Alles zum Thema Resser-Mark

Beiträge zum Thema Resser-Mark

Natur + Garten
6 Bilder

Ein sonniger Herbstmorgen in der Resser Mark

Der Stadtteil Resser Mark in Gelsenkirchen ist nach der Heide- und Waldlandschaft Resser Mark benannt, die sich südöstlich an die alten Bauerschaften Buers anschließt. Sie wird nach Osten durch die Hertener Mark fortgesetzt. Den Kern des heutigen Stadtteils bildet eine Ende der 1930er Jahre im Emscherbruch östlich von Erle und südlich des Dorfes Resse entstandene Siedlung. Quelle: Wikipedia

  • Gelsenkirchen
  • 01.10.18
  •  2
  •  10
Natur + Garten
Dietmar Schruck von der Natur- und Umweltschutzakademie NRW erklärt bei Nieselregen den Waldboden: In den tieferen Schichten findet man noch Herbstlaub aus dem vergangenen Jahr. Die Schüler der 8c hören konzentriert zu. Fotos: Landgraf
3 Bilder

Resser Mark, alles gecheckt von der 8c des Huch-Gymnasiums

Die Artenvielfalt im Waldgebiet Resser Mark ist ausgesprochen breit. Das Ökosystem ist intakt. Dies ergab die waldökologische Untersuchung der naturwissenschaftlichen Profilklasse 8c des Ricarda-Huch-Gymnasiums. 24 Schülerinnen und Schüler flogen aus, um die trockene Theorie mal in der Schule zu lassen. Dafür orderte der Bio- und Klassenlehrer Stefan Jelak extra den Umwelt- und Laborbus der Natur- und Umweltschutzakademie NRW. "Wir sind froh, dass wir den Lumbricus bekommen haben", betonte...

  • Gelsenkirchen
  • 26.10.17
Überregionales
2 Bilder

Baum stürzte auf Oberleitung in der Resser Mark

In dem  beliebten Erholungsgebiet stürzte ein Baum auf eine Oberleitung und musste von der Feuerwehr entfernt werden. Am Sonntagvormittag wurde die Feuerwehrleitstelle über einen Baum auf einer Oberleitung in der Holzbachstraße in Resse  informiert. Umgehend wurden Einheiten der Feuerwache Buer zur Einsatzstelle entsandt. Ein Baum lag quer über einem Telefonkabel und ein weiterer dicker Ast hing im Bereich der Oberleitung. Die Einsatzstelle wurde gesichert und mittels Drehleiter sowie einer...

  • Marl
  • 18.09.17
Überregionales
Polizei sucht Zeugen.

Polizei sucht Zeugen nach Tötungsdelikt in der Resser Mark am Montag 27.März 2017

Wie bereits berichtet wurde am Montag 27. März 2017 eine 63-jährige Gelsenkirchenerin Opfer eines Tötungsdeliktes in der Resser Mark, in Gelsenkirchen. Die 63-Jährige war mit ihrem schwarzen Riesenschnauzer zu einem Spaziergang im Bereich der Wiedehopfstraße unterwegs. Als sie von ihrem Spaziergang nicht zurückkehrte machte sich der 56-jährige Lebensgefährte auf die Suche nach ihr und fand die Frau tot auf der Zufahrt zum dortigen Umspannwerk, östlich der Wiedehopfstraße. Nach...

  • Gelsenkirchen
  • 28.03.17
  •  1
Überregionales

FEUERWEHR GELSENKIRCHEN. Ausgedehnter Küchenbrand in der Resser – Mark:

Gegen 14:09 Uhr wurde die Gelsenkirchener Feuerwehr am Nachmittag des 24. Februar 17 zu einem Küchenbrand in einem Einfamilienhaus gerufen. Aufgrund der Einsatzart wurden von der Einsatzleitstelle die Einheiten der zuständigen Feuerwache 2 und als Ergänzung die Feuerwache 5 Hassel alarmiert. Der Brand wurde mit einem C-Rohr im Außen- und einem Trupp unter Preßluftatmern mit C-Rohr im Innenangriff erfolgreich bekämpft. Um eine Rauchgasintoxikation auszuschließen, wurden die beiden...

  • Gelsenkirchen
  • 24.02.17
  •  2
Überregionales

Resser Mark: Unfallflüchtiger SUV-Fahrer gefasst

Wenn morgen der Stadtspiegel in Buer über die Unfallflucht in der Resser Mark berichtet, bei der ein Radfahrer und sein dreijähriges Kind verletzt wurden, dann fehlt die gute Nachricht zum Schluss: Der Flüchtige wurde inzwischen gefasst. Das passierte allerdings erst gestern nach Druck der Samstagsausgabe: Die Beamten des Verkehrskommissariats der Polizei Gelsenkirchen stießen im Rahmen ihrer intensiven Ermittlungen gestern auf den unfallbeschädigten Toyota RAV 4. Dadurch konnte der Fahrer...

