Rettungswagen

Beiträge zum Thema Rettungswagen

Blaulicht
Glatte Fahrbahnen nach Graupelschauer. Fotos: privat
Video 8 Bilder

Mehrere Einsätze für Feuerwehr: Glatte Fahrbahnen im Kreis Unna
Schwerer Unfall nach Graupelschauer auf der A44

Auf der A44 (Dortmund, Richtung Kassel) zwischen Unna-Ost und dem Kreuz Werl, stockt zur Zeit der Verkehr auf rund zwei Kilometern wegen Bergungsarbeiten nach einem Unfall. Mehrere Unfälle im Kreis Unna waren die Folge des helftigen Graupelschauers und eisglatter Straßen am Ostermontag (5. April). So krachte es beispielsweise auf der A44 in beiden Fahrtrichtungen, zwischen Unna-Ost und dem Kreuz Werl, in Höhe Siddinghausen. Ein Unfall mit mehreren PKW auf glatter Fahrbahn zeichnete sich dabei...

  • Stadtspiegel Unna
  • 05.04.21
Blaulicht
Der Rettungswagen der Leitstelle. Foto: M. Rolke/Kreis Unna

Jahresbilanz der Rettungsdienste
Rettungsdienst rückte 69.941 Mal aus

Unfall, Schlaganfall oder Herzinfarkt – kommt es zu einem Notfall, rückt der Rettungsdienst aus. Im Jahr 2019 rückten die Lebensretter 69.941 Mal aus. Im Jahr zuvor waren es noch 1.087 Mal weniger. Nicht umsonst, hat der Kreistag im Jahr 2020 für den neuen Rettungsdienstbedarfsplan grünes Licht gegeben. Kreis Unna. Der neue Plan schreibt vor, dass den Rettern mehr Mittel zur Verfügung stehen müssen: So müssen in Bergkamen und Unna weitere Rettungswachen eingerichtet werden, in Selm muss die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 12.07.20
Blaulicht
Das Auto eine 42-Jährigen aus Bönen überschlug sich. Ihr Beifahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Foto: LK-Archiv

Auto überschlägt sich nach Unfall auf der A 2 bei Dortmund
Beifahrer schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Samstag (20. Juni) auf der A 2 bei Dortmund ist ein Mann schwer verletzt worden. Ein Auto überschlug sich, nachdem es mit einem anderen kollidiert war. Ersten Erkenntnissen zufolge war eine 42-Jährige aus Bönen gegen 17.55 Uhr mit ihrem Auto auf dem mittleren Fahrstreifen in Richtung Hannover unterwegs. Vor dem Kreuz Dortmund-Nordost wechselte sie nach links, übersah dabei jedoch einen von hinten kommenden Kleintransporter. Die Fahrerin lenkte daher zurück nach...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 22.06.20
Blaulicht
Gestern kam es im Kreuzungsbereich am Schattweg zu einem Unfall mit einem Rettungswagen. Archivfoto: Polizei

Kamen: Autofahrerin wurde leicht verletzt
Verkehrsunfall mit Rettungswagen auf der Kreuzung

Am Freitagabend (6. Dezember) fuhr ein Rettungswagen mit Blaulicht die Unnaer Straße entlang und bog bei Rotlicht in die Kreuzung am Schattweg ein. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einer 21-jährigen Autofahrerin aus Bergkamen. Die junge Frau fuhr mit ihrem Ford KA bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich. Aufgrund der Kollision drehte sich der Pkw und kam vor einer Ampel zum Stehen. Die Bergkamenerin wurde beim Unfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die RTW-Besatzung, sowie...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 07.12.19
Blaulicht
Ein Krankenwagen prallte, im Einsatz mit Martinshorn und Sirene, mit einem Smart zusammen. Archiv-Foto: Filzen/Feuerwehr Essen

Schwerer Unfall in Kamen: Wer ist Schuld?
Krankenwagen mit Blaulicht und Martinshorn prallt mit Kleinwagen zusammen

