Baroeul-Straße
Gladbeck: Innovation City in Rentfort-Nord

Im Zeitraum vom 3. bis 14. Juni 2019 bekommen Anwohner der Marcq-en-Baroeul-Straße Besuch. Sophia Sprang von der Umweltabteilung der Stadt Gladbeck und Daniel Schäfer von der Innovation City Management GmbH informieren im Rahmen von Hausbesuchen über die Fördermöglichkeiten zur energetischen Sanierung in Wohngebäuden. Da ein Großteil der Gebäude in der Marcq-en-Baroeul-Straße in den 70er Jahren errichtet wurde, besteht hier ein großes Energieeinsparpotential. Zudem weisen eine Vielzahl der...

  • Gladbeck
  • 31.05.19
Blaulicht
Mit Entsetzen reagierten die Bewohner auf die antisemitischen Schmierereien am Graffiti von Maurizio Bet.

Traurige und unverständliche Aktion!
Schmierereien am Graffiti „Wir alle sind Rentfort Nord“ - Unbekannte beschädigen Bild mit antisemitischen Schmierereien Rentfort.

Entsetzt und empört sind viele Rentforter über die Schmierereien am Graffiti „Wir alle sind Rentfort-Nord“ an der Berliner Straße. Vor fünf Jahren hat der Gladbecker Graffiti-Künstler Maurizio Bet den 30 Meter langen kunterbunten Zug an die Wand gesprüht. Bei dem Kunstprojekt, organisiert vom Runden Tisch Rentfort-Nord und der Wohnungsverwaltung Norten, haben viele Stadtteil-Bewohner – Jung und Alt, Groß und Klein – mitgemacht, Ideen für das Gemeinschaftswerk geliefert, die Umsetzung über Tage...

  • Gladbeck
  • 15.05.19
  • 1
Kultur
Gute Laune war wieder angesagt beim "Vätertag" der AWO-Kindertageseinrichtung Rentfort-Nord.

"Vätertag" des AWO-Kindergartens Rentfort-Nord
Gemeinsam auf Schatzsuche im Gladbecker Norden

Rentfort-Nord. Bei der diesjährigen "Väteraktion" der AWO-Kindertageseinrichtung Rentfort-Nord stand eine "Schnitzeljagd" an. Bei schönstem Frühlingswetter machten sich die Papis mit ihrem Nachwuchs auf den Weg, um im Umfeld der Enfieldstraße nach Hinweisen zu suchen, um die Aufgaben als auch Rätsel zu lösen. Und am Ende war die Freude riesig, als man gemeinsam den gesuchten Schatz heben konnte.

  • Gladbeck
  • 08.04.19
Vereine + Ehrenamt
Mit einem deftigen Grünkohlessen startet die AWO mit ihrem Angebot "Rentfort tischt auf" am Mittwoch, 20. Februar, in die "Saison 2019".

Deftiges Grünkohlessen am 20. Februar
"Rentfort tischt auf" ist eine Erfolgsgeschichte

Rentfort-Nord. So was nennt man wohl eine "Erfolgsgeschichte": Im vergangenen Jahr startete im Elisabeth-Brune-Zentrum an der Enfieldstraße in Rentfort-Nord die neue Veranstaltungsreihe "Rentfort tischt auf". Damals konnte noch niemand ahnen, wie gut das Angebot bei den Bürgern im Stadtteil ankommen würde. Damit hatte auch Carmen Liese als Leiterin des Brune-Zentrums nicht gerechnet. „Wer hätte das gedacht? Als wir im letzten Jahr mit dem Angebot begannen, hatten wir nicht ahnen können, auf...

  • Gladbeck
  • 08.02.19
  • 1
Natur + Garten
Gleich mehrere Bäume ließ die LEG im Bereich der Ein- und Ausfahrt zu der Tiefgarage fällen. Deutlich erkennbar sind die durch einen aggressiven Pilz verursachten Schäden im Inneren der Baumstämme.

Redaktion konnte besorgtem Mieter helfen
LEG sorgte dann doch schnell für Abhilfe

Rentfort-Nord. Hilferuf aus Rentfort-Nord: Ein Anwohner der Kurt-Schumacher-Straße machte darauf aufmerksam, dass ein dicker Ast über der Einfahrt zu einer Tiefgarage hänge und herabzustürzen drohe. Der Hausbewohner hatte zuvor auch bereits den Vermieter, die "LEG-Immobilien", informiert und sogar von ihm gemachte Fotos zukommen lassen. Auf eine Antwort wartete der besorgte Mieter bis zu diesem Zeitpunkt indes vergeblich. Ein kurzer Anruf unserer Redaktion bei den Verantwortlichen der...

  • Gladbeck
  • 15.01.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
110 Gäste hatten sich für das Gänsebraten-Essen im Elisabeth-Brune-Zentrum in Rentfort-Nord angemeldet. Übrigens: Aufgrund der großen Nachfrage wird die Veranstaltungsreihe "Rentfort tischt auf" auch im Jahr 2019 stattfinden.

