Repair Café

Beiträge zum Thema Repair Café

Ratgeber
Gemeinsam Ressourcen schonen und das Klima schützen ist für jeden im Alltag möglich, wissen Verbraucherberater. An einem Aktionsstand zeigten Meiva Agic, Janine Gippner vom Schatzkästchen, Silke Ladwig, Pia Heine, Marcel Greißner von der EDG, Kerstin Ramsauer von der Verbraucherzentrale, Thomas Plaghki, Jasmin Zilz von All you can miet! wie Dortmunder aktiv werden können.

10 Tipps von Beratern, was jeder Einzelne im Alltag für Umwelt- und Klimaschutz tun kann
Einfache Glücks-Taten

Ob Toaster, T-Shirt, Handy oder Brötchen: In jedem Produkt, das gekauft wird, stecken Rohstoffe, Wasser und Energie. Damit hat der Konsum Auswirkungen auf Umwelt und Klima. Umso wichtiger, dass Elektrogeräte und Kleidung, aber auch Lebensmittel nicht unnötig weggeworfen werden. „Jeder Einzelne kann etwas tun, um wertvolle Ressourcen zu schonen - und gemeinsam klappt vieles noch besser“, sagt die Dortmunder Umweltberaterin Kerstin Ramsauer. Im Rahmen der aktuellen Aktion „GlücksTaten“ gibt die...

  • Dortmund-City
  • 01.10.20
Vereine + Ehrenamt
Näh- und Repair-Café am 21.09. wieder aktiv

Repair- und Näh-Café im Kaiserviertel macht weiter

Das Team des kaiserlichen Repair- und Näh-Cafés bietet wieder seine Hilfe an, am Montag, 21. September von 15.00 - 18.00 Uhr in der Ricarda-Huch-Realschule, Prinz-Friedrich-Karl-Str. 72-78. Bitte nicht nur reparaturbedürftige Geräte oder Textilien mitbringen, sondern auch die Mund-Nasen-Schutzmaske. Wer will, kann sich unter Anleitung seine individuelle Maske nähen. Bei Fragen bitte melden bei der Nachbarschaftsinitiative KA!SERN: post@kaisern.de.

  • Dortmund-Ost
  • 11.09.20
Vereine + Ehrenamt
Das Näh- und Repair-Café findet jetzt gemeinsam im Kaiserviertel statt

Näh- und Repair-Café jetzt zusammen im Kaiserviertel

Was macht man mit einem Wasserkocher, der nicht mehr kocht? Was macht man mit einem Fahrrad, das nicht mehr fährt? Was macht man mit einer Hose, die ein Loch hat? Wegwerfen? Denkste! Reparieren ist die Lösung. Die Nachbarschaftsinitiative Ka!sern ist Mitte 2019 in Kooperation mit der Ricarda-Huch-Realschule und dem Seniorenbüro Innenstadt Ost an den Start gegangen und hat ein Repaircafé und ein Nähcafé ins Leben gerufen. „Mit dem Reparieren kann die Lebensdauer von Gütern verlängert,...

  • Dortmund-Ost
  • 15.01.20
Vereine + Ehrenamt
Die FreiwilligenAgentur und das Forum Ehrenamt verteilten in der Weihnachtsstadt ein kleines adventliches Dankeschön an alle Ehrenamtlichen.
2 Bilder

Ehrungen und Geschenke für Dortmunder, die sich ehrenamtlich engagieren
Tag für alle Freiwilligen

Am Tag der Freiwilligen folgte Bürgermeisterin Birgit Jörder gern einer guten Tradition und ehrte den vorbildlichen Einsatz von Dortmundern, die sich freiwillig und ehrenamtlich engagieren.  „Freiwillige Arbeit baut Brücken innerhalb einer Gesellschaft und zwischen Gesellschaften, zwischen reicheren und ärmeren Menschen, zwischen Älteren und Jüngeren. Sie wird von vielen geleistet, die anderen das Wertvollste schenken, über das sie verfügen: ihre Zeit“, zitierte sie bei der Auszeichnung den...

  • Dortmund-City
  • 10.12.19
Vereine + Ehrenamt
Das Repair-Café: Handwerkliches Geschick gehört dazu.

