Rettung

Beiträge zum Thema Rettung

LK-Gemeinschaft
Das Bild zeigt Engagierte aus der Evangelischen Kirchengemeinde Alt-Duisburg, die Schals präsentieren, die die Menschen bei der Aktion am 18. September an "ihrer" Strecke verbinden werden. Von links: Luisa Holzschneider, Christiane Schmidt-Holzschneider, Pfarrer Stefan Korn und Elke Overländer.
Foto: Ulrich Overländer.

Evangelische Kirchengemeinden in Duisburg setzen ein Zeichen
Mitmachen bei der Rettungskette für Menschenrechte

Vier evangelische Kirchengemeinden sind Teil der europaweiten Aktion „Rettungskette für Menschenrechte“, haben sich für vier sogenannte Treffpunkte angemeldet und laden zum Schließen der Menschenkette ein. Denn alle möchten ein sichtbares Zeichen setzen, dass evangelische Kirche sich für die Rechte und die Rettung von Menschen einsetzt. Am Samstag, 18. September werden entlang einer etwa 1.500 km langen Route von Norddeutschland über Österreich und Italien zum Mittelmeer zwischen 12 und 12.30...

  • Duisburg
  • 12.09.21
  • 2
Blaulicht
Zu einem Einsatz rückte die Feuerwehr nach Beeck aus.

Acht Personen wurden aus dem Gebäude gerettet und dem Rettungsdienst übergeben
Brand in einem Mehrfamilienhaus in Beeck

Die Feuerwehr Duisburg wurde heute gegen 11.30 Uhr zu einem Brand eines Mehrfamilienhauses auf der Lierheggenstraße in Beeck gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang bereits Rauch und Feuerschein aus der zweiten Etage. Die Feuerwehr leitete umgehend Maßnahmen zur Brandbekämpfung und Menschenrettung über die Drehleiter ein. Im Inneren griff das Feuer bereits auf den Treppenraum mit Holztreppe über, konnte jedoch schnell unter Kontrolle gebracht werden. Insgesamt wurden acht Personen aus...

  • Duisburg
  • 14.12.20
Politik
Da der Staat der Lufthansa mit einem Rettungspaket im Umfang von neun Milliarden Euro hilft und dieses Sümmchen aus dem Steuersäckel bezahlt, sind wir fortan alle stille Teilhaber.

Übrigens
Der "Kranich"für alle!

Ja, ich gebe es zu, ich musste es erst einmal sacken lassen: Denn seit rund einer Woche sind ich, Du, er, sie, es und wir – die Bürger – stolze Besitzer von Lufthansa-Aktien. Da der Staat der Lufthansa mit einem Rettungspaket im Umfang von neun Milliarden Euro hilft und dieses Sümmchen aus dem Steuersäckel bezahlt, sind wir fortan alle stille Teilhaber. Bis dato habe ich mich ja persönlich nicht mit der Börse und den Aktienkursen beschäftigt, aber nun sieht die Sachlage natürlich ganz anders...

  • Duisburg
  • 04.06.20
Überregionales
Bei 25 Einsätzen war der Löschzug 750 in den Sommermonaten 2017 besonders oft gefordert, zum Beispiel bei einem Flächenbrand in der Rheinaue am 5. Juli. Fotos (2): Freiwillige Feuerwehr Duisburg, Löschzug Mündelheim/Ehingen/Serm
2 Bilder

Löschzug gefragt wie nie - Feuerwehr Mündelheim wurde 2017 zu 59 Einsätzen gerufen

Auf seiner Jahreshauptversammlung 2018 blickte der Löschzug 750 Mündelheim / Ehingen / Serm der Freiwilligen Feuerwehr Duisburg jetzt auf ein arbeitsreiches Jahr 2017 zurück. Duisburgs südlichster Löschzug verzeichnete mit 59 Einsätzen einen neuen Höchstwert. Im Sommer feiert die Einheit ihr 112-jähriges Bestehen mit einem großen Festwochenende. Die 59 Einsätze des vergangenen Jahres übertrafen die Zahl von 42 Alarmierungen von 2016 deutlich, es ist ein neuer Höchststand. Dieser hohe Wert...

  • Duisburg
  • 22.01.18
Überregionales

Tragischer Unfall: Mädchen nach Rettung aus dem Rhein verstorben

Am Sonntag gegen 16.30 Uhr befand sich eine 35-jährige Duisburgerin mit ihren Kindern, einem neunjährigen Mädchen und einem sechsjährigen Jungen, am Rheinufer im Bereich Friemersheim. Das Mädchen rutschte plötzlich von einem Stein, auf dem es saß, ins Wasser und ging unter. Die Mutter rief sofort um Hilfe. Ein anwesendes zwölfjähriges Mädchen rief per Handy die Feuerwehr. Ein 51-jähriger Mann, der sich mit anderen Personen auf einem Sportboot in der Nähe befand, wurde auf die Hilferufe...

