Rhein-Herne-Kanal

Beiträge zum Thema Rhein-Herne-Kanal

Wirtschaft
Dieses Zukunftsbild soll bereits im Jahr 2022 Wirklichkeit sein: Der Siegerbeitrag für das Brückenbauwerk "Sprung über die Emscher" am Wasserkreuz. Rechts der Rhein-Herne-Kanal, in der Bildmitte der Emscherdurchlass (Düker). Bildquelle: Stadt

"Sprung über die Emscher" kostet fast 10 Millionen Euro
Mit Schwung über das Wasserkreuz

Noch gibt es kein Modell vom "Sprung über die Emscher". Nur grafische Darstellungen. Gleichwohl präsentierten am Donnerstag (2. Mai) Bürgermeister Rajko Kravanja und Prof. Dr. Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender der Emschergenossenschaft (EG), den Siegerbeitrag des europaweiten Wettbewerbs. Internationale Größen aus den Bereichen Städteplanung, Architektur und Landschaftsplanung haben sich an dem Planungswettbewerb beteiligt. Drei von zehn Beiträgen hatten es schließlich in die Endrunde...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.05.19
Blaulicht
Auf dem Fuß- und Radweg am Rhein-Herne-Kanal stahl ein Unbekannter eine Wickeltasche samt Geldbörse. Bildquelle: Stadtanzeiger

Auf dem Fuß- und Radweg am Rhein-Herne-Kanal
Radfahrer stiehlt Wickeltasche

Eine Wickeltasche stahl ein Mann, der am Samstag (6. April) gegen 12 Uhr einer jungen Mutter mit dem Fahrrad hinterher fuhr. Laut Polizeiangaben riss er ihr auf dem Fuß- und Radweg des Rhein-Herne-Kanals die Tasche von hinten weg und flüchtete damit. In der Tasche befand sich auch die Geldbörse der Frau. Der Mann hatte einen grauen Trainingsanzug an, dunkle Haare und fuhr auf einem dunklen Fahrrad. Zeugen, die den Mann gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in...

  • Castrop-Rauxel
  • 09.04.19
Überregionales
Mit einem Kranwagen versuchten die Rettungskräfte, das völlig zerstörte Steuerhaus des Tankschiffes anzuheben.

Tödlicher Schiffsunfall auf dem Rhein-Herne-Kanal: Ursachenforschung dauert an

Noch einige Wochen kann es nach Angaben der Polizei dauern, bis die Ursache für den Schiffsunfall auf dem Rhein-Herne-Kanal geklärt werden kann. Ein Tankschiff hatte am Donnerstag (11. Oktober) die Kanalbrücke Westring gerammt. Dabei war das Steuerhaus zerstört worden. Stunden nach dem Unfall konnte der 50-jährige Schiffsführer nur noch tot geborgen werden (https://www.lokalkompass.de/castrop-rauxel/leute/westring-tankschiff-rammt-bruecke-schiffsfuehrer-stirbt-d1003179.html). Die drei...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.10.18
Natur + Garten
Manövrierunfähig lag die Motoryacht in der Kanalböschung.
2 Bilder

Motoryacht fährt in Habinghorst in die Kanalböschung

Innerhalb weniger Tage wurde die Feuerwehr Castrop-Rauxel erneut zu einem Einsatz zum Rhein-Herne-Kanal alarmiert. Am Samstagabend (13. Oktober) gegen 19 Uhr rückte die Feuerwehr Castrop-Rauxel zu einer Hilfeleistung zum Rhein-Herne-Kanal in Höhe der Schemmhof-Kanalbrücke an der Kanalstraße in Habinghorst aus. Dort war eine Motoryacht auf die Uferböschung aufgefahren. Bei dem Aufprall war der Rumpf beschädigt worden. Das Boot war manövrierunfähig. Personen waren bei der Havarie nicht...

