Rettung

Beiträge zum Thema Rettung

Politik
Monatelang campierte Aktivist "Hambi Potter"im Winter hoch oben in der jahrundertealten Eiche und half so der Bürger-Initiative das Fällen des naturdenkmalwürdigen Baumes zu verhindern. Die alte Eiche im Baugebiet "Wohnen an der Emscher" soll jetzt durch gemeinsame politische Anstrengungen doch dauerhaft erhalten werden.

Reaktionen der Castrop-Rauxeler Politik auf den Entwurf fürs "Wohnen an der Emscher"
Breites Echo auf den Plan für die alte Eiche

 Der Entwurf für einen interfraktionellen Antrag an den Rat der Stadt zum Erhalt der alten Eiche im Baugebiet "Wohnen an der Emscher" hat ein breites Echo der Parteien hervorgerufen. Hier Auszüge aus den Stellungnahmen: CDU(Michael Breilmann): „Die ... erzielten Vereinbarungen können als Grundlage für die Anpassung des B-Planes 245 dienen und sichern den Erhalt der alten Eiche. Aus diesem Grund werden wir nun gemeinsam mit FWI, Grünen und SPD im Rahmen eines gemeinsamen Antrages die Verwaltung...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.04.20
LK-Gemeinschaft
Von einer Fam. keine Spur, was tut man....
11 Bilder

Unverhofft kommt oft
Eine Tierrettung am Ümmingersee

So ein kleiner Spaziergang am Ümminger See in Bo.-Langendreer mit Folgen für ein kleines Kanadagans- Küken, der ich vieleicht das Leben gerettet habe! Aufmerksam sind wir durch das ängstliche Piepsen geworden Foto. ganz alleine. Ich habe es tatsächlich geschafft , dieses kleine Etwas an eine Stelle zu locken, an der ich es in die Hand nehmen konnte und zu ihrer "Familie" mit den Geschwistern bringen konnte, die sich am anderen Ende des Sees aufhielt! Es sah so aus als hätten sie das Kleine...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.05.19
  • 12
  • 6
Natur + Garten
Astrid Stoye und die alte Eiche, die (unter anderem) gefällt werden soll. Foto: privat

Geplantes Neubaugebiet "Wohnen an der Emscher": Alte Eiche soll gefällt werden
Rettet mich!

"Diese alte Eiche steht auf dem geplanten Neubaugebiet 'Wohnen an der Emscher'. Das Planungsgebiet hat eine Größe von über 30.000 Quadratmetern und soll bald komplett gerodet werden. Von hunderten Bäumen sollen lediglich zwei erhalten bleiben. Auch die Eiche auf dem Foto soll dem Neubaugebiet zum Opfer fallen. Wir sind der Meinung, dass solch ein Baum zwingend gerettet werden muss. Planungstechnisch ist dies sicherlich möglich. Wir hoffen, dass in diesem Fall einmal Baumschutz vor Baurecht...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.02.19
Natur + Garten
Das ist ein Paar aus 2016
5 Bilder

Kröten vor dem sicheren Tod bewahrt

Heute Morgen Teichfilter und Förderpumpe saubergemacht, dabei habe ich einem Paar Kröten vor dem sicheren Tod bewahrt! Sie hatten selbst in dieser Situation Frühlingsgefühle, das Männchen so wie das Weibchen hatten  je ein Beinchen in dem Korb eingeklemmt durch den Sog der 10000 Liter Pumpe! Pumpe  aus dem Wasser  hochgezogen, und sie von ihren Mißgeschick befreit! Eine Kamera war bei dieser Aktion nicht dabei. Na denn Glück Auf

  • Castrop-Rauxel
  • 26.03.18
  • 1
  • 4
Überregionales
Die Feuerwehr rettete den Verletzten mit einer speziellen Rettungstrage.
2 Bilder

Mann stürzt 35 Meter tiefen Abhang im Wald herunter

Besonderer Einsatz für die Feuerwehr in Castrop-Rauxel: Am Dienstag (22.11.) rettete sie einen verletzten Mann, der zuvor einen 35 Meter Abhang heruntergestürzt war. Die Einsatzstelle befand sich im Wald und war schwer zugänglich. 16.26 Uhr war die Feuerwehr zur Unterstützung gerufen worden, um den sich bereits im Einsatz befindenden Rettungsdienst im Ortsteil Obercastrop zu unterstützen. Zwischen Obercastrop und Merklinde war ein Mann mittleren Alters aus ungeklärter Sache den Abhang...