  • Gelsenkirchen
  • 22.07.16
Natur + Garten
20 Bilder

Wanderwegewelts Wandertipp für das Wochenende 6/2016

Dieses Wochenende braucht der Wanderweg andere Qualitäten als sonst. Regnerisch ist es. Die fünfte Jahreszeit hat ihren Höhepunkt erreicht. Da muss es nicht im Rheinland über Waldwege gehen. Da darf es auch einmal Asphalt im Ruhrgebiet sein. Das bedeutet ja nicht das der Weg langweilig sein muss. Dieser hier überraschte mich doch tatsächlich mit einem Schwanensee. Naja. Einem Schwanentümpel. Meist geht es über befestigte oder gar asphaltierte Wege. Bei Dauerregen aber ist das gar nicht so...

  • Gelsenkirchen
  • 04.02.16
  •  2
  •  10
Natur + Garten
Stadtwappen von Gelsenkirchen im Park von Schloss Berge (Entente Floriale)
11 Bilder

Erlebe Natur in Gelsenkirchen - Neun der schönsten Orte in Nord, West und Ost

Wo kann man in Gelsenkirchen die Natur am schönsten beim Spazieren gehen, walken oder laufen genießen? Nach Angaben der Stadt sind mit fast 10.000 Hektar (ha) ein Drittel der gesamten Stadtfläche begrünt. Doch wo befinden sich diese Grünflächen genau? Antworten auf diese Frage gibt der folgende aus zwei Teilen bestehende Bericht, der zunächst die schönsten ausgewählten Orte aus drei Stadtbezirken vorstellt. Im Norden Buer – Die Anlagen rund um Schloss Berge gehören mit 73 ha zu den...

  • Gelsenkirchen
  • 22.02.14
  •  4
  •  3
Überregionales

Wer ermordete Madeleine? Junge Mutter wurde nur 23

Mehr zum Fall Madeleine Mittwochabend: Madeleine wurde ermordet, die Tatverdächtigen sind Stiefvater und Halbbruder. Die Auffindesituation (vergraben, gefesselt und geknebelt) wies eindeutig auf ein Gewaltverbrechen hin. Durch die Mordkommission "Kita" wurden noch am gleichen Tag als dringend tatverdächtig der 47-jährige Stiefvater und der 21-jährige Halbbruder der 23-Jährigen (beide in Essen wohnhaft) festgenommen. Die im Institut für Rechtsmedizin in Essen durchgeführte Obduktion...

  • Gelsenkirchen
  • 17.02.14
  •  10
Politik
Oberbürgermeister Frank Baranowski

Straßenreinigung Resser Mark: Kämmerei will Vorgänge den Anliegern erläutern

Oberbürgermeister sichert Entgegenkommen und Prüfung der Entlassung aus der Satzung zu. Gelsenkirchen. Durch ein bedauerliches Versehen sind in Gelsenkirchen in der Resser Mark über vier Jahre lang nicht die korrekten Grundbesitzabgaben für die Straßenreinigung berechnet worden. Eine Nachberechnung erfolgte im Dezember 2013 mit den üblichen Zahlungszielen und Fristen. Die Stadtkämmerei bedauert diesen Vorfall, weist aber gleichzeitig darauf hin, dass die Forderungen gegenüber den...

  • Gelsenkirchen
  • 10.01.14
Überregionales
2 Bilder

Niemals "oben ohne": Fahrradhelm schützte Michelle (6) vor schlimmen Kopfverletzung

„Wir saßen gerade hinter dem Haus im Garten, als wir einen lauten Knall hörten. Als ich dann nach vorne zur Straße ging, sah ich Michelle mit ihrem Fahrrad auf der Straße liegen. Da wurde mir plötzlich ganz anders“, erinnert sich Nicole Bönn an den Unfall ihrer Tochter. Mit dem Kopf gegen den Kotflügel Die Sechsjährige hatte mit Nachbarskindern gespielt und war zwischen parkenden Autos auf die Straße „Im Eichkamp“ gefahren. Dort fuhr sie in den Pkw einer 37-Jährigen und prallte mit dem...

  • Gelsenkirchen
  • 14.08.13
  •  2
Überregionales
Foto: Gerd Kaemper

Alles im Plan

In Sachen Ausbau des Gelsenkirchener Gasnetzes in der Resser Mark und Anbindung der Eichkampsiedlung liegen die Arbeiten voll im Plan. Die ELE baut hier im Auftrag ihrer Tochtergesellschaft ELE Verteilnetz seit Anfang Dezember an der Erweiterung des Gasnetzes. Der größte Teil der Rohrbauarbeiten ist mittlerweile abgeschlossen. Als nächster Schritt stand nun der Einbau einer Gasdruck-Regelanlage auf dem Plan. Diese wurde komplett angeliefert und mittels eines Krans an die vorgesehene Stelle...

  • Gelsenkirchen
  • 04.04.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.