Viele Lob für das Küchenteam des Brune-Zentrums
110 Gäste begeistert vom Gänsebraten

Rentfort-Nord. Nicht enden wollende Lobesworte in Empfang nehmen durfte jetzt das Küchenteam des Elisabeth-Brune-Seniorenzentrums in Rentfort-Nord: 110 Gäste kamen an der Enfieldstraße in Genuss eines festlichen Gänsebraten-Essens. „Und wieder einmal organisieren wir ein tolles Essen als willkommenes Gruppenerlebnis!“ zog Carmen Liese, die Einrichtungsleitung des Elisabeth-Brune-Seniorenzentrum, denn auch eine überaus positive Bilanz. „Wir haben in diesem Jahr bereits zum vierten Mal zu einem...

  • Gladbeck
  • 29.11.18
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Seit Anfang 2016 gibt es in Rentfort-Nord den "AWO-Kreativkreis", der auch in den nächsten Wochen und Monaten mit weiteren Angeboten Schwung in den Stadtteil bringen möchte. Foto: Kariger

Gladbeck: Kreatives AWO-Team plant weitere Aktionen

Neuen Schwung und neue Angebote für Rentfort-Nord - das haben sich die AWO-Mitarbeiter vorgenommen, die sich unter dem Wahlspruch "Wir in Rentfort-Nord" erstmals Anfang des Jahres 2016 als "AWO-Kreativkreis" getroffen haben. Die Idee hierzu hatten die beiden AWO-Mitarbeiterinnen Andrea Klein-Ridder und Karin Gerbig, die in ihren Kolleginnen Carmen Liese, Ulrike Hauska, Sandra Heisterkamp, Bianca Brune, Brigitte Kasa-Kuhenn und Karin Bäck sogleich Mitstreiterinnen fanden. Ohne "Hahn im Korb" und...

  • Gladbeck
  • 04.10.18
  • 1
Überregionales
Auf reges Interesse von Käufern und Verkäufern hoffen die Organisatoren auch dieses Mal.

4. Rentforter Floh(markt)wiese im Oktober - Tischreservierungen sind ab sofort möglich

„Nachdem die bisherigen Flohmärkte ein Erfolg waren“, so Norbert Dyhringer, Quartiersmanager in Rentfort-Nord, „werden wir mit der AWO-Kreativgruppe nun wieder einen 4. Flohmarkt für Jedermann/-frau (allerdings ohne professionelle Händler) unter freiem Himmel organisieren, der auf der Wiese vor den Häusern Berliner Str. 11-13 (AWO-Gelände) am Samstag, dem 27. Oktober von 10 bis 15 Uhr stattfinden wird. Die Verkaufstische und Ständer müssen wie bei anderen Trödelmärkten selber mitgebracht...

  • Gladbeck
  • 02.10.18
Überregionales
Frischobst gehörte zu den wenigen Kaufangeboten, mit denen der erstmals durchgeführt "Frischemarkt am Abend" in Rentfort-Nord aufwartete.
4 Bilder

Besucher bemängeln zu kleines Warenangebot beim "Frischemarkt am Abend" in Rentfort-Nord: Aller Anfang ist schwer!

Rentfort-Nord. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite und der Ansturm von Kunden war zu Beginn schon mehr als erfreulich. Also hätte der "Frischemarkt am Abend" in Rentfort-Nord eigentlich einen optimalen Start erleben können. Hätte! Aber bei allen lobenden Worten gab es am Ende doch eher mehr kritische Beurteilungen. Es war in erster Linie das überschaubare Warenangebot, von dem die meisten Besucher sichtlich enttäuscht waren: Lediglich vier Anbieter hatten ihre Stände auf dem...

  • Gladbeck
  • 18.05.18
  • 2
LK-Gemeinschaft
Beim "Rudel-Singen" kamen auch die eher älteren Festbesucher auf ihre Kosten und überraschten mit ihrer Textsicherheit bei vielen Liedern.
3 Bilder

Tolle Party im Gladbecker Norden: Rentfort-Nord feierte bei strahlendem Sonnenschein

Rentfort-Nord. Endlich mal richtig Glück mit dem Wetter hatten die Organisatoren des Stadtteilfestes "Rentfort feiert" und so konnten die Mitglieder des "Runden Tisch Rentfort" jetzt auf dem Hofgelände der "Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule" bei strahlendem Sonnenschein erfreuliche viele Besucher begrüßen. Offiziell eröffnet wurde der Festnachmittag von Alrun ten Have (Leiterin der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule) sowie Bürgermeister Ulrich Roland. Und dann wartete ein buntes Unterhaltungsprogramm...

