Revierpark

Beiträge zum Thema Revierpark

Kultur
Die Jugendlichen haben das dreimonatige Trainee-Programm des RVR und Salon5 erfolgreich absolviert.

Reporter für das Klima Festival Ruhr in Gelsenkirchen sind ausgewählt
Bloggen für das Klima

Für das Klima Festival Ruhr online haben 24 Jugendliche aus der gesamten Metropole Ruhr Videos und Podcasts erstellt und von Experten und Influencern viel über den Klimawandel und seine journalistische Vermittlung gelernt. Neben Redaktionskonferenzen und "learning by doing" standen spannende Workshops auf dem Trainee-Programm. Wie wird man Journalist? Wie genau wirkt sich der Klimawandel eigentlich auf unser Leben aus und wie kann man darüber berichten? Diese und weitere Fragen beantworteten...

  • Gelsenkirchen
  • 16.01.21
Kultur
Foto: Jimmy Cornett and the Deadmen treten am Sonntag in Gelsenkirchen auf.  Foto: Daniela Stelter
Aktion

Gewinnspiel
Ihr dürft zu Jimmy Cornett and the Deadmen!

Mit einer dicken Überraschung wartet der Circus Probst im Rahmen des Programms „Kultursommer im Revier“ auf: Am Abend des 27. September (19 Uhr) heißt man Jimmy Cornett and the Deadmen – das Bluesrock-Highlight aus Hamburg – zu Gast in der Manege im Revierpark Gelsenkirchen. Wir verlosen 5x2 Tickets.  Dass dieses Konzert nicht willkürlich auf den Sonntagabend gelegt wurde, verrät ein Blick auf den Veranstaltungskalender: Morgens findet der 3. Essener Motorradgottesdienst statt. Und wer Jimmy...

  • Gelsenkirchen
  • 24.09.20
Natur + Garten
Im Revierpark Mattlerbusch erfolgte mit der Bepflanzung des ersten Hochbeets der Startschuss für eine aufwendige Revitalisierung aller fünf Revierparks des Regionalverbands Ruhr (RVR). V.l.n.r.: Josef Hovenjürgen, Vorsitzender der RVR-Verbandsversammlung, NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser, RVR-Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel und Duisburgs OB Sören Link. 
Fotos: Reiner Terhorst
5 Bilder

Revierpark Mattlerbusch wird zum „ökologischen Schmuckstück“
Grüne Insel zum Durchatmen

„Eigentlich“ hätte es am Sonntag im Revierpark Mattlerbusch ein von langer Hand geplantes großes Bürger- und Familienfest geben sollen, bei dem der Startschuss für ein 28 Millionen Euro schweres Großprojekt erfolgen sollte, mit dem alle fünf Revierparks des Regionalverbands Ruhr (RVR) ökologisch aufgewertet werden. Das NRW-Umweltministerium und die EU fördern das Projekt zu 80 Prozent. Die restlichen 20 Prozent deckt der RVR über Eigenmittel ab. Mehr als 5,5 Millionen Euro von der Gesamtsumme...

  • Duisburg
  • 08.09.20
Ratgeber
Derzeit sind vier Saunen in Betrieb. Bei Bedarf werden weitere dazu geschaltet. Diese sind auf mindestens 80 Grad temperiert, so dass hier sicher und entspannt geschwitzt werden kann. Es gilt natürlich das Sicherheitskonzept.
Foto: Niederrhein-Therme

Nach mehrwöchtiger Erprobung neue Öffnungszeiten in der Niederrhein-Therme
„Corona-Erfahrungen“ getestet und umgesetzt

Die Testphase mit Teilöffnungen in der Niederrhein-Therme ist erfolgreich beendet. Die Erfahrungen mit den „Corona-Vorgaben“ wurden ausgewertet. Aufgrund zahlreicher Anfragen hat die Therme ab sofort wieder durchgängig geöffnet. Nach mehrwöchiger „Erprobung“ ist nun wieder täglich von 10 bis 21 Uhr Baden und Schwitzen angesagt. Jetzt kann man das Drei-Stunden-Ticket zum „Coronatarif“ von elf Euro erwerben, aber auch 11-er Karten zum Sparpreis. Die Träger, die Stadt Duisburg und der RVR, haben...

