Alles zum Thema Retter

Beiträge zum Thema Retter

Überregionales
Vorsichtig hoben die Helfer den schweren Kanaldeckel in der Kuhstraße hoch ....
2 Bilder

Ungewöhnliche Rettung in Lünern

Unna-Lünern. Am Freitag (12. April) um 17.39 Uhr bewiesen sich die hiesigen Feuerwehrmänner und -frauen als Retter für alle Lebewesen! Ein Vogel musste aus einem Gullideckel in der Kuhstraße in Lünern befreit werden. Für die Experten kein Problem: Der Vogel erholte sich nach seiner Rettung erst in der angrenzenden Hecke, bevor er dann davonflog. Das Geschehen beobachteten Kirsten und Hendrik Braß und schickten uns die Fotos.

  • Unna
  • 15.04.13
  •  1
Überregionales
Zwei Lebensretter, die immer wieder helfen würden: Damian Galuszka und Hans-Jürgen Limbach mit den Urkunden.

Diese Männer sind echte Lebensretter

Helden, was sind das für Typen? Sind sie besonders stark? Stehen sie im Rampenlicht? Helden können ganz bescheiden sein, obwohl sie einem Menschen das Leben retteten. Der große Auftritt ist nicht ihr Ding. Selbstverständlich war für Hans-Jürgen Limbach und Damian Galuszka das, was im Büro des Lüner Bürgermeisters am Donnerstag in einer offiziellen Feierstunde geehrt wurde. Rückblick: Ein kleiner Ausflug am Kanal im Juni 2012. Hunderte Male haben Hans-Jürgen Limbach und sein Vater Hans...

  • Lünen
  • 15.02.13
Überregionales
Foto: Polizei

Vorbildlicher Einsatz eines Busfahrers

Ein Busfahrer hat durch sein vorbildliches Verhalten am Mittwochabend einen Wohnhausbrand verhindert. Gegen 20.45 Uhr war er mit seinem Linienbus auf der Schlossstraße in Velbert-Mitte unterwegs, als er offene Flammen an einem mehrgeschossigen Wohnhaus entdeckte. Er stoppte unverzüglich den Bus und begann zu löschen. Der Stadtanzeiger hat ein Interview mit dem couragierten Mann geführt, das am Samstag zu lesen sein wird.

  • Velbert
  • 08.11.12
Überregionales
Inge Droste kann nach einem schweren Sturz wieder lachen. Sie dankt ihren Rettern.

Diese Frau dankt den netten Helfern

Heute kann Inge Droste wieder lachen. Die Senorin ist froh, dass Menschen sofort zur Stelle waren, als sie in der Innenstadt stürzte und sich schwer verletzte. Es passierte Ende Juni nach einem Besuch in der Stadt. Mit dem Bus wollte Inge Droste zurück nach Brambauer fahren, schaute auf die andere Straßenseite, wo ein Bus an der Haltestelle stand. „Ich wollte schauen, welche Linie das ist, dann bin ich gestürzt.“ Später habe man ihr erzählt, dass ein Loch im Gehweg die Ursache gewesen sei....

  • Lünen
  • 07.08.12
Überregionales

Dankeschön für Helfer

Ausgerechnet auf der untersten Ebene der Haltestelle Stadtgarten wurde Dieter Eweling (l.) bewusstlos. Schnelle Hilfe konnten die Einsatzkräfte (v.l.)Thomas Hannemann, Peter Hanke, Peter Daum und Benjamin Schreiber leisten. Nach seiner Genesung bedankte sich Dieter Eweling mit einem Blumenstrauß bei seinen Helfern.

  • Dortmund-City
  • 18.07.12
Überregionales
Jeder Mensch kann ein Retter sein.

Kommentar: Retter sind in Mode

Klasse, dass andere Menschen ohne Rücksicht auf die eigene Gesundheit zur Stelle waren, als im Preußenhafen ein alter Mann verunglückte. Ohne zu zögern sprangen sie in den Kanal. Und klar, das erfüllt irgendwie ein bisschen das Klischee, dass viele von diesen Helden des Alltags haben. Denn Retter sind doch diese Typen, die Kopf und Kragen riskieren, um zu helfen. Toll, dass es solche Menschen gibt. Aber Retter sein, das bedeutet doch eigentlich noch viel mehr. Das können Sie auch. Nicht...