  • Gladbeck
  • 10.05.18
Politik
Galerie-Atmosphäre herrscht nach den durchgeführten Sanierungsarbeiten in den Fluren der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule. Und nun werden weitere 3,7 Millionen Euro für Energiekosteneinsparungs-Maßnahmen an dem Schulgebäude in Rentfort-Nord investiert.

Investitionen in die "Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule": Sanierungsmaßnahmen kosten 3,7 Millionen Euro

Rentfort-Nord. Die Stadt Gladbeck investiert auch künftig in Baumaßnahmen, die der Sanierung des Gebäudes der "Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule" an der Fritz-Erler-Straße in Rentfort-Nord dienen. Stolze 3,7 Millionen Euro wurden jetzt im Rahmen des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes für energetische Sanierungsmaßnahmen am Schulgebäude bereitgestellt. Noch im Jahr 2018 soll die Sanierung von Dach, Fenstern, Decken, Außentüren und Fasse abgeschlossen werden, nachdem bereits im Jahr 2014 mit der...

  • Gladbeck
  • 25.02.18
  • 1
Ratgeber
Die Häuser entlang der Paul-Loebe-Straße sind allesamt rund 50 Jahre alt und somit für entsprechende Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen nahezu prädestiniert. Hierfür können Interessenten das städtische Förderprogramm "InnovationCity Sanierungszuschuss Rentfort-Nord" in Anspruch nehmen. Foto: Rath

"InnovationCity Rentfort-Nord: Überzeugungsarbeit mit Haus-zu-Haus-Gesprächen

Rentfort-Nord. Es sind immerhin 40.000 Euro, die die - ansonsten ja eher "klamme" - Stadt Gladbeck aus eigenen Mitteln zur Verfügung stellt. Jetzt gilt es, Hausbesitzer in Rentfort-Nord, die im Rahmen des "InnovationCity roll out" ihre Gebäude energetisch sanieren wollen, zu finden. Und dabei setzen die Verantwortlichen aus den Reihen der Stadtverwaltung auf "Haus-zu-Haus-Gespräche". Persönlichen Kontakt zu den Hauseigentümern wollen Lydia Erben (Sanierungsmanagerin) und Katrin Knur...

  • Gladbeck
  • 11.02.18
Ratgeber
In Rentfort-Nord werden ab sofort energetische Modernisierungen gefördert - darunter auch Solaranlagen. (Symbolbild)

InnovationCity Gladbeck: Stadt fördert Bauherren

Eigentümer von Wohngebäuden im InnovationCity-Quartier Rentfort-Nord können ab sofort energetische Modernisierungsmaßnahmen von der Stadt Gladbeck fördern lassen. Mehrere Monate wurde der Stadtteil Rentfort-Nord im Rahmen des „InnovationCity roll out“ eingehend untersucht. Analysiert wurde dabei, wieviel Energie verbraucht wird, welche Heizenergieträger genutzt werden und wo Potenziale zur Energieeinsparung bestehen. Klar ist, dass in den Reihenhäusern und Bungalows aus den 60er und 70er...

  • Gladbeck
  • 10.10.17
Überregionales
Die Bienen-AG der Ingeborg-Drewitz Gesamtschule pflegt und hegt ihre drei Bienenstöcke auf dem Dach.
2 Bilder

Bienen-AG der Gesamtschule - Intensive Pflege der Bienenstöcke im Frühjahr und Sommer

Rentfort-Nord.Immer wieder liest man in den Medien vom Bienensterben, vor dem die Forscher schon seit Jahren warnen. Das könnte wiederum auch für uns Menschen schlecht sein, denn Bienen stehen nicht nur für böse Stiche, die besonders für Allergiker ungünstig sind, sondern sie haben wichtige Funktionen. Ohne die Bienenbestäubung keine Früchte. Die Ingeborg-Drewitz Gesamtschule hat daher schon vor fünf Jahren ihre Bienen-AG gegründet.Unterstützung erhalten sie dabei vom Gladbecker Imker Hubert...

  • Gladbeck
  • 30.06.17
Überregionales
Schüler der Wilhelmschule und Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule präsentieren stolz ihre Tortenpokale
3 Bilder

Tortenträume – Wilhelmschule kriegt es mit der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule gebacken - Wettbewerb um die besten Torten in der Lehrküche

Rentfort-Nord.Man nehme ein Dutzend Wilhelmschüler und eine Hand voll Schüler der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule und schon war ein weiteres gemeinsames Projekt beider Schulen am Start. Diesmal ging es in einem Wettbewerb darum, wer die besten Torten in der Lehrküche der IDG backen kann. Ziel dieses gemeinsamen Vorhabens, welches bereits erfolgreich seit einem Schuljahr läuft, ist es, dass beide Schulen sich gegenseitig besser kennen lernen, um so Übergänge zwischen dem oftmals kleinen...

  • Gladbeck
  • 20.06.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.