Alles zum Thema Rhein-Herne-Kanal

Beiträge zum Thema Rhein-Herne-Kanal

Politik
Trauermarsch am Rosenmontag

Einladung zum Trauermarsch am Rosenmontag

Die Mondritterschaft Wanne-Eickel hat aus Prostest gegen den Abriss des Krummen Hundes die Teilnahme am Rosenmontagszug in Herne abgesagt. Für Rosenmontag, 20. Februar 2012, um 11:11 Uhr lädt die Mondritterschaft statt dessen zum Trauermarsch für den Krummen Hund ein, so Horst Schröder (Graf Hotte). Treffpunkt: Kanalbrücke Recklinghäuser Straße

  • Wanne-Eickel
  • 19.02.12
Kultur
„Warten auf den Fluss“ lautet das Thema im Observatorium. Das von den Veranstaltern angekaufte Kunst-Haus mit Übernachtungsmöglichkeit soll 2013 wieder dabei sein.
2 Bilder

Bald wieder Kunst 'anne Emscher'

Emscher und Kunst, Kunst anne Emscher - was anfangs ziemlich weit hergeholt klang, entwickelte sich zu einem Renner im Kulturhauptstadtjahr 2010. Fans aus Nah und Fern wird es deshalb freuen, dass die Emscherkunst im Jahre 2013 eine Neuauflage erfahren soll. Dabei wird nicht alles neu sein, auch gute Bekannte sind dabei. Viele Essener dürften sich vor allem an das Observatorium erinnern: ein verschachteltes Holzhaus, in dem man unter dem Motto „Warten auf den Fluss“ übernachten konnte....

  • Essen-Nord
  • 14.02.12
Ratgeber
Schleuse Gelsenkirchen
13 Bilder

Jetzt auch der Rhein Herne-Kanal gesperrt

Die eisigen Temperaturen fordern ihren Tribut. Als letzter der Ruhrgebietskanäle ist jetzt auch der Rhein-Herne-Kanal für die Schifffahrt gesperrt. Die immer stärker werdende Eisschicht auf der Wasserstraße, vorallem aber vereiste und zugefrorene Schleusentore legen den Schiffsverkehr lahm und machen einen weiteren Betrieb der Wasserstraße unmöglich. Während sich viele Spaziergänger an dem ungewöhnlichem Bild entlang des Kanals erfreuen, können die anhaltenden Tieftemperaturen für viele der...

  • Gelsenkirchen
  • 11.02.12
  •  1
Überregionales

Eiszeit am Kanal - Kapitäne hoffen auf milden Wochenstart

Dick eingepackt mit Mütze, Schal und warmen Handschuhen ist dieser Radfahrer auf dem Kanalwanderweg mit dem Rad unterwegs, während der Wasserweg zum Hafen immer weiter zufriert. Noch kann sich der Eisbrecher durch die Eisschichten wühlen, doch der Dortmund-Ems-Kanal ist nördlich von Henrichenburg schon zugefroren. "Wir rechnen am Wochenende noch einmal mit richtig scharfem Frost im zweistelligen Bereich und ab Montag mit milderem Wetter, darauf liegen unsere Hoffnungen", setzt Hafen-Sprecher...

  • Dortmund-City
  • 10.02.12
Ratgeber

Dieselspur auf dem Rhein-Herne-Kanal - Feuerwehr rückte aus

Wie die Feuerwehr Essen mitteilt, meldete am Sonntagmittag, 22. Januar, ein Fußgänger einen Dieselfilm auf dem Rhein-Herne- Kanal, und zwar in der Nähe der Hafen-Feuerwache in Bergeborbeck. Wasserschutzpolizei, Feuerwehr, THW und Polizeihubschrauber rückten aus. Die Hubschrauberbesatzung konnte bald berichten, dass sich die Dieselspur von Gelsenkirchen über Essen bis nach Oberhausen erstreckte. Die Wasserstraße musste komplett gesperrt und Umweltalarm ausgelöst werden. Über 12 Kilometer...