  • Duisburg
  • 23.08.20
Ratgeber
Aufgrund der Corona-Schutzverordnungen sind unter anderem die Liegen auf Abstand gestellt. Auch sonst gibt es noch einiges zu beachten, was aber durch Aushänge und Erläuterungen der Mitarbeiter erklärt wird.
Foto: Niederhein-Therme

Niederrhein-Therme hat seit knapp zwei Wochen wieder geöffnet – Erste Erfahrungen analysiert
Schwitzen und Schwimmen unter festen Regeln

Vor knapp zwei Wochen war es endlich wieder soweit. In der Niederrhein-Therme im Herzen des Revierparks Mattlerbusch waren Wohlfühlen und Wellness nach langer „Corona-Pause“ wieder angesagt, natürlich unter Einhaltung aller Schutzverordnungen.  „Die ersten Tage waren aufregend“, berichtet Betriebsleiterin Sandra Blat y Bränder im Gespräch mit dem Hamborner Anzeiger. Die Mitarbeiter waren froh, dass sie wieder arbeiten dürfen, alle waren gespannt was „passiert“. Und natürlich fragte man sich, ob...

  • Duisburg
  • 19.07.20
Politik

Übrigens
Ideen- „Reichtum“

"Nicht locker lassen“, lautete die Devise vieler Duisburger, die sich sehnlichst den Wiederaufbau des Gradierwerks im Revierpark Mattlerbusch wünschten. Weil das Geld dafür fehlte, sollte das marode Bauwerk kurzerhand mit einem Bretterzaun „versteckt“ werden. Dann startete eine beispiellose Initiative aus der Bevölkerung. Bürgerversammlungen wurden organisiert und über 6.000 Unterschriften gesammelt, Die Politik war regelrecht sensibilisiert und setzte selbst alle Hebel in Bewegung. Es gab...

  • Duisburg
  • 11.07.20
Natur + Garten
Der Turm an der Saline sieht fast aus wie in einem amerikanischen Fort. Nur wird hier nicht geschossen, sondern durchgeatmet.
Fotos: Reiner Terhorst
6 Bilder

Wiederherstellung der Saline im Revierpark Mattlerbusch soll im August abgeschlossen sein
„Bald ist alles in trockenen Tüchern“

„Ich bekomme nahezu täglich Anrufe, wann die Saline wieder in Betrieb genommen wird“, berichtet Sandra Blat y Bränder im Gespräch mit dem Wochen-Anzeiger. Auf den Tag genau will sich die Betriebsleiterin im Revierpark Mattlerbusch und der Niederrhein-Therme zwar nicht festlegen, aber sie ist zuversichtlich und verkündet: „Land in Sicht.“  Ursprünglich sollte das Gradierwerk bereits im Mai für gesundheitsförderndes Durchatmen sorgen, aber Corona bescherte einen zeitweisen „Atemstillstand“. Doch...

  • Duisburg
  • 11.07.20
Natur + Garten
Die fleißigen Naturschützer des NABU sowie einige externe Helfer schlagen Pflöcke für die Benjeshecke in den Boden. Foto: Bartosz Galus
4 Bilder

Pflanzen für den Naturschutz
NABU bepflanzt Streuobstwiese in Mattlerbusch

Der Naturschutzbund Duisburg (NABU Duisburg) hat - vor der Kontaktsperre - mit tatkräftiger Unterstützung seiner Oberhausener NABU-Kollegen und einigen freiwilligen Helfern die Streuobstwiese am Revierpark Mattlerbusch mit neuen Setzlingen bepflanzt. Daraus sollen umweltfreundliche Hecken wachsen, die vor allem die Insekten, aber auch die Vögel beim Nisten unterstützen. Elsbeere, Schlehe und Hundsrose. Diese Pflanzenarten sind wohl nur Lesern mit dunkelgrünem Daumen ein Begriff. Doch genau...