Repair-Café im Kaiserviertel am 18.11.19

Was macht man mit einem Wasserkocher, der nicht mehr kocht? Was macht man mit einem Fahrrad, das nicht mehr fährt? Was macht man mit einer Hose, die ein Loch hat? Wegwerfen? Denkste! Reparieren ist die Lösung. Die Nachbarschaftsinitiative Ka!sern ist in Kooperation mit der Ricarda-Huch-Realschule und dem Seniorenbüro Innenstadt Ost an den Start gegangen, und veranstaltet nun zum 5. Mal das Repair-Café im Kaiserviertel. Am 18.11.2019 findet von 15.00-18.00 Uhr das Repair-Café in der...

  • Dortmund-Ost
  • 18.11.19
Kultur
Gemeinsam wird versucht, den mitgebrachten Gegenstand zu reparieren und sich hinterher bei Kaffee und Kuchen zu stärken.

Bei Kaffee und Kuchen werden kaputte Gegenstände wieder repariert
Neues Repair Café in Schule eröffnet

Als das ka!serliches Repair- und Näh-Café am Mittwoch erstmals seine Türen im Keller der Ricarda-Huch-Realschule öffnete, empfingen vier ehrenamtliche Reparateure mit Schülern Besucher im Technikraum, um defekte, mitgebrachte Gebrauchsgegenstände zu untersuchen und gemeinsam zu reparieren. Lampen, Staubsauger, ein altes Radio und eine Kaffeemühle wurden auf der Werkbank wieder flott gemacht. Fast alles konnte repariert werden, wobei der eine dem anderen half und viele sich wunderten, wie...

  • Dortmund-City
  • 26.05.19
Vereine + Ehrenamt
Die Nachbarschaftsinitiative Ka!sern geht in Kooperation mit der Ricarda-Huch-Realschule und dem Seniorenbüro an den Start ein Repair- und Näh-Café im Kaiserviertel zu gründen.

Ka!sern sammelt Punkte für die Klima Challenge
Hilfe fürs Café

Die FreiwilligenAgentur und die Nachbarschaftsinitiative "KA!SERN" stellen Samstag, 9. März, von 10 bis 12 Uhr auf dem Davidismarkt die "Klima Challenge Ruhr" vor. Denn die Nachbarschaftsinitiative Ka!sern geht mit der Ricarda- Huch Realschule und dem Seniorenbüro bei der Klima Challenge an den Start. Sie sind angetreten, um sich das nötige Geld für die Umsetzung ihrer Grünen Projektideen zu erspielen. Insgesamt geht es für sie um 1000 € Fördergeld. Alle Dortmunder sind eingeladen das Team...

  • Dortmund-City
  • 05.03.19
Ratgeber
Statt wegwerfen lieber reparieren, Tipps dazu geben (v. l.): Umweltberater Volker Mahlich, Markus Schulte vom Projekt MehrWert NRW, Ulla Burchardt, Mitglied im Rat für Nachhaltige Entwicklung und Thomas Brandt vom Seniorenbüro / Repair-Café.

Lieber reparieren : Die Verbraucherzentrale zeigt wie's geht

Lieblingsstücke retten, Klima und Rohstoffe schonen und den eigenen Geldbeutel entlasten – all das sind gute Gründe, Produkte länger zu nutzen und zum Beispiel kaputte Elektrogeräte zu reparieren anstatt sie zu entsorgen. „Viele Menschen wünschen sich langlebige und gut reparierbare Haushaltsgeräte und Alltagsgegenstände. Doch die Unsicherheit ist groß, wie man solche Produkte erkennt, wann eine Reparatur sinnvoll ist und wohin man sich im Reparaturfall wenden soll“, sagt Volker Mahlich,...

  • Dortmund-City
  • 07.12.17
Ratgeber
David Reiners bietet bei der Reparatur von Kleinelektro-Geräten seine Hilfe an.

Repair-Café im ConcordiArt – Eine zweite Chance für Elektrogeräte

Kalter Kaffee und verbrannter Toast zum Frühstück? Defektes Elektrospielauto oder keine Musik im Kinderzimmer? Statt einen neuen Toaster, eine neue Kaffeemaschine, neues Spielzeug oder einen Ipod zu kaufen, kann man ab sofort mit den defekten Haushaltsgeräten in das ConcordiArt, das Kreative Kaufhaus, am Borsigplatz kommen. David Reiners ist Fachmann rund um die Elektrik und gibt, ausgestattet mit professionellen Werkzeugen, Hilfestellung bei der Reparatur. Gemeinsam wird probiert, das...

  • Dortmund-City
  • 24.10.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.