  • Essen-Nord
  • 23.01.12
Überregionales
An der Rettungswache anlegen können die DLRG-Boote nicht mehr. Für den Wachdienst müssen sie hinter der Schleuse Wanne-Eickel eingesetzt werden.Foto: DLRG
2 Bilder

Wasserretter ohne Wasser / DLRG-Jugend frustiert / Baustopp wegen Altlasten

Seit zwei Jahren liegt die Rettungswache der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) nun schon inmitten einer Baustelle. Das Wasser- und Schifffahrtsamt lässt den Rhein-Herne-Kanal verbreitern. „Wann können wir unsere Boote hier wieder zu Wasser lassen?“, fragen sich die Wasserretter. Erst einmal sind die Arbeiten gestoppt. Es wurden Altlasten gefunden. „Es macht keinen Spaß mehr“, ärgert sich Egbert Müller. Der Leiter des DLRG-Bezirks Herne/Wanne-Eickel denkt dabei vor allem an die...

  • Herne
  • 23.12.11
Überregionales

Hallo Herr Nikolaus

Bald wird es richtig vorweihnachtlich in unserer Stadt. Gleich ganze Heerscharen von Nikoläusen machen sich in den kommenden Tagen auf den Weg, um die Kinder in den verschiedenen Teilen unserer Stadt zu erfreuen. Ganz sicher der spektakulärste Auftritt des beliebten heiligen Mannes mit Bart und Bischofsmütze (manchmal leider auch mit der Zipfelmütze, die er sich vom Weihnachtsmann gepumpt hat) findet am 6. Dezember am Kanal statt, wo St. Nikolaus für 17 Uhr sein Kommen angesagt hat. Wie sonst...

  • Herne
  • 05.12.11
Politik
Bei einem Rundgang auf Einladung der CDU wurden die Pläne im Marina-Gebiet vorgestellt.

Stadt stellt Pläne für Marina am Kanal vor

Eines der ungewöhnlichsten Projekte im Essener Norden - lange geplant und langsam konkret werdend - ist die Marina am Kanal. Jetzt legt das Amt für Stadtplanung und Bauordnung den Bebauungsplan öffentlich aus. Unter der Grundidee „Wohnen, Arbeiten und Freizeit am Wasser“ hat die Stadt ein "Konzept erarbeitet, das ein ganzes Stadtquartier vorsieht. Den Kernbereich bildet das neue Hafenbecken mit zirka 15.000 Quadratmetern Wasserfläche, 70 bis 80 Bootsliegeplätzen und einer umlaufenden,...

  • Essen-Nord
  • 05.09.11
Kultur
Von einem Hubsteiger aus „fräst“ Billie Erlenkamp mit einem Dampfstrahl Motive in mit Algen und Moos besetzte Schleusenwand.
2 Bilder

Fontana Kanale: Schleuse Herne-Ost wird einen Tag lang zum Park

An der Schleuse Herne-Ost wird mit Hochdruck an den Vorbereitungen für die Veranstaltung „Fontana Kanale“ am Sonntag, 14. August, gearbeitet. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Die Künstlerin Billie Erlenkamp hat in die Wand der Schleusenkammer rieisige Quallenwesen „gezeichnet“. Mit einem Hochdruckreiniger hat sie die Motive aus der von Algen überzogenen Wand heraus gewaschen. So ergibt sich für den Besucher, der am kommenden Sonntag von oben in die Schleusenkammer schaut, eine Art...

  • Herne
  • 10.08.11
Kultur
Bei gutem Wetter inzwischen so leer wie bei schlechtem: das Kanalufer zur Zeit einer Veranstaltung.

Zu viel Müll am Rhein-Herne-Kanal?

Es kann laut werden, wenn im Amphitheater Gelsenkirchen Musik gemacht wird, wie beim Blackfield-Festival. So laut, dass Essener zum südlichen Kanalufer pilgern, weil man von dort aus gut mithören kann. Doch dem haben die Veranstalter eine Absperrung vorgeschoben. Nein, es gehe nicht darum, auf diese Weise mehr Eintrittsgeld in die Kasse zu bekommen, versichert Ingolf Früh von der Gelsenkirchener Firma Entertainment One, die Veranstaltungen an der Kanalbühne durchführt. Vielmehr sei der Müll...

  • Essen-Nord
  • 06.07.11
Überregionales
5 Bilder

Sollte Husky "Silver" sterben?

Eine schockierende Beobachtung machte am vergangenen Sonntag ein Mann am Rhein-Herne-Kanal in Dellwig: Hilflos trieb dort ein Hund im Kanal. Der Mann versuchte, den Husky aus eigener Kraft zu retten. Leider ohne Erfolg. Gegen 21.30 Uhr alarmierte der Zeuge die Polizei. Die Beamten schickten die Wasserschutzpolizei zum Ort des Geschehens, die das Tier schließlich zwischen der Zweigertbrücke und dem Bereich der B224 im Wasser treibend vorfand. Gegen 22 Uhr gelang es den Rettern, den Hund aus...