  • Castrop-Rauxel
  • 15.10.18
Natur + Garten
Bladenhorster Brücke von der Mitte der Straße  gebückt aufgenommen1
18 Bilder

Spaziergang am Rhein Herne Kanal

Von Bladenhorst bis zur Verbreiterung des Rhein-Herne-Kanals im Bereich der Wartburginsel in Castrop-Rauxel! Auf dem Kanal ist wenig los, da Inspektion Wartung und "Reperaturen" am Schiffshebewerk Waltrop vorgenommen werden müssen! Da kommt kein Schiff mehr nach Dortmund durch, aber für die Freizeitkapitäne bedeutet das freie Fahrt bis zur Baustelle! Der Sinn des "Wandern's Spazierengehen" ist es, der Weg ist das Ziel, etwas für die Gesundheit zu tun tief einzuatmen zu genießen und sich mal...

  • Castrop-Rauxel
  • 13.09.18
  • 5
  • 4
Überregionales
Schon jetzt wird das Gebiet am Wasserkreuz, wo der Rhein-Herne-Kanal die Emscher überquert und der Emscher-Weg entlangführt, als Naherholungsgebiet genutzt. Bald soll hier ein Mitmach-Park entstehen, dessen Konzept die Emschergenossenschaft nun vorstellte.
2 Bilder

Ein Park zum Mitmachen: Emschergenossenschaft stellte Pläne fürs Wasserkreuz vor

Manchmal wird aus Fiktion Wirklichkeit. In einer Schreibwerkstatt entwarfen Jugendliche die Vision eines Natur- und Erlebnisparks am Wasserkreuz. Nun soll der Park als Teil des Projekts Emscherland 2020 umgesetzt werden. Während eines Familien-Erlebnis-Tags der Emschergenossenschaft (EG/LV) am Samstag (11. August) konnten sich Bürger über die Pläne informieren. Viele Ideen der Jugendlichen finden sich im Konzept wieder. Wo sich Emscher und Rhein-Herne-Kanal kreuzen, sollen auf einem 50 Hektar...

  • Castrop-Rauxel
  • 15.08.18
  • 1
Politik

"Sprung über die Emscher": Rat beschloss Verträge mit der Emschergenossenschaft

Castrop-Rauxel wagt den „Sprung über die Emscher“. Während der vergangenen Ratssitzung stimmten die Mitglieder dafür, mit der Emschergenossenschaft einen Weiterleitungsvertrag abzuschließen. Damit soll geregelt werden, dass die bewilligten Bundesfördermittel von der Stadt an die Emschergenossenschaft weitergeleitet werden, damit diese das Brückenbauprojekt verwirklichen kann. Nur die Linken lehnten den Beschlussvorschlag der Verwaltung ab. Maximal acht Millionen Euro betragen die...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.08.18
Natur + Garten
3 Bilder

Kraniche unterwegs Richtung Nordkirchen

Wir waren am Sonntag nachmittag  am Rhein Herne Kanal zum frische Luft schnappen und habe diese Kraniche einen Schwarm nach dem andern gesehen, ziemlich lautstark  diese Kraniche! Die Bilder hat meine Frau geschossen ohne das große Objektiv das war leider zu Hause schade schade, mit meiner Kamera war das nicht machbar, die flogen viel zu hoch!

  • Castrop-Rauxel
  • 05.03.18
  • 6
  • 12
Überregionales
Unweit der Kanalbrücke Westring wurde eine männliche Leiche im Rhein-Herne-Kanal entdeckt. Foto: Thiele

Vermisster 78-Jähriger ist tot

Der vermisste Karl-Heinz D. (78) aus Castrop-Rauxel ist tot. Wie erst jetzt bekannt wurde, hatte sich am Donnerstag (23. Februar) gegen 10.45 Uhr ein Spaziergänger bei der Polizei gemeldet und angegeben, dass eine Person im Rhein-Herne-Kanal, in der Nähe der Kanalbrücke Westring, treibe. In Zusammenarbeit mit der Wasserschutzpolizei sei der Tote geborgen worden. "Es wurde eine Obduktion durchgeführt. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es nicht", erklärte Polizeisprecherin Ramona Hörst am...