Unfall mit Krankenwagen und PKW auf der Unnaer Straße in Kamen am heutigen Nachmittag (Samstag, 9.2.): Als der Fahrer des Krankentransports die rote Ampel zur Auffahrt der A1 überfuhr, prallte er mit dem Smart einer Bergkamenerin zusammen, die bei diesem Unfall schwer verletzt wurde. Auch die Beifahrerin wurde verletzt, da der Kleinwagen mit Wucht noch gegen ein anderes Auto schleuderte. Die Unnaer Straße musste danach für 90 Minuten gesperrt werden. Auch die Krankenwagen-Besatzung wurde...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 09.02.19
Überregionales
Alle wollten in den Rettungswagen: Die Erste-Hilfe-Aktion des DRK Kreis Unna im Monopoli-Kindergarten in Kamen kam bei den kleinen Besuchern gut an.
2 Bilder

Erste Hilfe für die Kleinen: Rettungswagen ist Highlight im Kindergarten Monopoli

Wie wichtig ist eine Rettungsdecke? Wie wendet man sie an? Und wie geht nochmal die stabile Seitenlage? Mal ehrlich, erinnern Sie sich noch? 22 Vorschulkinder des Kiga Monopoli in Kamen auf jeden Fall: Das Rote Kreuz hat ihnen alles ausführlich gezeigt. An drei Tagen lernen die Kinder spielerisch vieles über die Erste Hilfe. Dabei dürfen sie sich auch verbinden. „Und wenn das bis zur Mumie geht“, sagt Sascha Stelter vom DRK-Kreisverband Unna. „Hauptsache, sie haben Spaß.“ Jede Einheit dauert...

  • Kamen
  • 03.03.15
Überregionales
Feuerwehrleute begleiten die Kinder nach dem Unfall in einen Ersatzbus.
14 Bilder

Großeinsatz: Auto krachte in Schulbus

Großeinsatz für Rettungskräfte aus den Kreisen Unna, Coesfeld und Recklinghausen am Freitag in Nordkirchen. Ein Auto prallte auf einer Landstraße zwischen Nordkirchen und Ascheberg in einen Schulbus mit rund siebzig Kindern. Der Autofahrer, ein junger Mann, war auf der Alten Ascheberger Straße in Richtung Nordkirchen unterwegs, verlor aber aus unklaren Gründen in einer leichten Kurve in Höhe eines Wäldchens die Kontrolle über den Wagen. Das Auto krachte in die große Frontscheibe des Schulbusses...

  • Lünen
  • 09.01.15
Überregionales

Rettungswagen geklaut: Mit Blaulicht und Sirene durch Bönen

Dreister geht es kaum: Ein Rettungswagen des DRK wurde am Samstag gegen 19.40 Uhr zu einem Einsatz in der Bönener Straße gerufen. Als sich das Rettungsteam ein Bild über die Lage verschaffen wollte und der Wagen einen Moment lang unbeaufsichtigt blieb, stieg urplötzlich ein etwa 25jähriger Mann und düste los. Mit Blaulicht uns Sirene brauste der Mann, der nicht einmal einen Führerschein besaß, durch Bönen, stellte den Rettungswagen dann aber am Bahnhof in Bönen ab. Der dreiste Dieb befand sich...

  • Kamen
  • 24.06.13
Ratgeber
Bürgermeister Rainer Eßkuchen, Helga Darenberg, Michael Wessing und Friedrich Nölle mit einem Defibrillator als Demonstrationsobjekt (v.l.).

Herzstillstand mitten in der Stadt - Was ist zu tun, bis der Rettungswagen kommt?

Niemand will in diese Situation geraten: Ein Angehöriger, Kollege, Freund oder Passant bricht in der Öffentlichkeit aus heiterem Himmel zusammen - Verdacht Herzflimmern oder gar Herzstillstand. Was tun, bis der Rettungswagen kommt? Bönen. Auf diese, unter Umständen, lebensrettende Frage möchte der vor rund einem Monat gegründete Verein „definetz“ Antworten geben. „Der plötzliche Herztod ist in Deutschland die häufigste Todesart und trifft jährlich mehr als 130.000 Menschen. Rund zwei Drittel...

  • Kamen
  • 27.05.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.