  • Lünen
  • 04.07.12
  •  1
Überregionales
Damian Galuszka sprang in den Kanal und half, als ein Rollstuhlfahrer ins Wasser stürzte.
4 Bilder

Er half, als ein Mann in den Kanal stürzte

Dramatische Rettung im Preußenhafen: Als ein Rollstuhlfahrer in den Datteln-Hamm-Kanal stürzt, zögern zwei Männer nicht lange. Sie springen hinterher, halten den Mann über Wasser, bis die Feuerwehr ihn rettet. Warum der 86-Jährige am Samstagnachmittag im Lüner Preußenhafen die Kontrolle über seinen Elektrorollstuhl verlor und über die Spundwand ins Wasser stürzte, ist bisher noch unklar. Der Sohn des Seniors, der auf dem Fahrrad neben seinem Vater fährt, reagiert sofort und springt in den...

  • Lünen
  • 30.06.12
  •  3
Überregionales
50 Bilder

Scherlebecker Feuerwehr feiert

Beim Scherlebecker Feuerwehrfest gab es eine Menge zu sehen und bestaunen. Rappelvoll war es, die Feuerwehr hatte aber auch eine Menge zu bieten. So wurde beispielsweise eine Rettung simuliert, bei der ein Baum in ein Auto stürzte. Parallel dazu gab es eine Ausstellung. Die Feuerwehrleute informierten mit Schautafeln über die Arbeit ihres Löschzug. Um 18 Uhr begann dann die Erwachsenen-Fete. Da blieb dann auch kein Auge trocken. Hier sind unsere Impressionen.

  • Herten
  • 25.06.12
Vereine + Ehrenamt
12 Bilder

Retter gewährten Einblicke

Einmal im Jahr öffnet die Freiwillige Feuerwehr an der Rettungswache an der Voßkuhlstraße ihre Türen für Besucher. Bereits zum sechsten Mal konnten Jung und Alt sich jetzt wieder über die Arbeit der Lebensretter informieren. Seitdem ist das Langenberger Feuerwehrfest im Veranstaltungskalender der Langenberger etabliert und hat dort, ähnlich wie das Altstadtfest, einen festen Platz. „Wir kommen immer gerne hierhin, weil es sowohl für die Kinder als auch für uns Erwachsenen immer viel...

  • Velbert-Langenberg
  • 05.06.12
Überregionales
Foto: Stefan Kuhn / press image

Junge Leute übernehmen Verantwortung, lassen sich zu Feuerwehrleuten ausbilden

Zehn junge Menschen wollen Verantwortung übernehmen und haben mit der Grundausbildung in der Freiwilligen Feuerwehr begonnen. In den nächsten zwei Jahren werden sie in vier Modulen und mehr als 160 Stunden intensiver theoretischer und praktischer Ausbildung für ihre verantwortungsvolle Tätigkeit geschult. Am Samstag ging der erste Ausbildungsabschnitt zu Ende. In 40 Stunden wurden ihnen die Kenntnisse der Ersten Hilfe theoretisch und praktisch vermittelt. „Aber auch Rechtsgrundlagen sowie...

  • Herne
  • 20.03.12
Überregionales

Brand in Mehrfamilienhaus / Feuerwehr rettet Bewohner

Montagabend, kurz nach sechs: Flammen schlagen beim Eintreffen der Feuerwehr aus der Küche einer Erdgeschoss-Wohnung an der Märkischen Straße. Fünf Menschen haben sich bereits aus der Brandwohnung gerettet und warten auf der gegenüberliegenden Straßenseite auf die Rettungskräfte. Doch es sind noch Personen im Gebäude. An zwei Fenstern im ersten Obergeschoss machen sie sich bemerkbar. "Das Treppenhaus war stark verraucht", berichtet der Einsatzleiter. Feuerwehrleute mit Atemschutzgeräten...

  • Herne
  • 28.02.12
Überregionales
Verletzte im Wasser in Rückenlage zu bergen ist eine Trainingseinheit beim Copa-Ki-Ju-Retter-Kurs

Abgetaucht in Herten: Retter saufen im Copa nicht ab

Sich auf die Beinarbeit beim Rückenschwimmen zu konzentrieren, während ein regloser Schwimmer mitgezogen werden muss, ist gar nicht so einfach. Diese Erfahrung machten die frisch gebackenen Copa-Ki-Ju-Retter beim Kurs mit Reinhard Nowak. Nachdem sie im Multiraum des Copa Ca Backum die Baderegeln geübt und Grundlagen der Wiederbelebung gelernt hatten, ging es zur Praxiseinheit ins Hallenbad. Hier testete Schwimmmeister Reinhard Nowak zunächst, was seine kleinen Schüler im Wasser können: Im...