  • Castrop-Rauxel
  • 01.03.17
  • 1
Überregionales

Toter im Rhein-Herne-Kanal

Im Rhein-Herne-Kanal, in der Nähe der Kanalbrücke Westring, wurde eine männliche Leiche entdeckt. Wie erst jetzt bekannt wurde, meldete sich am Donnerstag (23. Februar) gegen 10.45 Uhr ein Spaziergänger bei der Polizei und gab an, dass eine Person im Wasser treibe. In Zusammenarbeit mit der Wasserschutzpolizei sei der Tote geborgen worden, sagt Polizeisprecherin Ramona Hörst. "Es wurde eine Obduktion durchgeführt. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es nicht." Ob es sich bei dem Toten...

  • Castrop-Rauxel
  • 28.02.17
Überregionales
Seit dem vergangenen Sonntag ist die DLRG wieder auf und am Rhein-Herne-Kanal im Einsatz.

Wasserretter der DLRG sind wieder im Einsatz

Seit Sonntag (26. Juni) sind die gut 30 aktiven Mitglieder des DLRG-Wachdienstes wieder im Einsatz. Zwischen der Schleuse Herne-Ost und dem Schiffshebewerk Henrichenburg sorgen die Ehrenamtlichen der Kreisgruppe Castrop-Rauxel an den Wochenenden bis Mitte/Ende September für die Sicherheit der Freizeitsportler und Sonnenanbeter. "Sonst fangen wir Mitte Mai an", berichtet Christian Emmerich, Vorsitzender und technischer Leiter der DLRG-Kreisgruppe. Aber diesmal starteten die Wasserretter...

  • Castrop-Rauxel
  • 29.06.16
Vereine + Ehrenamt

Beim FKR geht es wieder los!

Vereinsanpaddeln der Saison 2016 Am Samstag, den 12. März haben sich insgesamt 21 Kanuten der freien Kanufahrer Rauxel trotz der noch recht frischen Temperaturen aufs Wasser getraut und haben mit einer Fahrt zum Schiffshebewerk in Henrichenburg die Saison 2016 angepaddelt. Das kühle Wetter hat der guten Laune jedoch nichts anhaben können, wie man auf den Fotos sehen kann, die auf der Internetseite des Vereins eingestellt sind. Zudem konnten sich alle Teilnehmer nach der Fahrt am Grill bzw. im...

  • Castrop-Rauxel
  • 15.03.16
  • 2
Vereine + Ehrenamt

Freie Kanufahrer Rauxel knacken 10.000 km Marke

Am Freitag, 21. August konnten die freien Kanufahrer Rauxel (FKR) den 10.000 Kilometer der laufenden Saison 2015 erpaddeln. Anschließend wurde dann am darauf folgenden Samstag um 14:00 h auf dem Vereinsgelände mit einem reichhaltigen Kuchenbuffet das diesjährige Sommerfest bei herlichem Wetter und strahlendem Sonnenschein eingeläutet. Die vielen Vereinsmitglieder und Gäste konnten sich anschließend noch mit Grillspezialitäten, einem kühlen Bier oder den leckeren Salaten stärken. Ab 20:00 h...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.08.15
Vereine + Ehrenamt

Freie Kanufahrer Rauxel richten 24-h-Paddeln zum 14. Mal aus

Am Sonntag, den 14.6. ging das 14. 24-h-Paddeln der freien Kanufahrer Rauxel (FKR) erfolgreich zu Ende. Doch der Reihe nach: die ersten fleißigen Helfer haben am Freitag den 12.6. bereits um 11:00 h mit dem Aufbau begonnen. Am Nachmittag waren dann die letzten Vorbereitungen abgeschlossen und das erste Faß Bier angestochen. Die ersten Übernachtungsgäste hatten auch schon ihre Zelte aufgeschlagen bzw. die Wohnwagen bezogen und die Wiese füllte sich, sodass es wieder ein gemütlicher Abend unter...