  • Duisburg
  • 26.03.20
Natur + Garten
Guten Mutes bei der Baustellenebsichtigung waren (v.l.) Architekt Peter Grund, Ratsfrau Ellen Pflug, RVR-Finanzexperte Thomas Holtmann, FMR-Geschäftsführer Jürgen Hecht, Betriebsleiterin Sandra Blat y Bränder, Ratsherr Bruno Sagurna, OB Sören Link, Ratsherr Josef Wörmann und Bezirksvertreterin Renate Gutowski.
Foto: Reiner Terhorst
5 Bilder

Gradierwerk im Revierpark Mattlerbusch für 640.000 Euro erneuert - Fertigstellung im Mai
Ende der „Atemlosigkeit“ in Sicht

„Was lange währt, wird endlich gut.“ Dieser Satz gilt jetzt auch für die Erneuerung des Gradierwerks im Revierpark Mattlerbusch. Spätestens in diesem Mai wird die Saline wieder ihren gesundheitsfördernden Zweck erfüllen. Auf der Baustelle wird mit Hochdruck gearbeitet. 640.000 Euro werden investiert, die Stadt Duisburg und der Regionalverband Ruhr (RVR übernehmen als gleichberechtigte Gesellschafter jeweils 302.500 Euro. Die Frezeiitgesellschaft Metropole Ruhr (FMR), das „Dach“ aller fünf...

  • Duisburg
  • 03.03.20
Ratgeber
Winterzeit ist Saunazeit. Die Niederrhein-Therme bietet viele Möglichkeiten, den Winter zu genießen.
Foto: Niederrhein-Therme

Winterspecials und mehr in der Niederrhein-Therme
Die kalte Jahreszeit ist in Sichtweite

Der Herbst ist da und der Winter steht in den Startlöchern. Und als „Starthilfe“ hat die Niederrhein-Therme sich wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen, was allen Kurzurlaubern zusätzliche Vorfreude auf einen wohlig-warmen Thermenwinter bereitet. Beim Kauf eines Zehner-Tickets für die Niederrhein-Therme gibt es im November und Dezember statt eines Gratisticket gleich zwei Gratistickets dazu. Im Klartext heißt das: zehn Mal zahlen und zwölf Mal anregende und relaxende,...

  • Duisburg
  • 26.10.19
Kultur
Ikke Hüftgold ist auch wieder dabei.

Samstag wird im Revierpark Wischlingen zehn Stunden gefeiert
Dortmund Olé

Über 20 Künstler bei Mega-Party im Revierpark Wischlingen. Große Partysause am Samstag (17.8.) im Revierpark Wischlingen: Dortmund Olé ist Samstag zu Gast und hat über 20 Künstler im Gepäck. Um 12 Uhr startet der Einlass, mit dabei sind auch Mia Julia, Oli. P, Michael Wendler, Markus Becker, Ikke Hüftgold, Willi Herren, Pietro Lombardi, Eloy de Jong und Die Atzen. Gefeiert wird bei Dortmund Olé bis 22 Uhr. Näheres: Ole

  • Dortmund-City
  • 15.08.19
Natur + Garten
Der Revierpark Nienhausen in Gelsenkirchen an der Stadtgrenze zu Essen wird zum „Wasserpark“.
2 Bilder

Förderbescheid übergeben
Revierpark wird zum „Wasserpark“

Der Revierpark Nienhausen wird fit gemacht für die Zukunft. Insgesamt sechs Millionen Euro sollen in die Umgestaltung und nachhaltige Veränderung des Parks an der Stadtgrenze Essen/Gelsenkirchen fließen. Unter dem Titel „Wasserpark“ soll ein besonderer Ort mit Angeboten für das gemeinschaftliche Erleben und Erlernen von Natur und Umwelt entwickelt werden. Besonderer Anziehungspunkt wird die Route des Regenwassers. Mit einem Gesamt-Investitionsvolumen von rund 28 Millionen Euro will der...