  • Herten
  • 28.02.12
Überregionales
2 Bilder

Jaqueline sucht ihren Retter

Jaqueline hatte sprichwörtlich Glück im Unglück. Der 17-Jährigen war am Montagmorgen am Hauptbahnhof schwarz vor Augen geworden und sie stürzte in das Gleisbett am Lüner Hauptbahnhof. Dabei zog sie sich blutende Kopfverletzungen zu. Ein junger Mann hatte den Sturz gesehen und sich sofort um die verletzte und hilflose Jaqueline gekümmert, ihr die Kopfwunde zugehalten und auch den Rettungsdienst alarmiert. Jaqueline liegt derzeit im Krankenhaus und möchte ihrem Retter ein großes Dankeschön...

  • Lünen
  • 21.02.12
Überregionales

Rettungsmedaille für Dortmunder: Horst Hoffmann wurde geehrt

Am frühen Morgen des 5. Dezember 2009 fährt eine 26-jährige Dort­munderin mit ihrer 19-jährigen Bekannten nach einem Diskobesuch über die Autobahn A 40 nach Hause. Am Autobahnkreuz Dortmund-West verliert sie in einer Kurve die Gewalt über ihren Wagen und rast über den Grünstreifen gegen einen Baumstamm. Im Motorraum fängt es an zu brennen. In diesem Augenblick fährt Horst Hoffmann an der Unfallstelle vorbei. Als er das brennende Fahrzeug sieht, hält er sofort auf dem Seiten­streifen an. Er...

  • Dortmund-City
  • 22.12.11
Überregionales

Großbrand in Leither Werkstatthalle - Fünf Personen gerettet!

Am Donnerstagabend, 8. Dezember, ist die Feuerwehr zu einer etwa 300 Quadratmeter großen, teilweise brennenden Werkstatthalle alarmiert worden. Das Feuer war schon weit entwickelt, trotzdem konnten die Einsatzkräfte den Brand mit mehreren Rohren unter Kontrolle bringen. Während der Löscharbeiten detonierte ein Druckgasbehälter, weitere Gasflaschen blieben unversehrt. Weil sich die Flammen auch in die Dachisolierung gefressen hatten, musste das Dach teilweise geöffnet werden. Mit einer...

  • Essen-Steele
  • 09.12.11
Überregionales
Der große Teich auf dem Hauptfriedhof unterhalb der Trauerhallen und des Kolumbariums.

Mutige Ersthelfer retten orientierungslose Frau aus Friedhofs-Teich

„Ohne ihren mutigen Einsatz wäre vermutlich jede weitere Hilfe zu spät gewesen“. Dank und Lob der Dortmunder Feuerwehr hatten die zwei Ersthelfer sicher, die durch ihr Eingreifen am Feiertag Allerheiligen (1.11.) eine offenbar orientierungslose Frau retteten, die gegen 8.50 Uhr auf dem Dortmunder Hauptfriedhof in einen Teich gefallen war. Beim Eintreffen von Feuerwehr und Rettungsdienst lag die Frau dank ihrer Retter bereits am Ufer und konnte so direkt vor Ort versorgt und anschließend ins...

  • Dortmund-Ost
  • 03.11.11
LK-Gemeinschaft

Jugendliche werden große DLRG- Retter

Wir, die DLRG OG Neheim-Hüsten, veranstalteten in den NRW-Sommerferien zur Förderung des Nachwuchses, eine Jugendwoche. Die Betreuer unserer DLRG-Jugend boten dem Nachwuchs die ersten Einblicke in den Wachdienst. Wir starten die Woche mit den Grundlagen des Bootsdienstes. Den Teilnehmern wurde beigebracht, dass Boot Einsatzbereit zu machen und sie wurden im Laufe der Woche als Bootsmannschaft eingesetzt. Außerdem lernten sie mit den verschiedenen Rettungsgeräten, wie Wurfball, Rettungsboje...

  • Arnsberg-Neheim
  • 25.08.11
  •  2
Überregionales
Schwimmen will geübt werden. Das weiß Schwimmmeister Marc Klos genau und Adman (6) freut sich über die spielerisch Übung.

Sein Element ist das Wasser

Schwimmen ist nicht nur gut für die Gesundheit. Es kann im Ernstfall auch Leben retten. Im Mai beginnt im Copa Ca Backum die Freibad-Saison. Dann ist es besonders wichtig, dass Kinder schwimmen können und die Grundregeln für Notfälle im und am Wasser beherrschen. Gerade die Schwimmausbildung kleiner Kinder nimmt man im Copa Ca Backum besonders ernst. Der Hertener Schwimm-Schulleiter Marc Klos ist dort ganzjährig als Schwimmmeister angestellt und hält hier alle zwei Wochen im Wechsel mit seinem...

  • Herten
  • 22.02.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.