  • Castrop-Rauxel
  • 15.06.15
Politik
Am Wasserkreuz von Emscher und Rhein-Herne-Kanal soll das Projekt „Sprung über die Emscher“ entstehen.

Landesgartenschau 2020 an der Emscher ist machbar

Die Pläne für die Landesgartenschau 2020 an der Emscher sind einen wichtigen Schritt vorangekommen. Die jetzt fertiggestellte Machbarkeitsstudie, die von der Emschergenossenschaft in Auftrag gegeben wurde, kommt zu dem Ergebnis: Das geht! Das bestätigte am Mittwoch (20. Mai) Bürgermeister Johannes Beisenherz auf Anfrage des Stadtanzeigers. In der vergangenen Woche hatte es ein Abstimmungsgespräch der Emschergenossenschaft mit den Bürgermeistern der vier beteiligten Städte Castrop-Rauxel,...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.05.15
Sport
5 Bilder

FKR-Vatertagstour auf dem Rhein-Herne-Kanal

Bei strahlendem Sonnenschein haben die freien Kanufahrer Rauxel (FKR) wieder ihre Vatertagstour auf dem Rhein-Herne-Kanal abgehalten, so wie es sich für Kanuten gehört. Fast 30 Vereinsmitgleider hatten sich am Donnerstag am Vereinsheim in der Suderwicher Strasse getroffen, um zusammen den Feiertrag zu verbringen. Zunächst wurde der Mannschaftskanadier zu Wasser gelassen und die obligatorische Fahrt zum Schiffshebewerk nach Henrichenburg unternommen. Zurück am Bootshaus wurde dann der Grill...

  • Castrop-Rauxel
  • 15.05.15
  • 1
Kultur
Am Ufer und auf der Slinky-Springs-Brücke erwarten die Zuschauer die Ankunft des Schiffskorsos.
16 Bilder

Flottenaufmarsch in Oberhausen

Auch im Binnenland ist man vor einer Schiffsinvasion nicht sicher. Im Rahmen des "KulturKanal 2015" wurde am Sonntag, 26.04.2015, mit einem Schiffskorso die Saison auf dem Rhein-Herne-Kanal eröffnet. Die Flotte fuhr auf dem Kanal von Gelsenkirchen nach Oberhausen. Endpunkt der Route war der Kaisergarten in Oberhausen. Hier legten die Schiffe unterhalb der bekannten Slinky-Springs-Brücke eine Pause ein, bevor sie sich auf den Rückweg nach Gelsenkrichen machten. Vom Ruderboot bis zum großen...

  • Oberhausen
  • 26.04.15
  • 23
  • 29
Kultur
Über den 65. Jahrgang des Historienbands „Kultur und Heimat“ freuen sich (v.l.) Jürgen Wischnewski, Martina Tielker (Castroper Leselust), Johannes Materna, Beate Schwietz, Klaus Michael Lehmann, Thomas Jasper und Kerstin Fröhlich (sterndruck media).

"Kultur und Heimat": Ein Blick zurück

Seit 65 Jahren werfen die Organisatoren der Buchreihe „Kultur und Heimat“ einen Blick zurück auf Castrop-Rauxels Vergangenheit. Mit dem Erscheinen des aktuellen Bandes gehen sie nun ganz neue Wege: Sie gründeten den Verein „Kultur und Heimat Castrop-Rauxel“, der das Heft nun herausgibt. „Mit dem Verein stellen wir die Buchreihe auf wirtschaftlich sichere Füße“, erklärt Stadtarchivar Thomas Jasper, der den Vorsitz des neuen Vereins übernommen hat. Zuvor war das Heft als Publikation der...