  • Gelsenkirchen
  • 30.07.19
Politik
Es gibt keinen Planeten B: Stella (15) und Shali (16) sind zwei von über 15 jungen Engagierten, die am Freitag auf dem Friedensplatz in Workshops den Klimaschutz zum Thema machten.
6 Bilder

Vor dem FFF-Sommer-Kongress erzählen Schülerinnen, warum sie aktiv wurden
Das Klima gemeinsam schützen

Nicht nur aus Dortmund, sondern aus ganz Deutschland kommen junge Klimaschützer morgen zum Fridays for Future Sommerkongress im Revierpark Wischlingen. Schon zuvor, am Freitag zum Workshoptag der Dortmunder Klimaschützer auf dem Friedensplatz kamen sogar Jugendliche aus Gelsenkirchen und Bad Orb. Heute berichten sie, was sie dazu bewegte. Für Shali (16) war es jetzt in den Ferien die erste Klima-Demo. "Wir interessieren uns für Nachhaltigkeit und Klimaschutz", erklärt die 11-Klässlerin, wie es...

  • Dortmund-City
  • 29.07.19
Ratgeber
Genau ein Jahr alt ist dieses Foto. Da erläuterte Betriebsleiterin Sandra Blat y Bränder unserer Redaktion die Pläne zur Instandsetzung der maroden Saline. Man hatte die Planungen und Finanzierungen unter Dach und Fach. Durch den Brand ist man vor neue Herausforderungen gestellt, die man offensiv und zielorientiert angeht.
Foto: Reiner Terhorst

Niederrhein-Therme trotz Brand regulär geöffnet – Viele Sonderaktionen
„Licht am Ende des Tunnels“

Der Arbeitstag von Sandra Blat y Bränder, Betriebsleiterin im Revierpark Mattlerbusch und in der Niederrhein-Therme, beginnt zurzeit frühmorgens und endet selten vor 19 Uhr. Die „Nachwirkungen“ der Brandstiftung, durch die das kurz vor der Instandsetzung stehende Gradierwerk und die Kelo-Sauna zerstört wurden, halten sie in Atem. „Aber“, so sagt sie im Gespräch mit dem Hamborner Anzeiger, „wir sehen Licht am Ende des Tunnels und sind auf einem guten Weg.Vor dem Brand haben wir richtig gute,...

  • Duisburg
  • 21.07.19
Politik
 Die jungen Friday for Future-Aktivisten wollen nicht nur wie hier im März vorm Rathaus streiken, die planen in Dortmund einen großen Kongress mit Workshops und Podiumsdiskussionen rund um den Klimaschutz.

Im Revierpark Wischlingen laden junge Klima-Aktivisten zum Sommercamp ein
FFF plant Sommerkongress

Die Schüler und Studenten von Fridays for Future planen vom 31. Juli bis zum 4. August im Revierpark Wischlingen in Dortmund einen Sommerkongress. Dabei will sich die Jugendbewegung mit politischen und klimatechnischen Fragen beschäftigen. Auch junge Klimaaktivisten aus ganz Deutschland sollen hier die Möglichkeit bekommen, sich zu vernetzen. Mit ihren Freitags-Streiks für mehr Klimaschutz seit Dezember haben die Schüler und Studenten das Thema weit oben auf die politische Agenda geschoben. Auf...

  • Dortmund-City
  • 18.07.19
Ratgeber
Genau ein Jahr alt ist dieses Foto. Da erläuterte Betriebsleiterin Sandra Blat y Bränder unserer Redaktion die Pläne zur Instandsetzung der maroden Saline. Man hatte jetzt die Planungen und Finanzierungen unter Dach und Fach. Durch den Brand ist man vor neue Herausforderungen gestellt, die man offensiv und zielorientiert angeht.
Foto: Reiner Terhorst

Sommeraktionen in der Niederrhein-Therme auf den Weg gebracht
Trotz Brand weiter regulär geöffnet

Nach dem Brand im Bereich der Saline und in einem kleinen Außenbereich der Niederrhein-Therme stellen sich immer noch viele die Frage, ob denn der Saunabetrieb weitergehe. Diese Frage beantwortet Betriebsleiterin Sandra Blat y Bränder mit einem klaren Ja. Neben der Saline ist lediglich die Kelo-Sauna ein Opfer der Flammen geworden. Alle anderen Saunen und Bäder sind nicht betroffen und daher weiterhin voll funktionsfähig. Auch die Sonderveranstaltungen wie die „lauschigen Sommer-Sauna-Abende“,...