  • Essen-Ruhr
  • 19.05.11
  •  2
Kultur
Die MS Baldeney hat ihren Anleger Nordsternpark am Amphitheater bereits angesteuert und liegt vor Ort „im Hafen“. Foto: WFB

Der Stadtspiegel „sticht in See“ - Mit der MS Baldeney „exclusiv“ auf den Kanal

GE. Speziell für seine Leser hat sich der Stadtspiegel zum Vatertag bzw. Christi Himmelfahrts-Tag etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Er schickt sie zum „schippern“ auf den Kanal. Denn exclusiv für Stadtspiegel-Leser findet am „Vatertag“, Donnerstag, 2. Juni, um 18 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr) eine Fahrt auf dem Rhein-Herne-Kanal mit der MS Baldeney statt. Los geht es am Anleger Nordsternpark. Der Einlass aufs Schiff ist ab 17.30 Uhr möglich. Zurück sein wird die MS Baldeney an gleicher...

  • Gelsenkirchen
  • 18.05.11
Ratgeber
Noch hängen vereinzelte Schlösser am Geländer der Doppelbogenbrücke im Nordsternpark. Doch auch diese werden schon bald von der Stadt „demontiert“. Foto: Gerd Kaemper

„Liebes-Schlösser“ erhalten ein eigenes Plätzchen

GE. Was in Köln am Rhein Gang und Gebe ist, muss in Gelsenkirchen leider nicht auch klappen. Denn die sicher romantische Idee, sogenannte „Liebes-Schlösser“ an Brückengeländer zu hängen und den Schlüssel anschließend im Wasser zu versenken, findet bei denjenigen, die die Brücken pflegen, weniger positiven Anklang. So machen die zuständigen Ingenieure der Stadt Gelsenkirchen darauf aufmerksam, dass die Vorhängeschlösser etwa durch Rost nicht unerheblichen Schaden verursachen können. Daher...

  • Gelsenkirchen
  • 13.04.11
Überregionales
Ein Leben für den Bergbau – und für den Sport: Paul Wascinski. WB-Foto: Pleuser

Als der junge Paul auf den geteerten Schiff festklebte

Wie kam es dazu, dass Holz zu Kohle wurde? Paul Wascinski lächelt: „Wasser und Geröll pressten abgestorbene Wälder zu Flözen.“ Und wie nannte der Bergmann untertage eine Leiter? „Fahrte“, kommt es prompt. Auch auf unerwartete Fragen muss der 74-Jährige reagieren, wenn er als Zeitzeuge Menschen für den Bergbau erwärmt: „Habt ihr die Pferde rausgeholt, bevor ihr die Zeche zugemacht habt?“ Das möchten vor allem die Mädchen in den Schulen wissen, in denen er alte Kohle-Zeiten auferstehen lässt....

  • Herne
  • 30.11.10
Natur + Garten
Sonnenuntergang über dem Rheinhernekanal in Gelsenkirchen am 20.11.2010
11 Bilder

Sonnenuntergang

Sonnenuntergang über dem Rheinhernekanal in Gelsenkirchen am 20.11.2010

  • Gelsenkirchen
  • 20.11.10
Kultur

Blick zurück

In vielen Schuhkartons und verstaubten Alben schlummern historische Fotos aus dem alten Herne und dem alten Wanne-Eickel. Vielleicht ist lokalkompass.de eine gute Plattform, um diese wieder hervor zu holen?! Hier ist schon einmal eine farbige, weil nachkolorierte, Postkarte. Sie zeigt eine Schleuse am Rhein-Herne-Kanal. Vielleicht wissen Sie sogar welche? Also, her mit den alten Fotos!

  • Herne
  • 06.10.10
  •  1
Überregionales
2 Bilder

Kollision zwischen Tankschiff und Motorboot auf dem Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen

Heute am 05.09.10 vermutlich zwischen 18 und 19 Uhr kollidierte ein Motorboot mit einem Tankschiff, das ganze geschah auf dem Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen, direkt neben der Ripshorstbrücke. Da ich leider erst sehr spät vor Ort war kann ich nicht mit vielen Informationen dienen. Der Aufprall erfolgte vermutlich am Bug des Schiffes, da die Polizei dort Fotos machte. Das sinkende Motorboot wurde von der Oberhausener Feuerwehr mit Seilen gesichert und mit einer schwimmenden Öl-Sperre...

  • Oberhausen
  • 05.09.10