  • Castrop-Rauxel
  • 13.12.14
Überregionales
Die Last mehrerer Tonnen: Stadtanzeiger-Mitarbeiter Sascha Ruczinski (links) und Martin Oldengott im Emscher-Düker. Über der Decke fließt der Rhein-Herne-Kanal. Foto: Thiele

Ein technisches Wunder

Was tun, wenn eine künstliche Wasserstraße und ein Fluss sich kreuzen? Dann muss ein Durchgang her, bei dem der Fluss unter dem Kanal herfließt. Als vor 100 Jahren der Rhein-Herne-Kanal fertig gebaut wurde, war vorab der Bau eines Durchlasses in Henrichenburg notwendig, da der damals neue Kanal, der den auch erst 1899 fertiggestellten Dortmund-Ems-Kanal mit dem Rhein verbindet und quer durch das Ruhrgebiet fließt, an dieser Stelle die Emscher kreuzt. So entstand Ende des 19. Jahrhunderts der...

  • Castrop-Rauxel
  • 22.09.14
Politik
Aus dem Jahr 1952 stammt die Brücke an der Kanalstraße, die über den Rhein-Herne-Kanal führt. Wegen der Kanalverbreiterung soll sie mittelfristig ersetzt werden.

Halten die Brücken von Kreis, Land, Bahn und Bundeswasserverwaltung?

26 von 27 städtischen Brücken sind zum Teil erheblich sanierungsbedürftig (der Stadtanzeiger berichtete). Doch nicht alle Brücken auf Castrop-Rauxeler Gebiet gehören der Stadt, sondern sie sind im Besitz von Kreis, Land, Deutsche Bahn AG sowie der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes. Wie sieht es mit dem Zustand dieser Brücken aus? Zwar keinen Top-, aber einen verkehrssicheren Zustand bescheinigt der Kreis Recklinghausen seinen vier Brücken, die sich auf Castrop-Rauxeler...

  • Castrop-Rauxel
  • 20.09.14
Überregionales
Die Becklem-Brücke über dem Rhein-Herne-Kanal. Foto: Wasserstraßen-Neubauamt Datteln

Müssen Häuser dem Kanal weichen?

Noch einige Jahre dauert es bis zur Querschnittserweiterung des Rhein-Herne-Kanals in Becklem, aber unter den Anwohnern im Bereich Becklem-Brücke macht sich Unruhe breit. Denn es gehen Gerüchte um, dass ihre Wohnhäuser wegen der Kanalerweiterung weichen sollen. „Da passiert gar nichts“, versichert Dirk Bölling, Sachbereichsleiter beim Wasserstraßen-Neubauamt Datteln, den Bürgern, die entlang der Suderwicher Straße wohnen. Zwei Häuser, die sich im Besitz des Amts befinden, könnten allerdings...

  • Castrop-Rauxel
  • 24.10.13
Überregionales
Vom König-Ludwig-Hafen und dem angrenzenden Emshafen aus starten die Mitglieder des AMC ihre Bootsfahrten. Foto: Vera Demuth
2 Bilder

„Dieses Flair wird nicht überall geboten“

Egal, ob es für mehrere Monate durch Europa geht oder nur auf einen Kurztrip den Rhein-Herne-Kanal entlang bis Henrichenburg – die Häfen des Automobil- und Motorbootclubs Castrop-Rauxel (AMC) in Pöppinghausen sind Ausgangspunkt für viele Bootsfahrten. 170 Liegeplätze für Motorboote gibt es hier am Ems- und am König-Ludwig-Hafen. 270 Mitglieder zählt der Verein. Bei den meisten von ihnen überwiege der Freizeit- und Urlaubsgedanke, erklärt Karl-Heinz Kunzer, der erste Vorsitzende des AMC. So...

  • Castrop-Rauxel
  • 06.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.