  • Duisburg
  • 06.08.17
  • 2
  • 1
Kultur

Große Rettungsfähigkeit

Nicht nur Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule Am Biegerpark dürfen lernen, auch die Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarschule bilden sich fort. Am Montag haben Frau Erdmann, Frau Rurka, Herr Esser und Herr Stante in einer 5stündigen Fortbildungen die Rettungsfähigkeit im Schwimmunterricht erworben. Zuerst wurden Maßnahmen zur Wiederbelebung besprochen und erprobt, dann mussten die Lehrer ins Wasser und ihr Können unter Beweis stellen. Langstreckenschwimmen und Streckentauchen,...

  • Duisburg
  • 25.05.16
  • 1
Überregionales
4 Bilder

Lost in Andermatt

Ich hatte mich auf diesen Skiurlaub gefreut. Mit der ganzen Familie, meinem Freund Heinrich Krogmann und dem Bad Kreuznacher Skiclub sollte es über die Faschingstage an den Vierwaldstätter See gehen. Am Freitagvormittag hatte ich noch Unterricht an der Euro-Sprachschule; am späten Nachmittag ging es dann los. Am nächsten Morgen waren zunächst alle noch bester Laune. Dann traten die Schwierigkeiten aber gleich gehäuft auf: Im Skigebiet Mythen, wo wir eigentlich fahren wollten, lag kein Schnee,...

  • Duisburg
  • 21.01.16
Sport
8 Bilder

SV Laar 21: Benefizspiel bringt satte 6000 Euro

Alle Fotos: Hannes Kirchner Mit dieser Resonanz hätte Dirk Riedel nicht zu rechnen gewagt: Um dem SV Laar 21 wieder auf die Beine zu helfen (wir berichteten, 100 Löwen für Laar gesucht), hatte der gebürtige Laarer am vergangenen Samstag zu einem Benefizspiel mit Familientag auf die Platzanlage an der Vogelwiese eingeladen – und er konnte rund 600 Gäste begrüßen. „Darunter waren auch viele bekannte Gesichter, Leute, die ich seit Jahren nicht gesehen hatte – einfach klasse. Bis 2.30 Uhr ist hier...

  • Duisburg
  • 09.12.14
  • 2
Überregionales

Danke an meine Helfer !

Es gibt sie noch, die echten Mitmenschen! Am Donnerstag, dem 05. September diesen Jahres ist es passiert: Zuerst ein Besuch auf dem Wochenmarkt auf der Königstraße mit kleinem Imbiß an einem Frischwurststand. Und dann, am späten Nachmittag brach ich plötzlich und ohne Vorzeichen im Sonnenwall der Duisburger Innstadt zusammen. Das bekam ich aber schon gar nicht mehr mit. Ebenso wenig meine Behandlung durch den gerufenen Notarzt und meinen Transport auf die Intensivstation im...

  • Duisburg
  • 03.10.13
  • 2
  • 1
Natur + Garten
Ein Feuerwehrmann robbt auf dem Bauch zum Opfer, zieht den "Bewusstlosen" aus dem Eisloch.
15 Bilder

Wenn das Eis bricht: Lebensgefahr!

Eine glatte, spiegelnde Fläche. Das Eis sieht stabil aus. Doch dann geht alles ganz schnell: Ein lautes Knacken, das Eis bricht. Ein Mann stürzt ins eiskalte Wasser. Jetzt zählt jede Sekunde. 3,5 Grad hat das Wasser im Cappenberger See. Das kann tödlich sein. Jan Schilase, das Opfer, ist Feuerwehrmann in Lünen. Der schwere Unfall, er ist nur eine Übung. Die Spaziergänger am Cappenberger See atmen auf. Der Hintergrund aber ist ernst. Frieren die Seen zu, drohen Eisunfälle. Jan Schilase ist mit...

  • Lünen
  • 04.02.12
  • 8
Überregionales
Vor dem großen Schritt nach Japan traf sich Julia mit dem LOkalkompass. Es sollte eine interessante Auswanderer-Reportage werden. Dass die Zukunft ungewiss sein würde, war Julia klar. Dass es in einer Katastrophe enden könnte, nicht. Foto: Thorsten Seiffe
3 Bilder

Japan: Julia hofft auf ein Happy-End

Es sollte der Traum ihres Lebens werden, es wurde ein Wettlauf gegen die Zeit, ein Wettstreit mit der Angst. Julia Ludes (24) startete das Unternehmen „Auswandern“ Mitte Februar. Ihre neue Heimat: Tokio in Japan. Die Erdbebenkatastrophe mit dem damit verbundenen Atom-Alptraum zwangen sie zur Flucht aus der Wahlheimat. Vorerst. „Wenn sich die Lage beruhigt, will ich auf jeden Fall zurück“, sagt Julia dem STADTSPIEGEL. Ihr Visum gilt für ein Jahr, eine Ausreisebewilligung bekam sie in der Nacht...

  • Herten
  • 18.03.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.