Rettungshubschrauber

Beiträge zum Thema Rettungshubschrauber

Blaulicht

Alleinunfall nach Reifenschaden auf der A2 hinter der Anschlussstelle "Lanstrop"
Eine Frau schwer, zwei leicht verletzt

Am Samstag (16.5.) kam es auf der Autobahn A 2 in Richtung Hannover zu einem Alleinunfall. Drei Frauen wurden zum Teil schwer verletzt.Es entstand ein Sachschaden von circa 20.000 Euro. Nach ersten Erkenntnisse fuhr gegen 11 Uhr ein 20-jähriger Mann aus Oberhausen auf der A2 in Richtung Hannover. Zwischen den Anschlussstellen "Dortmund-Lanstrop" und "Kamen/Bergkamen" verlor er aufgrund eines Reifenschadens die Kontrolle über das Auto, prallte gegen die Leitplanke und schleuderte von dort...

  • Dortmund-Nord
  • 18.05.20
Überregionales

Unfall mit Fritteuse in Eving: Zweijähriger mit schwersten Verbrennungen in Spezialklinik geflogen

Nach einem Unfall mit heißem Fett aus einer Fritteuse in einem Haus in Eving am Sonntagabend (16.7.), musste ein zweijähriger Junge mit schwersten Verbrennungen in eine Spezialklinik geflogen werden. Gegen 18.30 Uhr war in einem Mehrfamilienhaus im Hechtweg eine mit heißem Fett befüllte Fritteuse in der Küche aus bisher ungeklärter Ursache umgekippt. Dabei wurden zwei Kinder mit Fett übergossen. Die Polizei geht von einem Unfall aus. Während ein 13-jähriger Junge Verbrennungen an beiden...

  • Dortmund-Nord
  • 18.07.17
Überregionales

26-Jähriger auf der Brackeler Straße schwer verletzt // Rettung per Hubschrauber

Mit einem Rettungshubschrauber musste ein Dortmunder heute Mittag (28.2.) gegen 12 Uhr nach einem Verkehrsunfall auf der Brackeler Straße (L 663 n) ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der 26-jährige Dortmunder war mit seinem Fiat Punto in Richtung Borsigplatz unterwegs, als er aus bisher ungeklärter Ursache bei einem Überholvorgang nach rechts von der Fahrbahn abkam und erst im angrenzenden Buschwerk zum Stehen kam. Der 26-Jährige wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste durch die...

  • Dortmund-City
  • 28.02.13
Überregionales

Schwerer Motorradunfall in Ihmert

Ein 58-jähriger Kradfahrer aus Dortmund befuhr laut Polizeipressemeldung am Montag gegen 13.38 Uhr die Ihmerter Straße Richtung Altena. Auf gerader Strecke sei er aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern und dann in den Gegenverkehr geraten. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Lkw, teilte die Polizei mit. Der Kradfahrer musste schwer verletzt mittels eines Rettungshubschraubers in die Unfallklinik Dortmund-Nord gebracht werden. Über den Gesundheitszustand des 58-jährigen...

  • Hemer
  • 30.04.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.