  • Castrop-Rauxel
  • 23.11.16
  • 1
Überregionales
Insgesamt waren elf Feuerwehrleute im Einsatz. Fotos (2): Feuerwehr
2 Bilder

Emscher: 44-Jähriger stirbt nach dramatischer Rettungsaktion

Zu einer dramatischen Rettungsaktion kam es in der Nacht zu Sonntag (18. Januar) in Ickern. Ein Mann, der unterkühlt und leblos in der Emscher trieb, musste aus dem Wasser gezogen werden. Am Sonntagvormittag verstarb er in einem Recklinghäuser Krankenhaus. Passanten hörten gegen 3.48 Uhr ein Stöhnen und leise Hilferufe unter der Brücke im Bereich der Emscherstraße. Sie alarmierten die Polizei. Einsatzkräfte suchten den Bereich mit Handlampen ab, informierten die Feuerwehr und forderten einen...

  • Castrop-Rauxel
  • 19.01.15
Überregionales
Dieser Hundewelpe wurde von der Feuerwehr befreit. Fotos (2): Feuerwehr
2 Bilder

Hundewelpen aus Eisenzaun befreit

Er steckte mit dem Kopf in einem Eisenzaun fest, kam weder vor noch zurück: Erst durch das Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Hundewelpe am frühen Dienstagmorgen (20. Mai) im Ortsteil Rauxel aus seiner Notlage befreit werden. Doch so einfach war das nicht. Die ersten Versuche scheiterten: Die aufgeregte Hundemutter, die sich mit zwei weiteren jungen Hunden auf dem Gelände befand, versuchte, ihren Welpen vor den Feuerwehrleuten zu schützen. "Erst der Einsatz von schwerem hydraulischen...

  • Castrop-Rauxel
  • 20.05.14
  • 1
Überregionales
Augsburg: Auch die Arbeitsplätze am Standort Castrop-Rauxel bleiben erhalten.

Gartencenter Augsburg: Rettung!

Aufatmen bei Augsburg: Das Gartencenter wird von der Plantiflor Gartencenter GmbH & Co. KG (einer Tochter der HELLWEG-Gruppe mit Sitz in Dortmund) übernommen. Mit der Übernahme wird das Insolvenzverfahren aufgehoben. Alle Arbeitsplätze bleiben erhalten. In Nordrhein Westfalen ist das Gartencenter an sechs Standorten (Castrop-Rauxel, Schwerte, Hagen, Unna, Bochum und Krefeld) mit knapp 400 Mitarbeitern vertreten. „Die Märkte werden auch in Zukunft als klassische Gartencenter unter der Marke...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.03.13
Überregionales
Symbolisch unterzeichneten unter anderem  Dorothee Kneyder (2. von rechts) und Christel Sperz (r.)  das Bürgerbegehren zum Erhalt der Fridtjof-Nansen-Realschule. Foto: Thiele

"Rettet die Fridtjof-Nansen-Realschule"

„Rettet die Fridtjof-Nansen-Realschule“ - das ist das Ziel von Bürger-Vertretern sowie CDU, FWI und FDP. Jetzt ist der Startschuss für ein entsprechendes Bürgerbegehren gefallen. Erste symbolische Unterschriften wurden bereits in der Altstadt gesammelt. Christel Sperz und Dorothee Kneyder (als Vertreterinnen der Initiative) überreichten Thomas Roehl (als Vertreter der Stadtverwaltung) am Mittwochabend in der CDU-Geschäftsstelle den offiziellen Antrag an Bürgermeister Johannes Beisenherz „zur...

  • Castrop-Rauxel
  • 20.07.12
Natur + Garten
Ein Feuerwehrmann robbt auf dem Bauch zum Opfer, zieht den "Bewusstlosen" aus dem Eisloch.
15 Bilder

Wenn das Eis bricht: Lebensgefahr!

Eine glatte, spiegelnde Fläche. Das Eis sieht stabil aus. Doch dann geht alles ganz schnell: Ein lautes Knacken, das Eis bricht. Ein Mann stürzt ins eiskalte Wasser. Jetzt zählt jede Sekunde. 3,5 Grad hat das Wasser im Cappenberger See. Das kann tödlich sein. Jan Schilase, das Opfer, ist Feuerwehrmann in Lünen. Der schwere Unfall, er ist nur eine Übung. Die Spaziergänger am Cappenberger See atmen auf. Der Hintergrund aber ist ernst. Frieren die Seen zu, drohen Eisunfälle. Jan Schilase ist mit...

  • Lünen
  • 04.02.12
  • 8
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.