  • Duisburg
  • 02.07.19
Politik
Horst Severin, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Mitglied im Ruhrparlament

Umsetzung des Handlungskonzepts „Revierparks 2020“ läuft auf Hochtouren: CDU-Fraktion begeistert über Initiative des Regionalverbandes Ruhr

Mit großer Freude schaut die Herner CDU-Fraktion auf die Entwicklungen zum Thema Handlungskonzept „Revierparks 2020“ und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Stadt Herne. „Die ersten Förderanträge sind bereits gestellt“, berichtet Horst Severin, CDU-Vertreter der Stadt Herne im Regionalverband Ruhr (RVR), aus der letzten Beratungsrunde vor der Sommerpause. Ende 2017 hat der Regionalverband Ruhr den Förderzuschlag über 28,6 Millionen Euro erhalten. EU und Land NRW fördern...

  • Herne
  • 23.07.18
Natur + Garten

Dickes Brett vorm Kopp!

„Sanierungsstau“: ein Wort, das in Duisburg keinen Seltenheitswert hat. Schulen, Straßen und Brücken sind von eben diesem Stau bei der lange absehbaren und notwendigen Sanierung betroffen. Totschlag-Argument dafür: „Kein Geld!“ Je länger man mit einer Sanierung wartet, desto teurer wird das Ganze. Und dann kommen oftmals absurde Ideen auf den Tisch. Das ist jetzt im Fall der Saline im Revierpark Mattlerbusch geschehen. Das dortige große Gradierwerk, 1995 errichtet, hat vielen Menschen aus nah...

  • Duisburg
  • 18.05.18
  • 1
  • 2
Politik
Horst Severin, Statverordneter und Mitglied im RVR

Neues Gesicht für den Revierpark Gysenberg: CDU-Fraktion lobt Pläne

Als einen Meilenstein in der Geschichte der Stadt Herne beschreibt der Stadtverordnete und das Mitglied des Ruhrparlaments, Horst Severin, die geplante Neustrukturierung des Revierparks Gysenberg und spricht in diesem Zusammenhang von einer enormen Aufwertung der Freizeit-, Spiel- und Sportlandschaft unserer Stadt. Die Stadt Herne und der Regionalverband Ruhr haben die Weichen für eine wirtschaftliche Neuorganisation des Revierparks Gysenberg gestellt und das, was inzwischen über die den ersten...

  • Herne
  • 09.05.18
Natur + Garten
2 Bilder

Faule Parkbank....

Faulenzen, Erholen bzw. Ausruhen will auf jeden Fall hier keiner mehr. Wenn im Mattlerbusch sonst der Erholungswert ganz gut ist, sind diese Parkbänke Sperrmüll. Leider!

  • Duisburg
  • 18.03.18
  • 4
  • 2
Politik
Am vergangenen Mittwoch kam das schreiben des Ministeriums im Rathaus an. Lothar Przybyl und Frank Dudda freuen sich über sechs Millionen Euro, mit denen der Revierpark unter anderem barrierefrei gestaltet werden kann.

Sechs Millionen für Revierpark

Vorweihnachtliche Bescherung: Herne erhält 6 Millionen Euro für den Revierpark Gysenberg. Vier weitere Parks im Ruhrgebiet sollen ebenfalls mithilfe von Finanzspritzen modernisiert werden. Die Summe für den Revierpark Gyenberg setzt sich zusammen aus 5,5 Millionen Euro aus dem Förderprogramm „Grüne Infrastruktur NRW“ als Bestandteil des Handlungskonzepts „Zukunft und Heimat: Revierparks 2020“ und aus Eigenanteilen des Regionalverbands Ruhr (RVR). Die entsprechende Information aus dem...

  • Herne
  • 13.12.17
LK-Gemeinschaft
129 Bilder

Der letzte Tag Dortmunder Oktoberfest

Auch am finalen Tag des Oktoberfestes, bebte das Festzelt in Wischlingen. Nicht nur wegen dem TopAct schlecht hin und zwar war kein geringerer als DJ Ötzi zu Gast im Revierpark Wischlingen.

  • Dortmund-West
  • 09.10.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.