Rheinaue Friemersheim

Beiträge zum Thema Rheinaue Friemersheim

Ratgeber
Die Haare der Schmetterlingslarven können Raupendermatitis auslösen.

Stadt Duisburg bekämpft Eichenprozessionsspinner
Umweltamt spritzt an Wegen und Plätzen

Der Eichenprozessionsspinner befällt wieder Bäume im Stadtgebiet. Die Brennhaare dieser Raupen können bei Menschen allergische Reaktionen hervorrufen. Das Umweltamt hat mit ihrer Bekämpfung begonnen. Die warme Wetterlage im vergangenen Sommer sowie der darauffolgende milde Winter begünstigten die Vermehrung und Ausbreitung dieser Mottenart. Betroffen sind vor allem Bäume entlang der Regattabahn, am Business-Park Asterlagen, am Toeppersee, in der Rheinaue Friemersheim und Walsum, am...

  • Duisburg
  • 06.05.21
Natur + Garten
9 Bilder

Roter Mohn
Üppige Mohnfelder in der Friemersheimer Rheinaue.

Ein schöner sonniger Spaziergang durch die Rheinaue bietet immer wieder Überraschungen,- besonders für Fotografen,- so auch heute morgen. Ein herrlich üppiger roter Mohnteppich lag über und seitlich der Getreidefelder,- und lud zum unbedingten Verweilen ein,----- ein Meer zum Reinknien-----

  • Duisburg
  • 03.06.20
  • 4
  • 2
LK-Gemeinschaft

Nur mal ein kurzes Lebenszeichen….
Obstblüte

Mit einer Collage von der Obstblüte auf den Streuobstwiesen im Naturschutzgebiet Friemersheimer Rheinaue möchte ich mich mal kurz melden und gleichzeitig ein paar Worte zu den Neuerungen im LK loswerden: Ich bin natürlich erfreut, dass es jetzt wieder die „Folgen-Funktion“ gibt - ein Schritt nach vorne, und ich sehe endlich „ein Licht am Horizont“, was den LK nach seiner Umstellung betrifft. Aber erst wenn der von Miriam in einem Beitrag angekündigte nächste Schritt, nämlich...

  • Duisburg
  • 27.04.19
  • 15
  • 5
Überregionales
2 Bilder

Dummheit wird bestraft, hoffentlich!

Da macht sich einer die Mühe, belädt seinen Transporter oder Pkw-Anhänger mit jeder Menge Sperrmüll (unter anderem ein Sofa), fährt los ... und bringt die ganze Ladung mitten ins Naturschutzgebiet Rheinaue Friemersheim, um sie dort im Bereich des Wander- und Radwegs „Hochufer Logport“ auf einen Weg zum Rhein zu kippen. Lieber, unbekannter Umweltverschmutzer! Kann es sein, dass Sie ein wenig minderbemittelt sind? Wär‘s nicht einfacher gewesen, den gesammelten Müll einfach vor die Haustür zu...

  • Duisburg
  • 27.09.11
  • 13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.